UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

Pro Asyl Pro Unterbringung in privaten Wohnraum

Seite 1 von 3
neuester Beitrag: 28.08.14 12:53
eröffnet am: 23.08.14 11:17 von: WUSt Anzahl Beiträge: 67
neuester Beitrag: 28.08.14 12:53 von: Gibich Leser gesamt: 5996
davon Heute: 1
bewertet mit 10 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 Weiter  

399 Postings, 2798 Tage WUStPro Asyl Pro Unterbringung in privaten Wohnraum

 
  
    
10
23.08.14 11:17
Pro Asyl befürwortet die Unterbringung in privaten Wohnungen.
21.08.14
"Wir brauchen eine Willkommenskultur, die ihren Namen auch verdient"

Die Organisation Pro Asyl geht davon aus, dass es in diesem Jahr zu 200.000 Anträgen kommen könnte. 97.093 Asylanträge (Erst- und Folgeanträge) hat es bereits in den ersten sechs Monaten 2014 gegeben.

"Deutschland muss einen Weg finden, wie es mit dieser neuen Situation umgehen will", sagt Bernd Mesovic

In Duisburg kommen Flüchtlinge jetzt ins Zeltlager

Das neue Auffanglager für Asylsuchende in Duisburg besteht aus 20 Zelten. Nicht nur die Grünen, auch die CDU übt daran deutliche Kritik: Die Unterbringung ohne fließendes Wasser sei unwürdig.

Auf dem stillgelegten Ascheplatz der Sportfreunde Walsum 09, dem nördlichsten Bezirk Duisburgs an der Grenze zu Oberhausen und dem Niederrhein, stehen nun 20 Zelte mit jeweils 30 Quadratmetern.Wachleute passen nun auf, dass niemand Randale macht, das Gelände ist eingezäunt, der Zutritt verboten. Wasserleitungen gibt es nicht, stattdessen Dixi-Klos und Duschcontainer. 150 Flüchtlinge haben hier Platz, die ersten 70 Bewohner sollen am kommenden Montag einziehen.

http://www.welt.de/politik/deutschland/...ge-jetzt-ins-Zeltlager.html

Duisburg empfängt Flüchtlinge in Zeltstadt im Matsch
21.08.2014 | 18:46 Uhr

http://www.derwesten.de/staedte/duisburg/...728673.html#plx1619450139

http://www.focus.de/regional/duisburg/...zelten-leben_id_4076423.html

http://www.shz.de/nachrichten/deutschland-welt/...rber-id7415561.html
 
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 Weiter  
41 Postings ausgeblendet.

5640 Postings, 3043 Tage K.RamelGrenzen sind willkürlich - ein Menschenleben nicht

 
  
    
26.08.14 23:12

634 Postings, 2726 Tage BankdirektorWenn man angeblich um Leib und Leben fürchten

 
  
    
4
26.08.14 23:27
musste, wie es uns ja viele Asylanten weiss machen wollen, dann wird man sich ganz bestimmt nicht darüber aufregen, dass man nicht ständig fliessendes Wasser  zur Verfügung hat.

Im Übrigen verstehe ich den Einwand mit fliessend Wasser gar nicht, wieso sollte es denn dort kein fliessendes Wasser geben? Wenn doch Dixiklos da sind, wird doch auch möglich sein, einen Wasserhahn zu installieren.

Also Ansprüche sollte ein Asylant mal gar nicht stellen. Was unsere Verantwortung ist, Menschen  auch menschnwürdig unter zu bringen. Und da ist alles menschenwürdig, wo auch noch teilweise einige Deutsche selbst gewählt wohnen!
So ist, das Vorhandensein, von Sammelbadezimmern, und kein eigenes Badezimmer, doch kein  Mangel der menschenunwürdig wäre!

Also Menschenunwürdig, wäre, so meine ich, wenn man das Bett mit jemanden teilen müste und könnt dann das Bett immer nur von 8 bis 20 Uhr, oder so nutzen!
Reine Bequemlichkeitsinstallationen, sind kein Mangel.

Es ist schlicht unglaublich, was es für eine verquere Sicht in unserem Lande gibt.

Wir kommen noch soweit und verbieten Deutschen, mehr Wohlstand zu haben, bzw. technische Verbesserung zu nutzen, solange es nicht jeder Hartz4 Mensch jeder in Europa nicht auch hätte!

Es kann doch keinen Anspruch auf solche angenehmen Sachen geben...  

634 Postings, 2726 Tage BankdirektorMir sind weder katzen noch Hunde bekannt, die

 
  
    
2
26.08.14 23:43
irgendjemand aufgenommen hat, weil ein anderer sie verfolgt hätte , oder gefolter hätte, oder Diskreminiert hätte, du?

Also ich darf nochmals zusammen fassen , ist ein unmenschlich, wenn man Menschen die gerade der Verfolgung und Folter in ihrem Lande entkommen sind, dann eine Unterkunft im Zelt zur Verfügung stellt, weil im Zelt kein Wasserhahn ist, oder wie?  

12120 Postings, 4179 Tage sleepless13Ich liebe Camping.

 
  
    
1
27.08.14 00:02

10247 Postings, 4214 Tage Monti BurnsErgänzend hierzu:

 
  
    
6
27.08.14 00:04
Die Ablehnungsquote bei Asylanträgen aus dem Balkan
beträgt in Bayern nahezu 100%. Was folgern wir daraus ?
Fast 100% dieser Leute sind, politisch korrekt formuliert,
"Nicht Anspruchsberechtigte Asylbewerber". )

Diese Leute kommen hier her und wollen sich Sozialleistungen
erschleichen und der deutsche Gutmensch fordert auch noch
maximalen Support. Gerne Frau Gutmensch, öffnen Sie Ihre
Tür zuhause und helfen sie praktisch. Wie ? .... geht nicht weil ?
Geht nicht, gibt's nicht. Geben sie sich etwas Mühe, dann wird
man ihnen schon ein paar Asylanten zuweisen. In Zirndorf ist
man über jede Entlastung froh. Garantiert !  

8335 Postings, 5365 Tage rekiwiKein Wunder, dass es bei so viel ausgekochter

 
  
    
2
27.08.14 00:06
Dummheit mit den Banken immer weiter abwärts geht. Es bedürfte schon übermenschlicher Fähigkeiten dem Übermenschen über mir nicht sogleich den Untermenschen zu unterstellen. Diese besitze ich freilich nicht. "Fremdschämen" fasst es nicht in Worte, wenn  sich jemand  nicht der Tatsache bewusst ist, dass er auf der Insel der Glückseligen leben darf. Das ist dann wirklich menschunwürdig.


"diskreminiert" wird kein zufälliger Schreibfehler sein.
-----------
"Sicher ist, dass nichts sicher ist. Selbst das nicht."

634 Postings, 2726 Tage BankdirektorWie schade, dass es in Duisburg keine 5 Sterne

 
  
    
2
27.08.14 01:52
Hotels gibt, das könnte sonst evlt, die passende Unterkunft sein, für Leute, die in der Heimat das Wasser über 100de Meter täglich selben holen mussten. Da sie aber nun traumatisiert sind, will man ihnen den Weg ersparen.

Hotels sind auch deshalb besser geignet weil man dann die zu unrecht Asyl beantragten dann schneller ausquartieren kann, ach nee..die hauen ja selbst nach einer Ablehnung noch nciht ab, dann legen sie Einsprüche und Widersprüche etc ein, gibt es Anwälte, die haben ihr Geschäft auf  die möglichst lange Dauer des jeweiligen Asylverfahrens spezialisiert, die auch dafür gesorgt haben, dass jeder Neuankömmling als erstes seine Visitenkarte bekommt.
Und unsereins fragt sich, welchen Anwalt er wohl wählen sollte.....

 

4990 Postings, 3137 Tage GibichPssst...

 
  
    
1
27.08.14 01:52

634 Postings, 2726 Tage BankdirektorEcht bei Ablehnungsquoten von 100 % , und

 
  
    
2
27.08.14 02:02
wenn es auch nur 90% wären ist mir schleierhaft wie man bei der Lügerei und den Betrugsversuchen der Leute auch noch Gedanken machen sollte, ob sie auch ja ständig einen fliessenden Wasserhahn haben!

Kommen nicht mal aus Europa und dann sollen die "südeuropäischen Standard" verlangen können!

Es geht nicht darum Asylbewerber schlechter zu stellen, aber wenn man unsere hohen Steuergelder wo wir lange und hart für arbeiten mussten, für Leute ausgeben will, die einfach nur bequem und schön in Deutschland leben wollen, weil sie gehört haben, dass es man hier alles bekommt , noch mehr als zuhause und das sogar umsonst, dann ist das einfach nur dumm!

Aber so sind viele Deutsche, die meinen per se, allen Deutschen muss es schlecht gehen, und allen anderen muss es gut gehen und sowwieso sind Deutsch alles Arschlöcher und Nazis und die lieben Menschen aus anderen Ländern, egal woher und welcher politischen Meinung, sind an herzlichkeit und Menschenfreundlichkeit mit keinem Deutschen zu vergleichen!

Mir ist aber auch schleierhaft warum die Asylverfahren denn so lange dauern sollen! Man könnte doch viel schneller eine Entscheidung herbeiführen. OHne Zweifel wil ich nciht, dass man Menschen die sich ordentlich benhmen, auch im Winter in Zelten hausen lässt, und klar sollte nach Möglichkeit eine Wasserleitung da sein, Aber angesichts der geringen Kosten für eine Wasserleitung etc. und der vergleichweisen Unwichtigkeit, ist das doch eigentlich eine Nebensächlichkeit.  

634 Postings, 2726 Tage BankdirektorMenschen die aus Kriegsgebieten zu uns kommen

 
  
    
1
27.08.14 02:12
konnten, sind wohl immer traumatisiert. Und hier geht es ja auch gar nicht in erster Linie um Asylbewerber, sondern um die Aufnahme von Menschen aus Krisengebieten aus Humanitären gründen!

Das ist mal echt nicht so locker, viele haben vielleicht auch Leute aus der Familie verloren, oder   man hat Gliedmassen nach bombardierung amputiert etc.
Da sollten sich die Menschen nicht auch noch mit der Problematik des fliessenden Wassers auseinandersetzen, deshalb ist es wohl den Menschen relativ Latte, ob man  50 Meter zum Wasseranschluss laufen muss oder den nebenan hat.
Das kann nur für Aufregung bei Deutschen Politikern sorgen, oder/und Zeitungen, die damit was reissen wollen.  

8335 Postings, 5365 Tage rekiwiSi

 
  
    
1
27.08.14 07:42
si
-----------
"Sicher ist, dass nichts sicher ist. Selbst das nicht."

8335 Postings, 5365 Tage rekiwibezog sich auf #50

 
  
    
1
27.08.14 07:43
-----------
"Sicher ist, dass nichts sicher ist. Selbst das nicht."

29684 Postings, 3973 Tage finalena,na

 
  
    
2
27.08.14 08:51

7239 Postings, 4341 Tage sebestieBundespolizei kapituliert vor Flüchtlingsstrom

 
  
    
6
27.08.14 10:11
Am Wochenende hatte die Bundespolizei wieder einiges zu tun. Mehr als einhundert illegal eingereiste Flüchtlinge aus Somalia, Eritrea, Pakistan, Nahost und dem Sudan wurden an der deutsch-österreichischen Grenze aufgegriffen. Am Samstag hatten die Beamten im bayrischen Rosenheim 18 Afrikaner in einem Zug aus Italien festgenommen. Am Sonntag wurden 19 Palästinenser auf dem Bahnhof in Kempten vernommen und in das nächstgelegene Erstaufnahmelager gebracht.

In den Tagen davor waren mehrere hundert illegal eingereiste Flüchtlinge in Bayern entdeckt worden. Die Bundespolizei sei spätestens jetzt an ihrer Leistungsgrenze angekommen, sagt der Vorsitzende des Bundes Deutscher Kriminalbeamter und fordert eine Neujustierung der Asylpolitik.

http://www.welt.de/politik/deutschland/...-vor-Fluechtlingsstrom.html  

7239 Postings, 4341 Tage sebestieAlso mal ganz ehrlich

 
  
    
8
27.08.14 10:15
Wenn ich so etwas lese wird mir schon ein wenig mulmig.
Ist dies das Ergebnis der so tollen "ich muss nicht mehr den Ausweis an der Grenze vorzeigen und kein Geld mehr im Ausland tauschen" Politik.
Dann verfluche ich dieses Resultat.  

12120 Postings, 4179 Tage sleepless13Die wurden alle von unseren Polit-Clowns

 
  
    
4
27.08.14 10:19

7239 Postings, 4341 Tage sebestieNaja

 
  
    
3
27.08.14 10:50
Der Hermann von der "csu" hat schon gemerkt das irgendetwas nicht stimmt im Eurostaat.
Nur kann sich von der "csu" keiner durchsetzen.
Mit wäre statt dem ständigen Populismus in der CSU auch mal eine Umsetzung ihrer lautstarken Forderungen lieber.
Aber anscheinend lassen sich "csu" Wähler leicht täuschen.
Ich will hier aber nicht von naivität sprechen.
Das wäre übertrieben.  

4990 Postings, 3137 Tage GibichImmer langsam mit den jungen Pferden...

 
  
    
2
27.08.14 11:32
In erster Linie gilt es jetzt, die Lage im europäischen Rahmen zu bereinigen, wobei der Herr Hermann schon vor geraumer Zeit schön vorgeprellt war.
http://www.merkur-online.de/aktuelles/politik/...erer-zr-2767205.html
Hier kommt man jetzt endlich zur Sache, und dann sehen wir weiter.
http://www.schwaebische.de/...Buerger-auf-dem-Weg-_arid,10073707.html

An den anderen Fronten herrscht erst einmal Waffenruhe, aber hinter den Kulissen ist man nicht untätig, fürchte ich.

 

5640 Postings, 3043 Tage K.RamelTechnischer Hinweif für den Herrn Bankdirektor

 
  
    
27.08.14 11:59


Er möge sich doch bitte an einer ihm nahegelegenen Baustelle mal ein Dixi Klo anschauen.

Natürlich nicht von aussen, sondern von innen.

Die Bauarbeiter werden ihm die Tür sicher gern aufschließen und ihm vor Ort zeigen, daß im Dixi Klo kein Wasseranschluß VORGESEHEN ist....

Und wie Plumpsklos funktionnieren ist den meisten Bundesbürgern heute wahrscheinlich aus der Praxis nicht mehr bekannt

:--))))  

5640 Postings, 3043 Tage K.Ramel#51 Headline 2. Wort - f, ersetzt durch + s

 
  
    
27.08.14 12:01

4990 Postings, 3137 Tage Gibich"Er muss weg aus diesem Land, einfach weg!"

 
  
    
27.08.14 14:53
Jeder ist sich selbst der Nächste und seines Glückes Schmied. Das gilt auch für Zuwanderer, beispielsweise aus Rumänien und Bulgarien,  v.a. für gut ausgebildete, mit oder ohne akademischen Hintergrund, die nicht allzuviel dagegen haben, dass die deutsche Politik endlich an das knapp eine Prozent an Sozialleistungsempfängern (vgl. Link #56, letzter Absatz) herangeht, um es abzuschmelzen.
http://www.deutschlandradiokultur.de/...e.html?dram:article_id=295651
Der Ausbeutungsaspekt, der hereinspielt, darf vorerst ruhig vernachlässigt werden. Wie dem auch sei, es bleibt dabei: Arbeit macht frei.

Ein Projekt ungeheuren Ausmaßes ist jetzt - wie es scheint im allerletzten Moment - endlich in Schwung gekommen. Volkes Stimme war daran nicht ganz unbeteiligt, das kann man ihr mehr oder weniger guten Gewissens bescheinigen.  

12120 Postings, 4179 Tage sleepless13Technischer Hinweis für die Frau Ramel.

 
  
    
2
28.08.14 09:39
Die von TOI TOI & DIXI verwendeten Kabinen (umgangssprachlich oft ?Dixiklo? oder ?Dixi-Klo?, in Österreich auch ?Pipibox?) bestehen aus einem farbigen Kunststoffgehäuse mit integriertem Tank. Dieser ist mit Wasser und einem biologisch abbaubaren Sanitärkonzentrat gefüllt. Der Tankinhalt wird in regelmäßigen Abständen von speziellen Servicefahrzeugen (Saugwagen) des Unternehmens abgepumpt und in Kläranlagen umweltgerecht entsorgt. Die Toiletten sind oft mit einem Urinal und manche auch mit einem Waschbecken sowie einer Wasserspülung ausgestattet. Sie können überall eingesetzt werden, da sie von Wasserzufuhr und Kanalisation völlig unabhängig sind.
 

4990 Postings, 3137 Tage GibichHundsfott

 
  
    
28.08.14 09:53

12120 Postings, 4179 Tage sleepless13wuff

 
  
    
28.08.14 09:54

4990 Postings, 3137 Tage GibichNa komm schon, good boy,...

 
  
    
28.08.14 12:53
trau dich ! - Keine Gefahr.
Unten wartet nur das Herrchen in freundlicher Absicht. Namentlich Grinch und sein nicht nur treuer Begleiter müssen draußen bleiben, und der Blitz kann dich auch nicht streifen.

 

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben