UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

DAX 15.773 -1,0%  MDAX 34.155 -1,3%  Dow 35.368 -1,5%  Nasdaq 15.211 -2,6%  Gold 1.814 -0,3%  TecDAX 3.502 -1,6%  EStoxx50 4.258 -1,0%  Nikkei 28.257 -0,3%  Dollar 1,1329 -0,7%  Öl 88,6 2,3% 

Deutsche Telekom und andere Aktien

Seite 1 von 5
neuester Beitrag: 21.12.21 15:36
eröffnet am: 13.10.21 10:27 von: NeofitAnders. Anzahl Beiträge: 106
neuester Beitrag: 21.12.21 15:36 von: Kid R Leser gesamt: 13413
davon Heute: 2
bewertet mit 0 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 5  Weiter  

4 Postings, 98 Tage NeofitAndersonDeutsche Telekom und andere Aktien

 
  
    
13.10.21 10:27
Hallo aktive Forumsteilnehmer/innen und stille Mit-Leser/innen,

bei einer Marktanalyse über den Umgang mit Aktienverlusten wird für einen Investoren-Business Plan Eure Mithilfe gebraucht.  

Für diese Analyse müssen wir dorthin, wo die Wahrscheinlichkeit hoch ist, Aktionäre zu finden. Unser ursprünglicher Plan, gezielt Interviews auf Hauptversammlungen zu führen, wurde leider durch Covid zerschlagen. Da die Zahlen benötigt werden, bitten wir Euch um 2 bis 3  Minuten Eurer Zeit für die Beantwortung der 5 folgenden Fragen. Vielen Dank im Voraus.

? Habt Ihr noch Aktien mit Verlust im Depot, weil Ihr eigentlich vom Geschäftsmodell überzeugt seid, der Kurs aber nicht so mitspielt, wie Ihr beim Kauf dachtet?
? Oder haltet Ihr die Aktien, weil Ihr hofft, dass sich der Kurs irgendwann wieder erholen ?müsste??
? Haltet Ihr aufgrund dieser Annahmen mehr als einen Wert mit Verlust im Depot? Falls ja, wie viele?
? Könntet Ihr Euch vorstellen, eine Dienstleistung in Anspruch zu nehmen, die Euren Wertverlust für Euch auf seinen Ursprungswert wiederherstellt?
? Würde es Euch die Entscheidung für einen Aktienkauf erleichtern, wenn Ihr wüsstet, dass es eine solche Dienstleistung gibt?

Ihr könnt hier im Forum antworten oder aus Gründen der Diskretion Eure Antworten an folgende Adresse schreiben: Marktanalyse-pal@web.de

Eure E-Mail Adresse wird nach Auswertung Eurer Antworten gelöscht und nicht an Dritte weitergeleitet. Bitte dabei nicht vergessen, wir machen lediglich die Marktanalyse und können daher nicht detailliert auf zusätzliche Fragen eingehen.

Danke für Eure Mithilfe, denn je mehr Antworten eingehen, umso aussagekräftiger werden die Zahlen für potentielle Investoren.

Hallo Forum Moderatoren/innen oder Forum Admins/innen,
sollten wir gegen irgendwelche Forumsregeln verstoßen, ist das keinesfalls gewollt. Lasst es uns bitte wissen und eine Lösung finden. Wir denken, die Problematik vor der wir stehen, ist ersichtlich.
Also vielen Dank auch an Euch.

Einen schönen Tag.

Das Marktanalyse Team
 
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 5  Weiter  
80 Postings ausgeblendet.

694 Postings, 2219 Tage ExxprofiÜber was reden wir denn?

 
  
    
1
07.12.21 10:40
Eine kleine Underperformance seit Oktober diesen Jahres. Dafür brauche ich nicht mal diesen Chart. Bei DTE ging es von knapp 19 auf 15,40 herunter, beim Dax von 16.250 auf 15.100.  Daraus aber Kursziele jenseits von 10 Euro abwärts abzulesen, bedürfte es schon hellseherische Fähigkeiten. Auch eine militärische Auseinandersetzung RUS-UKR würde dies nicht ändern, da die Großmächte die Weltwirtschaft brauchen und sich nicht gegenseitig vernichten werden. Das hätten sie auch schon in den 80er Jahren im kalten Krieg mit 1.000facher Abdeckung durch Atomwaffen erledigen können ...

Man könnte höchstens mal analysieren, wer Gewinner und Verlierer einer militärischen Auseinandersetzung wären. Das, was DTE anbietet, wird immer benötigt.  
Angehängte Grafik:
chart_year_deutschetelekom.png (verkleinert auf 47%) vergrößern
chart_year_deutschetelekom.png

761 Postings, 483 Tage JeDorsLöschung

 
  
    
09.12.21 13:55

Moderation
Zeitpunkt: 11.12.21 21:17
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Regelverstoß

 

 

4783 Postings, 4872 Tage clever_handelnLöschung

 
  
    
09.12.21 14:03

Moderation
Zeitpunkt: 11.12.21 21:17
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Regelverstoß - Unbelegte Aussage

 

 

761 Postings, 483 Tage JeDorsRitter Jedors

 
  
    
09.12.21 15:24
Sturr short brachte immer die größten Gewinne.
Bin auch weiterhin sturr short.
Es sind noch ca 50% kurzfristiges Abwärtspotential zu erwarten.  

4783 Postings, 4872 Tage clever_handelnna dann

 
  
    
09.12.21 15:42
verzockt dich nicht!  

4783 Postings, 4872 Tage clever_handelnim Mittel liegen alle bei 23

 
  
    
09.12.21 15:47
LONDON (dpa-AFX Analyser) - Die britische Investmentbank Barclays hat die Einstufung für Deutsche Telekom auf "Overweight" mit einem Kursziel von 23,50 Euro belassen. Das jüngste Übernahmegeschehen habe die deutliche Diskrepanz zwischen der Bewertung privater und staatlicher Telekomkonzerne weiter verschärft, schrieb Analyst Maurice Patrick in einer am Freitag vorliegenden Branchenstudie. Er führte dies hauptsächlich darauf zurück, dass der Cashflow im Sektor durch höhere Investitionen in den Ausbau der Glasfasernetze beeinträchtigt wurde. Bis sich diese auszahlen, dürften wohl noch einige Jahre vergehen./tih/bek Veröffentlichung der Original-Studie: 02.12.2021 / 22:36 / GMT Erstmalige Weitergabe der Original-Studie: 03.12.2021 / 05:00 / GMT Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 85 Abs. 1 WpHG, Art. 20 VO (EU) 596/2014 für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.  

761 Postings, 483 Tage JeDorsRitter Jedors

 
  
    
09.12.21 16:18
meine 7,98 senken den Schnitt.
Vertraue nie einer Bankenstudie.  

4783 Postings, 4872 Tage clever_handelnBankenstudie(n)

 
  
    
09.12.21 16:39
Der Erfolg der Telekom ist nicht von der Hand zu weisen. Deutsche Post hat es vorgemacht. Long 25 meine Analyse der Bilanz.  

761 Postings, 483 Tage JeDorsRitter Jedors

 
  
    
1
09.12.21 16:56
die inverse SKS schleudert das Papier auf 3,98 Q1 2022.  

4783 Postings, 4872 Tage clever_handelnRitter auch die gab es mal

 
  
    
1
09.12.21 17:13

761 Postings, 483 Tage JeDorsRitter Jedors

 
  
    
10.12.21 12:22
Danke Clever.
Shorts fruchten weiter.
Ein antasten der 14 am 13.12. ist sehr wahrscheinllich.  

599 Postings, 1927 Tage MäxlJedors@

 
  
    
1
10.12.21 17:45
Am 13.12 Kurs : Knapp um die 14 Euro.
Weißt du auch schon die Uhrzeit?
Langt es noch zum Frühstücken bzw. Mittagsessen?
Wird die Situation ggfs. besser , wenn ich schon vormittags die Herrnhuter Sterne zum Erleuchten bringe?
Zur Not ein Stollen der Fa. Reimann vernasche ?
Passend dazu einen Glühwein trinke ?
Fragen über Fragen.
Meinst du überhaupt das Jahr 2021?
Vielleicht bist du auch im falschen Jahrzehnt.
In diesem Sinne
 

96 Postings, 731 Tage Hans Willi@JeDors

 
  
    
10.12.21 18:01
Ich hoffe sehr für dich, dass du eine warme und trockene Wohnung hast - und dass dein Einkommen dich ernährt. 14? sehen wir in Friedenszeiten nicht mehr.  

96 Postings, 731 Tage Hans WilliWarum

 
  
    
10.12.21 18:24
gibt es nach der Delta-Variante schon das Omikron und nicht ordentlich sortiert das Epsilon. Wer soll das denn noch akzeptieren?  

96 Postings, 731 Tage Hans Willi@JeDors

 
  
    
1
10.12.21 18:28
Du sehnst dich bestimmt nach einem warmen Broiler und nicht nach einem Puttenfest.  

4783 Postings, 4872 Tage clever_handelnlong bis zur Dividende...

 
  
    
1
10.12.21 18:40
Investmentbank Jefferies hat Deutsche Telekom auf "Buy" mit einem Kursziel von 21,80 Euro belassen. Die Aussichten der europäischen Telekomkonzerne für 2022 seien gut, schrieb Analyst Jerry Dellis in einem am Mittwoch vorliegenden Branchenausblick. Die Umsatztrends seien ermutigend und Restrukturierungsmaßnahmen ein Sicherheitsventil für den Inflationsdruck. Die attraktiven Dividenden seien durch die Gewinne gut untermauert. Zu seinen Favoriten zählt Dellis BT Group, Deutsche Telekom und die Vodafone-Funkmastentochter Vantage Towers.  

761 Postings, 483 Tage JeDorsRitter jedors

 
  
    
10.12.21 23:17
Es fruchtet...charttechnisch und fundamental ein Eldorado für shorts  

11 Postings, 237 Tage DurmelOhne Kommentar

 
  
    
1
11.12.21 18:25
Da hilft wohl auch kein Arzt mehr...  

109 Postings, 784 Tage Kid RMoin Moin

 
  
    
20.12.21 03:27
Bin als Kleinanleger mal mit 50 Stück zu 15,80 EUR eingestiegen.

Wenn man den news Glauben schenken mag, soll die Funkmastensparte evtl verkauft werden. Man munkelt von einer Bewrtung von 20 Mrd. Euro nur für die Funkmastensparte.

Ich glaube nicht, dass die Aktie jetzt noch großes Abwärtspotenzial hat.
Wenn doch nehme ich gerne noch welche dazu.
 

761 Postings, 483 Tage JeDorsRitter jedors

 
  
    
20.12.21 06:55
Sell on good news...  

109 Postings, 784 Tage Kid RNöö

 
  
    
20.12.21 07:37
Würde bei fallenden Kursen nachkaufen.
Aber erst unter 14 EUR.
Bin gespannt, ob wir da nochmal hinkommen.
 

761 Postings, 483 Tage JeDorsLöschung

 
  
    
20.12.21 07:47

Moderation
Zeitpunkt: 20.12.21 12:09
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Spam

 

 

599 Postings, 1927 Tage MäxlKIDR@

 
  
    
20.12.21 16:15
So ist es Recht.
Nur nicht kirre machen vom Gefasel von Leuten , die viel Wissen vom Nichtwissen , aber nichts konkretes verlautbaren und daher nur Leerlauf verkünden.
50 Aktien mit Aussage und ggfs. spätere Verdopplung.
Annäherung mit Maß und Ziel.
In diesem Sinne
 

109 Postings, 784 Tage Kid R@ Mäxl

 
  
    
1
20.12.21 23:18
Ich habe das gerade auch in einem anderen Forum geschrieben.
Ich bin seit mittlerweile 30 Jahren an der Börse aktiv.
Da bin ich es gewöhnt, dass ständig neuen Säue durchs Dorf getrieben werden und ständig Panik verbreitet wird. Hetze und Panik sind kein guter Ratgeber an der Börse. Das gilt übrigens auch für das reale Leben. Ich freue mich über die Chancen die sich mir mit einem Anlagehorizont von 10 bis 15 Jahren, also bis zu meinem Renteneintritt bieten.
Da macht das Leben doch  viel mehr Spaß.
Es gab schon so viele, die den Untergang der welt vorhergesagt haben.
Jeden Morgen schau ich aus dem Fenster und muss feststellen, huch die dreht sich ja immer noch.
In diesem Sinne, immer eine kühlen Kopf bewahren.
Eine Portion gesunder Menschendverstand hilft immer.

Einen Verlust würde ich ja erst realisieren, wenn ich unter EK wieder verkaufe. Aber warum sollte ich das bei einer schönen jährlichen Dividende, wie sie die Telekom nun mal regelmäßig zahlt machen ???
 

109 Postings, 784 Tage Kid R@ Ritter Jedors

 
  
    
2
21.12.21 15:36
Ich habe mir den Kurs und den Newsflow zur Telekom lange angeschaut.
Ich sehe da nur noch wenig Abwärspotential, wenn überhaupt. Allein der Diamant, T Mobile USA rechtfertigt schon die aktuelle Bewertung.
Den Rest gibt es gratis obendrauf.
Sollten wir wider erwarten nochmal Richtung 14 EUR gehen, werde ich die Stücke dankbar annehmen.

An der Börse wird zum Ein- und Ausstieg nicht geklingelt.
Ich fürchte mit Deiner Einstellung wirst Du ewig am Spielfeldrand stehen.

Die Ritter sind übrigens Ende des 15. Jahrhunderts ausgestorben. Das passiert mit allen die immer in der Vergangenheit und nicht im hier und jetzt leben ;-)))  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 5  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben