UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

DAX 13.545 -1,1%  MDAX 26.985 -2,0%  Dow 33.803 -0,6%  Nasdaq 13.279 -1,7%  Gold 1.749 -0,6%  TecDAX 3.110 -0,9%  EStoxx50 3.730 -1,3%  Nikkei 28.930 0,0%  Dollar 1,0035 -0,5%  Öl 97,2 0,7% 

7C Solarparken ein starker Wachstumswert!...

Seite 13 von 16
neuester Beitrag: 17.08.22 09:44
eröffnet am: 20.11.15 09:36 von: Joker9966 Anzahl Beiträge: 383
neuester Beitrag: 17.08.22 09:44 von: HamBurch Leser gesamt: 185484
davon Heute: 101
bewertet mit 7 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 10 | 11 | 12 |
| 14 | 15 | 16 Weiter  

183 Postings, 812 Tage _Hajo@Arfi

 
  
    
19.02.21 10:15
Hier wurde erst verkauft, dann die Kapitalerhöhung mitgemacht und dann wieder teurer verkauft, alles innerhalb kürzester Zeit! Für mich ist das Trading mit der Aktie des eigenen Unternehmens, er sackt sich damit das Geld der Investoren ein.

Bedenke: er hat immer einen Insiderwissen (z.B. kurz vor der KE) und ich finde das bedenklich.

Nichts spricht dagegen eigene Unternehmensanteile zu verkaufen und Geld zu verdienen, habe ich weiter oben auch schonmal geschrieben. Aber doch nicht so.

Hajo  

1747 Postings, 1930 Tage ArfiIch versteh dich schon....

 
  
    
19.02.21 12:31
Aber wer zu 3? gekauft hat und lässt die Aktie in Ruhe liegen bis Ende des Jahres kann doch auch schöne Gewinne mitnehmen. Mein Ziel Ende des Jahres maximal 8 ?

Die meisten haben halt keine Geduld..... und was der Chef macht ist mir pille.....  Hauptsache er schreibt Gewinne. ;-)  

1747 Postings, 1930 Tage ArfiBei Encavis...

 
  
    
19.02.21 12:33
war es genauso.... ständig KEs und der Kurs ist trotzdem schön gestiegen.... und ich bin zu zeitig raus.

Den Fehler werde ich hier vermeiden !  

1747 Postings, 1930 Tage ArfiDer Satz aus dem Artikel klingt positiv

 
  
    
26.02.21 16:11
 
Angehängte Grafik:
c1bdf773-04a1-470f-b4a5-19104a4a9f15.jpeg (verkleinert auf 30%) vergrößern
c1bdf773-04a1-470f-b4a5-19104a4a9f15.jpeg

48 Postings, 1636 Tage Naim1000Ebitda und Jahresziel

 
  
    
26.02.21 22:07
Die Ebitda Marge jenseits der 80% ist durchaus erfreulich. Mit dieser Akquisition ist man dem Jahresziel ja schon deutlich näher gekommen. Das deutsche 7C Team wird bestimmt auch nicht in der Nase bohren. Ich rechne wieder mit etlichen Prognoseerhöhungen und gegen Jahresende deutlich über 300 MWp.  

1747 Postings, 1930 Tage ArfiHoffen wir das es hält...

 
  
    
09.03.21 16:30

5530 Postings, 1748 Tage KörnigLöschung

 
  
    
20.03.21 08:46

Moderation
Zeitpunkt: 23.03.21 14:19
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Moderation auf Wunsch des Verfassers

 

 

5530 Postings, 1748 Tage KörnigSo bin an Borde mit 450 Aktien

 
  
    
23.03.21 12:38
zu 4,05 ?/Stück. Wie schon erwähnt ist die Aktie teuer, aber Dividende, Wachstum und Grüne Aktie sind meine Beweggründe hier zu investieren.
Ich hoffe jetzt nur das wir kein neues Tief mehr machen und zumindest erstmal seitwärts laufen.  

35573 Postings, 6281 Tage Jutomitstreiter encavis

 
  
    
24.03.21 09:43
fällt deutlich.
7c bleibt erstmal stabil,
lässt sich nicht mit runterziehen.
wie geschrieben, die mk hier nicht so überhitzt,
rechne mir mit 7c mehr chancen aus, da scheint mir der hebel deutlicher zu sein.
-----------
der dumme merkt nix, der schlaue sagt nix

1747 Postings, 1930 Tage ArfiJuto

 
  
    
1
24.03.21 10:31
Ja das kann man zur Zeit bei vielen Aktien beobachten. Die Marktkapitalisierungen sind schon recht hoch.  7C hat ja auch gut konsultiert. Bis Ende Sommer sehe ich hier Kurse zwischen 7 und 9 ?

Der Energie Bereich ist meiner Meinung nach noch die sicherste Anlage.
 

48 Postings, 1636 Tage Naim1000Cashflow und Marktkapitalisierung

 
  
    
1
24.03.21 22:30
Bei Gelegenheit mal die Präsentation von Koen Boriau auf der MKK ansehen. Hier schildert er, das mit steigender Marktkapitalisierung auch steigende Prämien auf den Free Cashflow gezahlt werden.

Natürlich dreht sich der Wind im gleichen Maße bei einem negativen Marktumfeld. Da 7C noch eine recht geringe Marktkapitalisierung hat, zerbrezelt es diese nicht so stark wie andere Werte.

Aber genug Federn hat 7C meiner Meinung nach bereits gelassen. Ich erwarte mir mit den Jahreszahlen einen Ausbruch nach oben.  

1747 Postings, 1930 Tage ArfiAm 8. April wissen wir mehr....

 
  
    
1
30.03.21 15:46
7C ist auch noch nicht so überbewertet wie Encavis. Hier ist noch viel Luft nach oben.

 

5530 Postings, 1748 Tage KörnigScheint so als ob ich einen recht

 
  
    
06.04.21 08:28
Guten Einstiegszeitpunkt gefunden habe  

1747 Postings, 1930 Tage ArfiKörnig

 
  
    
06.04.21 20:55
Das werden wir morgen sehen. Super Zahlen, Dividende und hoffentlich eine gute Prognose für 2021

Dein Einstieg war sicherlich..... zur rechten Zeit, am rechten Ort ;-) und mit ein bisschen Ausdauer wird es auch hier Gewinne geben.  

391 Postings, 3572 Tage Frankeninvestor7C Zahlen über Prognose - Ausblick konservativ

 
  
    
08.04.21 17:43
Die Zahlen für das GJ 2020 liegen -wie erwartet / wie immer- leicht über den Prognosen, der Ausblick ist gewohnt konservativ, ich würde sogar sagen vorsichtig.

Im Geschäftsjahr 2020 hat 7C Solarparken seine Prognosen bzgl. EBITDA und Cashflow pro Aktie (?CFPS?) übertroffen. Der Konzern erzielte ein Rekord-EBITDA von EUR 42,9 Mio. gegenüber EUR 38,1 Mio. im Vorjahr. Der CFPS stieg auf EUR 0,57, vs. EUR 0,55 (2019) und übertraf die letzte Prognose von EUR 0,52.

7C Solarparken prognostiziert für 2021 mit einem EBITDA von 42,5 Mio. Euro und einem CFPS von 0,50 Euro.
Diese Prognosen für das GJ 2021 basieren auf einem operativen IPP-Portfolio von 275 MWp (OHNE Beitrag von weiterem Wachstum und unter der Annahme der Rückkehr zu einem moderaten Einstrahlungsjahr ab April 2021). Im Q1/21 verzeichnete 7C einen negativen EBITDA-Effekt von EUR 1,0 Mio. aufgrund der schlechtesten Wetterbedingungen, die in diesem Zeitraum in den letzten 7 Jahren registriert wurden.

Bei Erreichen des strategischen Ziels von 400 MWp IPP-Portfolio (plus 100 MWp betreute Anlagen) bis Ende 2023 sollte der CFPS auf mindestens EUR 0,60 steigen.
 

390 Postings, 2945 Tage carpediemoggiDer Laden läuft, zwar eher wie ein Diesel als

 
  
    
08.04.21 18:19
ein Ferrari, aber dafür konstant. Eigentlich überhaupt nicht wichtig wo der Kurs zwischendurch steht, entscheidend ist der Übernahmepreis am Ende, wenn das komplette Geschäft mal an einen Grossen verkauft wird. 1x p.a. schöne Dividende, bei Kapitalerhöhungen bisschen aufstocken, alles gut in diesen Zeiten.  

1747 Postings, 1930 Tage ArfiDer Bericht

 
  
    
08.04.21 18:20

449 Postings, 633 Tage TAATDie Luft ist wohl erstmal raus....

 
  
    
09.04.21 13:15
2021 werden Zahlen wie 2020 erwartet, weil das 1. Quartal 2021 so schlecht war. 1 Millionen Verlust in einem Quartal ist wohl nicht so gut und auch nicht aufzuholen. Somit wird der Kurs etwas fallen und seitwärts laufen.  

2 Postings, 1543 Tage stksat|229148297ein invest wert

 
  
    
15.04.21 15:02
hi

ich seit heute auch mit dabei. 50% hier und die andere hälfte in encavis :-)
bin überzeugt, dass ich in dieser branche gut aufgehoben bin die nächsten jahre!

VG  

155 Postings, 946 Tage Travis44Erwerb Solarpark von Energiekontor

 
  
    
20.04.21 09:53
Energiekontor veräußert Solarpark Theilenhofen an 7C Solarparken

* Leistung reicht umgerechnet für ca. 3.500 Haushalte
* Inbetriebnahme im 4. Quartal 2021

Die Energiekontor AG hat den Solarpark Theilenhofen mit einer Gesamtleistung von rund 9,2 MW an die 7C Solarparken AG verkauft.
Der Solarpark wird am Standort Theilenhofen-Ost im mittelfränkischen Landkreis Weißenburg-Gunzenhausen rund 40 km südlich von Nürnberg errichtet und im vierten Quartal des laufenden Jahres in Betrieb genommen werden. Der Solarpark Theilenhofen hatte an der EEG-Ausschreibung vom 1. April 2020 erfolgreich teilgenommen und sich damit die relativ attraktive Vergütung des damaligen Ausschreibungstermins gesichert. Zukünftig soll er durchschnittlich knapp 10 Mio. Kilowattstunden p. a. generieren. Diese Strommenge reicht rechnerisch aus, um den Bedarf von ca. 3.500 deutschen Haushalten zu decken.

Peter Szabo, Vorstandsvorsitzender der Energiekontor AG, ist zufrieden: "Der deutliche Anstieg unserer Projekt-Pipeline ist zu einem nicht unwesentlichen Teil auf die Fortschritte des Solarbereichs zurückzuführen. Hier können wir auf zunehmend mehr Erfolge verweisen. DerSolarpark Theilenhofen ist nun schon der zweite Solarpark, den wir innerhalb von 4 Monaten an die 7C Solarparken AG verkaufen. Der Verkaufsprozess war erneut partnerschaftlich, professionell und hocheffizient. Mit Zuversicht schauen wir auf das zweite Halbjahr 2021, in dem allein im Solarbereich, große PV-Projekte mit einem Volumen von mindesten 170 MW in den Bau gehen werden."

Steven De Proost, CEO der 7C Solarparken AG, kommentiert: "Mit dem Kauf und der Inbetriebnahme des Solarparks Theilenhofen wird unser IPP Portfolio von derzeit 275 MWp auf 284 MWp weiter anwachsen. Durch die geplante Inbetriebnahme im vierten Quartal 2021 wird der Solarpark noch keinen nennenswerten Beitrag zu den Ergebniszahlen 2021 leisten können."

https://www.pressetext.com/news/20210420014  

5530 Postings, 1748 Tage KörnigNa dann müssen wir wohl nochmal

 
  
    
06.05.21 23:20
Den Boden testen!? Ich will mal hoffen, dass der hält und es dann mal leicht gen Norden geht. Wollte diesen Nebenwert nicht nochmal nachkaufen  

106 Postings, 520 Tage OldgreenhornZiel 5,30 Euro

 
  
    
25.05.21 22:53
Geht es jetzt langsam mal wieder nach oben? Hier hat sich ja eine Weile nicht viel getan. Die Warburg Research sieht hier ein Kursziel von 5,30 Euro.

http://www.solarparken.com/research.php  

194 Postings, 2735 Tage corgi127C Solarparken fundamental 2019 vs. 2020

 
  
    
2
01.06.21 06:19
Moin zusammen,

ich habe mal das Unternehmen analysiert.

Um die Entwicklung aufzuzeigen, wurde der  Jahresabschluss 2019 mit dem Jahresabschluss 2020 verglichen ( vor Corona und 10 Monate in Corona ). Häufiger wird angemerkt, warum Auswertungen mit alten Daten präsentiert werden. Bei den von mir erstellten Kurzanalysen handelt es sich um ein längerfristiges Projekt bei dem zunächst vorpandemische, danach dann inpandemische und zum Schluß nachpandemische Zeiträume dargestellt werden, um den Einfluß von Corona auf Unternehmen/Branchen zu dokumentieren.

Bilanzratingnote: Die Bilanzratingnote hat sich von 2,52 auf 2,54 minimal verschlechtert. Welche Faktoren (Kennzahlen) dazu beigetragen haben, kann an der Divergenzdarstellung abgelesen werden.

Positiv: Gesamtleistungswachstum ca. +14%; Eigenkapitalquote auch durch Kapitalerhöhung auf 35% gestiegen (Vorjahr 32%); Finanzergebnis leicht verbessert.

Negativ: Nettofinanzverbindlichkeiten von -177 Mil. ? auf -191 Mil. ? gestiegen;  Working Capital Ratio & Return on Invest etwas nachgelassend; Jahresüberschuss und somit Gesamtleistungsrendite stärker gefallen.

Resume: Ein bilanziell starkes Unternehmen, dass weiterhin auf Kapitalerhöhungen setzt.

Prognose: Entsprechend der unternehmenseigenen Prognose für 2021 wird ein Umsatz von 53 Mil.? (in 2020 50,5 Mil. ?) und ein EBITDA leicht unter dem von 2020 erwartet.

Wer sich für Fundamentales interessiert, kann sich meiner offenen Gruppe Bilanzrating / Fundamentalanalyse anschließen. Die Gruppe dient zur Archivsammlung  der von mir analysierten Unternehmen. Wunschanalysen und Unternehmensvergleiche sind dort möglich.
Bisher gibt es dort folgende Analyse-Threads: Nel, Hexagon, Tui, Bombardier, Dt.Lufthansa, Heidelberger Druck, Meyer Burger, SAF, Aston Martin, Dt.Telekom, Hugo Boss, va-Q-tec, Norwegian Air, Ceconomy, K+S, Dt.Post, Nordex, Cancom, Leoni, ProSieben, Evotec, Encavis, HelloFresh, QSC, Verbio, CropEnergies, Berentzen, Global Fashion, Borussia Dortmund, windeln.de, zooplus, Freenet, Barrick Gold, S&T, Drillisch, Weng Fine Art, Klöckner, bpost, Hypoport, 7C Solarparken, Hochtief, CTS Eventim, Polytec, 2G Energy, IVU Traffic, Varta, Telefonica, CTT (Portugiesische Post), Salzgitter, ElringKlinger, STO, Centrotec, Puma, Adidas, Sixt, Carnival, ABO Wind, Cliq Digital, Blue Cap, cyan, Royal Mail, PNE, PostNL, Energiekontor, Voestalpin, Carl Zeiss Meditec, Nokia, M1 Kliniken, Zalando, Wacker Chemie, ams, SAP, E.ON, Fresenius Medical Care, Fraport, Aumann, Scout24, BP, Ericsson, Bayer, ADVA Optical, EVN, BMW, Siemens Energy, Bitcoin Group, Shop Apotheke, RWE, LPKF Laser, Infineon, Bastei Lübbe, Südzucker, WackerNeuson, Pepkor, TeamViewer, thyssenkrupp, Lanxess, Deutsche Börse, Auto1 Group, Nagarro, home24,  HeidelbergCement, Bilfinger, Deutz, Fielmann, SMA Solar, Philips, Cegedim, Fresenius SE, Mediclin, Aixtron, Steinhoff, Hella, Volkswagen,SGL Carbon, Gea, Jenoptik, Österreichische Post, Telekom Austria & Dermapharm.
https://www.ariva.de/forum/gruppe/Bilanzrating-Fundamentalanalyse-1800


Gruß corgi12
 
Angehängte Grafik:
7csolarparken_2019_2020.jpg (verkleinert auf 74%) vergrößern
7csolarparken_2019_2020.jpg

Seite: Zurück 1 | ... | 10 | 11 | 12 |
| 14 | 15 | 16 Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben