RedHill Biopharma (NASDAQ / TASE: RDHL)

Seite 1 von 84
neuester Beitrag: 09.02.23 12:13
eröffnet am: 18.07.15 15:34 von: Cobra7 Anzahl Beiträge: 2097
neuester Beitrag: 09.02.23 12:13 von: Biotecfan Leser gesamt: 512592
davon Heute: 245
bewertet mit 5 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
82 | 83 | 84 | 84  Weiter  

4573 Postings, 3276 Tage Cobra7RedHill Biopharma (NASDAQ / TASE: RDHL)

 
  
    
5
18.07.15 15:34

hier eine sehr interessante Biotechaktie mit einer noch interessanteren Pipeline


http://www.redhillbio.com/products




RHB-105 - A combination therapy for Helicobacter pylori infection, with successful top-line results from a first Phase III study.


RHB-104 – A combination therapy for the treatment of Crohn’s disease, with a phase III clinical study underway, and for multiple sclerosis, with a Phase IIa proof of concept study underway.


BEKINDA™ (RHB-102) – A once-daily oral pill formulation of ondansetron, with a Phase III study underway in the U.S. for acute gastroenteritis and gastritis and a European marketing application for chemotherapy and radiotherapy-induced nausea and vomiting submitted to the UK MHRA in December 2014.


RHB-106 – An encapsulated formulation for bowel preparation licensed to Salix Pharmaceuticals Ltd.


ABC294640 – A Phase II-stage orally-administered SK2 inhibitor targeting multiple inflammatory-GI diseases and related oncology indications


MESUPRON® – A Phase II uPA inhibitor, administered by oral capsule, targeting gastrointestinal and other solid tumor cancers.


RP101 –  A Phase II-stage Hsp27 inhibitor, administered by oral tablet, targeting pancreatic and other gastrointestinal cancers, currently subject to an option-to-acquire by RedHill.


RIZAPORT™ (RHB-103) – An oral thin film formulation of rizatriptan, for the treatment of acute migraines, with a U.S. NDA under review by the FDA and a European marketing application submitted to the German BfArM in October 2014.




link für die Presentation:




http://ir.redhillbio.com



link für die News:

http://www.redhillbio.com/news-2015

 
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
82 | 83 | 84 | 84  Weiter  
2071 Postings ausgeblendet.

2348 Postings, 1010 Tage koeln2999@Diletanttrader

 
  
    
13.12.22 15:00
Na klar, wir können jetzt schmunzeln oder den Verlauf locker sehen.
Bin auch froh dass ich raus bin, aber ich ärgere mich immer noch das ich am gleichen Tag zum doppelten Preis hätte verkaufen können und so den absoluten Tiefpunkt erwischt habe. Auch wenn der Kurs heute noch niedriger ist.
Eine sehr bittere Erfahrung dieses Investment. Hoffe die anderen Perlen performen bald mal  

863 Postings, 1965 Tage BiotecfanDen

 
  
    
20.12.22 16:00
absoluten Tiefpunkt wird wohl nur der erreichen der weiterhin in die Aktie investiert ist.
Derzeit ist die Lage meiner Meinung nach hoffungslos, was die Möglichkeit für neue Tiefpunkte offen läßt.    

2591 Postings, 699 Tage HöllieWas für ein Absturz

 
  
    
03.01.23 10:52
Letztes Jahr war ich von Ende Dezember 21 bis 24. Januar 22 in Redhill investiert, bevor ich sie zwischen 2,21 und 2,30 wieder verkauft habe.

WARUM ich verkauft habe, weiß ich heute nicht mehr, denn damals waren die Nachrichten noch optimistisch. Wenn ich den Kurs heute ansehe, bin ich aber heilfroh darüber. Es war eine der ganz wenigen Entscheidungen 2022, bei denen ich richtig lag.

Wer noch drin ist, hat mein Mitgefühl. Ich kenne das, wenn sich ein Verkauf nicht (mehr) lohnt, und man die Aktien dann halt mitschleppt. Ggf. als Mahnung.  

302 Postings, 673 Tage Fred57Frohes Neues an alle

 
  
    
1
03.01.23 13:31
ja ich bin noch drin. Ich glaube ich werde das Licht ausmachen.
Bin mal gespannt wann  

896 Postings, 1885 Tage PogrozYieppiee

 
  
    
1
03.01.23 13:51
wieder eine Fake, Strohfeuer Nixnutz-Meldung News, die den Kurs hebt.
Wer jetzt noch darauf reinfällt ist wirklich langsam selbst schuld.

Diesen Mechanismus habe ich bestimmt 20 mal mitgemacht und am Ende stand immer ein neues Allzeittief.

Die sind einfach komplett fertig und sollten es mal einsehen.

Hier kann man nur eindringlich warnen zu investieren. Das Geld ist dann zu 100 % weg. Die stehen 1 mm vor der Pleite.  

302 Postings, 673 Tage Fred57Pogoz

 
  
    
1
03.01.23 14:55
ich bin in Unbelehrbar so lange das Licht brennt. Muss aber auch dazu sagen das ich oben zu euren Zeiten nicht investiert war.  

863 Postings, 1965 Tage BiotecfanOh ja

 
  
    
04.01.23 11:54
Sie haben wieder einen vermeintlichen Meilenstein erreicht, sie führen weiterhin gespräche und diskutieren. Super ist auch dass sie wohl ihre Nachrichtentexte nur noch kopieren um mehr zeit zum diskutieren zu haben. Ist bald wieder eine Kapitalerhöhung fällig ?
Aufnahme von einmal täglich oralem RHB-107 in eine multinationale Plattformstudie für ambulante COVID-19-Patienten steht noch aus. Gespräche über eine externe, nicht verwässernde Finanzierung für weitere Entwicklungsfortschritte in Phase 3 von COVID-19

Mehrere Kooperationsprojekte mit staatlichen und nichtstaatlichen Stellen zu einer Reihe präklinischer Studien gegen andere virale Ziele für die Vorbereitung auf Pandemien laufen und werden diskutiert  

4204 Postings, 2672 Tage clint65Sabby ist jetzt hier mit an Bord nach der heutigen

 
  
    
1
04.01.23 22:56
Meldung. Das bedeutet aus meiner Sicht, sie haben ihren Einsatz bereits jetzt hereingeholt, indem Sie die Aktie zuvor geshorted haben. Ihr könnt darauf setzen, dass sie die Warrants eintauschen wollen, wenn sie die mitgezeichnet haben (ich bin hier nicht mehr dabei, weiß das also nicht). Wäre schön, ob jemand weiß, ob sie bei der letzten Zeichnung dabei waren und ob sie warrants gezeichnet haben. Das wäre für mich interessant und der einzige Grund hier eventuell einzusteigen.

Ansonsten ist diese Aktie mit Sicherheit eines nicht mehr - ein Langzeitinvest!

Das hier ist alles meine Meinung und jeder kann handeln wie er will. Ich habe Sabby damals einen Teil seiner Privatinsel (Eigentümer) mitfinanziert mit einem anderen kleinen israelischen Biotech und das reicht mir. Sabby ist mit Sicherheit die Schattenseite der Börse!

GL
 

2348 Postings, 1010 Tage koeln2999Kursexplosion bei Redhill

 
  
    
13.01.23 12:21
Was ist denn jetzt schon wieder los? Spekulanten?  

896 Postings, 1885 Tage PogrozDas nennst du eine Kursexplosion?

 
  
    
2
13.01.23 13:46
Nach 99 % Kursverfall wären selbst 100 % Tagessteigung unrelevant. Einfache Mathematik.

Ich nenne es ausholen für das nächste ATL.

Die Manager dieser Firma sind ein Haufen Versager. Was will man eigentlich noch mit Covid Medikamenten???? Abgesehen davon, dass es erst in vielen Jahren verfügbar wäre.
Sie hätten diesen Weg rechtzeitig aufgeben sollen, was nicht geschehen ist und somit haben sie keine Zukunft.
Nur meine Meinung.....  

22405 Postings, 4690 Tage Balu4uHier wurden kürzlich 100 Mio. Shares gehandelt

 
  
    
02.02.23 09:54

2348 Postings, 1010 Tage koeln2999Trendwende?

 
  
    
02.02.23 16:56
Redhill Biopharma is also already in discussions with several possible partners for the distribution of the drug across different territories.


Das leist sich schon beeindruckend. Vielleicht bekommt man ja doch noch die Kurve. Ich werde aber nicht mehr reingehen. Zu viel Geld verloren.  

2348 Postings, 1010 Tage koeln2999Opaganib

 
  
    
02.02.23 20:07
Interessant zu wissen ob man immer noch an der Zulassung von Opaganib festhält und hier weiter Geld investiert. Bin echt gespannt ob man hier tatsächlich der Insolvenz entgegengeht oder  es einen Turnarround geben wird.  

697 Postings, 989 Tage DilettantraderRedhill oder Karl Ranseier ist tot

 
  
    
03.02.23 17:39
Zum Wochenende mal was zum schmunzeln - die Älteren unter uns werden sich eventuell erinnern... und mehr fällt mir dann zu RDHL und seiner Zukunft auch nicht mehr ein ;o)

Der wohl erfolgloseste Physiker des zwanzigsten Jahrhunderts dachte sich schon als Schuljunge eine Theorie aus, die er "Absolutitätstheorie" nannte. In ihr sollte das Licht immer die gleiche Geschwindigkeit haben, unabhängig vom Beobachter. Als er das seinen Schulkameraden erzählte, lachten sie schallend, denn wie soll das Licht denn wissen, wie schnell der Beobachter ist? Und wie soll es bei tausend Beobachtern gleichzeitig tausend Geschwindigkeiten haben? Doch sein Schulkamerad Albert stahl ihm das Heft mit der Theorie, benannte sie um (sie hieß jetzt "Relativitätstheorie") und wurde später berühmt damit.

Beim Physik-Studium suchte Ranseier nach einer Formel, mit der er das Verhalten der subatomaren Teilchen beschreiben wollte. Er nannte sie "Ranseiersche Strömungsgleichung", doch die Fachwelt kümmerte sich nicht um sie, denn was soll denn innerhalb der Atome fließen? Als aber sein Kollege Erwin Schrödinger die Formel sah, benannte er sie um und nannte sie "Wellen-" statt Strömungsgleichung, ohne sonst an ihr was zu verändern. So wurde Schrödinger berühmt.

Schließlich schlug Ranseier vor, zur Erklärung der beiden Kernkräfte den Raum mit 25 statt mit drei Dimensionen auszustatten. Die Fachwelt hatte nur Spott und Hohn für ihn, denn ein Raum kann nicht mehr als drei Dimensionen haben, sonst wären die Naturgesetze völlig anders. Als aber dann Schwartz und Green die gleiche Idee veröffentlichten und meinten, die Zusatzdimensionen wären sozusagen beinahe gar nicht, aber irgendwie halt doch vorhanden, wurde sie akzeptiert und als "String-Theorie" berühmt.

Karl Ranseier starb an einem Herzinfarkt, als er die Weltformel endlich entdeckt hatte und zu Papier brachte. Weil aber das Papier von seiner Putzfrau weggeworfen wurde, sucht die Fachwelt immer noch danach...  

88 Postings, 2221 Tage themagicflyNa endlich...

 
  
    
06.02.23 14:12
RedHill Biopharma - RedHill Biopharma and HealthCare Royalty Agree to Extinguish All RedHill's Debt Obligations in Exchange for Movantik®

https://www.redhillbio.com/news/news-details/2023/...tik/default.aspx  

697 Postings, 989 Tage Dilettantrader...und das heißt...

 
  
    
06.02.23 14:55
...jetzt sind sie komplett schuldenfrei, haben aber dafür keinerlei Vermarktungsrechte mehr an einem der sehr wenigen eigenen Produkte?
Man müssen die Verzweifelt sein...Und dass soll jetzt die Anleger zurückholen? Hhhmmm, lass mal überlegen...ööhhm - nö ;o)  

10 Postings, 991 Tage hombergerthemagi..

 
  
    
06.02.23 18:07
Positive Nachricht...  

10 Postings, 991 Tage hombergerdilitant

 
  
    
06.02.23 19:13
Eigenprodukte erkennst du einfach an den Buchstaben
RHB wie RHB 204,  RHB 107 etc.  

697 Postings, 989 Tage Dilettantrader@ Homberger - Informier Dich mal richtig...

 
  
    
1
06.02.23 20:43
Alle RHB Nummern sind aktuell laufende Projekte, die in diversen Testphasen stecken, nicht fertig entwickelt sind und demzufolge auch nicht verkauft werden. Ein Produkt ist es erst, wenn es zu Ende entwickelt ist und man es kaufen/ verkaufen kann (grob definiert gemäß ISO 9000). Somit erwirtschaftet RDHL auch kein Geld damit. Aktuell haben sie noch exakt zwei Marktrelevante Produkte im Angebot - Talicia und Aemcolo und das war's. Movantik war das dritte Produkt, an dem sie nun quasi "keine Aktien" mehr haben.
Schuldenfrei ist ja schön und gut, aber für die laufenden Projektentwicklungen RHB 102/ RHB104/ RHB 107/ RHB 204 usw. benötigen sie weiterhin jede Menge Kohle - wo soll die herkommen? Die beiden Produkte, die sie verkaufen und mit denen sie auch Umsätze generieren werden die Kasse sicherlich nicht mal annähernd ausreichend dafür füllen.
Entweder finden sie einen neuen "mutigen" oder "rotzeblöden" Investor, der sie weiter finanziert, oder der Kurs geht nach einem kleinen Höhenflug wieder dahin, wo er hergekommen ist - nämlich in den Keller - nicht vergessen, es handelt sich immer noch um dasselbe grottenschlechte RDHL Management Team, dass die Aktie von 9? (vor ca. 2 Jahren) auf 0,15? (ATL) hat verkrüppeln lassen. Bei 26 EuroCent gleich "juchuu" schreien zeugt von einem "Neuinvestor" der von dieser Aktie absolut keine Ahnung hat...Aber das ist nur meine bescheidene Meinung ;o) Grüße vom Dilettant  

697 Postings, 989 Tage Dilettantrader...schöner Vergleich aus dem...

 
  
    
1
07.02.23 08:59
...Stocktwits Forum - Für Redhill verhält sich der Verkauf von Movantik in etwa so konsequent logisch, als würde man sein Auto verkaufen um die Sprit Rechnung dafür bezahlen zu können...
Redhill bleibt leider Deadhill - Wie der Kurs ansonsten auf "positive" Nachrichten reagiert sollte Forenteilnehmern (die nicht erst seit ein paar Wochen dabei sind...) hinlänglich bekannt sein - Meine Empfehlung für Neulinge hier: Lasst die Finger davon, es gibt zahllose Aktien an denen man sich wesentlich risikoärmer probieren kann :o)  

863 Postings, 1965 Tage BiotecfanIch glaub

 
  
    
1
07.02.23 18:22
die wollen so weitermachen wie bisher wenn sie sagen.
Wir arbeiten daran, kurzfristig umsatzgenerierende Produkte hinzuzufügen, um die verlorenen Einnahmen von Movantik zu ersetzen und gleichzeitig die von Talicia zu maximieren.
Wer soll denen ein Produkt überlassen mit dem mann Geld verdienen kann.
Bisher haben sie auch beim Vertrieb Verluste eingefahren, der eigenliche Plan war mit dem Vertrieb Geld zu verdienen um ihre Pipeline nach vorne zu bringen.
Talica ist bereits seit 3 jahren auf dem Markt und hat zuletzt vielleich 15 Prozent zum Umsatz beigetragen.  Das Umsatzstärkte Medikament ist nun weg, also wird der Vertrieb wieder höhere Verluste einbringen.
Um mit ihrer angekündigte Strategie erfolgreich zu sein, benötigen sie Eigenlich ein Produkt das sich besser als Movantik verkauft und auch noch Wachstumspotenzial hat, mindesten 1 Million pro Quartal.
Für so ein Produkt haben sie sicherlich nicht das nötige Geld. Auch in der Pipeline geht nicht voran, die hängen schon ewig in der Phase 3 herum, da halt der Vertrieb nicht erfolgreich war hat man auch kein Geld um die Foschung zügig voranzutreiben.
Derzeit kann ich keine Trendwende erkennen, ist die schlechteste Biotech-firma die ich jemals hatte.
 

697 Postings, 989 Tage Dilettantrader@Biotechfan - so sieht's aus...leider

 
  
    
07.02.23 20:05
Das wirklich traurige daran ist, dass die Fehler so offensichtlich sind und sie nach wie vor nicht mal ansatzweise eine für die Anleger nachvollziehbare zukunftsorientierte und plausible Strategie darlegen. Das ist alles nur "Feuerchen austreten" und blinder Aktionismus ohne Sinn und Verstand. Wahrscheinlich sichert sich das Management mit der aktuelle Situation nur noch ein paar Bonizahlungen ab...
Mit der präsentierten Strategie fahren sie Firma nur noch weiter an die Wand. Sie waren vorher schon keine Vertriebsgenies und sind es nach wie vor nicht.
Nun haben sie auch noch das "Tafelsilber" verscherbelt und nix dolles mehr im Angebot - der letzte macht das Licht aus. Eigentlich wäre jetzt der richtige Zeitpunkt den Laden Anlegerfreundlich abzuwickeln - Projekte einstellen, Patente verkaufen, Anleger auszahlen und gut ist...
 

10 Postings, 991 Tage hombergerdilitant

 
  
    
08.02.23 20:48
Na, mal schaun...., Ihr Kleingläubigen.  

697 Postings, 989 Tage Dilettantrader@ Hömmi...

 
  
    
09.02.23 07:22
...wenn Du anfängst an eine Aktie zu "glauben" und Fakten ignorierst, hast Du schon verloren...Kinder...tze ;o)  

863 Postings, 1965 Tage Biotecfan@ hommi An was sollte

 
  
    
09.02.23 12:13
man hier Glauben,  wie sollte ein Umschwung erreicht werden? Glauben heißt nichts Wissen
Wo siehst die lanfristiges Potenzial? oder sieht du die Aktie zum Zocken?
Ich bin vor 3 Jahren eingestiegen da sollte der Breakeven ende 2021 erreicht werden, da mit Talica ein Medikament zugelassen wurde, dass Peaksales von 300 Mil Dollar einbringen sollte.
Doch das Medikament ist ein völliger Flopp derzeit liegt die Jahresrunrate bei 10 Millionen Dollar, müsste aber nach Jahren bei 80-100 Millionen liegen. Mit Talica werden sie die nächsten Jahre  kein Geld verdienen. Sie haben mit beim Versuch ihre Medikamente zu vermarkten sicherlich mehr als 150 Millionen Dollar verbrannt.

 

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
82 | 83 | 84 | 84  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben