UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

Time to say goodbye

Seite 3 von 9
neuester Beitrag: 06.03.09 08:42
eröffnet am: 29.01.08 10:35 von: MaxGreen Anzahl Beiträge: 219
neuester Beitrag: 06.03.09 08:42 von: Maxgreeen Leser gesamt: 18108
davon Heute: 2
bewertet mit 14 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 |
| 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 9  Weiter  

22764 Postings, 4898 Tage MaxgreeenTest der 12000 steht noch an, die Amis lassen sich

 
  
    
03.03.08 19:56
Zeit. Aber es wird zu diesem Test kommen, vielleicht nicht mehr heute aber diese Woche bestimmt noch.  

22764 Postings, 4898 Tage MaxgreeenHeute die 100erste Fortsetzung im DOW

 
  
    
1
03.03.08 22:47
-Schlechte Konjunkturdaten interessieren uns nicht-

Aber:

Nicht ins Plus geschafft!Nicht ins Plus geschafft!Nicht ins Plus geschafft!Nicht ins Plus geschafft!Nicht ins Plus geschafft!Nicht ins Plus geschafft!Nicht ins Plus geschafft!Nicht ins Plus geschafft!Nicht ins Plus geschafft!Nicht ins Plus geschafft!Nicht ins Plus geschafft!Nicht ins Plus geschafft!Nicht ins Plus geschafft!Nicht ins Plus geschafft!Nicht ins Plus geschafft!Nicht ins Plus geschafft!Nicht ins Plus geschafft!Nicht ins Plus geschafft!Nicht ins Plus geschafft!Nicht ins Plus geschafft!Nicht ins Plus geschafft!Nicht ins Plus geschafft!Nicht ins Plus geschafft!Nicht ins Plus geschafft!Nicht ins Plus geschafft!Nicht ins Plus geschafft!Nicht ins Plus geschafft!Nicht ins Plus geschafft!Nicht ins Plus geschafft!Nicht ins Plus geschafft!Nicht ins Plus geschafft!Nicht ins Plus geschafft!Nicht ins Plus geschafft!Nicht ins Plus geschafft!Nicht ins Plus geschafft!Nicht ins Plus geschafft!Nicht ins Plus geschafft!Nicht ins Plus geschafft!Nicht ins Plus geschafft!Nicht ins Plus geschafft!Nicht ins Plus geschafft!Nicht ins Plus geschafft!Nicht ins Plus geschafft!Nicht ins Plus geschafft!Nicht ins Plus geschafft!Nicht ins Plus geschafft!Nicht ins Plus geschafft!Nicht ins Plus geschafft!Nicht ins Plus geschafft!Nicht ins Plus geschafft!Nicht ins Plus geschafft!Nicht ins Plus geschafft!

:-))  

6023 Postings, 5256 Tage TommiUlmHab nochmal Shorts aufgestockt

 
  
    
03.03.08 22:51
Hallo,

sehr gut ich habe nochmal mit Shorts aufgestockt CG63ZL .
Schätze in den nächsten Tagen sehen die AMIS im DJ ein neues Jahrestief bzw. AllTime Low.

Tommi  

57604 Postings, 6498 Tage nightflydas macht mich jetzt schon stutzig

 
  
    
03.03.08 23:01
daß die nächsten Tage so gut planbar sind, morgen (DAX) noch ein
Stück hoch, vielleicht bei 6800 mal anklopfen, oder am Mittwoch
vormittag.
Dann ist Schluß mit lustig und der Ausverkauf zieht sich bis nächsten
Montag. Dann rücken schon wieder Zinssenkung und Verfallstag in den
näheren Dunstkreis, und es könnte nochmal eine ordentliche Zwischenerholung
starten.
Und wie immer kommt alles ganz anders...
mfg nf
-----------
Langweilige Signatur?
Das ist so gewollt.
Damit das Qualitätsposting noch besser heraussticht.

6023 Postings, 5256 Tage TommiUlmZwischenerholung wegen Zinsfake ?

 
  
    
2
03.03.08 23:08
Hallo,

selbst eine Entenralley im DJ wegen neuem Zinsfake macht mir als langfristig
Short investierten keine Bange eher noch mal super Gelegenheit zum nachkaufen um dann
den finalen Todesstoss noch mehr auszukosten.
Denn die Cowboys haben es ja soooo verdient mal zwischen den Augen genagelt zu werden.

Tommi  

22764 Postings, 4898 Tage MaxgreeenHol dir die 12000 - Wuff wuff

 
  
    
04.03.08 17:05
lange genug warten die Anleger darauf  

359 Postings, 4921 Tage _Ares90 Points noch.............

 
  
    
3
04.03.08 17:07
-----------
Ich weiß nicht immer wovon ich rede. Aber ich weiß, dass ich recht habe.
Einmal dachte ich, ich hätte unrecht. Aber ich hatte mich ausnahmsweise getäuscht.

14644 Postings, 7420 Tage lackiluja und dann ?

 
  
    
04.03.08 17:10
12000 ok und !!!!!!!!!!!!!  

3785 Postings, 6009 Tage astrid isenbergmax 12000 ist erst der anfang......

 
  
    
3
04.03.08 17:10
platz nach unten ist noch genug .......  

14644 Postings, 7420 Tage lackiluna gut,dann sag ich mal für heute 22 Uhr

 
  
    
1
04.03.08 17:12

22764 Postings, 4898 Tage MaxgreeenBis 12210 sind es 105 Punkte; bis 12000 auch

 
  
    
04.03.08 17:19
Wenn die 12000 gerissen werden ist ein weiteres Ziel das Hoch von 2000 bei 11768 (korrigiert mich wenn ich falsch liege, die Zahl spukt noch durch meinen Kopf)  

22764 Postings, 4898 Tage MaxgreeenKorrektur Pos.61 - DOW ATH 11723. October 9,2000

 
  
    
04.03.08 17:30

1036647 Postings, 6392 Tage moyagut das bei Null schluß ist

 
  
    
04.03.08 20:52
denn Minus gibt es nicht
-----------
Gruss Moya

14644 Postings, 7420 Tage lackilusiehe #60

 
  
    
04.03.08 22:00

22764 Postings, 4898 Tage Maxgreeenlackilu - gut geraten Pos.60

 
  
    
1
04.03.08 22:04
Die Amis lassen weltweitet die Märkte einbrechen, ganz bewusst durch die Futures ausgelöst, die verkauften Aktien z.B. im DAX werden per 1:1,52 in Dollar getauscht und dann in den US-Markt gesteckt. Mich kotzen die Amis an.

Aber es gilt für den DOW:

Nicht ins Plus geschafft!Nicht ins Plus geschafft!Nicht ins Plus geschafft!
Nicht ins Plus geschafft!Nicht ins Plus geschafft!Nicht ins Plus geschafft!
Nicht ins Plus geschafft!Nicht ins Plus geschafft!Nicht ins Plus geschafft!
Nicht ins Plus geschafft!Nicht ins Plus geschafft!Nicht ins Plus geschafft!
Nicht ins Plus geschafft!Nicht ins Plus geschafft!Nicht ins Plus geschafft!
Nicht ins Plus geschafft!Nicht ins Plus geschafft!Nicht ins Plus geschafft!
Nicht ins Plus geschafft!Nicht ins Plus geschafft!Nicht ins Plus geschafft!
Nicht ins Plus geschafft!Nicht ins Plus geschafft!Nicht ins Plus geschafft!
Nicht ins Plus geschafft!Nicht ins Plus geschafft!Nicht ins Plus geschafft!
Nicht ins Plus geschafft!Nicht ins Plus geschafft!Nicht ins Plus geschafft!
Nicht ins Plus geschafft!Nicht ins Plus geschafft!Nicht ins Plus geschafft!
Nicht ins Plus geschafft!Nicht ins Plus geschafft!Nicht ins Plus geschafft!
Nicht ins Plus geschafft!Nicht ins Plus geschafft!Nicht ins Plus geschafft!
Nicht ins Plus geschafft!Nicht ins Plus geschafft!Nicht ins Plus geschafft!
Nicht ins Plus geschafft!Nicht ins Plus geschafft!Nicht ins Plus geschafft!
Nicht ins Plus geschafft!Nicht ins Plus geschafft!Nicht ins Plus geschafft!
Nicht ins Plus geschafft!Nicht ins Plus geschafft!Nicht ins Plus geschafft!

:-))  

619 Postings, 4919 Tage oljun80U.S Indices

 
  
    
1
04.03.08 22:37
News - 04.03.08 19:27
Wenn die Kreditfalle zuschnappt

In den USA boomt der Markt für Zahltag-Kredite. Gegen den monatlichen Scheck vom Sozial- oder Versorgungsamt vergeben die Kreditgeber ihre hochverzinslichen Darlehen vor allem an ältere Menschen und Invalide. Dabei haben die Kreditgeber fast uneingeschränkte Kontrolle über die Finanzen ihrer Kundschaft. Wie aus einem Darlehen ein Schuldenberg wird.



WSJE. Morgens vor einer Filiale der Small Loans Inc. in Dothan, Alabama: Dutzende ältere Menschen und Invaliden drängeln sich in die Geschäftsräume. Einige stützen sich auf Gehhilfen und Stöcke. Viele haben sich Geld bei Small Loans geborgt. Dafür haben sie ihre Versorgungsansprüche, Sozialhilfe oder Invalidenrente verpfändet. Nun warten sie auf ihre Auszahlung: Ihre monatliche Stütze abzüglich der Forderungen von Small Loans.

Die Branche der Kreditgeber, die "Zahltag-Kredite" vergeben, wächst schnell. Es handelt sich dabei um hochverzinsliche Darlehen gegen den monatlichen Scheck vom Sozial- oder Versorgungsamt. "Diese Leute bekommen ihr Geld immer, alle 30 Tage, ob es regnet oder die Sonne scheint", sagt William Harrod, ein früherer Manager von Hochzinskreditläden im Großraum Washington, D.C. Zwar dürfen die Behörden keine Stütze oder Rente direkt an Kreditgeber überweisen. Aber diese haben ein Schlupfloch gefunden, indem sie mit Banken zusammenarbeiten, die das Geld ihrer Schuldner an sie weiterleiten. Dann werden Tilgung, Zinsen und Gebühren abgezogen und die Restbeträge den meist alten Menschen ausgezahlt. Im Ergebnis haben Kredithaie, die effektive Jahreszinsen von 400 Prozent und mehr berechnen, fast unbeschränkte Kontrolle über die Finanzen ihrer Kundschaft. "Diese Industrie bietet bequemen Zugang zu kleineren Geldbeträgen", sagt Tommy Moore, Vizepräsident der Community Financial Services Association of America, die rund 60 Prozent der Zahltag-Kreditgeber vertritt. Zum Kundenkreis sagt er: "Es wäre sicherlich nicht in Ordnung, bei der Kreditvergabe je nach Einkommensquelle zu unterscheiden."

Kritiker halten dagegen, dass der Kundenkreis der Empfänger öffentlicher Zahlungen nicht nur zuverlässig, sondern auch besonders lukrativ ist. Denn ältere oder invalide Menschen müssen meist von geringen Einkünften leben und können daher Kredite nicht rasch zurückzahlen. "Es ist nicht so, dass sie einfach Überstunden machen können", sagt David Rothstein, Analyst des Wirtschaftsforschungsinitiative Policy Matters Ohio. "Diese Leute sitzen in der Falle."

William Harrod war Manager einer Filiale von Check `n Go in einem Sozialwohnungsviertel für Alte und Invalidenrentner in Washington. Er erzählt, seine Vorgesetzten hätten ihn dazu angehalten, alte Menschen als Kunden zu gewinnen. Das habe er gemacht, indem er sich zum Mittagessen auf eine der Bänke gesetzt habe und mit den Bewohnern des Viertels ins Gespräch gekommen sei. Vor einigen Monaten hat er seinen Job wegen Skrupeln hingeschmissen. Harrod schloss sich einer Initiative an, die Zahltag-Kredite bekämpft. Ein Sprecher von Check `n Go, ein Ableger der CNC Holdings in Ohio, die landesweit über 1 300 Filialen betreibt, bestreitet indes, dass man gezielt ältere Menschen anspreche.

Ein Beispiel verdeutlicht den Teufelskreis: Oliver Hummel aus Billings in Montana leidet unter Schizophrenie. Er bekommt eine Invalidenrente von 1 013 Dollar im Monat. 2007 musste sein Auto zur Reparatur, und sein 13 Jahre alter Terrier brachte ihm eine dicke Rechnung vom Tierarzt ein. Hummel nahm einen Kredit von 200 Dollar auf. Wie viele "Zahltag-Schuldner" merkte er schnell, dass er den Kredit nicht zurückzahlen konnte. So ging er zum nächsten Geldanbieter. Innerhalb eines knappen Jahres hatte Hummel acht Kredite von acht Firmen. Die effektiven jährlichen Darlehenszinsen reichten von 180 bis 406 Prozent.

Das Geschäft mit den teuren Kleinkrediten hat sich in den 90er- Jahren rasant entwickelt. Die größte dieser Kreditfirmen, die an der Börse gehandelt werden, ist die Advance America Cash Advance Centers mit Sitz in Spartanburg, South Carolina. Das Unternehmen hat 2 900 Filialen und bilanzierte für die ersten neun Monate 2007 einen Gewinn von 42,9 Mill. Dollar.

Es hilft auch wenig, dass die Empfänger staatlicher Leistungen mehr rechtlichen Schutz als andere Kreditnehmer genießen. Nach Bundesgesetzen dürfen Gläubiger staatliche Unterstützungszahlungen nicht einziehen. Doch das Gesetz greift nicht automatisch: Jennifer Rumph, eine alleinerziehende Mutter mit Behinderung, ging im Dezember 2006 zu Miracle Finance, weil sie ihren Kindern zu Weihnachten einen Computer schenken wollte. In der Filiale wählte sie gleich einen Laptop aus. Der Miracle-Mitarbeiter habe den Preis auf knapp über 600 Dollar beziffert, erinnert sie sich. Am Ende kostete der 600-Dollar-Kredit 1 326 Dollar, Tilgung, Zinsen und Restschuldversicherung. Miracle ließ die 43-Jährige Dokumente unterzeichnen, mit denen sie die Invalidenrente ihres Sohnes von 623 Dollar praktisch verpfändete.

Von der Rente zahlte Miracle Finance der Frau nach Abzug von Zins; Tilgung und Gebühren fortan kaum mehr als 300 Dollar im Monat aus. Jennifer Rumph konnte damit ihre laufenden Rechnungen nicht mehr bezahlen. Die Frau versuchte schließlich, den Computer zurückzugeben. Doch ein Mitarbeiter von Miracle Finance habe ihr gesagt, damit verringerten sich ihre Schulden nicht. Auch ihr Versuch, die Sozialbehörden dazu zu bewegen den Rentenscheck für ihren Sohn an ihre Adresse zu schicken statt zur Bank des Kreditgebers hatte keinen Erfolg. Als sie schließlich mit den Zahlungen in Verzug geriet, verklagte Miracle ihre Kundin.

Kreditnehmer sind gezwungen, vor Gericht zu gehen, um zu ihrem Recht zu kommen. Jennifer Rumph sagt, sie habe das nicht gewusst und außerdem Angst gehabt, das Gericht einzuschalten. Miracle Finance erwirkte einen Gerichtsbeschluss über 1 500 Dollar sowie eine Vorladung, damit die Kundin persönlich ihre Vermögensverhältnisse offen legen musste. Nachdem die Frau zwei Mal nicht erschien, erließ ein Richter Haftbefehl. Jennifer Rumph verbrachte einige Stunden im Gefängnis, bis ein Onkel die 1 500 Dollar aus dem Gerichtsbeschluss zahlte. Miracle Finance lehnte eine Vielzahl von Anfragen nach einer Stellungnahme ab.

Doch vor kurzem kam ein anderer Richter zu dem Schluss, dass Miracle Finance die Rückzahlung des Kredits mit der Invalidenrente nicht erzwingen könne, weil diese Einkünfte gesetzlich geschützt sind. Allerdings schuldet die 43-Jährige fast einem Dutzend anderer Kreditfirmen noch über 5 000 Dollar. "Ich möchte das Geld ja gerne zurückzahlen", sagt die Frau, "aber ich kann es nicht."

Die Probleme in den USA wachsen unaufhörlich

Zinsanstieg

Die Kreditzinsen haben sich in den USA durch die Finanzkrise stark erhöht. Immer mehr Amerikaner haben daher große Schwierigkeiten, ihre privaten Schulden planmäßig abzubauen. Das betrifft vor allem die Immobilien-, aber zunehmend auch die Konsumentenkredite.

Private Darlehen

Allein die privaten Haushalten in den Vereinigten Staaten haben im vergangenen Jahr insgesamt 2 519,5 Milliarden Dollar geliehen. Im Jahr 2000 beliefen sich die Ausleihungen lediglich auf 1 717,5 Milliarden Dollar - das entspricht einem Anstieg von mehr als 46 Prozent.

"Zahltag-Kredite"

Der Bereich der sogenannten Zahltag-Kredite boomt. Diese Mini-Darlehen werden beispielsweise an Alte oder Invaliden vergeben, also an Empfänger öffentlicher Leistungen. Analysten schätzen, dass das Darlehensvolumen an Kleinstkrediten in den USA von knapp 14 Milliarden Dollar im Jahr 1999 auf mittlerweile 48 Milliarden Dollar zugenommen hat. Bei den meisten Anbietern von derartigen Kleinkrediten handelt es sich um kleine Firmen im Privatbesitz.

Quelle: Handelsblatt.com

 

Global Stock Overview

 

22764 Postings, 4898 Tage MaxgreeenEin Abschlag im DOW von 5% an einem Handelstag

 
  
    
06.03.08 12:42
liegt in der Luft. Die Nervosität an den Märkten ist sehr hoch trotz der leicht grünen Indizies. Es fehlt ein kollektives Absacken der Märkte vor dem Hexensabbat, dann hätten wir endlich den Boden gefunden.  

22764 Postings, 4898 Tage MaxgreeenDer amerikanische Aldi konnte den DOW

 
  
    
2
06.03.08 21:59
heute nicht retten
"Wie der weltweit größte Einzelhandelskonzern am Donnerstag erklärte, lag der Gesamtumsatz auf Konzernebene im Berichtsmonat bei 29,19 Mrd. Dollar, nach 26,79 Mrd. Dollar im Vorjahresmonat. Dies entspricht einem Plus von 8,9 Prozent. Bei den vergleichbaren Umsatzerlösen verzeichnete Wal-Mart im Berichtszeitraum einen Umsatzanstieg von 2,6 Prozent. Dabei konnte man vor allem in den Kategorien Gemüse, Gesundheit, Wellness und Entertainment deutliche Zuwachsraten vorweisen."

Die verarmten Amis rennen alle zu Walmart um ihre letzten wertlosen Dollar in Essbares umzuwandeln. Weiterhin sind die Umsätze durch die Preiserhöhungen infolge Inflation mit Vorsicht zu interpretieren. Die Anleger haben sich von den Zahlen nicht blenden lassen.
Der DOW scheut die 12000 wie der Teufel das Weihwasser. Mit den morgigen Arbeitsmarktzahlen bietet sich dann die Gelegenheit dies nachzuholen, sofern sie nicht durch überraschend neu geschaffene Stellen des Staates verzerrt (manipuliert)sind .  

22764 Postings, 4898 Tage MaxgreeenDie US-Futures sind um 13 Uhr nach oben

 
  
    
07.03.08 13:38
gesprungen, man will noch schnell SL abfischen. Einige sehen überraschend gute Zahlen um 14:30 (man will ja niemand was unterstellen, aber das vielleicht der Staat 50.000 Stellen geschaffen hat um die Bilanz aufzubessern ist möglich, den selben Fall hatten wir vor Weihnachten), auf alle Fälle ist die Gier schon wieder groß. Und wenn die Zahlen dann doch schlecht ausfallen korrigiert man die Futures und man steht wieder auf dem Vortagesniveau.

 

22764 Postings, 4898 Tage MaxgreeenDieses Future Pushing ist doch krank

 
  
    
07.03.08 14:21
 
Angehängte Grafik:
dow.jpg
dow.jpg

22764 Postings, 4898 Tage MaxgreeenKrank, Kränker, Wall-Street

 
  
    
3
07.03.08 14:25
 
Angehängte Grafik:
dow2.jpg
dow2.jpg

22764 Postings, 4898 Tage MaxgreeenZahlen

 
  
    
07.03.08 14:36
Die Zahl der Beschäftigten (ohne Landwirtschaft) ist in den USA im Februar um 63.000 zurückgegangen. Erwartet wurde hingegen ein Anstieg um 25.000 bis 40.000 neue Arbeitsplätze.

Arbeitslosenqoute bleibt bei unverändert 4,8 ( wie auch immer man das ausgerechnet hat )  

22764 Postings, 4898 Tage MaxgreeenKorrektur

 
  
    
07.03.08 14:43

Arbeitslosenquote bleibt sinkt auf 4,8 ( 4,9)  .

 

WIE GEHT DAS ?

 

619 Postings, 4919 Tage oljun80Dachs..

 
  
    
07.03.08 14:53
Schwache US-Arbeitsmarktdaten ---

Deutsche Börsen unter Abgabedruck --- DAX unter 6.500 Punkten --- Euro springt auf über 1,54 Dollar --- Balda: Insolvenz abgewendet? --- Fortis: Gewinneinbruch

Deutsche Börsen: Verkaufsdruck
Belastet von schwachen Vorgaben aus Asien und den USA zeigen sich die deutschen Börsen im Freitagshandel abermals deutlich schwächer. Die Meldungen aus dem US-Finanzsektor bringen Finanztitel unter Druck. Die Rallye beim Euro belastet den Handel zusätzlich und verstärkt den Abgabedruck. Am Nachmittag sorgen schwache Meldungen vom US-Arbeitsmarkt für anhaltende Verkäufe an den deutschen Parketts.

Der DAX rutscht deutlich ab und verliert am Nachmittag den Kampf um 6.500 Punkte. Dem Abwärtstrend können sich nur wenige DAX-Konzerne widersetzen, insbesondere Finanztitel gehören zu den Tagesverlierern.

Der Technologiewerteindex TecDAX rutscht ebenfalls deutlich ab und zeigt weiter fallende Tendenzen.


Aktien Übersicht


 

22764 Postings, 4898 Tage MaxgreeenDas will der DOW testen

 
  
    
1
07.03.08 20:25
DOW ATH 11723. October 9,2000  

Seite: Zurück 1 | 2 |
| 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 9  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben