UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

DAX 13.910 0,7%  MDAX 28.108 0,7%  Dow 34.152 0,7%  Nasdaq 13.635 -0,2%  Gold 1.776 -0,2%  TecDAX 3.177 -0,3%  EStoxx50 3.805 0,4%  Nikkei 28.869 0,0%  Dollar 1,0168 0,0%  Öl 92,8 -0,8% 

Cyberpunk 2077 die Chance CD Projekt

Seite 124 von 125
neuester Beitrag: 05.08.22 19:52
eröffnet am: 18.12.20 13:12 von: immo2019 Anzahl Beiträge: 3118
neuester Beitrag: 05.08.22 19:52 von: tagschlaefer Leser gesamt: 543842
davon Heute: 28
bewertet mit 7 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 121 | 122 | 123 |
| 125 Weiter  

181 Postings, 198 Tage b123812A new Saga

 
  
    
28.03.22 16:29
Eine "Saga" geht über mehrere Teile meiner Ansicht nach.

Witcher war zuvor eine Trilogie, die auch beendet wurde. Jetzt gibt es eine neue Reihe mit wieder kürzeren Releases. Zusätzlich gibt es noch Cyberpunk.

Ich bin sehr optimistisch für die kommenden Jahre    

13709 Postings, 1817 Tage Shlomo SilbersteinDie Argumente von Tomte sind stichhaltiger

 
  
    
28.03.22 17:35
CDPR muss nun mit der neuen Epic-Engine
- viele Jahre zweigleisig fahren
- enorme lizenzgebühren an Epic zahlen
- erstem teuer Leute anheuern, die die Engine programmieren können
und das nur, um ein neues Desaster mit der Red-Engine verhindern zu können.

Im Prinzip ist die entscheidung richtig, die Hausengine aufzugeben. Nur passt das nicht zusammen mit der Idee, Cyperpunk noch viele Jahre zu melken. Dort wird die Entwicklung früher oder später komplett eingestellt werden müssen, womit CP gestorben wäre.

Der MP, den viel hier noch letztes Jahr  vollmundig herbeifantasiert hatten, ist bekanntlich bereits gestorben.

Damit ist CDPR auf viele jahr hinaus kein investment, weil zu viele Faktoren die Gewinne belasten werden. Sollte W4 floppen, ist die Firma Geschichte. Und ein Flop liegt durchaus im Bereich des denkbaren, CP war ja auch kein Hit und wird mittlerweile verramscht.

Viel Gkück mit dem Papier, b123  

105 Postings, 1492 Tage artifact4727CD Projekt Red

 
  
    
31.03.22 18:10
Die Idee zwei AAA Titel gleichzeitig entwickeln zu wollen gibt es schon verhältnismäßig lange.

Nimmt man die bekannte Aussage Cyberpunk 2077 fertigstellen zu wollen, zusammen mit den Gerüchten, dass an Thorgal gearbeitet wird,  wurde wahrscheinlich mit  Witcher 4 ein dritter AAA Titel begonnen.

Die vorhandenen Red Engine Entwickler wird man für die beiden in Produktion befindlichen AAA Titel einsetzen und nur nach Bedarf und kostengünstig umschulen. Währenddessen kann Witcher 4 und die UE5 mit neuen Entwicklern und Designern "von der Uni" abgedeckt werden. Nebenbei ist das auch sehr vorteilhaft um die Expansion der Produktion enorm zu beschleunigen.

Möglicherweise wird dann auch Witcher 4 als Co-Op Multiplayer ausgelegt sein, man bekommt die Networking-Funktionalität schließlich über die UE5 dazu geschenkt.  

11 Postings, 348 Tage Tomte442Nextgen Version von Witcher 3 wird wohl dauern ...

 
  
    
13.04.22 19:23
Wie es aussieht hat man überraschend festgestellt, dass auch die Nextgen-Version von TW3:WH wohl länger brauchen wird ... vor allem scheint die externe Entwicklung bei  Saber Interactive ein Fehlschlag gewesen zu sein.

https://www.cdprojekt.com/en/investors/.../current-report-no-10-2022/

oder auch

https://www.eurogamer.de/...versionen-auf-unbestimmte-zeit-verschoben  

11 Postings, 348 Tage Tomte442Nextgen Version von Witcher 3 wird wohl dauern ...

 
  
    
13.04.22 19:23
Wie es aussieht hat man überraschend festgestellt, dass auch die Nextgen-Version von TW3:WH wohl länger brauchen wird ... vor allem scheint die externe Entwicklung bei  Saber Interactive ein Fehlschlag gewesen zu sein.

https://www.cdprojekt.com/en/investors/.../current-report-no-10-2022/

oder auch

https://www.eurogamer.de/...versionen-auf-unbestimmte-zeit-verschoben  

181 Postings, 198 Tage b123812Hoffentlich

 
  
    
14.04.22 00:08
dauert es so lange wegen einer neuen Expansion.

Dann lohnt es sich, sonst nicht ^^  

1176 Postings, 1521 Tage SocConvictionZahlen

 
  
    
14.04.22 09:57
Weiß jemand wann die Zahlen veröffentlicht werden? Ich scheine mich furchtbar dämlich anzustellen oder der Termin wird wirklich nicht veröffentlicht. Selbst wenn ich mir die .ics von der IR-Seite von CDP runterlade, wird mir keine Uhrzeit, sondern nur das Datum eingetragen.

Entgegen meiner letzten Aussage hier, stelle ich nach den Zahlen auch meine Free-Cash-Flow-Analyse hier ein. Ich tue mich bei Spieleherstellern aber beinahe ebenso schwer wie bei Biotech-Unternehmen. Die zukünftigen Erfolge von Spielen, die teilweise noch nicht mal konkret angekündigt sind, abzuschätzen, ist quasi unmöglich. Genauso wie die Durchdringung etwaiger DLCs, Addons etc. Dennoch bin ich gespannt auf die Diskussion.  

29 Postings, 615 Tage MichaelB1987Berechtigte Frage

 
  
    
14.04.22 11:26
Selbst wenn ich den Termin in den Kalender übernehme gibt es keine Uhrzeit.

Die letzten Conference Calls gab es soweit ich mich erinnere um 18 Uhr rum also wird es diesmal wohl auch so sein, aber belege dafür finde ich keine.  

181 Postings, 198 Tage b123812Doch

 
  
    
1
14.04.22 17:49
https://www.cdprojekt.com/en/media/news/...publication-14-april-2022/

ca. 5:30 PM CEST  ? release of content related to the CD PROJEKT Group FY2021 results on www.cdprojekt.com
6:30 PM CEST ? call session/webcast for financial media representatives, analysts and fund managers
The webcast will be streamed online on www.cdprojekt.com.

Muss man nur etwas genauer schauen. Ist aber häufiger so bei AGs, dass die Informationen komisch verteilen......  

1176 Postings, 1521 Tage SocConvictionDanke!

 
  
    
14.04.22 18:37
Hab es gerade noch rechtzeitig rein geschafft.^^

Ist aber schon suboptimal, wenn selbst in der .ics keine Uhrzeit steht.  

181 Postings, 198 Tage b123812Die Termine

 
  
    
14.04.22 19:09
werden wohl schon bei Bekanntgabe der Daten eingestellt.

Die eigentlichen Termine werden aber erst später geplant, somit haben viele AGs dann ein Folgebeitrag der näher auf die Termine eingeht.

Das IR von CDPR ist in der tat aber sehr unübersichtlich (leider)  

1176 Postings, 1521 Tage SocConvictionDas Wichtigste aus dem Webcast

 
  
    
1
15.04.22 09:27
Ich habe die wichtigsten Aussagen aus dem Earnings Call/Webcast im Video zusammengefasst. Dazu muss man sagen, dass gerade bei den für mich spannenden Themen, sprich Guidance, finanzielle Performance etc. wirklich exakt nichts gesagt wurde. Hauptthema war die Verwendung der Unreal Engine und welche Vor- und Nachteile damit einhergehen. Zudem warum man die Witcher 3 Next Gen Version jetzt wieder hausintern entwickelt, was hinsichtlich Multiplayer zu erwarten ist etc.

Ich habe dann auch entgegen meiner sonstigen Praxis keine DCF-Analyse erstellt, weil ich hier wirklich im luftleeren Raum unterwegs wäre und nahezu keine Anhaltspunkte dafür habe wann, in welcher Höhe und ob überhaupt Cashflows entstehen.

https://youtu.be/ZDdroP6uHyY
https://smittyfinance.com/...ahlen-2021-und-zusammenfassung-webcasts/  

181 Postings, 198 Tage b123812Message

 
  
    
15.04.22 12:11
von dem Investor Call meiner Meinung nach ist, dass man sich bedeckt hält.

Man wollte keine Aussagen zu etwas treffen und somit nichts veröffentlichen. Interessant fand ich, dass in der Zusammenfassung bei Youtube es von einer Expansion mit einer "neuen Storyline" geben wird.

Ebenso wird dort auf die neuen Marketing/Wachstumsaspekte hingewiesen. Zusätzlich wird die Netflix Serie angekündigt, ich glaube es wird eine Kollaboration wie bei Witcher 3 Next Gen geben. Somit gibt es wieder einen Termin womöglich wo der Anime und die Expansion vorgestellt werden noch in fy2022

Cyberpunk Edgerunner hat noch kein Release, aber CDPR hat gemeint es sei am "ende" oder ähnliches soweit ich mich entsinne. Somit wird auch kein Release für die Expansion rausgegeben, da es sonst Probleme wie bei Witcher 3 Next Gen geben könnte  

29 Postings, 615 Tage MichaelB1987Was mich an der Fragerunde nervt,

 
  
    
15.04.22 14:00
ist dass die unsinnigen Fragen in der Überzahl sind.

CD Projekt sagt immer, dass sie sich zur Gegenwart, (laufendes Quartal) und Zukunft nicht äußern wollen. Einzige Ausnahme sind positive Zahlen die sie brauchen um etwas in ein gutes Licht zu rücken wie die 18 Millionen verkauften Einheiten von Cyberpunk stand gestern.

Trotzdem kommen ständig Fragen zu Releases, erwarteten Auswirkungen, oder Gewinnprognosen. Dadurch artet es regelrecht in Arbeit aus, der Fragerunde relevante Informationen zu entnehmen.  

181 Postings, 198 Tage b123812finde ich ebenso

 
  
    
15.04.22 17:01
man will CDPR Zahlen verstehen/bekommen als Analyst, das ist deren Job.
Dafür nehmen sie sich Zeit, aber CDPR rück damit wohl nicht raus.

Ich denke mal schlussendlich ist "nichts sagen" besser als etwas falsches sagen und falsche Erwartungen zu wecken.

Aber dass es nicht recht planbar ist für das Management (warum auch immer) ist schon schlecht...  

13709 Postings, 1817 Tage Shlomo SilbersteinCDPR crashet

 
  
    
2
20.04.22 17:55
Noch jemand drin in dem Schrott? Das Vertrauen ist dahin, vollkommen zurecht.  
Angehängte Grafik:
chart_3years_cdprojekt.png (verkleinert auf 47%) vergrößern
chart_3years_cdprojekt.png

21 Postings, 686 Tage civutzuist zum verzweifeln

 
  
    
1
20.04.22 22:35
Pessimisten hatten leider alle recht, diese Aktie ist einfach nur ein Dreckhaufen. Bin bei -62%
 

186 Postings, 3094 Tage X5anderböse böse

 
  
    
1
21.04.22 10:46
so langsam wird es hier wirklich dunkel. Frage ist eben, ob sich Cyberpunk in naher Zukunft noch gut verkaufen wird, genauso wie ich bezweifle, dass das Next Gen Witcher 3 ein großer Erfolg wird (die meisten haben es eben schon). Ist wirklich die Frage, wo hier die nächsten Jahr merkliche Umsätze herkommen sollen. Witcher 4 ist ja noch weit weg.  

14 Postings, 539 Tage Bishop of DiebachLeider....

 
  
    
2
21.04.22 14:19
....sind auch bei CDPR nur Amateure und Puffmusiker am Werk - Von erfolgsorientierter Führung eines Unternehmens haben die noch nicht mal gelesen. Man sollte den Sauladen aus dem Depot werfen !  

910 Postings, 3788 Tage LOFPWahrscheinlich erst unter 15 wieder ein Kauf

 
  
    
22.04.22 04:10
Sollten Sie die Kurve dann mittelfristig bekommen  

910 Postings, 3788 Tage LOFPWer ist auch so bescheuert und stellt sein

 
  
    
1
22.04.22 04:11
Russland Geschäft ein!?  

181 Postings, 198 Tage b123812Politik

 
  
    
24.04.22 17:35
Du kennst wohl nicht die Bedrohung von Russland für Polen und die Politik dort.

Die Serie von Cyberpunk wurde wohl bereits produziert, somit sie wohl nicht vom Produktion Stopp betroffen. Ich gehe davon aus, dass die Ankündigung demnächst kommen wird wann die Serie rauskommt und dann wird womöglich die Expansion als Gegenpardon angekündigt. Womöglich sieht man dort gewisse Teile von Night City die dann jeweils mit der Expansion weiter erkundbar sind.

Ausblick auf 2022 sehr schwach

Jedoch gibt es einiges in der Pipeline. Molasses Flood, Witcher (länger), Expansion von CP (nächstes Jahr wohl), noch weitere Expansionen?
Multiplayer ist jedoch fraglich  

29 Postings, 615 Tage MichaelB1987Russland spielt doch keine große Rolle.

 
  
    
25.04.22 12:10
Relevant ist der Krieg nur für die Next-Gen Version von Witcher 3. Diese sollte mal Ende letzten Jahres herauskommen wurde dann aber ein halbes Jahr verschoben. Das man noch immer rein gar nichts präsentieren konnte, heißt vermutlich, dass es auch ohne den Krieg noch nicht viel zu zeigen gegeben hätte und CDPR nun mit der Entwicklung noch einmal bei Null anfangen muss.

Die Next-Gen Version Stufe ich aber für den Kursverlauf generell eher unter Sonstiges ein. Nice to have, aber das Spiel wurde bereits so oft im Sale für wenige Euro angeboten, dass ich mir keine großen Verkaufszahlen aufgrund eines Gratisupdtaes vorstellen kann.

Viel Relevanter finde ich die Aussage, dass die Cyberpunk Erweiterung frühestens nächstes Jahr kommt. Trotz Wiederaufnahme in den PS-Store, Veröffentlichung der Next-Gen Version und diverser Sales hat sich Cyberpunk nach Release nur noch 5 Millionen mal verkauft. Ohne neue Inhalte bezweifle ich, dass da dieses Jahr noch viel dazu kommt.

Sofern das zutrifft wäre die positivste Schätzung für den Gewinn dieses Jahr wohl keinen Verlust zu machen.

Hinzu kommt, dass us mitgeteilt wurde, dass das Grundspiel seit August 2021 so weit gereift ist, dass man sinnvoll an der Erweiterung arbeiten kann. Das man trotzdem insgesamt mindestens 16 Monate brauchen will, heißt für mich, dass der Code wohl noch immer im katastrophalen Zustand ist und die Möglichkeit besteht, dass die Erweiterung die Qualitätsansprüche nicht erfüllen wird.

Alles in allem Denke ich, dass man Aktie aktuell ruhigen Gewissens liegen lassen und Anfang 2024 noch einmal rein schauen kann, ob sich etwas getan hat.  

13709 Postings, 1817 Tage Shlomo SilbersteinDie von mir angekündigten

 
  
    
1
26.04.22 15:29
25 Eur sind nun in Reichweite. Schönschön wenn man Recht bekommt  

27947 Postings, 3385 Tage Max84Auf Shlomo ist halt Verlass!

 
  
    
1
27.04.22 06:41

Seite: Zurück 1 | ... | 121 | 122 | 123 |
| 125 Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben