UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

Royal Mail Welcome!

Seite 21 von 23
neuester Beitrag: 15.01.21 20:12
eröffnet am: 11.10.13 19:44 von: toni1111 Anzahl Beiträge: 563
neuester Beitrag: 15.01.21 20:12 von: Cullario Leser gesamt: 116795
davon Heute: 95
bewertet mit 7 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 17 | 18 | 19 | 20 |
| 22 | 23 Weiter  

11 Postings, 4766 Tage musilStreichung Dividende

 
  
    
25.06.20 18:02
Gewinnrückgang,  Umsatz leicht gewachsen, Streichung von 2000 Arbeitsplätzen.  

248 Postings, 781 Tage BeenDividendenstreichung

 
  
    
25.06.20 18:03
Sehr ich das richtig, dass die quasi die Dividende Sommer 2020 Winter 2020 und Sommer 2021 streichen, sprich frühestens im Dezember 2021 wieder die "kleine divi" zahlen wollen, oder gar erst wieder Sommer 2022?  

1647 Postings, 447 Tage Michael_1980Gedanken

 
  
    
25.06.20 18:08
leider ja ...  

248 Postings, 781 Tage BeenDas ist ja eine phänomenale

 
  
    
1
25.06.20 18:24
langfristige Planung keine Gewinnausschüttung vorzunehmen. Ist das überhaupt zulässig zu sagen "wir zahlen die nächsten ZWEI Jahre nix aus?

Das finde ich ja schon dreist, zumal es nur einen Gewinnrückgang ist. Die haben ja noch satt Gewinn gemacht... Und dann gleich für zwei Jahre divi absagen....  

854 Postings, 672 Tage KüstennebelRegt euch nicht auf..

 
  
    
26.06.20 10:02
Ich kaufe hier trotzdem weiter zu. Kommen auch wieder andere Zeiten.  

1297 Postings, 4530 Tage Mehr Wissen@Küstennebel

 
  
    
1
26.06.20 15:37
Zukäufe erhöhen allerdings auch den bisher schon investierten Betrag. ^Man kann sich auch zu Tode verbilligen^ ist eine alte Börsen-Binsenweisheit. Sollte insbes. bei einer Aktie, die auf längere Zeit ohne Div sein könnte, nicht vergessen werden.  

1297 Postings, 4530 Tage Mehr WissenRoyal Mail = etwas nach oben...

 
  
    
1
29.06.20 18:41
...aber nur in pence. In EUR ist davon leider wegen der Schwäche des Pfundkurses ist davon nichts zu bemerken.
Die neuesten Geschäftszahlen waren "uninspirierend" flau. Umsatz insgesamt rückläufig. Briefgeschäft läuft schlecht. Geschäft mit Transport von Werbebeilagen noch schlechter. Der seit Jahren anhaltende Krach mit der Gewerkschaft Unite  kann offenbar nicht beigelegt werden. Credit Suisse hatte am 17. Juni ein geradezu vernichtendes "Kursziel" von 95 pence ausgegeben. Berenberg hatte am 19. Mai als Kursziel 110 pence mit "sell" geurteilt.

Könnte es sein, dass daraufhin Institutionelle Anleger ihr Depots an RMG geräumt haben? Und dadurch trotz der miesen Zahlen der Kursdruck etwas abnahm/abnimmt?
Die nächsten Geschäftszahlen soll es am 8. September 2020 geben.  

1297 Postings, 4530 Tage Mehr WissenHellt sich die Stimmung etwas auf?

 
  
    
30.06.20 10:54
Meldung vom Freitag, 26.06.20
Leider habe ich dieses erst heute erfahren:
Royal Mail: Barclays reiterates overweight with a target price of 200.0p.
 

1297 Postings, 4530 Tage Mehr WissenAnteil ausgebaut

 
  
    
1
03.07.20 16:38
Der tschechische Grossanleger Daniel Kretinsky hat Ende Juni 2020 seinen Anteil bei RMV von bisher 8,2 % der Aktien auf jetzt 9,8 % aufgestockt. Quelle FT 1.7.20  

248 Postings, 781 Tage BeenVier Wochen später...

 
  
    
17.07.20 10:46
der Abschlag von vor drei Wochen ist wieder kompensiert.aber schon ne gute Frage, wie es weiter geht, seitwärts zwischen 1,80 und 2,10, oder kommen irgendwann vielleicht News, die den Kurs treiben. Mit negativ Nachrichten haben sie ja schon für fast die nächsten zwei Jahre "vorgesorgt"  

248 Postings, 781 Tage BeenNews?

 
  
    
11.08.20 13:03
Scheint aufwärts zu gehen. Gibt's irgendwelche Neuigkeiten ? Hab nix mitbekommen.  

869 Postings, 3524 Tage FunkadelicSo

 
  
    
11.08.20 17:57
Nachdem mein ek nach fast einem Jahr erreicht wurde und auch ein kleiner Gewinn von 6% da war, habe ich mich nun von den Aktien getrennt. Bin froh sogar noch positiv rausgekommen zu sein. Sollte als stabiler Dividendenwert eigentlich für immer im Depot bleiben, aber wer weiß wann es mal wieder ne divi gibt. Da gibt es interessantere Aktien.  

854 Postings, 672 Tage Küstennebel@ Funkadelic

 
  
    
11.08.20 21:48
Ich bin auch an meinem EK angekommen, aber ich denke gar nicht daran zu verkaufen. Du sagst es selbst, ein Wert der eigentlich für immer im Depot bleiben sollte. Warum verkaufaufst du? In Aktien investiert man. Ich verstehe wenn man das Geld braucht, keine Frage. Aber warum verkauft man zu diesem Preis? Der Titel liegt am Boden, das ist Fakt. Eigentlich sollte man sich bis zum jetztigen Zeitpunkt eingedekt haben.

So wird das nie was mit einem fetten Gewinn. ;-)
 

854 Postings, 672 Tage Küstennebel@ Been

 
  
    
11.08.20 21:52
Irgendwann ist der Zeitpunkt gekommen, wo all diejenigen verkauft haben, die verkaufen wollten. Beste Beispiel ist Funkadelic. Die verkauften Aktien wechseln den Besitzer, also wieder in feste Hände (ich zum Beispiel). Dann entsteht eine Knappheit und der Preis steigt. Unabhängig von irgendwelchen News.

 

869 Postings, 3524 Tage FunkadelicJa soweit

 
  
    
12.08.20 22:29
Die Theorie. Alles was 1 Jahr keine Rendite abwirft fliegt aus dem Depot. Die fetten Gewinne kann man über viele kleine Gewinne genauso erzielen. Und royal mail wird sicher keine Aktie die mal eben 50% macht, hier sind viele (inkl. mir) wegen der Dividende eingestiegen. Diese ist nur gestrichen und somit geht?s mit kleinem Gewinn raus.

Muss immer lachen wenn ich sichere Hände lese. Selbst bezos verkauft ab und an mal aktien für hunderte Millionen. Und der sollte ja die sicherste Hand bei Amazon sein ;)  

854 Postings, 672 Tage KüstennebelHi Funkadelic

 
  
    
13.08.20 07:51
Wenn eine Aktie am Boden liegt, sollte man akkumulieren.

Royal Mail ist ein großes Unternehmen und gehört zu GB wie die roten Telefonzellen. Ist also keine NoName Klitsche. Natürlich zahlt RM zur Zeit keine Dividende. Das ist in meinen Augen auch voll okay, wenn es dem Unternehmen hilft diese Krise zu überstehen. Ich kaufe diese Aktien für die Zeit nach der Krise! Ich denke ein paar Monate oder Jahre voraus. Das sollte übrigens jeder, der für einen längeren Zeitraum sein Geld in eine Aktie investiert.

Für kurzfristige Gewinne spiele ich ab und zu bei den amerikanischen Biotechs mit. Da kann man meiner Meinung nach zur Zeit ein bisschen zocken. Aber RM ist keine Aktie zum zockem. Das solltest du eigentlich gewusst haben, befor du die Entscheidung getroffen hattest, hier einzusteigen. Aber gut. Jeder hat seine eigene Strategie. ;-)  

854 Postings, 672 Tage KüstennebelAch noch was...

 
  
    
13.08.20 08:36
Deine Aussage: "Die fetten Gewinne kann man über viele kleine Gewinne genauso erzielen."

Das mag bei dem Einen oder Anderen zutreffen, aber nicht bei der Masse der Trader. Ein kleiner Gewinn in allen Ehren. Doch abzüglich Steuern und Gebühren, was bleibt da schon über. Und ich muss mich ständig neu orientieren und riskieren am Markt. Das kann auf dauer Teuer werden, wenn man nicht aufpasst.

Hättest Du RM auch mit einem Minus nach einem Jahr verkauft?

Rechenbeispiel:
Nehmen wir an, ein kleiner Gewinn von 200? bei RM. 200? - 28% (Steuern + Soli) =  144?
144? - (2 x 7? Kauf- und Verkaufsgebühren beim Broker) = 130?

Okay, wenn man Anspruchslos ist und die Zinsen der heutigen Tagesgeldkonten in Betracht zieht, ist der Ein oder Andere glücklich mit diesem Gewinn. Ich persönlich wäre es nicht, da ich mein Geld über ein Jahr sinnlos im Markt geparkt hätte.

Das nur als Beispiel zu Aussage "fette Gewinne durch viele kleine Gewinne". Naja... und betrachten wir den Zeitraum von einem Jahr dazu, braucht man schon ein richtig fettes Konto um überall gleichzeitig "zocken" zu können, falls mal eine Strategie schief geht und man für ein Jahr gebunden ist.
 

523 Postings, 3950 Tage oh kanadaBitte wieder mehr Substanz in diesem Forum,

 
  
    
13.08.20 11:37
alles andere an "Ansichten" könntet ihr beiden doch über boardmails austauschen, oder?  

523 Postings, 3950 Tage oh kanadaCharttechnisch ist

 
  
    
13.08.20 11:44
der Kurs mit ? 2,30/ p 225 an einem wichtigen Widerstand. Sollte dieser zügig genommen werden, ist weiteres Potential da, solange kein "Störfeuer" kommt.
 

854 Postings, 672 Tage Küstennebeloh kanada

 
  
    
13.08.20 14:37
Am Kurs von 2,30? sind wir bereits gestern vorbei und haben auch darüber geschlossen!
Ein bisschen mehr Aktualität bitte.

Bis wohin siehst du denn "Potential" ?? Etwas genauer bitte.
Alles Andere ist Kaffeesatz!  

1342 Postings, 1316 Tage HansiSalamiIch tue mir immer schwer damit, wenn

 
  
    
13.08.20 14:59
Es heisst die aktie ist ein paar Jahre nicht gelaufen oder eine Aktie ist die letzten Jahre gut gelaufen und deshalb kaufe o. Kaufe ich nicht.

Die Vergangenheit spielt keine Rolle, wer sagt denn wie die aktien die naechsten Jahre performen?

Weiss keiner  

854 Postings, 672 Tage KüstennebelHansiSalami

 
  
    
13.08.20 17:05
Natürlich kennt niemand die Zukunft! Darum ist es auch eine Spekulation.
Die Charttechnik basiert auf den Daten der Vergangenheit... Das ist die Börse.

Wer sich damit nicht anfreunden kann, der darf sein Geld auch unters Kopfkissen legen oder ausgeben. Bleibt ja jedem selbst überlassen.  

1342 Postings, 1316 Tage HansiSalamiWas ich bei den postwerten nie verstanden

 
  
    
13.08.20 17:21
Habe, wieso kauft diese guenstigen Werte niemand.
Es wurde ja immer begründet das briefgeschaeft nimmt ab.
An was offensichtlich vergessen wurde, wer liefert denn die Pakete an.paketgeschaeft wächst rasant, siehe Amazon usw.
War doch klar, dass bpost, royal Mail usw. Von covid eher noch profitieren. Bei uns faehrt am Tag mehrfaxh ein paketdienst durch bzw. Unser Anwesen wird beliefert..
U.a. Auch gls - sehr fleißige Fahrer.glaub meist subunternehmer. Schaffen wie die brunnenputzer.
Wer es nicht weiss,gls gehoert zu royal Mail.

Das geschaeft wächst doch eher.

Aber was mir am meisten stinkt, dass ich unten nicht zugekauft habe, obwohl ich es besser wusste. Naja, ist immer noch guenstig
 

1342 Postings, 1316 Tage HansiSalamiGenau das gleiche mit den tabakwerten

 
  
    
13.08.20 17:34
Runter gepruegelt bis zum geht nicht mehr.glaub BAT hatte 2017 hoechstkurs bei ca. 65.
Und jetzt unter 30.

Glaubt einer, dass in den letzten drei Jahren die hälfte der Raucher aufgehört hat zu quarzen?
Prozentuale raucherzahlen etwas rückläufig, aber die Gesamtzahl der Raucher weltweit steigt aufgrund des Bevölkerungswachstum. Die Zahlen 8 prozent divi. Relativ sicher wie ich finde. Ja glaubt jemand ernsthaft in zehn Jahren gibt's keine Raucher mehr?
Gefuehlt rauchen wieder mehr. Shisha usw.
Klar verdreifacher darf man sich bei bat nicht erhoffen aber mit der divi langfristig interessant.

Dann kommt ggfs. Das Cannabis geschaeft noch hinzu.

Kein Rat zu etwas, muss jeder selbst wissen.

Bin mal gespannt wann Tesla, Amazon usw. Mal abgeben. 30 Prozent sollten mindesten drin sein


 

854 Postings, 672 Tage KüstennebelIch denke...

 
  
    
1
13.08.20 17:35
viele Blicke sind derzeit auf Tech-Aktien und andere Werte gerichtet. Das ausbleiben der Dividende spielt mitunter auch eine Rolle, ganz klar. Das heißt aber nicht, dass diese nie wieder kommt.

Sollte es eine News geben, mit der die Dividende wieder eingefüht wird, merkt man das sicher auch am Kurs.  Um so günstiger man eine Aktie einkauft, um so größer ist am Ende die Dividendenrendite.  

Seite: Zurück 1 | ... | 17 | 18 | 19 | 20 |
| 22 | 23 Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben