UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

Praxair ein aufstrebendes Chemie Unternehmen

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 17.10.17 20:49
eröffnet am: 07.01.16 16:31 von: Delura Anzahl Beiträge: 5
neuester Beitrag: 17.10.17 20:49 von: Delura Leser gesamt: 5479
davon Heute: 2
bewertet mit 0 Sternen

222 Postings, 2437 Tage DeluraPraxair ein aufstrebendes Chemie Unternehmen

 
  
    
07.01.16 16:31
Hallo Leute,

ich eröffne hier mal einen Tread über diese Company, weil ich Sie ein bisschen kenne (größere Niederlassung in Hürth bei Kölle) und Sie seit vielen Jahren regelmäßig die Divi erhöht.

Typischer Ami Quartalszahler, gefällt mir besser als Linde oder Air Liquide - könnte irgendwann mal ein Divi Aristokrat werden.

Zeitpunkt für Langfristanleger ist glaube ich nicht schlecht - schaut Euch mal den Langfristchart ! an.

Wie immer nur meine Meinung.  

222 Postings, 2437 Tage DeluraHallo Mitstreiter

 
  
    
21.04.16 17:31
bin seit vier Monaten dabei - und ja was soll ich sagen, die Richtung stimmt :-)  

222 Postings, 2437 Tage DeluraNa ja

 
  
    
16.08.16 20:50
dann red ich mal weiter mit mir selbst- mal gucken was dabei raus kommen soll?

Deutsch und Ami Firma, hat glaub ich noch nie funktioniert...  

1126 Postings, 4691 Tage MIICEs geht nicht um Vorteile für Linde oder Praxair

 
  
    
16.03.17 14:04
Herr Reitzle möchte sich am Ende seiner Berufslaufbahn nochmal ein gut bezahltes Abendteuer gönnen.
Egal wie es ausgeht für Herr Reitzle geht es gut aus ...
-----------
MIIC

222 Postings, 2437 Tage DeluraDas ist leider mein Ende

 
  
    
17.10.17 20:49
in diesem Thread. Habe Ende letzten Monats, mein Depot etwas "aufgeräumt". Aufgrund der geplanten Fusion zwischen Praxair und der "arroganten" Linde (eigene 25 Jahre Erfahrungen in meinem Berufsleben) und der Verlegung des Unternehmenssitz nach Dublin und den damit verbundenen völlig unklaren steuerlichen Auswirkungen, für die Anleger durch unsere derzeitige Finanzbehörden der BRD (Bananenrepublik Deutschland) geführt durch Mutti Merkel, sah ich mich gezwungen zu verkaufen.

Und bin bei "Intel" eingestiegen, habe zwar schon zwei EDV/Hightech Unternehmen (IBM und Cisco) - aber ich denke auf drei Beinen kann man besser stehen. Aber jetzt leider kein Unternehmen mehr der Branche Chemie/Sonstige Chemie - na ja vielleicht kauf ich mir ja irgendwann BASF - Glück Auf !      

   Antwort einfügen - nach oben