UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

DAX 13.759 -1,8%  MDAX 28.696 -1,4%  Dow 31.490 -3,6%  Nasdaq 11.928 -5,1%  Gold 1.820 0,2%  TecDAX 3.001 -1,4%  EStoxx50 3.621 -1,9%  Nikkei 26.403 -1,9%  Dollar 1,0496 0,3%  Öl 109,3 0,0% 

Cyan AG

Seite 170 von 179
neuester Beitrag: 17.05.22 13:52
eröffnet am: 15.07.19 21:53 von: Purdie Anzahl Beiträge: 4474
neuester Beitrag: 17.05.22 13:52 von: Saarlänna Leser gesamt: 1123655
davon Heute: 468
bewertet mit 9 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 168 | 169 |
| 171 | 172 | ... | 179  Weiter  

20 Postings, 471 Tage Master-TStrategische Partnerschaft

 
  
    
1
16.12.21 17:13
@ Dennis85: d'accord.

Eine strategische Partnerschaft hat bezüglich Umsatz und Cashflow überhaupt nichts zu sagen. Die Nachricht liefert aber wieder viel Fantasie für zahlreiche rosarote Prognosen.

In wenigen Tage jährt sich ja auch die Ankündigung des Orange-Deals zum 3. Mal... Umsätze sucht man noch immer vergebens in der GuV.

Bin froh, dass ich bei 14,xx EUR verkauft habe, mein Geld in einen Nasdaq100 ETF investiert habe und meine Cyan-Verlust damit schon gut wettmachen konnte. Kann ich allen hier nur wärmstens empfehlen. Auch empfehle ich immer mal wieder auf den Chart zu schauen. Der Markt ordnet Cyan schon sehr richtig ein.

Dieses Forum ist mittlerweile ein Lehrstück in Sachen Behavioral Finance. Daher lese ich gern noch weiter mit ;)  

2581 Postings, 2033 Tage ChaeckaAlles wird gut!

 
  
    
16.12.21 17:39
Bei den Jubelmeldungen ist es wahrlich kein Wunder, dass der Kurs förmlich explodiert und die Aktie neue Höhen erklimmt.
Der Kurs muss sich jetzt nur noch verzehnfachen, um auf den Stand von vor drei Jahren zu kommen.
Eine Perle für jedes Depot. Der Chart lügt nicht.
 
Angehängte Grafik:
gruselchart.png (verkleinert auf 43%) vergrößern
gruselchart.png

2071 Postings, 3992 Tage PurdieWIS Telecom

 
  
    
1
16.12.21 18:51
wenn man sich mal die Karte unten auf der Seite anschaut erkennt man, dass WIS Telecom in Rom in direkter Nachbarschaft zu Windtre liegt. https://www.wis.one/our-company/our-team/

Ein ganz großer Meilenstein für cyan, Shatku hat im Interview berichtet, dass er seit 8 Monaten an diesem Thema dran ist und erwähnte auch den "launch pretty soon".

Shatku hat verstanden, was die cyan Technologie von anderen unterscheidet.

"Gemeinsam mit cyan, können wir ihnen nun eine Möglichkeit bieten, ihre eigenen Endkunden zu schützen und so die Kundenbeziehung durch einen hochgradig relevanten Mehrwertdienst zu bereichern, der nachweislich greifbare Vorteile und eine nahtlose Benutzererfahrung bietet. cyans Produkt stach für uns heraus, mit ihrer netzwerkbasierten Sicherheitslösung, unterstützt von marktführender, innovativer Technologie ist es flexibel, skalierbar und fortschrittlich genug, um eine breite Palette potenzieller Bedrohungen zu erkennen und Echtzeitwarnungen zum Schutz von Millionen von Nutzern auszugeben."  

11 Postings, 367 Tage CyanistheFuturePhantasiekooperationen

 
  
    
2
17.12.21 09:42
Cyan ist einfach nur noch peinlich.
Was wurde eigentlich aus der hochgepriesenen Kooperation mit Secure64 vor genau einem Jahr? Was ist eigentlich mit dem schon längst überfälligen B2C Launch bei Orange in Frankreich? Nichts als heiß Luft. Wenn die Technik von Cyan so gut wäre und Orange angeblich soviel damit verdienen kann, wieso haben die dann nicht schon längst das Produkt den Privatkunden angeboten? Wieso wird jetzt von einer Niederlassung  in den USA (wohlgemerkt auch noch im teuren New York) gesprochen, obwohl man noch vor ca. 1 Monat Sparmassnahmen und somit Entlassungen angekündigt hat? Alles ergibt keinen Sinn.... Verschleudert weiter euer Geld hier, weil der Kurs ja angeblich so niedrig ist und sie wieder den nächsten Hasen aus dem Hut gezaubert haben.An reinem Wert ist bei dieser IT Bude doch nix greifbares vorhanden.

JMO  

28 Postings, 6621 Tage PaedHi Purdie

 
  
    
17.12.21 09:52
Danke für Deine Erklärung. Das erklärt das sehr niedrige Umsatzniveau derzeit und zeigt ein großes Potential.   Nur muss dieses auch ralisiert werden.
Mich wundert es nur, dass man von Q1 zu Q2 und zu Q3  0% Wachstum im Umsatz bei Cyber Security hat.  Die Magenta Festnetz Kunden sind erst in Q2 dazu gekommen.  Das müsste sich doch bemerkbar machen. Und Orange ist auch seit Q2 am Start.  Sind die buisiness Kunden tatsächlich komplett vernachlässigbar was den Umsatz angeht? Die 2 Gratis Monate sollten z.T. bei den  Kunden in Q3 schon vorbei sein.  

2071 Postings, 3992 Tage PurdiePaed

 
  
    
17.12.21 10:15
der Anteil der SMB Kunden ist trotz guter Penetration relativ niedrig, ich erwarte im Enterprise Segment etwa den Faktor 10 zu SMB. Insgesamt sind aus meiner Sicht in B2B etwa 500.000 Kunden möglich. Dafür halte ich ich aufgrund der bevorzugten Premium Variante 5 ? pro Kunde für möglich. In der Summe erwarte ich also 2-3 mio ? aus dem B2B Segment.

In Q1 dürfte dann B2C starten mit 35 mio Endkunden. Hier erwarte ich rd. 3 ? pro Kunde. Eine Pnetration von 10-15 % sollte möglich sein. cyan rechnet bzw. hofft auf 25 %, Orange selbst möchte über 30 % Penetration.

In Q1 solten weitere rollouts starten:

DTAC  19 mio Kunden
claro   6,5 mio Kunden
Orange SLO  2,7 mio Kunden
Windtre (?!)  21 mio Mobilfunkkunden

Bei Oranger FR ist nach den Mobilkunden auch noch Festnetz geplant mit 31 mio Kunden.

Bei Magenta Festnetz gab es Verzögerungen wegen der neuen Plattform bei Magenta, dürfte jetzt aber auch wieder voll in die Vermarktung gehen.

Da sind nun endlich einge Pfeile im Köcher, die Abhängigkeit von Orange hat abgenommen.

cyan hätte kein Büro in NY eröffnet, wenn man in den USA keine konkreten Aufträge evtl. schon hat bzw. in Aussicht stehen. allot hatte im letzten Q-Bericht auch von einer starken Nachfrage aus Nordamerika berichtet.
 

403 Postings, 888 Tage tromelorange france

 
  
    
17.12.21 10:22
Ich habe Cyan etwas aus den Augen verloren. Hinter welchem dieser Produkte verbirgt sich Cyan? https://www.orange-business.com/fr/produits/categories/securite  

1728 Postings, 1793 Tage SaarlännaUNIFI und WIS

 
  
    
2
17.12.21 10:58
Da der Vergleich bereits mehrfach angeführt wurde: Die Kooperation mit UNIFI ist etwas völlig anderes als die mit Secure64. S64 ist keine Totgeburt, aber die Kunden, wie z.B. in Indien, sind z.T. riesig, daher dauern die Projekte bereits im Vorfeld entsprechend lange. cyan setzt hier gewissermaßen auf deren Lösung auf.
UNIFI bzw. WIS hingegen pflegen meiner Berechnung nach bei mehr als der Hälfte der MNOs weltweit Geschäftsbeziehungen und beraten diese auch. Hierdurch ist es möglich, richtig PS auf die Straße zu bringen. cyan sucht  ja auch nicht zum Spaß viele neue Mitarbeiter in allen Bereichen (u.a. nun auch in Kolumbien und Mexiko).
Wind Tre als potenzieller Partner, wie von Purdie ins Spiel gebracht, ist meiner Ansicht nach auch nicht abwegig, da WIS gewissermaßen ein Spin-Off von Wind Tre ist und sicherlich beste Beziehungen zur ehemaligen Mutter bestehen. Dass es für cyan Likes von deren IT-Chef gibt, könnte zusätzlich darauf hindeuten, dass da was läuft.  

2581 Postings, 2033 Tage ChaeckaForumseigenheiten

 
  
    
17.12.21 17:53
Als ich mir hier vor einigen Jahren den Einstieg überlegte, war ich neben dem Produkt des Unternehmens und dem Gewinnausweis in der P&L auch von den zwei Protagonisten des Forums angetan, die einen tiefen Einblick zu haben schienen und mit bemerkenswert fachkundigen Beiträgen zu überzeugen wussten.
Ich kaufte damals zu 23 Euro.
Kürzlich verkaufte ich für knapp unter 5 Euro.

Und die Beiträge der beiden klingen noch immer genauso optimistisch und gut recherchiert wie damals. Jetzt ist sogar noch ein weiterer Berufsoptimist hinzugekommen, der in den Lobgesang auf dieses Unternehmen einstimmt.

Mich irritiert das. Kein normaler Mensch investiert so viel Zeit in ein derart erfolg- und aussichtsloses Unternehmen. Was treibt dieses Trio an?  

403 Postings, 888 Tage tromelTrio

 
  
    
17.12.21 17:58
Hat schon einmal jemand eine Sprachanalyse gemacht, ob es wirklich drei Personen sind?  

2071 Postings, 3992 Tage Purdie@Chaecka

 
  
    
17.12.21 19:36
lass deinen Wirecard Frust bitte nicht hier im cyan Forum ab. Du spielst dich hier als kritischer Aktionär auf, der du nicht bist und bei Technologieunternehmen auch gar nicht sein kannst. Dir fehlt jeder technologischer Hintergrund. Jemand der selbst noch am 18. Juni 2020 WDI nachkauft nach der Betrugsmeldung sollte etwas demütiger schreiben.

Ansonsten wünsche ich dir eine schönen 4. Advent.

Für deinen Spezi tromerl gilt das übrigens das Gleiche.

Saarlänna, Toff und steluk sind klasse Typen und stehen auch zu ihrem "Sorgenkind" cyan, aber nicht aus Trotz oder Nichteingestehen von Fehlern, sondern weil die aktuelle cyan (abgesehen von der Technologie) ein ganz neues Unternehmen und hervorragend positioniert ist. Hier ist vom neuen Team insbesondere FvS soviel auf den Weg gebracht worden. Erst in 2022 kann dieses auch monetarisiert werden. Ob alles so gelingt, wie wir uns das erhoffen gilt natürlich abzuwarten und jederzeit kritisch zu überprüfen.

https://www.ariva.de/forum/...2014-2025-497990?page=4807#jump27502061

https://www.ariva.de/forum/...oeses-invest-567698?page=1#jump27079536

https://www.ariva.de/forum/...2014-2025-497990?page=6040#jump27721516  

403 Postings, 888 Tage tromel@purdie

 
  
    
17.12.21 19:46
Ich bin kein Spezie von wem auch immer. Ich habe mir letztens aber eine ähnliche Frage gestellt und mich gefragt, ob ihr, du und Toff, euch der gleichen Diktion bedient, die keiner Alltagssprache entspricht. Ich klinke mich aber schon wieder aus hier.  

446 Postings, 3049 Tage steluk@Purdie

 
  
    
1
18.12.21 00:07
Danke für die Blumen. Ich finde die Nachrichten um neue strategische Kooperationen gut, aber natürlich muss irgendwann positiver Cash-Flow kommen und dann eine ansehnliche Rendite über die wiederkehrenden Einnahmen. Warum das alles so lange dauert ist allerdings nervig. Orange ist ja fast schon ein alter Hut und soll die Blaupause für weitere Geschäfte sein. Ich hoffe, dass der Knoten bald platzt. Und solange werde ich warten. Hätte bei 4,20 einen Teilverkauf vornehmen sollen, aber das  ist jetzt Fahrradkette. Ich fühle mich hier im Forum gut aufgehoben und bin entspannt. Danke an alle, die konstruktive Beiträge zusteuern. Aus meiner Spende ab einem Kurs von 50 Euro wird wohl erstmal nix. Deshalb gehe ich auch wieder runter auf 30! Wäre immer noch ein Tenbagger. Also bei 30 gehen 1000 Euro an einen guten Zweck! Saarlänna wird mir bei der Auswahl behilflich sein, hatte er damals versprochen. Also FvS strenge dich mal an, denn es geht um einen guten Zweck. Ironie off! Wir werden sehen.  

2071 Postings, 3992 Tage Purdiecyan

 
  
    
2
18.12.21 11:31
cyan unterscheidet sich von vielen Unternehmen darin, dass sie reiner Produktanbieter sind. Wenn ich cyan mal mit meinen "Security-Lieblingen" Articon und secunet vergleiche erkenne ich für viele Parallen, aber auch Unterschiede.

Eine Articon kam von der Beratung, hatte 2/3 der DAX Unternehmen als Kunden, war trotzdem Ende der 90er Jahre mit 20 mio Umsatz sehr klein. Das Geschäft war nicht skalierbar. CEO Bauer war dann ein Pionier der 24/7 Fernüberwachung, ein hochskalierbares Geschäft. Ob sich so etwas durchsetzt wusste seinerzeit keiner, es war jedoch mein trigger bei articon. Um 2005/2006 wurde Articon dann leider übernommen mit rd. 300 mio Umsatz. Die Fernüberwachung ist heute Standard.

Auch eine secunet war lange im Wesentlichen "nur" Dienstleister. Ob die neuen SINA Produkte wirklich ein Erfolg werden, war absolut offen. Es gab einige sehr enttäuschende Quartale. Mein Kauf seinerzeit zu 11 ? war 1,5 Jahre im minus.

Im Gegensatz zu cyan hatten Articon und secunet jedoch ein Basisgeschäft, so dass diese holprigen Anfänge der erfolgstreibenden neuen Technologien untergingen.

cyan ist eine eigene Story und muss von mir auch so bewertet werden. Der Sommer mit den Angermayer Verkäufen plus dem Zackzack Artikel bei schwacher Liquidität war brutal. Das hat Schütz sehr gut hin bekommen und cyan ist nun wieder gut finanziert. Von Seth macht als CEO einen klasse Job und hat cyan zu einem Unternehmen entwickelt, wie ich es mir vorstelle. Das Unternehmen tritt nun seriös und ruhig auf und Worte wie "Partnerschaft und Service" werden groß geschrieben.

Die Projekte, die jetzt in den nächsten Monaten alle umgesetzt werden und in den rollout gehen, habe ich ja in Beitrag 4231 aufgelistet. Für einen guten rollout ist es wichtig, dass cyan bei den rollouts das Marketing mitgestaltet bzw. leitet. Dann werden diese rollouts auch ein Erfolg.

Ich wünsche einen schönen 4. Advent und bitte in diesem Thread um einen fairen, respektvollen Umgang. Ich dachte eigentlich die Covidzeit oder Unglücke wie in Ahrweiler hätten hier ein Umdenken veranlasst. Meine Cousine in Ahrweiler ist froh, dass ihre Heizung wieder klappt und auch das Haus so halbwegs wieder in Ordnung ist. Da haben wir viele WE dran gearbeitet. Das Auto und vieles andere ist weg, aber das ist ein anderes Thema.  

2581 Postings, 2033 Tage Chaecka@Purdie

 
  
    
18.12.21 11:56
Danke, dass du meine alten Beiträge noch einmal hervorgekramt hast. Sie lesen sich immer joch gut.
In der Tat gab es dort wie bei vielen anderen Aktien Hinweise auf Unregelmäßigkeiten, niemand vermutete aber, dass der Wirtschaftsprüfer die Wirtschaft gar nicht geprüft hatte. Die kokreten Vorwürfe wären alle leicht auszuräumen gewesen, wenn die 1,9 Mrd dagewesen wären.

Es unterscheidet uns aber scheinbar, dass ich schon beim Hirntod des Pferdes absteige und du wartest, bis es erkaltet ist.

Was ich mir persönlich bei meinem Cyan-Engagement vorwerfe, ist, dass ich mich von einer irreführenden P&L habe blenden lassen, die durch kreative Buchhaltung einen Gewinn herzauberte und ich mir nicht genau ansah, wie es zu diesem Gewinn kam.

Die massgebliche Position "Change in Contract Assets" wurde nicht im Annual Report (z. B. 2019) erläutert. Genau das war aber der Grund dafür, dass aus dem ausgewiesenen Gewinn ein krachender operativer Liquiditätsabfluss erfolgte.

Jeder vertut sich mal an der Börse. Aktien bei einem Kurs von 3 zu bejubeln, die man selbst bei einem Kurs von 30 gekauft hat (wie du hier im März 2019 verkündetest) bleibt für mich irritierend.  

446 Postings, 3049 Tage stelukChillen

 
  
    
18.12.21 21:18
Chaecka chill mal, denn du warst nicht der einzige, der um Absolution bettelt. Viele Wirecard Aktionäre, ich eingeschlossen, möchten einen Persilschein. Aber den gibt es nicht! Wir sind alle einem Betrug aufgesessen. Das hilft der Seele, aber dem Geldbeutel ist es egal. Cyan kann uns genauso enttäuschen wie Wirecard und pleite gehen. Das ist Fakt! Die Börse bietet Chancen und Enttäuschungen. Amazon war so eine Chance und wurde trotzdem nur von wenigen so wahrgenommen. That`s It. Cyan bietet auch Chancen oder kann fürchterlich enttäuschen. Wer da ein Hellseher ist? Nur einen Tag in die Zukunft schauen, dann wären wir alle reich. Da aber Zukunft immer mit einem Erwartungswert verbunden ist, ist uns dieses Vergnügen nur spekulativ möglich. Der Mutige setzt auf die Chancen und der Ängstliche setzt auf die Risiken. Jeder sollte sich da irgendwie zuordnen. Ich bin mutig und werde es auch bleiben. Ich sterbe lieber arm, als das ich ängstlich werde. Aber ich kann auch schlau daher reden, weil meine Frau eine akzeptable Rente und die Kinder nicht fahrlässig mit der Unterstützung für ihre zukünftige Ausbildung umgehen. Ich habe mich immer für super schlau gehalten, aber eigentlich bin ich jämmerlich gescheitert. Cyan ist der nächste Versuch meiner grenzenlosen Selbstüberschätzung. Ihr könnt mich jammern hören, aber Schuld für mein Versagen trage nur ich! Cyan kann mich nicht reich machen, denn reich bin ich schon. Eine tolle Frau und drei "missratene" Kinder. Ironie off!  

1728 Postings, 1793 Tage SaarlännaFür Interessierte

 
  
    
2
19.12.21 11:37
https://www.athesya.com/index.html
Athesya is a newly created European Cybersecurity Solutions Vendor developing, assembling and delivering neutral guaranteed cyber solutions. Our portfolio has been designed to provide a 360° Cybersecurity range of solutions and modules. We put data protection at the core of our offering and and push it towards the edge by protecting networks and users while leveraging highly secure and innovative digital identity and digital transactions modules. All can be managed with our unique Automation & Orchestration management platform. Actual commercial launch is set for January 2022 - Stay tuned to discover something unseen so far on the market.

Ich habe ein paar Anhaltspunkte, dass das auch etwas mit cyan zu tun haben könnte bzw. glaube ich, dass sich On-net-Security, Endpoint-Security und Clean Pipe hier wiederfinden.  Ob in diesem Zusammenhang möglicherweise auch der bei Industrie Era erwähnte kfr. Launch der eigenen App zu sehen ist, weiß ich nicht. Wäre für mich aber vorstellbar.  

2071 Postings, 3992 Tage PurdieSaarlänna

 
  
    
1
19.12.21 15:19
wie bist du auf Athesya gestoßen? Das Thema europäische Security beschäftigt mich schon länger. Da mir in Europa kein Player bekannt ist, der netzwerkbasierte endpoint security anbietet, könnte cyan hier involviert sein.

Zur Industry Era bin ich auf folgenden Artikel gestoßen:
https://industry-era.com/...r-as-Most-Influential-Leaders-of-2021.php

Mir hat cyan vor rd. 2 Monaten berichtet, dass man bzgl. der App an einem großen Vertriebspartner dran ist, dies aber wie kommuniziert nur proaktiv machen würde, da ansonsten das Motto lautet "Telcos first".

Somit würde ich diesen Launch sehr begrüßen. Was von Seth zur Automation sagt ist sehr wichtig und vollkommen richtig. Hier liegt die Zukunft der Threat Intelligence. Die Gefahren entwickeln sich fürden Menschen zu schnell.

Rapid7 erklärt dies auch sehr schön:

"Automatisierung ist heute der Schlüssel zu Skalierbarkeit und Effizienz, insbesondere in der Cloud. Die Dinge in der Cloud bewegen sich schnell, und der Mensch allein kann nicht mithalten, aber die Automatisierung kann es. Ob die Konfiguration der Infrastruktur, die Hinzunahme neuer Mitarbeiter oder die Aktualisierung von EC2-Instanzen - all dies kann automatisiert werden. Eine Möglichkeit, dies zu erreichen, besteht in der Verwendung einer Automatisierungs- und Orchestrierungslösung wie InsightConnect, die alle Tools miteinander verbindet, sich wiederholende Aufgaben, die anfällig für menschliche Fehler sind, rationalisiert und die Kommunikations- und Reaktionseffizienz steigert. Je stärker die Umgebung automatisiert ist, desto geringer die Wahrscheinlichkeit, dass menschliches Versagen zu einem Faktor wird."

Quelle: Rapid 7  

1728 Postings, 1793 Tage Saarlänna@Purdie

 
  
    
1
19.12.21 20:29
Wie üblich über linkedin. Da sind divere Connections zuweilen sehr gut nachvollziehbar.  

243 Postings, 1029 Tage ToffSchon wundersam...

 
  
    
1
22.12.21 15:53
... wie der Kurs immer noch unter der 3 bleibt. Vermutlich werden sich jetzt umgehend die üblichen IQ-Monster und Hobbysoziologen mit Fokus auf Behavioral Finance melden und mit "hab ich doch gesagt", "ist doch klar", etc. kommentieren.

Aber der Stand zu Cyan ist, dass
- nach dem Shatku Interview und der UNIFI/WIS Marketing- und Vertriebspartnerschaft die Chancen auf beschleunigten Markterfolg erheblich realistischer einzuschätzen sind
- die existierende Pipeline noch etliches an Umsatzpotentialen bereithält
- FvS als CEO ein überzeugendes Bild abgibt und beherzt den Umbau zu einer neuen Cyan vorangebracht hat
- ein neuer CFO angetreten ist, der mit solidem Startkapital seinen Job antreten kann
- Der Börenkurs ein Trauerspiel hinter sich (und nach meiner Einschätzung viel Protential nach oben vor sich) hat.

Dass ich in der Vergangenheit noch kein Geld mit Cyan verdient habe ist für mich kein Grund, es unter den mittlerweile grundlegend neuen Umständen nicht noch einmal zu versuchen, besonders wenn ich mir die aktuell  ausgebombten Kurse anschaue. Der Charakter der Cyan wurde aus meiner Sicht gänzlich verändert und gleicht einem Neustart mit allerdings erprobter und kontinuierlich weiterentwickelter Sicherheitstechnologie - und die ist einfach überzeugend. Dass der Technologievorstand noch derselbe ist, finde ich insofern vertrauenserweckend.

 

20 Postings, 471 Tage Master-TDGAP-News: cyan AG

 
  
    
22.12.21 18:44
DGAP-News: cyan AG / Schlagwort(e): Personalie cyan AG gibt die vorzeitige Verlängerung des Vertrags mit Vorstand und CTO Markus Cserna und die Verkleinerung des Vorstands auf zwei Personen


 

665 Postings, 4634 Tage HandbuchVorstand verkleinert

 
  
    
22.12.21 18:47

Die Berufung des neuen CFO wird widerrufen.

https://www.finanznachrichten.de/...-vorstands-auf-zwei-perso-022.htm

Ein Vorstand mit 2 Personen ist bei den aktuellen Umsätzen wohl auch mehr als ausreichend. Für mich eine sehr vernünftige Entscheidung. Kann natürlich auch sein, dass der Neue kurzfristig abgesprungen ist und die Aktion aus der Not geboren ist. Wer weiß...

 

20 Postings, 471 Tage Master-TCFO

 
  
    
1
22.12.21 18:47
Um es mal ganz freundlich und diplomatisch zu sagen: Cyan ist der letzte Saftladen.

Was soll das bitte? Der CFO hat doch schon längst seinen Arbeitsvertrag unterschrieben - wieso kommt man da jetzt mit Kostensenkung als Begründung?

Meine Vermutung: Wachter hat sich die Bilanz angesehen, einen Schock bekommen und wollte aufräumen... das will man jetzt verhindern oder man hat sich schon mit ihm verstritten oder beides...

 

5 Postings, 1466 Tage SwordWachter nach 21 Tagen wieder weg?

 
  
    
22.12.21 19:48

Gibts bei CFOs auch eine Probezeit? Laut meldung im September sollte er am 1. Dez anfangen. Somit nach 21 Tagen weg, sieht sehr komisch aus. Auf die Homepager hat er es übrigens nicht geschafft:

https://www.cyansecurity.com/about-us/#management-board



 

35 Postings, 681 Tage DerFridolinCFO

 
  
    
1
22.12.21 20:04
Grundsätzlich habe ich ohnehin nicht verstanden wozu ein so kleines Unternehmen einen Head of Finance und einen CFO braucht. Und wo da bei Cyan der Unterschied liegen soll, für so viele Führungsebenen ist der Laden eigentlich zu klein. Aber wenn man groß rumtönt ist und die Geschichte dann so endet wirkt das natürlich schon sehr unprofessionell.
Solange man die Hintergründe nicht kennt ist das jetzt aber auch keine krasse Meldung. Eher ungläubigen Kopfschütteln als verzweifelten Hände über dem Kopf zusammenschlagen. Also abwarten was die Zukunft bringt.  

Seite: Zurück 1 | ... | 168 | 169 |
| 171 | 172 | ... | 179  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben