Radfahren auf dem Gehweg.

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 24.02.07 19:38
eröffnet am: 24.02.07 17:48 von: Safari Anzahl Beiträge: 10
neuester Beitrag: 24.02.07 19:38 von: polyethylen Leser gesamt: 1797
davon Heute: 1
bewertet mit 1 Stern

152 Postings, 7608 Tage SafariRadfahren auf dem Gehweg.

 
  
    
1
24.02.07 17:48


Die Strafen für Radfahren auf dem Gehweg sollten drastisch erhöht werden. Ich halte 5000? für angemessen.

Radfahren auf dem Gehweg stellt eine gefährliche Bedrohung der anderen Fußgänger dar und sollte dementsprechend hart bestraft werden.  Auf jeden Fall sollten die Strafen deutlich höher sein als die Strafen bei Verstößen gegen das Rauchverbot.



Safari





 

42940 Postings, 7834 Tage Dr.UdoBroemmeEcht jetzt?

 
  
    
1
24.02.07 17:52
Und was machen wir mit den Falschparkern, die die Radfahrer erst vom zugeparkten Radweg auf den Gehweg oder die Straße zwingen?

10.000?-Knöllchen?

ariva.de ©

Es genügt nicht, keine Gedanken zu haben, man muss auch unfähig sein, sie auszudrücken.  

2310 Postings, 6429 Tage Energieund Fußgänger auf dem Fahrradweg? o. T.

 
  
    
1
24.02.07 17:58

14308 Postings, 7272 Tage WALDYOh ha !

 
  
    
1
24.02.07 17:58
Wenn das einer aus der Kressefresserecke liest!

Dann kommt sicherlich so'n Spruch ala'

" Viel schlimmer sind die, die die Radwege zuparken "


Radfahrer?

Find ich Geil...die knacken immer so schön wenn mann über sie drüberfährt....  

14308 Postings, 7272 Tage WALDYFußgänger auf dem Fahrradweg?

 
  
    
24.02.07 18:01
Noch besser!

Freiwild...im Cityjungel.....


MfG
  Waldy  

3063 Postings, 7062 Tage DisagioDiese rüstigen Hochleistungsrentner auf ihren..

 
  
    
1
24.02.07 18:18
hightec Bikes und hautengen T-Mobil Kondomen
die trotz vorhandenem Radweg keuchend die Straße verstopfen
weil sie Angst haben ihre 0,5" Felgen zu "ver8ten"
machen mich richtig halsig !

Meine einzige Hoffnung, bei dem anhaltenden Straßenverfall werden sie ja bald wieder die dann im Vergleich besseren Radwege vorziehen.  

11570 Postings, 6858 Tage polyethylenIch bin für

 
  
    
2
24.02.07 18:36
standrechtliche Erschießung!  

11570 Postings, 6858 Tage polyethylenWenn man solch eine Erschießung durchführt,

 
  
    
24.02.07 19:38
sollte dies in der Nähe einer großen Mülltonne geschehen oder man bittet den Delinquenten in selbige vorher zu steigen. Die Mülltonne bitte dann mit der Kreide aus dem Verbandskasten, mit einem großem X kennzeichnen. Dies erspart den Stattwerken lästige und kostenaufwendige Suchaktionen. Wegen Kundenausfall kann dem Bioladen des Delinquenten dann auch ordnungsgemäß die Entschädigung gezahlt werden! Der Entschädigung der Friseure wurde nicht entsprochen.  

   Antwort einfügen - nach oben