WKN 524960 - flatex geht an die Börse

Seite 1 von 183
neuester Beitrag: 27.01.23 22:43
eröffnet am: 16.06.09 18:36 von: Limitless Anzahl Beiträge: 4556
neuester Beitrag: 27.01.23 22:43 von: Raymond_Ja. Leser gesamt: 1308975
davon Heute: 851
bewertet mit 26 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
181 | 182 | 183 | 183  Weiter  

3743 Postings, 6073 Tage LimitlessWKN 524960 - flatex geht an die Börse

 
  
    
26
16.06.09 18:36
Zeichnungsfrist
17.6.09 - 26.6.09

Festpreis ? 3,90 pro aktie  
Angehängte Grafik:
staunen_gr.gif
staunen_gr.gif
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
181 | 182 | 183 | 183  Weiter  
4530 Postings ausgeblendet.

513 Postings, 4938 Tage CyberkundeGuter Start in 2023

 
  
    
21.01.23 14:10

11708 Postings, 4896 Tage Raymond_Jamesda lachen ja die hühner

 
  
    
24.01.23 08:56

das gackern eines huhnes: "Klar, Flatex muss sich irgendwie in Acht nehmen", https://finanz-szene.de/fintech/...ll-normales-kreditinstitut-werden/

 

11708 Postings, 4896 Tage Raymond_James''Konjunktur: Besser als erwartet''

 
  
    
1
25.01.23 08:44

https://www.sueddeutsche.de/wirtschaft/...irtschaftsbericht-1.5738213

siehe schon oben v. 13.01.23 19:57 und 17.01.23 19:01  ("was hat das mit der aktie von flatexDEGIRO zu tun? sehr viel, weil sich privatanleger am 'gesamtmarkt' orientieren, der (wieder mal) ein gutes gespür bewiesen hat")

 

11708 Postings, 4896 Tage Raymond_Jamesauch beim gaspreis ...

 
  
    
26.01.23 09:57

... könnte man fragen: was hat das mit der aktie von flatexDEGIRO zu tun?

 
Angehängte Grafik:
screenshot_2023-01-26_09.png (verkleinert auf 75%) vergrößern
screenshot_2023-01-26_09.png

5640 Postings, 3495 Tage dlg.Smartbroker

 
  
    
1
26.01.23 21:44
Interessant, dass weder der Kurs noch das Forum das hier heute aufgegriffen hat: https://www.eqs-news.com/news/adhoc/...r-gesamtjahresprognose/1741345

Aber vllt liegt das auch einfach daran, dass es ein Non-Event ist, sprich: Smartbroker berichtet einfach das, was viele schon erwartet haben und was Flatex mit seiner Gewinnwarnung Anfang Dezember bereits vorgezogen hat. Also ein ?stating the obvious?. Wer will kann es sogar leicht positiv sehen - die Gewinnwarnung von Flatex war nicht flatex-spezifisch, sondern betrifft/betraf sämtliche Wettbewerber.  

447 Postings, 1088 Tage JBelfortSmartbroker

 
  
    
1
26.01.23 22:25
Was noch viel bekloppter ist, dass stupid money Smartbroker mit 11 mal Ebitda bewertet bei vergleichsweise mickriger Marge von 17%. Flatex mit 4 mal Ebitda bei Margen über 40%. Wird nicht ewig so bleiben. Geduld ist gefragt.  

1924 Postings, 2404 Tage MyDAX@dlg

 
  
    
2
27.01.23 10:11
Wenn mehrere aus einem Eimer saufen dann bleibt eben bei weniger Inhalt desselben für jeden einzelnen übrig. Es scheint so zu sein dass die letztjährige Baisse nicht zu einer  verbreiteten Abwendung von Aktien ganz allgemein geführt hat, so wie es früher öfter der Fall war. Die Notwendigkeit einer privaten Vorsorge für später spricht sich immer weiter herum. Darum ist das Brokergeschäft auch weiterhin ein Wachstumsmarkt. Die Neobroker sind freilich eine bedeutende Konkurrenz, aber irgendwann werden die auch einmal Geld verdienen müssen, TR etwa. Die Billigheimerei kann nicht immer so weiter gehen.
Geduld ist gefragt, Dein letzter und wahrer Satz sei deshalb noch einmal wiederholt.  

11708 Postings, 4896 Tage Raymond_James@JBELFORT: EBITDA ...

 
  
    
27.01.23 10:53

... wie wie üblich mit Enterprise Value (EV, "Unternehmenswert") in beziehung setzen ("Enterprise Value (EV) to EBITDA") ... und du wirst staunen !

 

447 Postings, 1088 Tage JBelfortRJ

 
  
    
27.01.23 12:33
Hab ich ja mit 11x und 4x. Sag ja, bekloppt!  

659 Postings, 2906 Tage jake001Hat ichs schon gesagt?

 
  
    
27.01.23 13:14
Ich glaub eher Smartbroker schwer überbewertet als FTG arg unterbewertet. Kaufempfehlung für FTG wäre ziemlich mutig.  

11708 Postings, 4896 Tage Raymond_James@JBELFORT: ''bekloppt'' ist jemand ...

 
  
    
27.01.23 13:21

... der "Enterprise Value" (EV) mit börsenwert (marktkapitalisierung) verwechselt("Flatex mit 4 mal Ebitda")

 

447 Postings, 1088 Tage JBelfortRJ

 
  
    
1
27.01.23 13:54
Willst du mir was von Unternehmensbewertung erzählen? Die Firma ist debt free Bzw Cash positiv. Oder meinst du die Firma hat jetzt deswegen keinen Enterprise Value? Sowohl smartbroker als auch flatex haben net Cash. Somit reduzieren sie die Market cap, was am Ende dem EV entspricht und ebitda steht nur Aktionären zur Verfügung, da kein debt. Also nochmal 11x Ebitda bzw 4x Ebitda. Stupid Money ist planlos, weshalb große die T Rowe massiv nachgelegt haben.  

11708 Postings, 4896 Tage Raymond_James@JBELFORT: hätte intelligentere antwort erwartet

 
  
    
27.01.23 14:01

schade, dass du den "Enterprise Value" (EV) der aktie nicht auszurechnen imstande bist (ich kenne ihn!) 

 

447 Postings, 1088 Tage JBelfortLöschung

 
  
    
1
27.01.23 14:05

Moderation
Zeitpunkt: 28.01.23 10:41
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Unzureichende Quellenangabe

 

 

11708 Postings, 4896 Tage Raymond_Jamesder EV to EBITDA ist negativ

 
  
    
27.01.23 14:20

@JBELFORT: "Flatex mit 4 mal Ebitda" ist irrelevant

 

447 Postings, 1088 Tage JBelfortLol

 
  
    
1
27.01.23 14:41
Kollege, du nimmst doch nicht etwa die Kundengelder und zählst diese als Cash? Dieses Geld gehört weder Flatex noch den Aktionären.

 

1924 Postings, 2404 Tage MyDAXIrrelevant?

 
  
    
27.01.23 15:04
EV/EBITDA ist ein häufig genutztes Verhältnis das zur Annäherung bei einer Wertbestimmung benutzt wird. Dass dazu noch einige andere Kriterien  notwendig sind, das sollte klar sein.
Gerade bei Übernahmen dient es der Beurteilung des Preises, also ob etwas überbezahlt oder eher unterbezahlt wurde, wenn man das durchschnittliche EV/EBITDA als Basis nimmt und dann starke Abweichungen davon eventuell feststellen kann. Irrelevant ist das alles sicher nicht.  

11708 Postings, 4896 Tage Raymond_James@JBELFORT: ''Dieses Geld'' (kundeneinlagen) ...

 
  
    
27.01.23 15:33

... gehört (im rechtssinne) der flatexDEGIRO Bank AG (nettoliquidität der flatexDEGIRO AG 31.12.2022 nach aktueller schätzung: 986mio, https://de.marketscreener.com/kurs/aktie/...AG-31637144/fundamentals/ ganz unten)

aber (siehe posting v. 29.08.22 13:20 #3446):

die "nettoliquidität" 2022 ist bei SMARTBROKER HOLDING und FLATEXDEGIRO mit einem fragezeichen zu versehen, denn barguthaben aus kundeneinlagen*** dürfen (bewertungstechnisch) nicht ohne weiteres zu den liquiden mitteln des unternehmens/konzerns gezählt werden; handelt es sich dabei um betriebsnotwendige liquidität der bank (minimum an cash, das über das gesamte geschäftsjahr vorgehalten werden muss) ? wenn ja, zählt der sockelbetrag nicht zu den liquiden mitteln des unternehmens/konzerns)

***der FLATEXDEGIRO-konzern besitzt eine eigene bank (flatexDEGIRO Bank AG); die SMARTBROKER HOLDING hat selbst keine bank, sondern kooperiert mit der Baader Bank als partnerbank (05.12.2022: Baader Bank startet kooperation mit Smartbroker bei konto-, depotführung, handels- und transaktionsabwicklung, https://www.baaderbank.de/Investor-Relations/...-209?news_id=12428011)

 

447 Postings, 1088 Tage JBelfortCash

 
  
    
27.01.23 15:52
Flatex hat 250-300m Cash. Siehe dazu Aussage von Niehage im letzten Jahr. Alles andere sind Kundeneinlagen und irrelevant für EV  

1924 Postings, 2404 Tage MyDAX@JB

 
  
    
27.01.23 16:22
Für die Bank wurden aber 50 Mio. zur temporären Verstärkung des Eigenkapitals zur Verfügung gestellt. Die Aussage vom CEO stammte aber von zuvor. Ich würde daher diese Summe vom Nettocash mal vorsichtshalber abziehen. Auch ist die Summe von 250-300m nur eine Projektion für Ende 2022 gewesen und ist noch nicht bestätigt Dennoch ist die Restsumme immer noch respektabel.  

11708 Postings, 4896 Tage Raymond_James''300mio 'Barreserven' ''?

 
  
    
27.01.23 16:23

lt. dpa-AFX v. 06.07.2022 ging Niehage "davon aus, dass die Netto-Finanzmittel bis zum Jahresende auf  m e h r  als 300 Millionen Euro ansteigen. Ende 2021 hatten sich diese auf circa 230 Millionen Euro belaufen."
https://www.finanznachrichten.de/...und-dividende-in-aussicht-016.htm

 

1924 Postings, 2404 Tage MyDAXRJ

 
  
    
27.01.23 16:36
"schade, dass du den "Enterprise Value" (EV) der aktie nicht auszurechnen imstande bist (ich kenne ihn!) "
Sehr schön. Aber es ist nur schade dassde nicht mehr Licht in das Dunkel der Unwissenheit bringt das uns alle hier umgibt. Also Butter bei die Fische, bitte.  

447 Postings, 1088 Tage JBelfortMyDax

 
  
    
27.01.23 17:00
Kurz zu diesen 50m EK Verstärkung: konsolidiert müssten die 50 doch dennoch immer noch in der Kasse sitzen? Ist ja nicht so, dass das Geld auf Gruppenebene verschwindet. Was aber sein, dass die 50m für Ausschüttungszwecke quasi gesperrt sind und deswegen für EV Berechnungen erstmal nicht berücksichtigt werden können. Lass die Kasse dann etwas weniger sein. Multiple sollte dennoch nicht bei über 5x liegen. Im peer Vergleich einfach zu günstig.  

1924 Postings, 2404 Tage MyDAXJB

 
  
    
27.01.23 17:21
Für die EV-Berechnung müsste man mMn die 50 Mio. berichtigen. In der Kasse sind sie natürlich immer noch. Aber warten wir mal die nächsten Zahlen ab oder das nächste Interview vom CEO. Ich vermute dass wir endgültig Klarheit in die Sache bekommen wenn der Jahresabschluss bekannt gegeben wird. Die Quartalszahlen von Flatex sind ja immer etwas dürr und die Infos sparsam. Das wäre aber nun auch wieder nichts Neues. In den USA wurden viele Übernahmen zu einem viel höheren Multiple in der Vergangenheit getätigt, nur nebenbei...  

11708 Postings, 4896 Tage Raymond_James@MYDAX: ''Butter bei die Fische''

 
  
    
27.01.23 22:43

meine rechnung ist einfach:

- flatexDEGIROs "enterprise value" ("EV", unternehmenswert) zu aktuellen börsenkursen ist  n e g a t i v,  vgl. z.B. die angaben bei Morningstar, Inc., as of Jan 26, 2023 (kurs: 8,15): https://www.morningstar.com/stocks/xetr/ftk/valuation, die ich in der tabelle unten wiedergegeben habe 

- um auf einen p o s i t i v e n unternehmenswert von wenigstens 1,-- EUR zu kommen (bei negativbeträgen macht das enterprise multiple EV/EBITDA keinen sinn), müsste der aktienkurs (nach den angaben bei morningstar.com) mindestens um (1189mio EUR [s. tabelle unten] / 109,892548mio aktien =) 10,82 EUR  h ö h e r  stehen !

jetzt dürft ihr weiterrechnen ... 


EV (Mio)Aktien (Mio)EV je Aktie
2022   -1390109,9-12,65
Current   -1189109,9-10,82
5-Yr       61



 

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
181 | 182 | 183 | 183  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben