SNP auf dem Weg zu einer software company

Seite 47 von 50
neuester Beitrag: 01.02.23 12:33
eröffnet am: 20.08.20 18:47 von: allavista Anzahl Beiträge: 1238
neuester Beitrag: 01.02.23 12:33 von: unbiassed Leser gesamt: 335317
davon Heute: 133
bewertet mit 12 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 44 | 45 | 46 |
| 48 | 49 | 50 Weiter  

1024 Postings, 2856 Tage BerlinTrader96Läuft wie

 
  
    
1
29.11.22 16:24
geschnitten Brot im Moment...
Was machen? Einfach laufen lassen?
Scheint mir relativ sicher zu sein aktuell mit Umek als Backup, oder?  

2005 Postings, 633 Tage unbiassedDu lieferst die Antworten mit den Fragen :)

 
  
    
29.11.22 19:41

1 Posting, 65 Tage FactfullnessssUmek 4 the win

 
  
    
29.11.22 19:47
Wir können uns alle glücklich schätzen, dass ein Herr Umek nunmehr bei der SNP SE investiert.
Andernfalls hätte Herr Marguerre zusammen mit Herrn Dr. Karl Biesinger (VR-Mitglied) das Unternehmen vermutlich ausgenommen wie eine Weihnachtsgans.  

1024 Postings, 2856 Tage BerlinTrader96Unbiassed:

 
  
    
29.11.22 19:55
Ja ist schon mächtig genial von mir...!! ;-)  

454 Postings, 1093 Tage JBelfortVertrauen

 
  
    
30.11.22 08:23
in Produkt und Firma war und ist wohl vorhanden. Anders sah es hinsichtlich Führungskräfte aus und mit Petrus scheinen einige zuversichtlicher zu sein.  

2005 Postings, 633 Tage unbiassedJa genau das ist der Punkt, dank

 
  
    
30.11.22 09:00
Allavista und JesseL oder vorher auch Hzenger hatte man immer ein gutes Gefühl bei der Technologie und der Marktstellung. Die Exekutive und die Aufsicht hatten allerdings andere Prioritäten, das hat sich jetzt komplett geändert. Zudem konnte man noch in Ruhe einsteigen ohne diese wilden Achterbahnsprünge dank Flurfunk und Mauscheleien  

10290 Postings, 7337 Tage big lebowskySchöner Auftrag für SNP

 
  
    
2
08.12.22 09:15
SAP System der weltgrößten Brauereigruppe in Microsoft Azure zu migrieren....
-----------
Quod licet Iovi non licet bovi...

3835 Postings, 6000 Tage allavistaMüsste ja AB InBev in Belgien sein

 
  
    
08.12.22 10:14
Schön, weil es n richtig gutes Vorzeigeobjekt ist. Großer Name, großes Volumen.

Schön wär halt wenn man gleich noch Glue, Testsoftware etc. mitverkaufen könnte..

Und für miich zu billig für unsere Leistung . Da muß doch mehr gehen..  

449 Postings, 1773 Tage JesseLPositiv

 
  
    
08.12.22 10:31
sicher ein weiteres Leuchtturmprojekt.
Weitere Bestätigung, dass das Partnerbusiness nach der Aufbauphase weiter an Dynamik "gewinnt". Somit steigt die globale Sichtbarkeit und die Internationalisierung nimmt ihrem Lauf.  

Strategisch hat man gut geliefert hat in den vergangenen Jahren, jetzt muss man operativ beschleunigen.  

1595 Postings, 623 Tage maurer0229Einspieler auf NTV

 
  
    
13.12.22 08:44

Gute Nachrichten für alle cloud-orientierten Unternehmen

"Good news" für alle cloud-orientierten Unternehmen und ihre Bewertungen sehen Händler dank Trimble und Oracle. Bei Oracle sei vor allem das deutlich stärkere Wachstum im Cloud-Bereich eine Überraschung. Im Quartal schoss die Nachfrage nach Cloud-Produkten bei Oracle nach oben: So sprang der Umsatz im Bereich Cloud-Infrastruktur währungsbereinigt um 59 Prozent auf 1 Milliarde Dollar. Der Umsatz mit Cloud-Anwendungen stieg währungsbereinigt um 45 Prozent auf 2,8 Milliarden Dollar.

Dazu komme der Kauf der deutschen Logistik-Platform Transporeon für rund 1,9 Milliarden Euro durch Trimble aus den USA. "Transporeon zeigt, wie stark auch die Anwendungen über den Cloud-Bereich wachsen können", kommentiert ein Händler. Auch von ihnen werde ein Jahreswachstum von 25 Prozent erwartet - entsprechend hoch seien die Bewertungen.
 

3835 Postings, 6000 Tage allavistaTechnisch siehts im Chart gad interessant aus

 
  
    
13.12.22 11:12
Bollinger stark verengt und an die 200 Tage Linie ran gelaufen, zuletzt noch abgeprallt..

2023 liegt vor der tür und dann wird man auch schon auf 2024 linsen..

Bin gespannt, welchen Eindruck der neue CEO machen wird..

Das setup ist gelegt, jetzt gilt es das ganze noch einfacher, breiter und besser zu machen und zu verkaufen..  

2005 Postings, 633 Tage unbiassedJa finde ich auch, der große Käufer hat zwar

 
  
    
13.12.22 13:10
vorerst fertig aber ich denke mit guten Inflationsdaten heute und einer dovishen FED könnte es weiter gehen, der Monatschart könnte durchaus bei 29 enden im best Case  
Angehängte Grafik:
e6b7852d-11c0-49a6-b6d3-c03ee24d6b74.png (verkleinert auf 24%) vergrößern
e6b7852d-11c0-49a6-b6d3-c03ee24d6b74.png

449 Postings, 1773 Tage JesseLMonatschart

 
  
    
13.12.22 14:13
MACD könnte bald ein Kaufsignal triggern. Das letzte Signal war im April 2019!

Liefert SNP, wie angekündigt ein starkes Q4, sehe ich hier operativ und charttechnisch die Wende.

Der Handel ist jetzt ein komplett anderer, klar, das Paket ist auch platziert. -)  

449 Postings, 1773 Tage JesseList keine Erhöhung

 
  
    
13.12.22 18:11
siehe Datum Schwellenberührung.

Ist vom 8.11 --> ne aktualisierte "Version"  

454 Postings, 1093 Tage JBelfortJesseL

 
  
    
13.12.22 19:25
Sorry, war ich zu schnell. Hast recht.  

2005 Postings, 633 Tage unbiassedDie Umsätze explodieren :)

 
  
    
14.12.22 13:32

2005 Postings, 633 Tage unbiassedRezession, na und?!

 
  
    
1
18.12.22 13:51
SAP geht nach Einschätzung von Finanzvorstand Luka Mucic mit sehr guten Wachstumschancen ins kommende Jahr. "Wir sehen, dass die SAP in einem sehr unsicheren und volatilen Umfeld in eine sinkende Konjunktur hinein ihr Wachstum beschleunigt hat und auch beginnt, Ergebniszuwachs zu zeigen", sagte Mucic im Interview mit der Börsen-Zeitung.
Mucic geht dabei davon aus, dass SAP gegenüber Wettbewerbern wie Salesforce im Vorteil ist, "weil wir im Moment etwas andere Prioritäten beim Kunden sehen". Während diese in Pandemie vor allem ihre digitalen Schnittstellen zu den eigenen Kunden optimiert haben, was die Nachfrage nach Software für Kundenbeziehungsmanagement erhöhte, stünden nun Automatisierung der Produktion und Effizienz von Lieferketten im Fokus.  

1595 Postings, 623 Tage maurer0229Instis haben immer mehr Interesse

 
  
    
22.12.22 12:11

454 Postings, 1093 Tage JBelfortMeldung

 
  
    
22.12.22 12:32
Was ich nicht verstehe. Datum der Schwellenberührung liegt ein Monat zurück und da steht was von Korrektur. Und zuvor steht n/a.  

2005 Postings, 633 Tage unbiassedMeldung ist die Korrektur von der Korrektur

 
  
    
22.12.22 12:48
vom 13.12. die sich auf die Ursprungsmeldung vom 10.11. bezieht, wo die Schwellenberührung von 3% stattfand. Seitdem gibt es marginale Abweichungen aber keine Schwellenberührungen mehr..  

3835 Postings, 6000 Tage allavistaPolen jetzt komplett veräußert

 
  
    
22.12.22 17:13
Sehr schön. Wieder was vom Tisch und Cash rein..
 

449 Postings, 1773 Tage JesseLErlöse

 
  
    
26.12.22 22:24
in der Spanne zwischen 7,5Mio und ca. 20Mio für die restlichen 49%, abhängig von Meilensteinen.

To-do-Liste wird kleiner!

 

3835 Postings, 6000 Tage allavistaChart sieht sehr gut aus, 200 Taglinie grad mit

 
  
    
3
29.12.22 11:24
Bruch nach oben und MACD kurz vor Kaufsignal. Aufwärtsbewegung auskonsolidiert .

Unterstützend dürften einige Basiseffekte sein unbd zusätzlich neuer CEO u. folgend wohl auch CFO.

Mit IBM sollte man in 2022, endlich die erste vorkosumierte Rate des Rahmenvertrages ab gefrühstückt haben und jetzt endlich wieder im Auftragseingang, Umsatz und Gewinn voll rein zählen. Ähnliches müsste auch für AfO gelten. Dieses Jahr dann den Rest mit Fujitsu und Dt. Telekom abarbeiten, dann würden diese ab nächstes Jahr zusätzlich ebenso beitragen.

Cash muss dieses Jahr auch endlich mal ins positive laufen und Verkauf Polen hat hier auch schon mal geholfen. Vlt. kann man damit ja auch EXA vorab raus kaufen, restl. 25 % Anteil

Sonderkosten 2022 Abfindung CFO u. Rechtskosten Streitigkeit US. Hoffe das man es vlt. schafft hier auch nen Schlussstrich zu ziehen. Mal schaun ob CEO Eberhardt noch ne Abfindung kriegt.. Doppelte Kosten CEO f. 3 Mon. und schätze auch CFO dürften wir haben. Ist dann aber auch durch. IT wurde auch in 2022 neu auf gestellt.

Also die Ausrichtung und Struktur steht , Umbau ist großteils durch. Jetzt muss der Vertrieb deutlich zu legen.

Vorteil, Lieferprobleme, Chipprobleme u. Standortüprobleme haben wir weitesgehend nicht, lediglich mit dem Stammgeschäft noch DACH lastig.

Aber man sieht siehe VW Afuftrag, die Großen müssen jetzt kommen. Ob das dann gestückelt kommt o. im Uaftrag komplett und dann geastückelt abgearbeitet wird, spielt grundsätzlich nicht so die Rolle.

Hoffe sie haben mit dem neuen CEO nen guten Griff getan. Die Beziehung zu SAP, sollte damit aber definitiv besser werden..

Allen ein gutes neues Jahr, hoffen wir mal das es auch geopolitisch etc. einigermaßen wird.. es reicht langsam..  

Seite: Zurück 1 | ... | 44 | 45 | 46 |
| 48 | 49 | 50 Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben