LEONI.... von der Drahtwerkstatt zum Global Player

Seite 214 von 219
neuester Beitrag: 06.12.22 11:47
eröffnet am: 16.03.08 14:09 von: DAX10000 Anzahl Beiträge: 5456
neuester Beitrag: 06.12.22 11:47 von: Nrw1979 Leser gesamt: 1444307
davon Heute: 429
bewertet mit 23 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 212 | 213 |
| 215 | 216 | ... | 219  Weiter  

6634 Postings, 489 Tage Highländer49Leoni

 
  
    
10.08.22 15:36

435 Postings, 452 Tage alpenland2Sonderzahlung

 
  
    
11.08.22 10:12
München, 10. Aug (Reuters) - Sonderzahlungen der Autobauer haben dem Kabelbaum-Hersteller Leoni im zweiten Quartal zu einem operativen Gewinn verholfen. Die Kunden hätten Leoni für die schwankenden Abrufe entschädigt, wenn sie etwa wegen fehlender Chips kurzfristig die Produktion anhalten mussten, sagte Vorstandschef Aldo Kamper am Mittwoch in Nürnberg. In solchen Fällen muss auch Leoni die "Just-in-time"-Produktion von Bordnetzen stoppen. Diese und ähnliche Effekte hätten das Ergebnis um 32 Millionen Euro aufgebessert. Leoni habe damit zum Teil auch die steigenden Rohmaterialpreise - vor allem für Kupfer - aufgefangen. Das bereinigte Ergebnis vor Zinsen und Steuern (Ebit) im Kerngeschäft mit Bordnetzen blieb von April bis Juni mit 14 (2021: 13) Millionen Euro stabil, der Umsatz stieg um acht Prozent auf 879 Millionen Euro.  

435 Postings, 452 Tage alpenland2endlich wieder mal schönes Volumen

 
  
    
11.08.22 19:22
an Xetra 116k
Tradegat 75,5k !!  

4676 Postings, 4455 Tage sonnenschein2010sieht nicht gut aus

 
  
    
18.08.22 10:12
jede kleine Erholung wird wieder abverkauft...

Wird wohl unter 10 bleiben bis die KE durchgegozen wurde,
es sei denn Pierer zieht seinen Plan endlich durch.  

405 Postings, 848 Tage navloverWatch the peers!

 
  
    
20.08.22 17:38
Hella sieht im neuen Geschäftsjahr, das im Juni begann, deutliches Aufwärtspotential trotz weiterhin widriger Umstände!

https://www.automobilwoche.de/agenturmeldungen/...ftrage-mit-wachstum
https://www.automobilwoche.de/agenturmeldungen/...ktien-gewinnen-wert  

4676 Postings, 4455 Tage sonnenschein2010Watch the market!

 
  
    
22.08.22 13:09
https://www.ariva.de/news/...t-bleibt-unter-vorkrisen-niveau-10294430

Der Kuchen wir kleiner, ob er für kleine Zulieferer wie Leoni leckerer wird...?  

405 Postings, 848 Tage navlover@sonnenschein

 
  
    
22.08.22 14:50
Passt doch, Wachstum ist angesagt. Wenn dieses Jahr etwa 2,7 Mio Fahrzeuge zugelassen werden und nächstes Jahr 3 Mio, sind das schon mal +10%. Die Produktion steigt aber bereits deutlich, exportgetrieben, wie ich mehrfach dargestellt habe. Aus Sicht der deutschen Autobauer ist der Export viel wichtiger als die heimische Zulassung. Auf Vorkrisenniveau zu kommen wird noch Jahre dauern, aber Wachstum wird es geben. Der Tiefpunkt liegt jedenfalls hinter uns, sofern nicht wieder außergewöhnliches passiert.  

4676 Postings, 4455 Tage sonnenschein2010hoffe du hast bei 8,x einen

 
  
    
22.08.22 23:25
Teil versilbert,
hier kommen erneut 6 er Kurse
im Winter dann KE,  au weh ;-)  

405 Postings, 848 Tage navlover@sonnenschein

 
  
    
23.08.22 09:38
Nö, habe nichts versilbert. Hatte einige Tage Auszeit und da fiel das Ding wieder einmal wie ein Stein.
Denke weiterhin, dass Q3 stark ausfallen wird, Q4 vermutlich auch noch, dann muss man abhängig von Inflation und Rezession sehen. Ein gewaltiger backlog ist ja auch noch abzuarbeiten. Außerdem hatten wir ja mal festgestellt, dass der Zielkurs für die KE bei etwa 8,25 liegen müsste.  

405 Postings, 848 Tage navloverModerates Wachstum ist angesagt

 
  
    
23.08.22 10:01
Die weltweite Produktion von "light vehicles" wird 2022 +5% höher geschätzt als 2021, +10% vs.2021. Im Juli wurden die Wachstumszahlen leicht nach oben korrigiert,

https://seekingalpha.com/article/...ehicle-production-forecast-update  

53 Postings, 328 Tage SewiDas ist die halbe Wahrheit

 
  
    
23.08.22 10:34
Leoni macht 10% seines Umsatzes in China, Europa wurde nach unten revidiert - wenn auch alles nicht signifikant.

Die Juli Verkaufszahlen waren Mixed - ich hätte mehr erwartet. Generell wird der August schwach, in Q2 hat sich die Liquiditätssituation weiter verschlechtert.

Wenn ich es richtig im Kopf habe, geht der komplette WCS AM Erlös an die Bank. Es verbleibt WCS PS.

Sales WCS PS in Q2/22: 50mio, ebit 3mio. Rechnen wir mal mit einem Erlös von 30-50 Millionen.

Q3 wird offen gesprochen herausfordernd im Sinne der Liquidität werden? Wenn wir in diesem Jahr nicht endlich den Turnaround sehen, wird es?. eng.

Und die Kapitalerhöhung auf dem Niveau, macht es nicht wirklich besser?. Es muss wirklich langsam etwas passieren.  

405 Postings, 848 Tage navloverWSD zählt!

 
  
    
23.08.22 11:01
Leoni steht und fällt mit dem WSD-Bereich. Und da stimmt  mich der stark und zunehmend  gestiegene Auftragsbestand im Juni mit einem "Gesamtprojektvolumen" von 22,2 Mrd. Euro schon sehr optimistisch.
Das wäre immerhin der Umsatz von 4 Geschäftsjahren! Den Begriff "Gesamtprojektvolumen" interpretiere ich aber so, dass die abschließende Kontrahierung noch fehlt, oder?  

4676 Postings, 4455 Tage sonnenschein2010was kann man darauf geben?

 
  
    
23.08.22 13:49
solange ein Auftrag nicht fix ist, kann man den doch nicht unter Gesamtprojektvolumen buchen,
ggf. haben die Automobilhersteller einfach Kapazitäten geblockt...
 

53 Postings, 328 Tage SewiGesamtprojektvolumen

 
  
    
23.08.22 17:56
bedeutet meiner Meinung nach, das vereinbarte Projektvolumen über Laufzeit, welches beidseitig vertraglich vereinbart ist.

Macht es nicht so kompliziert. Am Ende muss der WSD in Kürze Geld verdienen, und das wird schwierig mit Blick auf die aktuellen Zahlen.

 

405 Postings, 848 Tage navlover@Sewi

 
  
    
23.08.22 20:30
Stellt man sich mal vor, dass Leoni nur noch aus WSD besteht, dann muss ein Umsatz von mindestens 4 Mrd., besser Richtung 5,  her, sowie eine EBIT/Umsatz-Ratio von mindestens 3%, besser Richtung 5% .
Beim Umsatz wäre ich bezogen auf 2023 sehr optimistisch.  Bei der Ratio, die momentan sehr deutlich unter 1 liegt, bestehen Zweifel. Da fällt mir Value 21 ein,  das nach Aussagen von Leoni bei steigendem Geschäftsvolumen voll zum Tragen kommt. Wurde zwar nie näher erläutert, aber falls es so kommen sollte, winken wieder deutlich zweistellige Kurse.  

118 Postings, 1212 Tage Nrw1979klinisch längst tod

 
  
    
24.08.22 11:33
Erstaunlich was für gedanken hier sich immer noch soviele machen, das der klinisch tote patient irgendwann doch wieder aufsteht. Das Ding ist schon lange durch.Zum
hundersten mal Leoni wird künstlich am leben gehalten weil ? to big to fail ?
Wer auf mich gehört hat , kann froh sein nicht bei 10-15 kursen eingestiegen zu sein. Macht euch einen schönen Tag und verschwendet keinerlei energie mehr,  für theorien und Zahlenwerke das hier noch was positives passiert. Einzig positive wäre  eine überraschend sensationelle nachricht der Insolvenz. Dann ist der Spuk endlich vorbei.Das wird nicht passieren. Jahrelang werden die Manager und Mitarbeiter weiter ihr Gehalt bekommen und die Aktionäre ? interessiert niemanden ob die leer ausgehen. Wichtiger ist Arbeitsplätze erhalten und weiter an die grossen Firmen liefern damit es auch da weiterläuft. Ich gebe zu hatte mal letztes Jahr kurz Hoffnung mit Pierer usw. aber Chip Krise und Ukraine Krieg haben den letzten Dolchstoss verpasst. Ja ja ja regt euch über mich auf oder nicht. Wer die Wahrheit ausspricht wird e immer aus dem Dorf vertrieben. Schönen sonnigen Tag euch allen auch dir @Sonnenschein :)  

4676 Postings, 4455 Tage sonnenschein2010Danke!

 
  
    
24.08.22 13:20
... manche Totgesagte leben länger ;-)

Leoni unter 7 immer ein Trade wert...

Jetzt ab aufs Rad und in die Sonne, 2. Arbeitsstelle wartet ;-)  

405 Postings, 848 Tage navlover@Nrw1979

 
  
    
24.08.22 14:21
Irgendwie scheinst Du an Wahrnehmungsstörungen zu leiden. Wo hast Du denn jemand aufgefordert, nicht bei 10-15 einzusteigen? Im Gegenteil hast Du trotz Deines nervenden Gejammers immer wieder geschrieben, dass Du an Deinen Aktien festhalten willst. Hast auch nie geschrieben, dass Du endlich verkauft hast, hast also wohl die Papiere immer noch. Reichlich unglaubwürdig alles. Nur bezüglich des "too big to fail" könntest Du Recht haben, immerhin.  

405 Postings, 848 Tage navloverOrganisches WSD-Wachstum bislang zu gering

 
  
    
24.08.22 14:27
Neben Positiven Kupfer- und Währungseffekten, die sich in Q3 fortsetzen sollte, lag das organische WSD-Wachstum bei nur 1,8%, Aufgrund gestiegener Produktionszahlen in der Industrie insgesamt, wie ich mehrfach darstellte, sollte dies in Q3 die 5% Marke überschreiten, wobei ca. 5% der Industriedurchschnitt sein werden. Damit wird sich Q3/2022 ganz deutlich von Q3/2021 nach oben absetzen.  

405 Postings, 848 Tage navloverWatch the peers!

 
  
    
24.08.22 14:30
" In der Autoindustrie dürften die verbleibenden vier Monate des Jahres von einer Erholung der weltweiten Fahrzeugproduktion, einer hohen Preissetzungsmacht bei Herstellern und Zulieferern sowie einem sehr ertragsstarken dritten Quartal geprägt sein, schrieb Analyst Jose Asumendi in einer am Mittwoch vorliegenden Branchenstudie. "

Das geht aus einer J.P.M. Studie zwar bezogen auf Schaeffler hervor, gilt in dieser Allgemeinheit natürlich auch für Leoni.  

53 Postings, 328 Tage SewiMein Optimismus bleibt leider auch getrübt

 
  
    
24.08.22 16:48
Sicher werden die Monate ab September (wie jedes Jahr) vermutlich saisonal bedingt stärker ausfallen.

Aber vier Monate machen kein Jahr wett.

Ich bin mir nicht sicher, ob Kamper noch lange an der Spitze stehen wird. In Kürze muss es deutliche Schritte nach vorne geben, auch was das Kostengefüge angeht. Ich sehe nicht, wie das ohne erneuten Stellenabbau vonstatten gehen soll/kann.

Die kommenden Monate werden liquiditätstechnisch ggf eng für Leoni. 170Mio Cash zum 30.06 habe ich aus der Bilanz gelesen. Q3 ist meist schwach, die letzten Jahre hatten wir Cashflowseitig regelmäßig -100Mio in Q3.

Ich will keinen Teufel an die Wand malen, aber langsam geht Leoni ggf der Sauerstoff aus?.

 

405 Postings, 848 Tage navlover@Sewi

 
  
    
24.08.22 17:27
Schön ist es nicht, aber ganz so schlimm auch wieder nicht!

"Frei verfügbare Liquidität1 des LEONI-Konzerns belief sich zum Ende des ersten Halbjahres 2022
auf 324 Mio. ? (31.12.2021: 412 Mio. ?), davon  200 Mio. ? Barmittel und 123 Mio. ? freie
Kreditlinien"

Zum Mittelabfluss  führte auch nicht unerheblich die Aufstockung des working capitals, was ja, falls nicht überwiegend preisbedingt, auch positiv interpretiert werden kann.

Es geht bei Leoni auch nicht nur um die verbleibenden 4 Monate. Die Wende trat m.E., wie dargestellt, bereits im Juli ein, mit steigenden Produktionszahlen der Autoindustrie. Sollte auf Leoni abfärben.  

4676 Postings, 4455 Tage sonnenschein2010Danke für die

 
  
    
24.08.22 22:20
interessante Diskussion.
@navi & sewi
Was ist denn Euer worst case / bestcase Szenario für den Kurs bis 31.12.22?

Ich leg mal vor ;-)
Worst case 7,80
Best case 12,80

persönlicher Tipp:  8,44  

405 Postings, 848 Tage navlover@sonnenschein

 
  
    
25.08.22 21:31
worst case: 8,25
best case: 10,90
mein Tipp: 9,80

Gehe davon aus, dass mit Q3 der Kurs stimuliert wird und KE erst im kommenden Jahr durchgezogen wird.  

405 Postings, 848 Tage navloverDavid gegen Goliath

 
  
    
01.09.22 19:17
Leoni scheint nach oben zu wollen, die NYSE aber nicht. Im Augenblick ist dieses Hindernis zu grüß. Ist aber wohl allgemein bekannt, wie der Kampf David gegen Goliath am Ende ausging.  Ob sich das wiederholt? In wenigen Tagen kommen die Produktionszahlen August deutscher Automobilhersteller in Deutschland. Ich verspreche mir viel davon, allerdings nur im Vergleich zu 2021, aber immerhin.
Im übrigen: Der augenblicklich kümmerliche Kurs spiegelt nicht die Realität von Leoni wider, sondern das Sentiment des Gesamtmarktes. Also Geduld ist gefragt!  

Seite: Zurück 1 | ... | 212 | 213 |
| 215 | 216 | ... | 219  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben

  5 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: claudia, Claudimal, caprare, Floretta, hulkier