UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

Porsche: verblichener Ruhm ?

Seite 1 von 538
neuester Beitrag: 25.03.20 17:43
eröffnet am: 02.04.08 14:12 von: fuzzi08 Anzahl Beiträge: 13449
neuester Beitrag: 25.03.20 17:43 von: Dr. Zock Leser gesamt: 2712251
davon Heute: 7
bewertet mit 61 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
536 | 537 | 538 | 538  Weiter  

11248 Postings, 5924 Tage fuzzi08Porsche: verblichener Ruhm ?

 
  
    
61
02.04.08 14:12
Nach dem Kursdebakel an den Weltbörsen erholen sich die Aktien auf breiter Front.
Der einstige Champion und Superstar Porsche aber steht im Abseits. Der Ruhm
vergangener Tage ist verblichen und den Aktionären bläst ein kalter Hauch ins
Gesicht. Gründe, ein Engagement in der Aktie zu überdenken und neu zu bewerten
gibt es genug:
- anhaltende Unsicherheit wegen der VW-Übernahme bzw. Nicht-Übernahme.
- aufziehende Machtkämpfe in den AR-Gremien
- Umwandlung in eine Holding. Das bedeutet: Holding-Abschlag anstelle von
  Premium-Zuschlag (je ca. 15%).
- Unsicherheit wegen des geplanten neuen VW-Gesetzes
- Mobbing von Seiten der VW-Belegschaft/Betriebsräte/Gewerkschaft

Alles Dinge, die die Börse hasst und fürchtet. Und nun auch noch der Einbruch im
US-Geschäft. Zwar pflegen sich Erfolgsmeldungen im Porsche-Kurs in fast schon
fatalistischer Weise so gut wie nie im Kurs niederzuschlagen - die Börse scheint
den nicht enden wollenden Erfolgsmeldungen nicht zu trauen. Oder sie nehmen sie
abgestumpft zur Kenntnis. Wie auch immer: sie bewirken fast nichts. Umgekehrt
scheint die Horrornachricht vom 25%-igen Einbruch des Geschäfts wie eine Erlösung
zu wirken: haben wir's doch immer gesagt... - Ich bin gespannt, ob Porsche nun
vollends zur Hölle geschickt wird.

Eines scheint mir aber sicher: egal wie und wann, es wird sehr lange dauern, bis
Porsche wieder zur Erfolgsstory wird. Jedenfalls nicht, bevor alle die genannten
Punkte geklärt und im Sinne von Porsche geregelt sind. Bis dahin wird den Aushar-
renden Geduld und Leidensbereitschaft abverlangt werden.

Ob ich solange abwarte, lasse ich offen. Es gibt aktuell Chancen en Masse. Leider
gehört Porsche nicht (mehr) dazu.  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
536 | 537 | 538 | 538  Weiter  
13423 Postings ausgeblendet.

900 Postings, 2920 Tage FederalReserve@13423 Gonzodererste

 
  
    
20.02.20 15:25
"Spiel Nicht verstanden?

Wenn die Familie was braucht holt sie es sich! Nein keine 500 ?  "

Nein, bitte erklären!



 

98 Postings, 3377 Tage hudlwickMit Realität hat das Nix mehr zu tun!

 
  
    
1
25.02.20 21:52
Die Porsche SE avisiert Dank Corona die 50?/Aktie an, was einem KGV von ca. 3,xx entspricht und Tesla ist im Bereich von 60!!! Faktor 20 höher bewertet! Scheint wohl, dass Tesla die Zukunft handelt und die Porsche Technologie die Vergangenheit darstellt. Muss man das verstehen?  

900 Postings, 2920 Tage FederalReserve@Hudlwick

 
  
    
27.02.20 17:30
Nun, was ist noch einmal genau das Geschäftsmodell der Porsche Holding?

Dividenden der Mutter VW zu erhalten. Somit eine Verwaltungsstruktur eines Autobauers.

Tesla kann hingegen mit einem überragendem Geschäftsmodell punkten welches fern ab eines einzelnen Autobauers anzusiedeln ist.

Weiter ist es in der Batterieentwicklung um Welten voraus.
Hinzu kommt ein Netz von Supercharger-Ladestationen völlig unabhängig...

Da die Börse die Zukunft abbildet ist es kein Wunder warum Porsche optisch günstig bewertet ist.

Nun, ist es das wirklich?

Vielleicht sollte die Porsche Familie mit der Porsche Holding offensiv in Tesla investieren. Wäre nicht die schlechteste Geldanlage wie ich finde  

98 Postings, 3377 Tage hudlwick@Federal Reser.

 
  
    
3
27.02.20 22:22
Nix für ungut, aber das ist sehr oberflächlich. Die Porsche SE ist der Ankeraktionär von VW und bringt damit für den weltgrößten Autobauer eine enorme Sicherheit gegen irgendwede Übernahmen ein. Das ist ein unglaubliches Pfund. Daimler z.B. träumt davon. Dann ist VW mit all seinen Marken technologisch aus meiner Sicht Tesla weit voraus. Ein Auto besteht nicht nur aus einer Batterie und einem Computer. Tesla verkauft 300 vielleicht  350.000 Autos. VW 10.000.000. Am Ende der Geschichte wird VW mit der Sicherheit und Stabilität der Porsche SE als Ankeraktionär auf Dauer durchsetzen. Davon bin ich überzeugt.  

6 Postings, 3330 Tage burhan78VW Rekordumsatz! Dividende

 
  
    
28.02.20 17:20
Vw erhöht die Dividende überraschend stark auf 6,56€ 3€ könnte eventuell Färbung rausspringen:)  

5132 Postings, 394 Tage Gonzodererstesind 4,46 % nicht schlecht

 
  
    
28.02.20 17:23

5700 Postings, 5265 Tage FredoTorpedo@hudlwick, in der Produktionstechnik ist

 
  
    
1
29.02.20 09:10
Volkswagen Tesla noch weit voraus, ebenso in der weltweiten Logistik und Vertrieb. In der Batterietechnik und der Fahrzeug-IT hat Tesla die Nase vorn. Das ist jetzt der Wettlauf wer in welchem Gebiet schneller aufholen wird. Wettlauf ist grundsätzlich positiv, weil es beide enorm anspornt. VW hat als erster von den Altherstellern mit dem Schwenk auf den E-Antrieb begonnen und hat damit ziemlich gute Chancen, auch bei Batterie und Fahrzeug-IT mit Tesla gleich zu ziehen.  Und das, obwohl VW das bisher alles selbst finanziert, während Tesla sich in Vergangenheit Milliarde für Milliarde. Ei seinen Investoren einsammeln musste  

5132 Postings, 394 Tage Gonzoderersteich kann nicht verstehen das

 
  
    
1
29.02.20 10:10
hier alle über Autos reden, Porsche klar, die Firma ist eine Holding, eine Verwaltung verschiedener anderer Unternehmen die sich zufällig mit Autos beschäftigen...die Familie ist der Adel der Autoindustrie und sind zu Industriebaronen und Patriarchen aufgestiegen, mit der Holding kontrollieren sie den Großteil der deutschen Autoindustrie und die Aktie ist somit ein brandgefährliches Invest da die Familie natürlich zu allererst Zugriff auf das Kapital hat. solange die Geschäfte brummen kein Proble, aber jede politische, wirtschaftliche oder wie gerade makroökonomische Gefährdung lassen den Aktienkurs purzeln. Ich mag auch den Namen Porsche in Zusammenhang mit der Holding überhaupt nicht, irreführend und Image schaffend, wieviele der aktionäre wissen denn überhaupt was sie da im Depot haben, daher sollte diese endlose Tesla Diskussion auch endlich aufhören, schon mal Tesal gefahren? Ja/ Nein, wenn ja wieviele Besitzer eines Teslas würden den Wagen nochmal kaufen? ich  kenne 11 Teslabesitzer und habe sie gefragt, was denkt ihr ist das Ergebnis? .........................0!  

6 Postings, 3330 Tage burhan78Pah003

 
  
    
29.02.20 10:40
Kein Aufregung Leute . Ich glaube eher das sich Porsche aus Kapital gründen zurückhaltend agiert. Solange sie Klagen an der Backe hat , und die Kosten sind immens , werden wir was Käufe angeht eher nix hören . Wir werden noch eine Weile VW abhängig sein . AG hin oder her . Denke bei VW wird noch einiges positives passieren. Ich hoffe ja auf ein Comeback der AG an der Börse was sich dementsprechend deutlich positiv für uns auswirken dürfte. VW sollte meiner Meinung nach noch einige andere  im Konzern anhängige Unternehmen  an die Börse bringen . :) Würde den Mehrwert erhöhen  und den Kurs Richtung 300€ bringen.  

5132 Postings, 394 Tage Gonzoderersteund was soll das bringen?

 
  
    
2
29.02.20 11:06
den Kuchen kleiner und kleiner machen? die AG hier schon vergessen?

https://de.wikipedia.org/wiki/Traton


das macht auch Sinn, oder denkst Du der Mehrwert von einzelnen Unternehmen wäre höher?
ca.25 Unternehmen mehr an der Börse? Eigentlich war man froh diese Namen weg zu haben und alles unter einem Dach vermarkten und verwalten zu können, jede Aktie mehr bedeutet einen Verwaltungsrat, einen Aufsichtsrat, eine Hauptversammlung 4 Quartalsberichte, mal 25 sehr effizient.......

Im Prinzip braucht man nur Porsche zu kaufen und hat ähnlich wie in einem Fonds in 40 Unternehmen investiert, breite Risikostreuung soweit so gut, aber! Wäre da nicht die Majorität  bei dem Familienclan!

Das macht die Geschichte undurchsichtig und anfällig für Finanzmarktrisiken  

72 Postings, 1826 Tage idefix86Ich hoffe Porsche kauft jertzt massiv ein

 
  
    
12.03.20 15:43
Ein bisschen VW  oder auch andere Titel  

171 Postings, 722 Tage alex.08Porsche

 
  
    
12.03.20 19:28
Für 41 Euro......ist doch geil!!  

92 Postings, 3276 Tage vw-porschePorsche erhöht die Dividende, und zwar signifikant

 
  
    
2
13.03.20 18:40
Vor allem die Dividendenrendite ist beachtlich.

Grade kam die Meldung, dass 3,11 Euro je Vorzugsaktie ausgezahlt werden. Super!!!  

31 Postings, 49 Tage Dr. ZockEinsteigen?

 
  
    
18.03.20 12:42
Kurs 32,30  -  KGV  2,48
ist eigentlich zu schön um wahr zu sein!?  

123 Postings, 1339 Tage Old_TiuKGV

 
  
    
18.03.20 13:40
"Kurs 32,30  -  KGV  2,48
ist eigentlich zu schön um wahr zu sein!?"

Das KGV wird nicht stimmen, denn auf welcher Grundlage will man einen Gewinn 2020 nun noch schätzen?

Dennoch gehe ich davon aus, dass VW und damit Porsche SE auch noch in drei Jahren Auto verkaufen wird. Aus diesem Grund habe ich meinen Bestand auch schon erhöht und bei ca. 30? werde ich wieder zugreifen.......obwohl es im Moment wirklich nicht leicht ist zu investieren.

 

17 Postings, 1512 Tage TouchHDUnabhängig vom KGV...

 
  
    
18.03.20 15:59
bin ich hier jetzt auch nochmal verstärkt rein. Hab selbst einen in der Garage und bin überzeugt, dass sich der Kurs demnächst deutlich erholen wird. Die Qualität ist einfach eine ganz andere als die eines Tesla und Co...  

3662 Postings, 4216 Tage clever_handelnMarke Weltweit beste strahlkraft

 
  
    
18.03.20 17:01
Jahrhundert Chance Porsche  

123 Postings, 1339 Tage Old_TiuPorsche SE

 
  
    
18.03.20 17:02
An der Stelle mal wieder der Hinweiß das die Porsche SE kein einziges Auto baut auch keine Porsche.

Ansonsten stimme ich zu .... Porsche sind feine Autos :)
 

3662 Postings, 4216 Tage clever_handelnIn 2 Jahren sind wir bei 90

 
  
    
19.03.20 15:09
Meine Meinung. Die Leute wollen nach dem Virus mal wieder was erleben. Porsche fahren. Und wenn mit Avis und Sixt.  

3063 Postings, 4456 Tage dolphin69#13444

 
  
    
19.03.20 17:29
dein Wort in Gottes Ohr.
aber ich glaube nicht, dass der erste Gedanke der Leute nach der Krise sein wird: "jetzt möchte ich was erleben und Porsche fahren".
ich befürchte vielmehr, dass die Krise das Land und die Leute nachhaltig verändert wird und wir nach Corona ganz andere Probleme zu bewältigen haben.
hier geht's um Existenzen und nicht um Freizeitspaß.

nix für ungut...bleibt alle gesund!  

31 Postings, 49 Tage Dr. ZockDividende

 
  
    
19.03.20 17:42
allein schon die zu erwartende Div. entzückt mich - plus die evtl. Kurssteigerung der nächsten Zeit machen mit GIERIG!!

Quelle ARD/ZDF vom 13.03.20

Die Obergesellschaft des VW-Konzerns schüttet für das vergangene Jahr deutlich mehr an ihre Aktionäre aus. Die Dividende für 2019 solle um 41 Prozent auf 3,11 Euro je Vorzugsaktie und auf 3,104 Euro je Stammaktie steigen, die Ausschüttungssumme wachse damit auf 952 Millionen Euro. Das Konzernergebnis nach Steuern stieg um 26,3 Prozent auf 4,4 Milliarden Euro. Die Stammaktien liegen indirekt bei den Erben des Autopioniers Ferdinand Porsche.  

3662 Postings, 4216 Tage clever_handeln@dolphin

 
  
    
1
19.03.20 18:19
sehe das vom gebeutelten Mittelstandes aus. Das Fell wurde hier mehrmals übern Kopf gezogen. Freude musd später wieder sein. Sonst nützt alles nix maloche.  

98 Postings, 3377 Tage hudlwickAudi Anstieg trotz der Krise!

 
  
    
25.03.20 14:17
Habt ihr eine Idee warum die Audi Aktie genau jetzt im Desaster, von ca. 800? auf über 1.000?/A gestiegen ist?  

31 Postings, 49 Tage Dr. Zockhudlwick

 
  
    
25.03.20 17:43
hast du einen Monat verschlafen?

Der letzte Kurs mit ner 8 vorn dran war am 28.2.!  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
536 | 537 | 538 | 538  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben