UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

DAX 12.813 0,2%  MDAX 25.837 0,1%  Dow 31.097 1,1%  Nasdaq 11.586 0,7%  Gold 1.811 0,0%  TecDAX 2.895 0,3%  EStoxx50 3.448 -0,2%  Nikkei 25.936 -1,7%  Dollar 1,0430 -0,5%  Öl 111,5 -3,0% 

Daimler und andere Aktien und Finanz-Produkte

Seite 557 von 596
neuester Beitrag: 03.07.22 10:51
eröffnet am: 06.06.21 21:15 von: pfaelzer777 Anzahl Beiträge: 14876
neuester Beitrag: 03.07.22 10:51 von: herrmannb Leser gesamt: 2058476
davon Heute: 2533
bewertet mit 14 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 555 | 556 |
| 558 | 559 | ... | 596  Weiter  

5606 Postings, 1206 Tage Grandland@PIT als Aston Martin Fan

 
  
    
2
24.05.22 00:06
PIT du bist mir als Aston Martin Fan bekannt.

Ich wollte mal darauf aufmerksam machen, dass sich Aston Martin auf einer stetigen down Geraden befindet. Gar nicht mal so weit weg von den März 20 Werten.

Bloß nicht als Empfehlung buchen - hier nur für die Awareness mal wieder die Erinnerungen zu wecken..  

3492 Postings, 1165 Tage HurtEs sind zwar noch keine 14 Tage rum

 
  
    
7
24.05.22 06:54
.. aber ich muss hier mal eingreifen.

@Grandland, Immos würde ich momentan nicht mal mit der Kneifzange anfassen. Durch die niedriegen Zinsen wurden die Immos zu hoch fremdfinanziert und wenn jetzt die Zinsen stark steigen, werden viele ein Finanzierungsproblem bekommen.
Die Wirtschaft wird auch keine guten Zeiten erst einmal durchmachen, also braucht hier auch keiner zusätzlich Immos.

Auf der Aktienseite würde ich auch ganz vorsichtig agieren. Seit schon längerer Zeit laufen die Zinskurven invers, heißt die 5 + 7jährigen US-Anleihen rentieren höher als die 10jährigen. (kein gutes Zeichen)

Zweitens werden uns die ETFs um die Ohren fliegen. Die Investierten z.B. mit einem DAX-ETF haben seit Jahresanfang von 16.020 auf 14.195 = 1.825 Punkte verloren, sprich sie sind mit 11,39% im Minus.
Wenn jetzt nochmal die Zinsen stärker in den USA angehoben werden, kommt bei vielen mit Sicherheit der Gedanke auf, lieber in Staatsanleihen zu investieren und ziehen so Kapital aus den ETFs, was die Kurse weiter runter treibt.

Es gibt aber auch kleine Lichtblicke, so das Biden die Strafzölle auf Waren aus China aufheben will. Das könnte die Wirtschaft etwas befeuern, aber ob dies ausreicht?

Und man darf RU nicht vergessen. Putin ist weiterhin für einen Schlag gegen die Welt "gut". Wer auf Destabilisierung durch Aushungern setzt, dem ist leider alles zu zu trauen.

Daher werde ich weiter auf kurzfristige Trades setzen, mit denen ich den Markt locker schlage und Abends meine Pferdchen meist ganz sicher im Stall sind.
Im Mai hatte ich mal paar Dividenden mitgenommen, was ich nie wieder in meinem Leben machen werde. Bis auf MBG und BMW Vz. sitze ich bei den Kursen auf Verluste und mein Geld ist gebunden. Das ist nur Augenwischerei.
Dividenden kann man mitnehmen, wenn man die Aktien extrem günstig erworben hat, wie 2020 bei Corona. Da kann man sie ein Leben lang halten, da die Rendite oftmals dann über 20/30% liegt.  

1405 Postings, 2543 Tage ZamboDavos

 
  
    
24.05.22 08:16
Vorsicht ist gebotenen! Davos verbreitet Börsengift. Extrem toxisch: "Uns geht es schlechter als letztes Jahr, aber besser als nächstes Jahr."

@Grandland, das mir Immofinanz war ich. Die haben ihren Sprung nach oben bereits hinter sich. Jetzt würde ich sie nicht mehr kaufen.  

212 Postings, 128 Tage Raxel@Diva Deutz :-)

 
  
    
24.05.22 08:25
Vielen lieben Dank für deine ausführliche Infos.

 

5606 Postings, 1206 Tage Grandland@Hurt

 
  
    
2
24.05.22 08:28
Hallo Hurt! Na das ist ja gut dass ich dich aus deiner Pause aufgeweckt habe. Guten Morgen allerseits.

Ich sehe es ja praktisch genauso wie du. Die Immobilienfrage hat sich ja 'in Memoriam an Covestro' ergeben. Auch ich habe wegen der von dir genannten aufziehenden Wolken nicht wirklich vor mich da ausgerechnet jetzt zu engagieren.

Ich fahre ja schon einige Zeit eine hohe Cash Rate - eher eine sehr hohe. Die Aktien an Bord lasse ich mal.
Enagas (+11,5%), DWS (+4,5%), Rio Tinto (-6%), Flex LNG (+1,5% ex Divi heute), Yara (-6% ex divi), PBB (-11% ex Divi) und Barrick Gold (-14% Ex muliple Divi).

Die bleiben jetzt. Ab + 5% werde ich eventuall doch noch die DWS rauswerfen.

Insgesamt werde ich auch Vorsichtig und in eher kleinen Fischen investieren, oder auch mal nix machen  

5606 Postings, 1206 Tage GrandlandFlex LNG ex.Divi Heute

 
  
    
2
24.05.22 08:30
Unsere Flex LNG handeln heute EX Divi.
Ich denke die Auszahlung wird wie in den USA üblich in ca. 3-4 Wochen sein.

Einen schönen Handelstag, bzw Tag der Pause.  

605 Postings, 452 Tage XaddFlex LNG Dividende

 
  
    
2
24.05.22 08:54
Moin,

Grandland, Zahltag ist der 10.06.2022  

1405 Postings, 2543 Tage ZamboAbout You, mein Sorgenkind

 
  
    
4
24.05.22 10:19
Umsatz je Aktie 10,3€ (6,85 in 2021 + 50,45%).
Kurs heute morgen unter 8,0€. Da habe ich nochmal nachgelegt. Weiter kanns ja nicht mehr fallen.
Auch Baader Bank belässt Kursziel bei 27 und Einstufung auf Add.  

3790 Postings, 5546 Tage herrmannbZinspessimus und Davos

 
  
    
1
24.05.22 10:33
ich bin ja üblicherweise positiv gestimmt, was die Zukunft angeht. Hurt, Du bist halt das Gegenteil, die Argumente sind altbekannt, aber was dann wirklich kommt, das ist doch erfahrungsgemäß offen.
Schau Dir doch mal die Börsen in Zeiten mit mittlerem Zins an, da liefen doch auch Aktien gut. Es ist eine Frage des Standpunkts, kommt man von unten, sehen 1,5 % oder 2,5 % astromisch hoch aus, es gab aber auch schon Eckzinssätze von über 4 %, und die Welt drehte sich weiter. Gut ist aber, das Thema nicht aus den Augen zu verlieren, das schützt vor Überraschungen.

Zambo, was Oppa Klaus Schwab sagt, ist doch eh fragwürdig. Warum macht der das überhaupt, also dieses WWF in Davos organisieren, wie schafft der eigentlich, alles was Rang und Namen hat, da hin zu lotsen ? Ich habe sowieso nie verstanden, durch welche Mechanismen eine Einzelperson solche Großevents initiieren konnte, das macht mich automatisch mißtrauisch.

Welchen Nutzen hat Schwab von seiner Wühlarbeit ?

Denn dass der das nur aus Menschenfreundlichkeit und Idealismus täte, das glauben nur die Naivsten, also vielleicht 50 % der Deutschen. Ist Schwab auch so ein Philanthrop wie Soros, bei dem man auch nicht weiß, wer dessen Auftraggeber sind ?

Und in Anbetracht merkwürdiger Randerscheinungen ist die Chance hoch, dass solche Überlegungen keine Verschwörerei sind.

 

687 Postings, 705 Tage Snake74Alles wird

 
  
    
24.05.22 12:26
teuerer und die Aktien sollen fallen? Wer es glaubt Bitteschön aber ich kaufe! Umso mehr die fallen um so besser für mich.  

1405 Postings, 2543 Tage ZamboMachen wir uns doch nichts vor

 
  
    
24.05.22 12:45
@Snake,
Rückschläge im DAX von 30 bis 50% sind normal in Zeiten großer Unsicherheit. Mit 16300 Punkten hatte der DAX sein letztes ATH. Ein Rückfall auf 11400 oder gar 8200 halte ich für möglich!  

1405 Postings, 2543 Tage ZamboKarl Lauterbach

 
  
    
2
24.05.22 13:09
will mit Affenpocken infizierte für mindestens 3 Wochen in Quarantäne stecken. Da muss er sich keine Sorgen machen. Wer aussieht wie ein Aussätziger, wird freiwillig zuhause bleiben.  

687 Postings, 705 Tage Snake74Zambo

 
  
    
24.05.22 13:44
Hat auch keiner bestritten. Im Panikmodus wird alles abverkauft ob das jedoch gerechtfertigt ist, sicherlich nicht. Wie gesagt ich kaufe schön und munter nach. 50% Korrektur? Kann kommen umso schneller erreiche ich mein Ziel.  

1188 Postings, 205 Tage Arme_DivaNee Hermann

 
  
    
1
24.05.22 13:50
das war Hurt früher nie!

Aber sein pers. Umfeld  belastet ihn eben, (ihr wißt, was ich meine)
da geht man nicht aus dem Haus und platzt vor Positivismus.
 

1188 Postings, 205 Tage Arme_Divaes geht nicht um den Zins

 
  
    
2
24.05.22 13:57
als solchen,  sondern wann er "zur Ruhe" kommt.

so lange er am Steigen  ist,  das ist nicht gut.
da immer wieder Märchen mit  5% usw  erfunden werden.

Hat er ein stabiles niveau erreicht,  werden die  steigerungsraten immer
kleiner, dann sieht die Sache anders aus.
Die infl. könnte auch brutal  zurück gehen , das würde sofort honoriert.

Im Jahr 1998 , als die Internetblase  begann, hatten wir auch nen
US-Leitzins  von 5%  , so isses nicht

0% kam erst viel später


 

3492 Postings, 1165 Tage Hurtherrmannb

 
  
    
1
24.05.22 15:16
Ich glaube da hast du mich missverstanden. Ich bin nicht pessimistisch, sonst wäre ich nicht an der Börse und auch in einem Bärenmarkt kann man Geld verdienen.
Es ändern sich halt nur die Vorzeichen. Branchen die die letzten Jahre derben mussten werden aufsteigen und andere fallen.

Man muss halt nur aufpassen auf welches Pferd man setzt. Und es ist halt noch zu viel Unsicherheit da, also etwas was die Börse nicht mag.

Unterm Strich wird die Börse aber das Einzige bleiben, wo man wirklich immer Geld verdienen kann.  

2599 Postings, 502 Tage ST2021Tag Immobilien

 
  
    
24.05.22 17:34
Heute was neues probiert Tag Immobilien gekauft.  

1050 Postings, 644 Tage Balkonien@zambo AY

 
  
    
1
24.05.22 18:13
Das Problem bei den Zahlen ist der Ausblick bzgl. Weiteres Umsatzwachstum. Erwartungshaltung war ca 40%,verkündet wurden 25-35%.
Wobei die gewinnschwelle weiterhin in 2023/24 erreicht werden soll, daran hat sich offenbar nichts geändert
Ich hatte am 12.5.bereits nachgelegt zu 8,31, mek 9,98. Zu diesem Kurs hab ich dann auch ne vk order platziert. Leider ging der Kurs nur auf 9,97,jetzt hab ich den Rutsch nach unten wieder mitgemacht.....  

1050 Postings, 644 Tage BalkonienKnaus Tabbert HV morgen

 
  
    
24.05.22 20:45
Auftragsbestand bei 1,3 Mrd Ende q1, wie auch schon am 31.12.2021. Umsatz 2021 8xx Mio.
Knaus kämpft mit Zulieferproblemen, Mercedes und Man (Chassis) wurden als neue Partner aquiriert, offensichtlich bis dato ohne Durchschlag... Abbau der Aufträge, sprich Umsatzzuwächse, werden für das 2.HJ avisiert.
Ich erwarte morgen eine klare Aussage zur Situation, sollte diese in positivem Sinne kommen, dürfte der Dividendenabschlag (Div 1,50 ?) bald aufgeholt sein.
Wird es eine schwammige Aussage bzgl. Zulieferproblematik, werden wir es am Kurs sehen und ich stelle mich auf eine längerfristige Investition ein.
 

1050 Postings, 644 Tage BalkonienCommerzbank

 
  
    
24.05.22 20:50
Analysten überschlagen sich mit neuen kurszielen.
Habe heute 1.tranche (5,54) zu 7,74 zu früh gegeben, 2.tranche zu 6,08 läuft weiter und neue kauforder zu 7,25 ist plaziert.  

1405 Postings, 2543 Tage ZamboAbout You

 
  
    
1
24.05.22 21:01
@Balkonien,
ehrlich gesagt finde ich den Bericht von About You gar nicht mal so schlecht. Sie investieren  Geld und sind dabei auf einem gutem Weg. Der heutige Kurseinbruch war schon heftig. Ich hatte eher mit steigenden Kursen gerechnet und heute morgen noch zu 9,10 nachgekauft. Und dann gings runter. Dann allen Mut zusammengefasst, ich weiß  ja ungefähr wie die Aktie tickt, und zweimal nachgekauft und mit schmalem Gewinn gleich wieder verkauft. Diese zwei kleinen Trades waren jeweils 400 Aktien zum Wert von ca. 3200€. Zusammen brachte das 225€. Das ist nicht viel im Vergleich zum Buchverlust, den ich erlitten habe, aber immerhin ein Trostpflaster. Das habe ich mit dieser Aktie schon öfter gemacht, stecke aber immer noch tief im Minus.

Bei About You schaufelt JPM Geld hin und her, was den Kurs stark beeinflusst. Auch den heutigen Bericht hätten die Medienjournalisten postiver interpretieren können. Ich traue dem Ganzen nicht und würde mich nicht wundern, wenn About You einst DIE Online Modeplatform wird! Ich bleibe dran und gebe nicht auf!
 

1050 Postings, 644 Tage Balkonien@Zambo

 
  
    
1
24.05.22 21:24
mein Erstkauf war ja bei 17,50.....hab dann in 3 weiteren tranchen nachgekauft/verbilligt, mit jeweils höherem Investrahmen, d.h. Investioionssumme ist inzwischen viel zu hoch.... Wollte bei 9,98 glattstellen mit +-0, um neuen Einstiegskurs zu haben, mit Plan der 2.oder/und 3.tranche .....
Dass der Kurs innerhalb von 1 1/2 tagen um über 20% fällt, hatte ich nicht erwartet.
Bin aber auch weiter optimistisch, Investreduzierung wäre aber erstes Ziel  

1050 Postings, 644 Tage Balkonien@grandland AML

 
  
    
1
24.05.22 21:43
Das ist mein wirkliches und eigentlich einziges Sorgenkind.....und heute wieder neues tieferes Tief...
Die Gewinne nach dem resplit sind längst aufgefressen, und die waren gut. MEK 14,70, VK knapp unter 26, viel zu früh nachgekauft, und aufgestockt, und aufgestockt,....aktuell MEK ca 13....
Und man weiss im Moment nicht, inwieweit die Kooperation mit MBG weiter geht, Aufstockung der MBG Beteiligung zum Frühjahr wurde bisher nicht umgesetzt, Moers als Vorstand abgesetzt.
Wobei neue Modellreihen mit Auslieferung 2. HJ komplett ausverkauft sind.
Liquiditätsprobleme nicht auszuschließen....  

567 Postings, 898 Tage fs0711Aviva

 
  
    
24.05.22 23:03
hier waren doch einige in Aviva investiert.
Da gab´s einen Reverse Split.
Dadurch ist der Wert gesunken.
Gibt es da einen Ausgleich, habe darüber nichts gefunden...
Auch wenn es , vielleicht für Profis, eine dumme Frage ist, bin ich dankbar über Antworten.
 

567 Postings, 898 Tage fs0711Aviva

 
  
    
24.05.22 23:07
oder hab ich da was nicht verstanden  

Seite: Zurück 1 | ... | 555 | 556 |
| 558 | 559 | ... | 596  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben