Delivery Hero SHORT gehen

Seite 15 von 30
neuester Beitrag: 26.08.22 12:44
eröffnet am: 31.01.19 14:42 von: AudiRS2 Anzahl Beiträge: 750
neuester Beitrag: 26.08.22 12:44 von: harry74nrw Leser gesamt: 243471
davon Heute: 75
bewertet mit 1 Stern

Seite: Zurück 1 | ... | 12 | 13 | 14 |
| 16 | 17 | 18 | ... | 30  Weiter  

1127 Postings, 2247 Tage StrohimKoppDer Vergleich mit Tesla ...

 
  
    
21.10.21 12:30
... ist gar nicht so abwegig. Deren Bewertung habe ich auch nie verstanden oder gar nachvollziehen können. Das zeigt, dass ein Short auf DH keineswegs eine sichere Wette ist.

Eben habe ich mir die Zahlen von Deliveroo angesehen. Da gibt es einige bemerkenswerte Fakten:

a) Die Zahl der aktiven User steigt seit Q1/2021 nur noch einstellig - wenn überhaupt. Gab es von Q2 nach Q3, dem Quartal mit em schwächsten Wachstum, in 2020 noch einen Zuwachs von gut 10%, ging es in 2021 um 4% zurück.

b) Die Kennzahl GMV/order ist rückläufig. Das ist eine der wichtigsten Kennzahlen überhaupt. Weil sie darauf hinweist, wieviel an Provisionen hängen bleiben kann in Bezug auf die Lieferkosten, die nahezu unabhängig vom Bestellwert sind. Ein Rückgang dieser Kennzahl bedeutet Druck auf die Marge.

Bei DH kann man mit dieser Kennzahl leider nichts anfangen, weil heir das Liefergeschäft und die Dmarts zusammengefasst werden. Dadurch lassen sich Strukturveränderungen in der ZUsammensetzung nicht ermitteln oder nur mit großer Unsicherheit erahnen. Vermutlich ist das auch so gewollt.

Bei DH ist eben alles anders.  

495 Postings, 1151 Tage brianinhopommesbude übertrifft sich selbst

 
  
    
21.10.21 18:34
.... die news von heute zeigen es wieder mal.... diese company ist faktisch pleite.....  

495 Postings, 1151 Tage brianinhoneue konsensschätzung?

 
  
    
21.10.21 18:35

495 Postings, 1151 Tage brianinhoMindestlohn 12 ? kommt...

 
  
    
21.10.21 18:55
Keine einzige große Lieferbude ist, war oder wird je profitabel. Der kleine Bringdienst an der Ecke ist es.... Mama!!!! Der LEH bepinkelt sich vor Lachen demnächst..... Strukturen werden zu Spottpreisen aufgekauft. Verstehe die news von heute nicht. Man predigt doch seit Ewigkeiten, das die Mitarbeiter so super zufrieden sind.... was wollen die dann mit dem neu gegründeten Gremium? Den kommenden Mindestlohn verhindern? Es ist nur noch zum weinen. Der Elfenbeinturm....  

1127 Postings, 2247 Tage StrohimKoppSteigende Zinsen ...

 
  
    
1
22.10.21 10:16
... sind normalerweise Gift für die Aktienkurse der Wachstumswerte. Erst recht, wenn sie keine Gewinne erwirtschaften und vom Geld der Investoren abhängig sind.

Nur DH nicht. Hier ist alles anders.  

1127 Postings, 2247 Tage StrohimKoppTiefe Einsichten !

 
  
    
22.10.21 15:54
Diese Ad-hoc Meldung von heute lässt tief blicken:...

"Verkauf von 24 Aktien zum Preis von EUR 110,923203 je Aktie im Rahmen der Abwicklung von Restricted Stock Units ("RSUs') zur Begleichung von Steuern und Abgaben als Teil eines Mitarbeitervergütungsprogramms. Transaktion als Teil eines Mitarbeitervergütungsprogramms. ....

und zwar aus folgenden Gründen:

1. Warum sind Aufsichtsräte an einem Mitarbeitervergütungsprogramm beteiligt? Das können eigentlich nur Arbeitnehmervertreter sein. Andernfalls würde mich das doch sehr wundern.

2. Warum haben Aufsichtsräte kein Vertrauen in das Unternehmen, dsas sie Aktien zum Kurs von 110,- und im Gesamtwert von 2.400 ? verkaufen (müssen), um damit Steuern zu zahlen?
  Nur zur Erinnerung: Herr Ostberg hat als CFO  in 2020 rund 40 Mio ? nach Hause getragen. Was sind das dann für Aufsichtsräte, die hier agieren???


Auch hier zeigt sich wieder einmal:

Bei DH ist alles anders!

Ansonsten denke ich mir meinen Teil und pfeife drauf.  

495 Postings, 1151 Tage brianinho@..... verkaufen müssen....

 
  
    
22.10.21 17:29
wahrscheinlich werden gar keine Gehälter gezahlt und dementsprechend versteuert.  Über die Veräußerung wird der Fiskus noch durch neue Aktien bezahlt. Wo ist der neue Konsens?  

1127 Postings, 2247 Tage StrohimKoppEine beachtliche Serie ...

 
  
    
2
25.10.21 08:01
Ziwschenzeitich habe ich gedacht, die Konsensschätzung für die erwarteten Verluste  stabilisiert sich. Wenigstens für das laufende Jahr, in dem schon nahezu 10 der 12 Monate vergangenen sind. Vor allem aber auch, weil nur noch 5 Analysten die Aktie beobachten bzw. ihre Beobachtungen veröffentlichen.

Heute wurde ich eines Besseren belehrt: Es wurden noch einmal 13 bzw. 14 Cent auf die erwarteten Verluste für das laufende Jahr draufgepackt. Macht bei 250 Mio ausgegebenen Aktien weitere 30-35 Mio ?.

Seit dem 01.07.2021 zeigt sich bei der Verlustprobnose damit folgende Entwicklung:


< 08.07.:  -3,63 ? (2022)   bzw. - 4,69 (2021)
08.07.21: -3,71   bzw.   -4,77
02.08.21: -3,80   bzw.   -4,86
10.08.21: -3,88   bzw.   -4,97
16.08.21: -4,07   bzw.   -5,13
30.08.21: -4,16   bzw.   -5,77
06.09.21: -4,42   bzw.   -6,05
14.09.21: -4,56   bzw.   -6,06
21.09.21: -4,53   bzw.   -5,98
27.09.21: -4,61   bzw.   -6,10
25.10.21: -4,74   bzw.   -6,12

Ein neuer Negativrekord für die Verlustprognosen des laufenden wie auch des kommenden Jahres.

Warum alle Analysten jetzt zum Kauf raten? Es müssen Berufsoptimisten sein. Oder sie werden dafür bezahlt.

Bei DH ist eben alles anders. Großes Indianerhäuptlingsehrenwort!  

 

22217 Postings, 6993 Tage harry74nrwKlar werden die dafür bezahlt!

 
  
    
25.10.21 08:09
Keine Chance auf Turnaround, das ist keine Tesla Story!
Nur der Exit run hat noch nicht richtig begonnen, so etwas im DAX sagt viel über unsere Zeit.
Qualität ist etwas anderes....  

495 Postings, 1151 Tage brianinhoUBS 151 ?... wegen Wachstum

 
  
    
2
25.10.21 19:11
....gnarf....mit Wachstum des Umsatzes wächst hier allerdings auch der Verlust linear mit.... kiffen die bei Ermittlung von Kurszielen?

unglaublich alles  

75033 Postings, 8380 Tage KickyAnalysten innerhalb der letzten 4 Wochen

 
  
    
26.10.21 10:43
https://www.finanzen.net/analysen/delivery_hero-analysen

  25.10.21§Delivery Hero Buy UBS AG
  20.10.21§Delivery Hero Buy Goldman Sachs Group Inc.
  19.10.21§Delivery Hero Buy Kepler Cheuvreux
  18.10.21§Delivery Hero Overweight JP Morgan Chase & Co.
  14.10.21§Delivery Hero Buy Jefferies & Company Inc.
  08.10.21§Delivery Hero Overweight Barclays Capital
  21.09.21§Delivery Hero Buy Joh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
  21.09.21§Delivery Hero Buy Goldman Sachs Group Inc.......  

75033 Postings, 8380 Tage KickyUBS Buy belassen KZ 151

 
  
    
26.10.21 10:51
Die Schweizer Großbank UBS hat die Einstufung für Delivery Hero vor Zahlen auf "Buy" mit einem Kursziel von 151 Euro belassen. Die Resultate dürften ein starker Beleg für die Wachstumsstärke des Lieferdienstes werden, schrieb Analyst Sreedhar Mahamkali in einer am Montag vorliegenden Studie.
https://www.boerse.de/nachrichten/UBS-Delivery-Hero-buy/32819066  

14 Postings, 407 Tage makybo1991Wenn man alles macht ausser Geld verdienen...

 
  
    
26.10.21 11:13

1127 Postings, 2247 Tage StrohimKoppSchmiert der Kurs jetzt ab?

 
  
    
1
27.10.21 10:30
Bei 112,20 ? verläuft gerade die Unterkante einer 15-monatigen Aufwärtstrendlinie.  Wenn diese nach unten durchbrochen wird, dann könnten sich einige Investoren aus der Aktie verabschieden. Nachdem vor einiger Zeit auch die 200- und die 90-Tage Linie von oben nach unten durchkreuzt wurden, ist charttechnisch betrachtet nocht mehr viel los in der aktie, zumal der langristige Aufwärtstrend längst in eine Seitwärtsbewegung übergegangen ist.

Mal sehen, wie es weitergeht?  

22217 Postings, 6993 Tage harry74nrwUnter 100 sehr wahrscheinlich

 
  
    
27.10.21 15:29
Aber die Fonds können wieder versuchen zu retten......

Fundamental definitiv überbewertet  

1127 Postings, 2247 Tage StrohimKoppGut möglich ...

 
  
    
27.10.21 16:47
... dass die Kursanstiege der letzten Wochen nur eine Zwischenerholung waren, oder gar eine Bullenfalle.

Wenn die Aufwärtstrendline von 112,- ? nicht in den nächsten Tagen wieder sicher überquert wird, sehe ich die Kurse recht zügig auf wenigstens 102 ? absinken. Das war so ungefähr der Tiefpunkt von Anfang Oktober.

Dann kommt schon gleich der Test der 100 ? Marke. Der könnte spannend werden und sich über ein paar Tage hinziehen.  

1127 Postings, 2247 Tage StrohimKoppNoch so ein Analystenwunder ...

 
  
    
27.10.21 23:38
Bei onvista haben 6 Analysten die Aktie zum Kauf empfohlen. Zum Halten oder zum Verkauf hat niemand geraten.

Dennoch steht dort in einer weiteren Übersicht:

Revidierte Gewinnprognose  Negative Analystenhaltung seit 07.09.2021
Bewertung                          Stark überbewertet
Mittelfristiger Markttrend  Negative Tendenz seit dem 21.09.2021


Was ist nun richtig, bei diesen offensichtlichen Widersprüchen? Wem kann, wem soll man hier noch glauben?  

1127 Postings, 2247 Tage StrohimKoppDas war es jetzt ...

 
  
    
28.10.21 09:46
Heute bei 111,35 ? eröffnet, und absolut ohne Zug, die Kursmarke von 112 ? wieder zu erreichen.

Charttechnisch war es das jetzt. Der 15-monate Aufwärtstrend ist damit beendet. Wie die hessischen Börsianer es formulieren: "Jeder Trend hat auch e End".

Die Kursentwicklung der Aktie kann man jetzt getrost als 'angeschlagen' bezeichnen. Manche würden das noch als Untertreibung ansehen.

So ist es aber nunmal, wenn Konsumaktien in der Gunst der Anleger insgesamt zurückfallen. Was will man dann noch mit Hoffnungswerten, die nur Versprechen liefern?  

22217 Postings, 6993 Tage harry74nrwEZB könnte den Abwärtstrend heute verstärken..

 
  
    
28.10.21 09:58

1127 Postings, 2247 Tage StrohimKoppuralte Weisheit der Dakota-Indianer

 
  
    
28.10.21 18:52
"Wenn Du entdeckst, dass Du ein totes Pferd reitest, steig ab."  

495 Postings, 1151 Tage brianinho....totes Pferd...

 
  
    
2
28.10.21 19:44
Dieses Pferd ist nicht tot...es wird künstlich beatmet obwohl es eigentlich schon begraben ist.  

22217 Postings, 6993 Tage harry74nrwNachste Woche Wasserfall?

 
  
    
1
29.10.21 09:17
U 105 brechen Widerstände...  
Angehängte Grafik:
screenshot_20211029_091548.jpg (verkleinert auf 47%) vergrößern
screenshot_20211029_091548.jpg

1127 Postings, 2247 Tage StrohimKoppAnalysen ...

 
  
    
29.10.21 16:55
... ich male bei meine Chartanalysen nicht mit so einem dicken Stift, aber das ändert nochts an der Kernaussage: Rund um 105 ? liegt eine Unterstützungszone für den Kurs. Wenn diese nicht hält, fällt der Kurs auch bal unter 100,- ?.

Wie sehr der Hype um sich gegriffen hat, kann man heute sehr schön an einer Unternehmensmeldung sehen: Die koreanische Tochter wurde heute für rund 580 Mio ? verkauft. Vor knapp einem Jahr wurde Woowa für 5,8 Mrd. ? gekauft. Genauer: 88% des Unternehmens wurden für diesen Betrag gekauft. Woowa komplett kostet folglich 6,6 Mrd. ?. Also gut das 11,5-fache.

Woowa hatte Ende 2020 aber nur das 4-fache des Marktanteils der jetzt veräußerten koreanischen Tochtergesellschaft. Bei gleicher Bewertung hätte man also nur 2,4 Mrd. ? dafür bezahlen dürfen. Der Rest ist - zum Fenster rausgeschmissen.

Noch schlimmer wird die ganze Rechnung, wenn man glaubt, dass sich die Unternehmenswerte in dieser Branche, wie unlängst bei Gorilla vorgegaukelt, binnen Jahresfrist verdoppeln oder gar verdreifachen.

Bald wird es auch dem letzten Nachtwächter einleuchten, dass diese Rechnung und diese Form des Managements nicht aufgehen kann. Das kann nur im Niedergang enden.  

22217 Postings, 6993 Tage harry74nrwWahnsinn Wahnsinn

 
  
    
29.10.21 17:33
Teuer kaufen, billigste verkaufen.... Verweifelung nenne ich das..

Beginn November rettet den Reinfall sicher nicht mehr dauerhaft!  

495 Postings, 1151 Tage brianinho@strohimkopp

 
  
    
30.10.21 10:10
... es geht der Pommesbude nur um Wachstum. Aber es wächst auch der Verlust mit. Linear.  Jeder weitere Umsatz ist defizitär. Es bringt auch nix kleine Unternehmensteile zu veräußern um Cash zu generieren. Im Gegenteil. Dieses cash wird wieder in andere defizitäre Buden gesteckt. Synergie 0. Ich glaube die Pommesbude hat den Überblick über die eigene unternejmensstruktur verloren. WC lässt grüßen. Es wird durch Verkäufe und Käufe unternehmerische Aktivität vorgegaukelt um davon abzulenken,  dass das eigentliche Kerngeschäft ein Rohrkrepierer ist und liebhaberei ähnelt. Diverse hierarchische Positionen machen sich die Taschen voll bzw. rauben dem Unternehmen substance. Erinnerungen an Schneeballsysteme kommen da auf.  

Seite: Zurück 1 | ... | 12 | 13 | 14 |
| 16 | 17 | 18 | ... | 30  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben