GAZPROM Dividendenthread

Seite 56 von 56
neuester Beitrag: 19.11.22 21:00
eröffnet am: 14.05.14 20:15 von: Italymaster Anzahl Beiträge: 1389
neuester Beitrag: 19.11.22 21:00 von: Labasrytas Leser gesamt: 874678
davon Heute: 368
bewertet mit 7 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 50 | 51 | 52 | 53 | 54 | 55 |
Weiter  

1497 Postings, 223 Tage EisbergorderGazprom H1/22 Nettogewinn (IFRS) 2,5 Billionen RUB

 
  
    
30.08.22 19:50
Famil Sadygov, stellvertretender Vorstandsvorsitzender von Gazprom: Der Nettogewinn von Gazprom nach IFRS für das 1. Halbjahr betrug 2,5 Billionen Rubel

?Trotz des Sanktionsdrucks und des ungünstigen externen Umfelds verzeichnete die Gazprom-Gruppe im ersten Halbjahr 2022 Rekordeinnahmen und einen Rekordgewinn nach IFRS, während die Nettoverschuldung und der Verschuldungsgrad auf das niedrigste Niveau reduziert wurden . Der Nettogewinnindikator belief sich auf 2,5 Billionen Rubel. Nach der Anwendung von Anpassungen für nicht monetäre Posten, die in der aktuellen Dividendenpolitik des Unternehmens festgelegt sind, belief sich die Größe der Dividendenbasis auf 2,4 Billionen Rubel.

Unter Berücksichtigung starker Finanzergebnisse und erheblicher Liquidität in der Bilanz empfahl der Verwaltungsrat der Hauptversammlung, für die Zahlung einer Dividende in Höhe von 51,03 Rubel zu stimmen. je Aktie im ersten Halbjahr 2022, was 50 % des bereinigten Nettogewinns für diesen Zeitraum entspricht.

Für die Zukunft beabsichtigen wir, an der aktuellen Dividendenpolitik festzuhalten und dem Vorstand Empfehlungen zu unterbreiten, mindestens 50 % des bereinigten Nettogewinns auszuschütten.?  

1497 Postings, 223 Tage EisbergorderDeutsche Anteilseigner profitieren an Gazprom

 
  
    
1
12.09.22 15:20
Der Rubel hat sich stabilisiert und deutsche Anteilseigner profitieren von den Gazprom-Gewinnen: berichtet, dass Gazprom im ersten Halbjahr 2022 mit 2,5 Billionen Rubel (41,17 Milliarden Euro) einen Rekordgewinn eingefahren hatte. Seit 2006 ist nach einem Aktientausch auch der deutsche Chemieriese BASF Gasprom-Aktionär. Die BASF-Tochter Wintershall DEA bekräftigte noch im Juli, am Russlandgeschäft festhalten zu wollen. Das zahlt sich offenbar aus, wie man auch ganz gut mit der hiesigen Förderung in Norddeutschland aus den hohen Preisen für Erdgas und Erdöl profitiert.
https://www.heise.de/tp/features/...etzen-die-Sanktionen-7256828.html
 

1497 Postings, 223 Tage EisbergorderDeutsche Anteilseigner profitieren an Gazprom

 
  
    
1
16.09.22 10:39
> Der Rubel hat sich stabilisiert und deutsche Anteilseigner profitieren von den Gazprom-Gewinnen
> https://www.ariva.de/forum/...dendenthread-501133?page=55#jumppos1377

Laut BASF stammen diese Gewinne aus dem von Gazprom produzierten Gas, das an den russischen Markt und nicht an die EU verkauft wird.
https://www.theguardian.com/business/2022/sep/15/...ant-europe-crisis  

681 Postings, 575 Tage KorganBigBrotherSchon Ideen fuer divi erhalt?

 
  
    
19.10.22 17:03

2411 Postings, 1380 Tage Fredo75Korgan Divi

 
  
    
19.10.22 18:08
du bekommst nix ,weil du ein "Ungläubiger", äh aus einem "Unfreundlichem "Land bist....ich auch nicht..  

97 Postings, 239 Tage Cliffbarnes144 volle LNG Schiffe...

 
  
    
20.10.22 08:49
benötigt Deutschland für einen Wintermonat.

Was kostet D der Krieg?
-Hunderte Milliarden für die Aufrüstung
- Hunderte Milliarden für die Umrüstung von preiswerten Öl und Gas durch umwelschädliches Fracking Gas und Öl (Wahrscheinlich wird es eher 1 Billion werden)
- Weit höhere Kosten druch Wettberwerbsverlust an den Weltmärkten (50 Prozent vom BIP ist Export)
- Dazu kommen hunderte von Milliarden um die EU zusammen zuhalten (Verkauf deutscher Anleihen und Kauf anderer)

Die Folgen daraus kann jeder selbst einschätzen.
 

2411 Postings, 1380 Tage Fredo75cliffbarnes

 
  
    
20.10.22 10:19
dann haben die Grünen doch ihre Aufgaben hervorragend erfüllt...  

1480 Postings, 209 Tage winnner1Es geht halt darum alles zu Reduzieren.

 
  
    
1
20.10.22 10:47
Die Gasproduktion muss runter gefahren werden.
Die Ölförderung muss runter gefahren werden.
Es müssen wieder mehr Wälder geschaffen werden
weniger Fische gefangen werden.
Menschen haben schon 100000tausende Lebensarten Ausgerottet.
Die Erde nicht mehr vergiftet werde mit Pestiziden + anderen Giften.
Deshalb wird die Industrie auch runtergefahren werden müssen.
Auch die Menschen müssen zurückgefahren werden.
Man rechnet mit diesen Massnahmen dem Klimawandel entgegen zu wirken.
Dass unser Wetter nicht weiter Kolabiert.
Aber der Plan ist gefährdet weil Grosse Starke Länder da nicht mehr mitzumachen scheinen.
Verschiedene Massnahmen wurden nicht überall Zelebriert zb bei Corona.
Fakt aber ist,,, dass auch Gazprom seine Gasproduktion schon um 20% gesenkt hat.
Dass die Opec von 32 auf +20 Mio Barel am Tag runter gekommen ist.
Dass Europa nix mehr hat.
Das einzige Zauberwort das es gibt ist. "weniger Verbraucher"  

681 Postings, 575 Tage KorganBigBrotherWo steht das mit unfreundliche

 
  
    
22.10.22 11:39
Laender bekommen nichts

:(((  

2411 Postings, 1380 Tage Fredo75Korgan Divi

 
  
    
22.10.22 12:27
du bekommst nix,weil du deine ADR nicht getauscht hast....musst richtig lesen... steht im russischen Gesetz  

2680 Postings, 1997 Tage Bitboy@Korgan... 11:39

 
  
    
2
22.10.22 13:07
Tip :
schreibe doch unseren ex kanzler schröder mal in moskau an.  schröder ist doch ein freund von putin und setzt sich stets und ständig für deutsche interessen ein.  vielleicht auch für dich ?  

681 Postings, 575 Tage KorganBigBrotherfredo ich habe keine adrs mehr

 
  
    
25.10.22 01:39
und daher wohl trotz deiner Meinung einen Ansruch auf Dividende  

16 Postings, 722 Tage Honzi83Wie läuft das mit der Gazprom Dividende?

 
  
    
14.11.22 15:07
Kurze Frage weiß jemand was Sache ist mit der Dividende für 2022?

Laut internetquelle soll am 24.10. etwas ausgezahlt worden sein bei mir ist aber nichts angekommen trotz tausch in die russische Orginal-Aktie.

ex Div.             Auszahlung
10.10.202224.10.2022§51,03 RUB Regulär

Würde mich Interessieren wie das abläuft.

Besten Dank vorab.
 

39 Postings, 115 Tage LabasrytasEs gab Auszahlungen, wenn man die Originale hatte

 
  
    
19.11.22 21:00
Wann hast Du denn Deine Originale eingebucht bekommen und wo liegen die jetzt.
Ich hatte zum Ex-Tag noch die ADR in Deutschland liegen und bekomme daher keine Dividende ausgezahlt.  Zumindest vorerst nicht, mein Dividendenanspruch sollte eigentlich weiter bestehen und bei einem Ende der Sanktionen müßt die Dividende doch noch eintrudeln, aber eigentlich glaube ich nicht daran, hier laufen ganz große Sauereien auf Kosten der Kleinanleger.
Ich kenne persönlich Leute, die zum Ex-Tag bereits die Originale in Rußland liegen hatten und die auch die Dividende bekamen.  

Seite: Zurück 1 | ... | 50 | 51 | 52 | 53 | 54 | 55 |
Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben