UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

DAX 15.587 0,8%  MDAX 34.358 0,6%  Dow 35.295 1,1%  Nasdaq 15.147 0,6%  Gold 1.768 -1,6%  TecDAX 3.726 0,4%  EStoxx50 4.183 0,8%  Nikkei 29.069 1,8%  Dollar 1,1601 0,0%  Öl 84,9 1,0% 

Starke Zukunft für P7Sat1

Seite 1 von 642
neuester Beitrag: 16.10.21 10:46
eröffnet am: 21.12.10 10:40 von: Salim R. Anzahl Beiträge: 16044
neuester Beitrag: 16.10.21 10:46 von: Nagartier Leser gesamt: 3208590
davon Heute: 2054
bewertet mit 33 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
640 | 641 | 642 | 642  Weiter  

96 Postings, 4128 Tage Salim R.Starke Zukunft für P7Sat1

 
  
    
33
21.12.10 10:40

Ich habe Anfang 2009 die Aktien von P7Sat1 für durchschnittlich 2€  pro Stück gekauft. Habe aber einen kleinen Teil davon zu früh verkauft,  weil ich einfach das Management nicht traute, da ich nicht wusste, ob es  sich um ein ehrliches Management handelt, oder sind Betrüger am Werk.  Den groß Teil der Aktien habe ich immer noch, und ich bereue es nicht.
Thomas  Ebeling hat mich eines besseren belehrt: Er macht alles richtig, was  ein ausgezeichneter Manager machen kann. Das Problem schnell und  Effizient anpacken. Kosten reduzieren und die Stellung des Senders in  Werbemarkt stärken. Ebeling selber bleibt bescheiden. Obwohl der Gewinn  des Unternehmens stetig steigt. Es ist kein Anzeichen der Arroganz bei  ihm zu bemerken, er hält den Ball flach ( Ein ganz wichtiges Manager  Eigenschaft nach W.Buffetts Definition).
Solange Ebeling am Steuer sitzt, werde ich keine einzige Aktie verkaufen.
Der  Sender hat eine erstaunliche Kraft Gewinne zu erzeugen, da außer RTL  praktisch kein ernst zu nehmende Fernsehsender am Werbemarkt existiert.  Die öffentlich Rechtlichen dürfen nur begrenzt Werbung machen, da sie  die Bevölkerung mit GEZ besteuern.( In Anbetracht dessen, ist doch  gerechter die Nachrichten der Privaten am GEZ Topf auch zu beteiligen.).  Ich sehe eine sehr gute Zukunft für den Konzern voraus, solange die  Wirschaftsaufschwung in Deutschland anhält, und Thomas Ebeling das  Unternehmen lenkt.

Salim R.

 
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
640 | 641 | 642 | 642  Weiter  
16018 Postings ausgeblendet.

312 Postings, 529 Tage NullPlan520Da hat einer

 
  
    
2
12.10.21 17:57
das Interesse an Tiefen Kursen, und die Mittel hat er auch.
Solange kein Run auf die Aktie erfolgt kann unser kleiner Italiener die Aktie schon mal sacken lassen.
Auch es mir den Schnitt versaut habe bei 14.50 Euro nachgekauft.  

2184 Postings, 1859 Tage 2much4u...

 
  
    
2
12.10.21 19:48
@bullybaer #16014:

15 Euro hab ich als Unterstützung gesehen, deshalb dort der Stopp. Mit Durchbrechen der 15 Euro könnte es jetzt auf ? 12,50 gehen - erst dort würde ich einen Wiedereinstieg überlegen. Vorher nicht mehr.  

660 Postings, 2124 Tage ExxprofiAbverkauf ist fundamental nicht gerechtfertigt

 
  
    
3
12.10.21 21:29
Aber wen interessierts, wenn Big Players ihre Spielchen spielen. Ich sehe zunächt 14,40 und dann 12,60 als wichtige Unterstützungen. Technisch ist die Aktie zwar überverkauft, andere Indikatoren wie MACD und Slow Stochastik zeigen aber erst einmal noch nach unten. Sollte keine kurserklärende Information folgen, müssen wir wohl auf den 4.11. warten.  

90 Postings, 1185 Tage McMuffinWeiter geht es

 
  
    
13.10.21 08:04
Um alle Zittrigen loszuwerden, müsste es heute nochmal deutlich abwärts gehen. Denke auch, dass dies der Versuch ist, vor den Q-Zahlen noch mal draufzuhauen.

Mal gespannt, was heute passiert?ich bleibe an Bord.  

42 Postings, 369 Tage ds80ch...

 
  
    
13.10.21 08:36
auf jeden Fall! So ist es!  

6251 Postings, 869 Tage immo2019bin damals bei 11,30 raus

 
  
    
13.10.21 09:06
kommen die wieder?  

7460 Postings, 7302 Tage bullybaerbin leider kein Hellseher

 
  
    
1
13.10.21 09:25
P7 ist aktuell überverkauft....  ohne Meldung.
Der Börsengang von Parship kommt noch und die Zahlen enttäuschen denke ich nicht. Somit sollte aus meiner Sicht das weitere Abwärtspotential begrenzt sein. Allerdings habe ich keine Ahnung was Bunga Bunga will.

 

7460 Postings, 7302 Tage bullybaerkann jeder für sich interpretieren wie er will

 
  
    
2
13.10.21 09:27
 
Angehängte Grafik:
chart_year_prosiebensat1media.jpg (verkleinert auf 82%) vergrößern
chart_year_prosiebensat1media.jpg

29 Postings, 57 Tage z229360065Schaut mal

 
  
    
13.10.21 09:48
.... evtl. liegt die Nachricht bei RTL Group?  

86 Postings, 567 Tage WithucDer Berlusconi meldet sich wieder.

 
  
    
2
13.10.21 18:20
Quelle:
https://www.dgap.de/dgap/News/pvr/...iten-verbreitung/?newsID=1481058

Ich vermute, deswegen ist die Aktie in den letzten Tagen gefallen. Jetzt sollen alle abspringen, die an eine bald stattfindende Übernahme seitens Mediaset geglaubt haben.

Ich bleibe defenetiv drin.  

90 Postings, 1185 Tage McMuffinWarum mir

 
  
    
1
13.10.21 19:38
?der Berlusconi komplett egal ist:

https://aktien-mag.de/chart-tweets/...cht-und-potenzial-hat/id-112876

Poste es immer wieder gerne. Wenn am Ende auch nur 60 Prozent davon rauskommen, wirkt die aktuelle Bewertung immer noch sau lächerlich auf mich. Zumal auch noch Flaconi im Köcher liegt?  

90 Postings, 1185 Tage McMuffinBumble

 
  
    
4
13.10.21 19:52
ist zwar nicht ganz vergleichbar mit ParshipMeet, aber von den Umsätzen ziemlich ähnlich.

Bumble kam nach dem IPO mit nachfolgendem Hype zwischenzeitlich mal auf 7,5 Mrd.? Marktkapitalisierung. Aktuell sind es noch immer rund 5 Mrd. ?.

Wenn ParshipMeet den aktuellen gesättigteren Bumble MK erreichen sollte, wäre der Anteil von Pro7 bei rund 2,5 Mrd. ?. Wenn Flaconi tatsächlich die medienwirksam genannte 1 Mrd. ? wert sein sollte, läge der Anteil von Pro7 bei rund 700 Mio.

Beides zusammen entspräche also knapp dem aktuellen Marktwert von Pro7. Der Rest scheint den Börsianern scheinbar nix mehr wert zu sein. ;-)

Viel Spaß beim Vergleichen :D  

6 Postings, 229 Tage WallheimBerechnendes Statement von Berlusconi

 
  
    
2
14.10.21 08:02
Ich glaube tatsächlich auch dass die Meldung, bzw. die Art wie sie formuliert wurde, unter anderem dazu dient die Kurse weiter zu drücken. Eben weil viele an eine Übernahme glaubten und somit jetzt vielleicht verkaufen. Denke schon dass das kalkuliert wird. Die Tür weiter einzukaufen, wenn der Kurs interessant ist, wird sich ja bewusst offen gehalten.

Ich bin seit Januar drin (14,11 ?) und habe die Tour bis 18? dieses Jahr mitgemacht. Wollte da etwas Zuviel und bin nicht raus. Jetzt bin ich noch immer drin. Und sollte der Kurs deutlich unter meinen Einstandspreis fallen werde ich ggf. auch wieder nachkaufen. Ansonsten bleibe ich einfach drin. Kann mit beiden Szenarien aktuell gut leben.  

312 Postings, 529 Tage NullPlan520Habe mit dem Zukauf

 
  
    
14.10.21 10:37
bei 14.50 E etwas den Schnitt verschossen. Liege nun bei 12.33 Euro.
Natürlich kann der kleine Italiener die Preise der Aktie noch gen. Süden senken.
Aber ich glaube auch das er nun Gas geben muss, und das der Markt zu niedrige Bewertungen aufkauft.
Je näher das Ipo von Parship rückt umso grösser wird das Interesse an PSM.
Irgenwann verbilligt er, und die Aktie kaufen andere. Dann ist das Spiel der Leerverkäufer vorbei!
Freue mich jetzt schon auf die Zeit wo die Leerverkäufer sich wieder eindecken müssen.  

80 Postings, 1401 Tage berliner1980Prosieb

 
  
    
15.10.21 09:41
Habe gerade die hälfte meiner schrottprosieben Aktien verkauft 42% minus.
 

42 Postings, 369 Tage ds80ch...

 
  
    
1
15.10.21 10:14
schwerer Fehler  

90 Postings, 1185 Tage McMuffinHält die

 
  
    
15.10.21 12:35
14 ? wenn die USA kommen? Denke nicht?

Alles übrigens immer noch ohne jegliche News.
Pro7 kommuniziert meines Erachtens aber eh viel zu wenig und defensiv und irgendwie auch nur das Nötigste. So wird man halt auch zum Spielball.  

21262 Postings, 7275 Tage lehnaBin auch hin- und hergerissen

 
  
    
15.10.21 13:33
Hält der Bereich um die 14 nicht, werd höchstwahrscheinlich zur Seitenlinie wechseln, denn dann wären nmM auch 12 drin.
ariva.de
Übernahmefantasie ,weswegen ich eigentlich Anfang August rein bin, scheint total geplatzt zu sein....
 

104 Postings, 414 Tage 321cbaWas

 
  
    
15.10.21 15:23
fürn Schrott!!

Lol  

42 Postings, 369 Tage ds80ch...

 
  
    
15.10.21 15:27
dein Kommentar höchstens!  

312 Postings, 529 Tage NullPlan520Jetzt auf News warten.

 
  
    
2
15.10.21 16:07
Die nächsten Quartalszahlen werden ja vermutlich noch nicht extrem positiv ausfallen.
Das 4 Quartal hat dann aber das Weihnachtsgeschäft und den Amoreli Verkauf enthalten.
Denke das sollte mit Perspektive auf Parship die Kurs über die 17 Euro enstehen lassen.?
Bin weiterhin long. Psm ist nichts für schwache Nerven.  

104 Postings, 250 Tage BuyLowBerliner ärgere dich nicht!

 
  
    
1
15.10.21 16:22
Habe gerade deine Stücke von Pro7 wieder zurückgekauft.
Also alles wieder im Lot - kennst ja die alte Börsenweisheit von den zittrigen Händen.
Sag einfach Bescheid wenn du die andere Hälfte abgegeben willst :-)
 

80 Postings, 1401 Tage berliner1980Buylow

 
  
    
15.10.21 17:01
Habe ich die Stücke dir angedreht ja !? :)
Ich hatte die Papiere 3,5 Jahre und war nicht einen Tag glücklich . Ich hoffe du hast mehr Erfolg.
 

104 Postings, 250 Tage BuyLowKenn ich. Bin selber bei Pro7 vor ca. 2 Jahren bei

 
  
    
1
15.10.21 18:00
ähnlichen Kursen erstmalig eingestiegen.
Damals war Conze noch am werkeln und eine übige Dividende stand in Aussicht. Hat sich alles zerschlagen und ich habe die Corona-Talfahrt bis 6 Euro mitgemacht.
Glücklicherweise öfters mutig nachgekauft und diesen Sommer  das meiste mit gutem Gewinn wieder abgegeben.
Ich glaube nicht das es wieder so tief runtergeht. Was Berlusconi und die CS so drehen ist mir nach wie vor ein Rätsel. Bleibe trotzdem mindestens dabei bis Beteiligungen an die Börse gehen.
Bin sicher wir stehen dann wieder höher. Auf dem Sparbuch geht's noch sicherer kaputt.
Also behalt die Nerven und deine restlichen PRO7 :-)
Ich kauf sie nämlich lieber dem Silvio ab. Der will sie nämlich sicher bald wieder ...  

4086 Postings, 1553 Tage NagartierPro7

 
  
    
1
16.10.21 10:46
Wenn man schon einige Jahre bei Pro7 dabei ist kennt man die Spielchen von Bunga Bunga.

Viele gehen davon aus das Bunga Bunga zu sehr günstigen Kursen bei Pro7 eingestiegen ist.
Ich gehe aber davon aus das der Durchschnittspreis von Bunga Bunga für die Pro7
Aktie um die 20,00 € liegt.

Zum einen ist Bunga Bunga schon Anfang 2019 mit fast 10% bei Pro7 eingestiegen.
Danach hatte er 2020 durch weitere Käufe auf fast 13% erhöht.
Um die HV 2020 hatte Bunga Bunga und BR viele Mio. Aktien verkauft um den Kurs
zu drücken. Auch da war wohl die Absicht den Kurs zu drücken und dann den Anteil
durch Rückkäufe und Zukäufe zu erhöhen. Nur kamen dann die Meldungen von KKR
das man nach und nach ca. 20 Mio. Aktien gekauft hat. Bunga Bunga versuchte dann
über HF,s wieder an die schon verkauften Aktien zu kommen, was aber keinen Erfolg hatte.
Ein HF nach dem anderen hat sich zu höheren Kursen wieder eingedeckt und die Aktien
an den " Verleiher " zurück gegeben. Wer der " Verleiher " oder Auftraggeber war kann
man sich denken. Zu dieser Zeit war Bunga Bunga bei Pro7 noch unter der Meldeschwelle
von 10% was man in den Ad-Hoc nachlesen kann.

Nachdem alle HF,s unter 0,5% lagen kam dann im Jan/2021 die Meldung von KKR das man das
Pro7 Paket (ca.7%) an einen Investor mit einem guten Aufschlag verkauft hat.
Medienberichten zu folge hat KKR an dem Verkauf ab 50 Mio. € verdient.
Die Meldung zur Reduzierung von KKR unter 3% (niedrigste Meldeschwelle) ging beim
Unternehmen und der Bafin ein. Was man allerdings in den Ad-Hoc,s oder Meldungen
bei der Bafin zu Pro7 nicht findet ist eine Meldung von einem neuen Investor der
seit 2021 eingestiegen ist. Jeder kann sich da selbst ausrechnen wo die Aktien abgeblieben sind.

Wie auch immer kam nun vor kurzen die Meldung das Bunga Bunga über 16% an Pro7 hält.
Ich würde mal behaupten das Bunga Bunga mit seinen Pro7 Aktien kräftigst gezockt hat und
2020/21 seinen Meister gefunden hat. Zocke ich mit einer Aktie und verkaufe diese billiger
als ich sie selbst gekauft habe entsteht ein realisierter Verlust den dann Mediaset in seinen
Büchern verarbeiten muss. Kaufe ich diese Aktien zu einem späteren Zeitpunkt wieder zu
einem höheren Preis ein, steigt mein Durchschnittskurs den ich je Aktie gezahlt haben.

Ich würde behaupten das es auch noch weitere " Meister " auf dieser Erde gibt.
Und das vor allem bei einer Aktie wie Pro7 mit dem Zahlenwerk im Coronajahr 2021.














   

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
640 | 641 | 642 | 642  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben