UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

DAX 15.473 -0,3%  MDAX 34.717 0,5%  Dow 35.603 0,0%  Nasdaq 15.490 0,7%  Gold 1.783 0,0%  TecDAX 3.780 0,8%  EStoxx50 4.156 -0,4%  Nikkei 28.709 -1,9%  Dollar 1,1627 -0,2%  Öl 84,8 -1,3% 

Biontech & MRNA: Revolution in der Pharmaindustrie

Seite 551 von 600
neuester Beitrag: 21.10.21 22:54
eröffnet am: 25.11.20 12:01 von: 51Mio Anzahl Beiträge: 14992
neuester Beitrag: 21.10.21 22:54 von: kaktus7 Leser gesamt: 2795515
davon Heute: 850
bewertet mit 55 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 549 | 550 |
| 552 | 553 | ... | 600  Weiter  

3092 Postings, 2556 Tage SanjoEintrage in die Runde

 
  
    
10
28.09.21 09:13
Kennt jemand ein günstiges, effektives stets verfügbares Virusstatikum oder (Virizid) gegen irgend einer anderen Viruserkrankung ?
Die Antwort ist eindeutige „ Nein es gibt keines“
Virostatika sind, wie ihr Name schon sagt, gegen Viren gerichtet. Es gibt weit weniger Virostatika als Antibiotika, und sie sind insgesamt problematischer in der Anwendung. Das liegt zum einen daran, dass es bei den Virostatika keine „Allround-Talente“ gibt: Die heute verfügbaren Virostatika wirken immer nur gegen einige wenige Viren. Zum anderen können sich Viren nur innerhalb von Zellen vermehren und bedienen sich hierbei vieler Bestandteile der menschlichen Zelle – Medikamente, die die Virusvermehrung hemmen, treffen also meist auch den Menschen. Ausnahme ist die örtlich begrenzte Anwendung von Virostatika auf der Haut, etwa bei Herpesbläschen („Lippenbläschen“). Hier treten praktisch keine Nebenwirkungen auf (die Bläschen verschwinden aber auch von selbst wieder).
Gegen die Viren der Herpes-Familie (z. B. schwere Gürtelrosen, Hirnhautentzündungen durch das Herpes-simplex-Virus,Zytomegalie-Infektionen bei schwerer Abwehrschwäche) werden vor allem Aciclovir (z. B. Zovirax®), Famciclovir (z. B. Famvir®) und Valaciclovir (z. B. Valtrex®) eingesetzt.
Neuraminidasehemmer (Oseltamivir, z. B. Tamiflu®, und Zanamivir, z. B. Relenza®) können eine Virusgrippe verkürzen – aber nur eine durch die Influenza-Typen A und B verursachte, und nur bei Einnahme innerhalb der ersten 1–2 Tage nach Beschwerdebeginn. Ähnliches gilt für Amantadin (Amantadin Hexal®), das sonst bei der Parkinson-Krankheit gegeben wird.
Mittel der Wahl gegen bestimmte infektiöse Leberentzündungen sind Ribavirin (z. B. Rebetol®, Copegus®) und Lamivudin (z. B. Zeffix®), eventuell in Kombination mit Interferonen. Letztere wirken als körpereigene Botenstoffe ebenfalls antiviral.
Medikamente gegen die HIV-Infektion etc. Aber alles virustatisch!!!!!!!!!!!!!!
Also lassen wir diese müßige  Diskussion hier das ist was für nebenan  wo man Futter zum bashen braucht.
Long  

436 Postings, 151 Tage Meikel 1 2 3der Klassiker...

 
  
    
3
28.09.21 09:47
wie hier wieder abgefischt wird....

wer kann sollte einfach nachkaufen...
mehr kann ich nicht mehr dazu sagen...

eine Aktie sollte man nicht kaufen weil sie steigt
oder fällt, wer langfristig denkt (Invest) den juckt
das nicht...

es hat sich fundamental nichts geändert,
die Verträge sind da und müssen erfüllt werden...  

4096 Postings, 681 Tage NoCapLöschung

 
  
    
1
28.09.21 10:02

Moderation
Zeitpunkt: 29.09.21 11:32
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Regelverstoß - Unbelegte Aussage.

 

 

933 Postings, 499 Tage FashTheRoadSanofi beendet mRNA-Impfstoff gegen Covid-19

 
  
    
6
28.09.21 10:26
"Sanofi steigt trotz positiver erster Studienergebnisse aus der Entwicklung eines eigenen mRNA-Impfstoffs
gegen Covid-19 aus. Dieser würde zu spät auf den Markt kommen, erklärte ein Sprecher des Pharmakonzerns."


https://www.cash.ch/news/top-news/...impfstoff-gegen-covid-19-1830548


Nicht Offtopic, da direkte Biontech-Impfstoffkonkurrenz !!  

436 Postings, 151 Tage Meikel 1 2 3Influenza Deal + BNT111

 
  
    
4
28.09.21 10:28
da hat Pfizer die "Hosen" an...
der 50:50 Deal steht zwar,...aber da
erhält BioNTech "nur die Lizenzzahlung....


was solls,...

in der Oncologie-Pipeline kommen dieses
Jahr noch 4 große Daten-Updates....

im Mai 2022 wir die Phase 2 für BNT111 abgeschlossen,
Ergebnisse bereits im Dezember 2021

Evaluation of the Safety and Tolerability of i.v. Administration
of a Cancer Vaccine in Patients With Advanced Melanoma (Lipo-MERIT)

Estimated Primary Completion Date : December 2021
Estimated Study Completion Date : May 2022
Quelle:
https://clinicaltrials.gov/ct2/show/NCT02410733  

436 Postings, 151 Tage Meikel 1 2 3das Gefühl ist

 
  
    
28.09.21 10:33
wie als Kind wenn du auf Weihnachten gewartet hast...

Fazit:
Zeit und Geduld
 

3092 Postings, 2556 Tage SanjoLöschung

 
  
    
2
28.09.21 10:34

Moderation
Zeitpunkt: 28.09.21 11:32
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Off-Topic

 

 

436 Postings, 151 Tage Meikel 1 2 3BNT 111 Phase 2

 
  
    
28.09.21 10:44
Trial With BNT111 and Cemiplimab in Combination or as Single Agents in Patients With Anti-PD1-refractory/Relapsed, Unresectable Stage III or IV Melanoma

https://clinicaltrials.gov/ct2/show/...d=BNT111&draw=2&rank=1

Estimated Primary Completion Date : May 2022
Estimated Study Completion Date : December 2023

Hier:
Phase 2 BNT 111

 

3902 Postings, 3510 Tage 51MioImpfen

 
  
    
5
28.09.21 10:51
Ist die Basis einer Vermeidung einer Krankheit und aus pandemischer Sicht am besten die Verbreitung einzudämmen.  

40 Postings, 30 Tage PhoenixKABlack Tuesday

 
  
    
3
28.09.21 10:57
Sieht so aus als würden die Kleinanleger reihenweise verkaufen (stocktwits, yahoo finance etc) alle malen schwärzer als schwarz. :/  

347 Postings, 331 Tage wolf1611#13757 NoCap

 
  
    
5
28.09.21 11:04
Der Aktienmarkt hat sich doch seit Beginn Corona etwas verändert. Infolge der Minimalzinsen auf Tagesgeld oder Festgeld sind viele neue Akteure im Aktienmarkt tätig, eine großer Teil davon jedoch eher im Streben bzw. auf der Jagd nach "schnellem Geld". Dadurch folgt man den Hypes und ist auch schnell wieder draussen, wenn es "zu lange" dauert.
Auch bei BionTech stehen viele an der Seitenlinie und warten auf News, wie es mit dem Coronaimpfstoff weitergeht.
Dieser Teil an Investoren hat eher weniger die Geduld, jetzt in eine Aktie zu investieren, wenn evtl. in 2023 ein anderer Impfstoff oder ein Krebsmedikament zugelassen werden würde. Das wird dann als geparktes Geld gesehen ohne schnelle Rendite. Es wird auch weiterhin starke Schwankungen geben, sei es durch "Hype-Jäger", Trader oder LVs.
Natürlich ärgert sich dann so mancher, warum er nicht früher eingestiegen ist, wenn dann eine weitere positive News kommt (Covid, andere Impfstoffe, Onkologie-Pipeline) und die Aktie dann blöderweise nachhaltig steigt.

Ich für meinen Teil investiere eher mittel- bis langfristig und auch nur in Bereiche, die ich verstehe. Bislang bin ich damit sehr gut gefahren, also warum soll ich mir einen Kopf wegen der kurzfristigen "Spielchen" einiger Akteure machen

Allen viel Erfolg

Aber muss ja jeder für sich selbst entscheiden, was er/sie mit ihrem Geld macht  

347 Postings, 331 Tage wolf1611#PhoenixKA

 
  
    
28.09.21 11:16
Betrifft aber den Sektor allgemein:

BNTX - 2,39%
MRNA - 2,18%
NVAX - 1,70%
CVAC - 1,89%

Vielleicht gibt es irgendwo einen neuen Hype, auf den sich jetzt alle stürzen, wo es schneller Geld zu verdienen gibt?
 

347 Postings, 331 Tage wolf1611#PhoenixKA

 
  
    
3
28.09.21 11:23
Vielleicht brauchen einige Kleinanleger auch schlicht und einfach Geld - ist ja Monatsende.

Und einige der neueren Akteure am Markt sind die Spielchen einiger Marktteilnehmer auch nicht so gewohnt und lassen sich durch diverse Artikel einiger Börsen-Magazine auch mal schnell Angst einjagen

Nun, es gibt an der Börse viel zu lernen  

3449 Postings, 713 Tage Aktiensammler12wolf, momentan

 
  
    
28.09.21 11:27
ist Öl und Gas wieder der absolute Wahnsinn/neueste Schrei! Plötzlich ist BP wieder der hit, welche vor ein paar Monaten keiner mit der Beißzange anfassen wollte... Verstehe es wer will... Börse ist halt doch wie bei Lemmingen...  

347 Postings, 331 Tage wolf1611#Aktiensammler

 
  
    
28.09.21 11:28
... weil der Ölpreis wieder steigt  

59 Postings, 66 Tage royalredzu positiv

 
  
    
28.09.21 11:48
Man sagt doch immer, Börse ist Zukunft. Und ob jemals ein anderes Produkt von Biontech marktreif wird ist reines Glücksspiel. Es ist zwar sehr wahrscheinlich, aber es ist auch möglich das alles nix wird und das sollte man bei der Beurteilung nicht außer acht lassen.  Ich bin nun wieder bei 268 eingestiegen und habe buchtechnisch wieder eine Menge verloren, aktuell sitze ich bei Biontech auf 5-stelligen Buchverlusten )im gesamten gesehen, mit meinen früheren Verlusten). Die aktuelle Kursentwicklung ist für mich trotz meiner vorstehenden genannten Zweifel trotzdem ein Rätsel. Einen so massiven Abverkauf hat es selbst bei den schlechten News (Patent etc.) noch nicht gegeben. Ich sitze vor dem Bildschirm und habe echt Angst vor 15.30 Uhr und das dann die 240 auch noch fällt.  

23 Postings, 36 Tage BoolsEyeAlleine der Cashbestand

 
  
    
1
28.09.21 11:59
von Biotech nach 2021 mit schon verkauften Dosen für 2022 und 2023 sollte mindestens etwa 120 Euro pro Aktie sein - somit wäre momentan Biotech mit etwas über 30 Milliarden bewertet wenn man das Geld herausrechnet ...  

40 Postings, 30 Tage PhoenixKA-16% in zwei Tagen

 
  
    
28.09.21 12:00
Könnte ein Insider teilverkauft haben?  

23 Postings, 36 Tage BoolsEyeDie meisten anderen Impfstoffaktien waren

 
  
    
28.09.21 12:02
auch betroffen, dann müssten Insider schon aus allen raussein  

731 Postings, 621 Tage Nachdenker 2030Schwankungen nicht überbewerten

 
  
    
3
28.09.21 12:28
Die Schwankungen sollte man meines Erachtens nicht überbewerten. Hatten wir schon öfter. Einfach Füße stillhalten und nichts tun. Die Entwicklung des Unternehmens verläuft sehr gut. Der Kurs wird dieser Entwicklung - mit gewissen Schwankungen - immer folgen. Soweit meine Meinung.
(Quelle der Abbildung: Ariva)  
Angehängte Grafik:
2021_09_28_biontech_-_kurs_-....jpg (verkleinert auf 45%) vergrößern
2021_09_28_biontech_-_kurs_-....jpg

566 Postings, 301 Tage Denker1979Heute ist

 
  
    
28.09.21 12:31
sehr viel rot, war gestern schon.

Einfach mal Indizes ansehen  

201 Postings, 579 Tage doetsch84Royal

 
  
    
2
28.09.21 12:37
Nun, die 240 wird aus meinem bescheidenen Charttechnischen Wissen raus sehr wahrscheinlich fallen. GD100 in Dollar 277 aktuell, ca. 236 Euro. Außerdem wäre da noch ein Gap bei 261 Dollar (21.7. auf 22.7.), ca. 223 Euro. Das ist worauf ich mich einstelle.
Also: Körbchen aufstellen ;)
Nur meine Meinung, keine Empfehlung ;)  

436 Postings, 151 Tage Meikel 1 2 3INeSt

 
  
    
2
28.09.21 12:52

Präsentation Oncologie
zu RO7198457
https://investors.biontech.de/static-files/...-4848-b954-30a4334e4390

Präsentation Seite 44 - 48
https://investors.biontech.de/static-files/...-4ce0-8603-7bf0e9054bdf

die neuen Produktionsanlagen in Mainz sollen 2022/2023
fertiggestellt werden,...
Construction and GMP licensure of new Mainz facility for iNeST expected in 2022/2023
Seite 49  

94 Postings, 3797 Tage PAOKG4BioNTech übermitteln erste Daten an FDA

 
  
    
2
28.09.21 12:56
Pfizer und BioNTech übermitteln erste Daten an die US-amerikanische FDA aus zulassungsrelevanter Studie mit COVID-19-Impfstoff bei Kindern im Alter von 5 bis 12 Jahren

https://biontechse.gcs-web.com/news-releases/...-us-fda-pivotal-trial  

436 Postings, 151 Tage Meikel 1 2 3Geht doch !

 
  
    
28.09.21 13:13

Seite: Zurück 1 | ... | 549 | 550 |
| 552 | 553 | ... | 600  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben