Krieg in der Ukraine

Seite 1 von 1020
neuester Beitrag: 08.02.23 10:51
eröffnet am: 11.03.22 21:45 von: LachenderHa. Anzahl Beiträge: 25485
neuester Beitrag: 08.02.23 10:51 von: qiwwi Leser gesamt: 2973107
davon Heute: 6684
bewertet mit 59 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
1018 | 1019 | 1020 | 1020  Weiter  

4705 Postings, 425 Tage LachenderHansKrieg in der Ukraine

 
  
    
59
11.03.22 21:45
Hier geht es ausschließlich um den Krieg in der Ukraine. Corona, angebliche Biowaffen aus der Ukraine, Syrien, Irak etc. spielen hier keine Rolle.  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
1018 | 1019 | 1020 | 1020  Weiter  
25459 Postings ausgeblendet.

26963 Postings, 7948 Tage Tony FordWarum mischen sich da Unbeteiligte ein?

 
  
    
5
08.02.23 06:59
Schlicht und ergreifend, weil wir keine Unbeteiligten sind und jemals waren.

Das russische Regime führt Beispielsweise einen Wirtschaftskrieg auch gegen Dtl. noch lange bevor der Krieg im letzten Jahr überhaupt begann, noch lange bevor der Westen Sanktionen verhing, die das muss an dieser Stelle auch gesagt sein, den Energiesektor lange Zeit gar nicht oder nur geringfügig betraf.

Das kann man u.a. am Verlauf der Energiepreise festmachen ( https://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/...chland-trifft-18232227.html )

Zudem ist die Ukraine unser Nachbarsnachbar und so weit von uns Dtl. nicht entfernt, so dass es eine Eroberung der Ukraine durch Russland auch das Sicherheitsrisiko für Dtl. deutlich erhöhen würde. Denn dann ist nur noch Polen zwischen uns. Und man kann davon ausgehen, sollte Russland jemals Polen angreifen, spätestens dann werden auch deutsche Truppen direkt involviert werden und wir uns dann nicht mehr verstecken können.  ( kann man diesen Gedanken wirklich zu 100% ausschließen, so wie den Großangriff auf die Ukraine? )

Deshalb halte ich die These vom Unbeteiligten als nicht zutreffend.  

18403 Postings, 2137 Tage SzeneAlternativMosala

 
  
    
3
08.02.23 07:46
"Wer gegen Krieg und Waffenlieferungen ist, der ist in meinen Augen ein guter Mensch.  "

Und ich sage dir, du bist ein Heuchler.
Punkt.  

1277 Postings, 1194 Tage TobiasJWenn keine Waffen geliefert werden

 
  
    
5
08.02.23 07:52
nimmt man den Ukrainern die Möglichkeit, sich zu verteidigen. Und je besser die Waffen sind, desto weniger ukrianische Soldaten müssen sterben. Die Überlebenswahrscheinlichkeit in einem westlichen Panzer ist viel höher, als in den Sowjetpanzern.
Die Ukrainer haben sich entschieden, sich ihrer Vernichtung entgegenzustellen, sich zu verteidigen. Sie sind das Opfer. Auf sie muss man hören.
 

8859 Postings, 2683 Tage bigfreddy#07:52 das ist ja eine Logik

 
  
    
3
08.02.23 08:19
"Je besser die Waffen sind, desto weniger UKRAINISCHE Soldaten müssen sterben"
Bedeutet wohl im Umkehrschluss, um so MEHR RUSSISCHE Soldaten müssen dann getötet werden.

Nein, das töten kann SOFORT beendet werden, wenn die Ukraine kapituliert.
Das ist ganz schnell möglich, wenn die Ukraine keinerlei Unterstützung aus dem Westen erhält.

Zum Wohle der Menschen auf beiden Seiten!  

1277 Postings, 1194 Tage TobiasJKeine deutsche Panzer gegen Russland?

 
  
    
3
08.02.23 08:21
Ich frage mich, wie viele derer, die das Argument bringen, dass doch gerade Deutschland aufgrund seiner Geschichte keine Panzer liefern dürfe, noch vor Monaten verächtlich über die Erinnerungskultur gesprochen haben. Wie oft hat man früher gehört, "es muss doch mal gut sein"?

Ich bin ein Stolpersteinputzer. Zur Erinnerungskultur gehört "Nie wieder". Russland ist das Land, welches "es" wieder tut.  

1277 Postings, 1194 Tage TobiasJ@bigfreddy

 
  
    
1
08.02.23 08:23
Du meinst, die Ukrainer bilden sich das alles nur ein? Du meinst, die Lage besser einschätzen zu können als jene, die überfallen werden? Deren Städte zerbombt, deren Sprache verboten, deren Frauen vergewaltigt werden, die gefoltert, verschleppt und ermordet werden?

Ehrlich jetzt?  

1277 Postings, 1194 Tage TobiasJ@bigfreddy

 
  
    
3
08.02.23 08:25
Und natürlich geht es darum, ukrainische Soldaten zu schützen und, so bitter es ist, möglichst viele russische Soldaten zu töten. Die Russen gehören da nicht hin. Sie können dem Tod durch Rückzug entgehen.  

1277 Postings, 1194 Tage TobiasJWäre Russland keine Atommacht

 
  
    
4
08.02.23 08:27
und hätten Russland und China kein Vetorecht, dann würde die UN eingreifen. Wir würden Eingreiftruppen mit einem robusten Mandat entsenden und diesen Krieg in wenigen Wochen beenden.

Aber die Welt ist komplizierter.  

9843 Postings, 4168 Tage Black PopeDie Panzer sind da, hahaha

 
  
    
2
08.02.23 08:33
 
Angehängte Grafik:
00c7705d-fad9-4365-9a9c-b49d60f9d5da.jpeg (verkleinert auf 53%) vergrößern
00c7705d-fad9-4365-9a9c-b49d60f9d5da.jpeg

1277 Postings, 1194 Tage TobiasJEuch Russen wird

 
  
    
4
08.02.23 08:37
das Lachen noch vergehen. Wie wurde über Javelin gelacht? Wie wurde über HIMARS gelacht?  

63819 Postings, 5359 Tage Fillorkill'weil wir keine Unbeteiligten sind'

 
  
    
08.02.23 09:17
Das ist nicht nur 'Wirtschaftskrieg'. Die Drohung mit dem erweiterten nuklearen Suizid, die speziell Medvedev alle paar Tage in prototypischer Amokmanier ausstösst, adressiert den gesamten Westen - inklusive der Wertewesten-Hasser im Westen, denn die sind aus russischer Sicht in erster Linie 'Westen'.

Diese Drohung ist glaubhaft wie man an der Bereitschaft erkennen kann, ohne mit der Wimper zu zucken Hunderttausende für ein paar Quadratmeter Land zu verheizen. Diese und nicht die limitierten konventionellen Möglichkeiten einer Primitivarmee liefert deshalb die übergeordnete Begründung für die Remilitarisierung in den europäischen Staaten.  
-----------
we can survive

8859 Postings, 2683 Tage bigfreddyMal die Zeit zurückdrehen, @tobias

 
  
    
1
08.02.23 09:23
Hitlers Überfall auf Frankreich. (Gegen das Völkerrecht)
Kapitulation Frankreichs und damit viele Tote und  Zerstörung verhindert.

Wie steht Frankreich heute da?
Selbstbewusst und wirtschaftlich erfolgreich.  

1277 Postings, 1194 Tage TobiasJ@bigfreddy

 
  
    
3
08.02.23 09:27
Frankreich ist deutsche Provinz? Wusste ich nicht. Dachte, die wären ein souveräner Staat. So kann man sich irren.  

3274 Postings, 353 Tage Anonym123Es gibt tolle Geschenke! Nette Geste von Putin.

 
  
    
1
08.02.23 09:35
"+++ 09:16 Pelzmäntel als "Entschädigung": Russische Witwen bedanken sich +++

Kreml-Propagandisten posten auf Telegram Fotos von Witwen, die Pelzmäntel als Entschädigung für den Tod ihrer Männer in der Ukraine erhalten. In einem Video ist zu sehen, wie sich die Frauen, die offenbar aus den selbsternannten "Volksrepubliken" in der Ukraine stammen, für die Pelze bedanken. Wie "The New Voice of Ukraine" schreibt, könnten die "großzügigen Geschenke" irgendwo in den besetzten ukrainischen Gebieten gestohlen worden sein. "So armselig diese 'Entschädigung' auch erscheinen mag, manche Menschen in den entlegenen Gebieten Russlands haben manchmal noch weniger Glück", heißt es weiter. So wären Angehöriger getöteter Soldaten etwa auf Sachalin oder in Südsibiren mit gefrorenem Fisch und Schafskadaver abgespeist worden."


https://www.n-tv.de/23143824






 

3274 Postings, 353 Tage Anonym123LOL ... was für ne Clownsarmee!

 
  
    
2
08.02.23 09:39
+++ 08:45 Was steckt hinter der "Entnazifizierung"? Putins Propagandistin klärt auf +++
Margarita Simonowna Simonjan ist eine talentierte Exegetin offizieller russischer Propaganda. Nun erklärt die RT-Chefin in einem Video, was unter den offiziellen Kriegszielen in der Ukraine, der "Entnazifizierung" und "Entmilitarisierung" zu verstehen ist. Demnach sind diese Begriffe mit Absicht "kompliziert und vage" formuliert und scheinen eine Art Chiffre zu sein für sehr flexible Ziele. "Man darf nicht konkret sprechen", sagt die RT-Chefin. "Die Ziele ändern sich, abhängig von unseren Fähigkeiten".

https://www.n-tv.de/23143824

Die Ziele der Russen ändern sich, je nachdem wie beschissen man unterwegs ist.

Ist aber auch klare Warnung, wenn man sich zurückzieht, nehmen die die ganze Ukraine!
Deswegen weiter alles reinpumpen was geht.
Irgendwann haben die Russen-Nazis vielleicht nur noch das Ziel Moskau zu halten... ;-)


 

1277 Postings, 1194 Tage TobiasJLöschung

 
  
    
1
08.02.23 09:43

Moderation
Zeitpunkt: 08.02.23 10:52
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Moderation auf Wunsch des Verfassers

 

 

3969 Postings, 3847 Tage phineas#25473

 
  
    
2
08.02.23 10:02
Folgende Fehler haben sich in Dein Posting eingeschlichen:
- Es gab seit dem 03. September 1939 eine französische Kriegserklärung an das Deutsche Reich. Der Deutsche Angriff vom 10. Mai 1940 ist daher völkerrechtlich nicht als Überfall zu werten.
- Frankreich hat nicht kapituliert, sondern es gab einen Waffenstillstand um die Vorgänge des 1. Weltkriegs zu kopieren.
- Frankreich steht selbstbewußt und wirtschaftlich erfolgreich da nicht weil es die Kampfhandlungen zeitig eingestellt hat, sondern weil es m Zusammenwirken mit den Alliierten gelungen ist, den Aggressor vollständig zu vertreiben und zu entmachten.

Nach Deiner Logik müsste dann auch Russland heute besser wirtschaftlich dastehen, wenn es nach dem deutschen Überfall schnell kapituliert hätte.
 

61 Postings, 23 Tage User44Squeeze-out

 
  
    
08.02.23 10:03
Der russische Staatshaushalt sieht für das laufende Jahr insgesamt ein Defizit von 3 Billionen Rubel vor. Obwohl davon nun allein im Januar schon mehr als die Hälfte erreicht wurde, hält das Finanzministerium nach eigenen Angaben an dem Zielwert für das Gesamtjahr fest. Dafür greift die Regierung zunehmend auf Notreserven und alternative Einnahmequellen zurück. Unter anderem gab das Ministerium bekannt, im Januar chinesische Yuan und Gold im Wert von umgerechnet etwa 500 Millionen Euro verkauft zu haben. Berichten zufolge hat die Regierung bereits erhebliche Summen aus dem russischen Staatsfonds, dem Nationalen Wirtschaftsfonds entnommen, und sucht nach Wegen, höhere Steuern von Unternehmen einzutreiben.
Öl- und Gaseinnahmen brechen ein: Sanktionen reißen Rekordloch in Russlands Kriegskasse - n-tv.de
In die Höhe schießende Preise hatten im vergangenen Jahr Moskaus Einnahmen aus dem Öl- und Gasexport steigen und Zweifel am Sinn westlicher Sanktionen gegen Russland wachsen lassen. Doch das Blatt hat sich gewendet. Im russischen Haushalt klafft ein riesiges Loch.
 

5183 Postings, 5977 Tage Lapismuc# 10:03

 
  
    
08.02.23 10:11
Der Putin kann ja mal seine  Oligarchen enteignen, dann kann er noch gut 3 Jahre Krieg führen :-))  

1277 Postings, 1194 Tage TobiasJ@Fillorkill

 
  
    
2
08.02.23 10:11
Hab's löschen lassen. Hast ja recht.  

61 Postings, 23 Tage User44ist hier auch häufig genug zu beobachten

 
  
    
2
08.02.23 10:13
Borrell erklärte, Russland habe ebenso kein Problem damit, falsche Internetseiten zu erstellen und sich als vertrauenswürdige Medien auszugeben. ?Die Inhalte werden in Lichtgeschwindigkeit verbreitet und in sozialen Netzwerken und Propagandakanälen gepostet.?

Letztes Jahr war der laut der Untersuchung der Europäischen Union die deutsche Satirezeitschrift ?Titanic? ebenfalls durch eine vergleichbare Manipulation betroffen. Demzufolge war ein gefälschtes Cover der Zeitschrift verbreitet worden, worauf ein Gesicht zu sehen war, in dessen Mund unterschiedliches Kriegsgerät und Geld fliegt. Der Titel ?Ewiger Appetit? war dazu in ukrainischen Landesfarben zu lesen. Der ukrainische Präsident Wolodymyr Selenskyj sollte mit diesem gefälschten Cover verunglimpft werden.
https://www.t-online.de/finanzen/boerse/ticker/...n/0DAC8E00A56A0C41/  

61 Postings, 23 Tage User44#25480 bereitete er doch schon vor

 
  
    
1
08.02.23 10:20
Moskau ? Der Ukraine-Krieg könnte nicht nur Folgen für die Menschen vor Ort haben. Auch Exilrussen bekommen die Auswirkungen des Krieges zu spüren. Viele regierungskritische Russen flohen ins Ausland. Doch selbst im Exil sind sie wohl nicht sicher. Duma-Chef Wjatscheslaw Wolodin hatte angedroht, regierungskritische Exilrussen zu enteignen und ihre Besitztümer zu beschlagnahmen. Historiker und Russland-Experte Ulf Brunnbauer des Leibniz-Instituts für Ost- und Südosteuropaforschung hält diese Maßnahmen für realistisch ? auch regierungskritische Oligarchen und Deutschland könnten davon betroffen sein. Denn Putin macht vor keinem Recht halt.
 

1 Posting, 0 Tage Tunte Lotterich 6Löschung

 
  
    
1
08.02.23 10:28

Moderation
Zeitpunkt: 08.02.23 10:52
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für immer, Beitrag wird nicht mehr angezeigt.
Kommentar: Doppel-ID User

 

 

8927 Postings, 1149 Tage qiwwi...wieder fast tausend russ. Gefallene...

 
  
    
08.02.23 10:50

https://youtu.be/Uks8CC7J3xo  

8927 Postings, 1149 Tage qiwwi...laut ukr. TV-Sender...

 
  
    
08.02.23 10:51

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
1018 | 1019 | 1020 | 1020  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben