UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

DAX 15.587 0,8%  MDAX 34.358 0,6%  Dow 35.295 1,1%  Nasdaq 15.147 0,6%  Gold 1.768 -1,6%  TecDAX 3.726 0,4%  EStoxx50 4.183 0,8%  Nikkei 29.069 1,8%  Dollar 1,1601 0,0%  Öl 84,9 1,0% 

Patriotische Europäer gegen die Islamisierung des

Seite 3 von 4
neuester Beitrag: 14.11.14 13:18
eröffnet am: 05.11.14 11:37 von: WUSt Anzahl Beiträge: 93
neuester Beitrag: 14.11.14 13:18 von: G.Feder Leser gesamt: 6573
davon Heute: 5
bewertet mit 4 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 |
| 4 Weiter  

69031 Postings, 6556 Tage BarCodeAlso Nr. 48 sagt das ....

 
  
    
06.11.14 14:18
-----------
Dies war ein Beitrag zur Friedensstiftung und ein leuchtendes Beispiel Gewaltfreier Kommunikation!

Clubmitglied, 47100 Postings, 7706 Tage vega2000Barcode läuft heute im Krawallmodus

 
  
    
1
06.11.14 14:23
Wo kann ich ihn abschalten, diesen renitenten, schicksalbehafteten, auf Verbalkloppe programmierten Rollatorschieber?  

103740 Postings, 7887 Tage Katjuschabegann ja schon alles irgendwie scheiße

 
  
    
1
06.11.14 14:32
also "unsere" Abstammung

da hat's ja gleich am Anfang 2 Drittel der Leitkultur dahin gerafft.

 
Angehängte Grafik:
sw_wilat_tubal-kain_1.jpg (verkleinert auf 49%) vergrößern
sw_wilat_tubal-kain_1.jpg

103740 Postings, 7887 Tage Katjuschakurze Frage so nebenbei

 
  
    
1
06.11.14 14:42
Ich versteh den Stammbaum hier nich so ganz.

hatte Han Solo etwa Lando und Chewbakka adoptiert?


 
Angehängte Grafik:
z_star_wars_stammbaum.jpg (verkleinert auf 54%) vergrößern
z_star_wars_stammbaum.jpg

399 Postings, 2829 Tage WUStEs gibt Ausländer

 
  
    
5
06.11.14 15:42
, die sich unserer Kultur und unserem Gemeinschaftsgefühl zugehörig fühlen, sich angepasst bzw. integriert haben. Als Volkszugehörige (unserer Ethnie) etabliert haben.
Sich mit diesem Gemeinwesen identifizieren können.

Ist nun der Zusammenhang zwischen Ethnie und einer Völkisch erschaffenen "Kultur" mit "Gemeinsamer Geschichte" siehe Posting #32 verstanden worden? (Deshalb auch Ethnie in Klammern hinter Kultur)

Nicht umsonst sagt z.b. ein Akif Pirinci "Ich möchte mein Deutschland von früher wiederhaben".

Die polnische Zuwanderung um die Jahrhunderwende kannst du auch als Beispiel anführen.
Integriert,angepasst, ein kulturelles Gemeinschaftsgefühl entwickelt, als Patrioten für das Land gekämpft.

Dann gibt es halt die Kulturfremde, Integrationsunwillige, die mit der "abendländischen Kultur" nichts gemein haben.

Zuerst hast du das Wort "Identität" in diesem Zusammenhang nicht verstanden.
Jetzt hast du Wort "Ethnie" in diesem Zusammenhang nicht verstanden

Hast du den Islam verstanden ?
Verstehst du überhaupt irgendwas ?

Ich glaube nicht.
 

399 Postings, 2829 Tage WUStMüsstest jetzt eigentlich erkannt haben

 
  
    
2
06.11.14 15:46
Hat nichts mit Inzest zu tun.
Aber auch rein gar nichts. Dir fehlt einfach das Basiswissen.

Deine Stammbäume kannst dir nun an die Wand malen.
Kommst nicht ein wenig dämlich vor sowas zu posten ?  

69031 Postings, 6556 Tage BarCodeHier nicht. Nein.

 
  
    
1
06.11.14 15:47
-----------
Dies war ein Beitrag zur Friedensstiftung und ein leuchtendes Beispiel Gewaltfreier Kommunikation!

326 Postings, 2564 Tage Tanzmann@WUSt

 
  
    
06.11.14 15:51

399 Postings, 2829 Tage WUStErst hat man es nicht geschafft den Link

 
  
    
2
06.11.14 15:54
blauenarzisse als rechtsextrem den Mods aufzuschwatzen um somit die PEGIDA zu diskreditieren und den Thread kaputt zu machen.

Jetzt kommen die Trolle um die Ecke und versuchen es auf die ganz besonders intelligente Masche.

 

24654 Postings, 7469 Tage Tony Forderfolgreich assimiliert?

 
  
    
06.11.14 21:16

Es gibt Ausländer, die sich unserer Kultur und unserem Gemeinschaftsgefühl zugehörig fühlen, sich angepasst bzw. integriert haben. Als Volkszugehörige (unserer Ethnie) etabliert haben.
Sich mit diesem Gemeinwesen identifizieren können.

Assimilation erfolgreich abgeschlossen??

 

2544 Postings, 7311 Tage komatsuMit Verlaub, bitte um Nachsicht

 
  
    
5
06.11.14 21:25
aber so viel ich erfahren habe, soll es türkisch-libanesische Parallelgesellschaften in Neukölln und auch anderswo geben, die das Wort integration als Provokation gegen ihre Kultur verstehen..  

69031 Postings, 6556 Tage BarCodeKein Mensch braucht Assimilation.

 
  
    
2
07.11.14 11:20
Sollen wir etwa alle Kölsch saufen, Labskaus fressen oder zu grauenvoller Musik in albernen Klamotten Schuhplattler tanzen? Nur weil einige unter dem Dach des Labels "Deutschland"  solcher "Kultur" frönen? Es sei jedem frei gestellt, sich gemäß seiner Kultur und Tradition sein Leben zu gestalten - im Rahmen der Gesetze.
-----------
Dies war ein Beitrag zur Friedensstiftung und ein leuchtendes Beispiel Gewaltfreier Kommunikation!

2310 Postings, 3112 Tage sporttrader140

 
  
    
07.11.14 17:56

2310 Postings, 3112 Tage sporttrader142

 
  
    
07.11.14 18:02
"nun, es gibt keine scharf abgrenzbare deutsche identität."


Doch, gibt es schon, aber leider nur im mit gesunden Menschenverstand gesegneten Ostdeutschland!

Westdeutschland ist sowieso verloren, das kannst du in die Tonne treten...

;-)  

2310 Postings, 3112 Tage sporttrader146

 
  
    
07.11.14 18:06
Schicksalsgemeinschaft der mit Tagesfreizeit gesegneten gelangweilten Arbeitssuchenden?!

:D  

9121 Postings, 4555 Tage MulticultiAber WIR haben euch

 
  
    
1
07.11.14 18:14
aus der Mülltonne geholt,du warst ja einer der ersten die ins gelobte Land
rübermachten  und jetzt weil nix gelernt hast von unerem gnädigen H4 deinen
kümmerlichen Leben einen Sinn geben willst.tzzzz  

2310 Postings, 3112 Tage sporttrader164

 
  
    
07.11.14 18:17
Nachtrag: Außer natürlich Bayern!

:-)  

2310 Postings, 3112 Tage sporttrader166

 
  
    
07.11.14 18:19
fresse ich vielleicht Müsli und komme aus Berlin, oder was?!


;-)  

9121 Postings, 4555 Tage MulticultiJedenfalls ist mir

 
  
    
1
07.11.14 18:19
ein syrischer Flüchtling mehr ans Herz gewachsen als ein Ossi deines Musters  

2310 Postings, 3112 Tage sporttrader169

 
  
    
1
07.11.14 18:23
bin zwar kein Ossi, aber ich mag sie halt wegen ihres gesunden Menschenverstand, ihres Nationalstolzes und ihrer Heimatliebe.

Eben ein Volk mit Zukunft!


;-)
:D



 

2310 Postings, 3112 Tage sporttrader169

 
  
    
07.11.14 18:26
hast schon einen bei dir aufgenommen?


;-)  

2544 Postings, 7311 Tage komatsu#62 Das ist genau der Punkt

 
  
    
10
07.11.14 19:37
Du verstehst Integration falsch, ich habe auch nicht von Assimilation gesprochen..

Es geht nicht darum, die Mehrheitsgesellschaft in allen Belangen nachzuäffen, es geht um Interesse an der Kultur, der Sprache, an bestimmten Eigenschaften, ohne seine eigene Kultur damit komplett aufzugeben..also um Interesse an den Menschen, zu denen ich zugewandert bin..
Das kannst Du in türkischen Parallelgesellschaften wie sie sich in Neukölln usw. gebildet haben nicht finden, das zu erkennen braucht man nicht mal einen IQ von 80..

Dort schottet man sich gegenüber den Deutschen ab, spricht sogar abfällig von Kartoffeln, in den Schulen geht man auf Konfrontation mit den Lehrern, kleidet sich - was die Frauen anbelangt - immer mehr betont islamisch (was ich für einen Rückschritt in der Frauenemanzipation halte und Ausdruck eines mittlalterlichen Patriachats, in der mit zunehmender Islamisierung immer mehr Frauen immer weniger Rechte haben), provoziert die Polizei, die sich teils nur noch in Mannschaftsstärke in bestimmte Bezirke wagt usw..

Mittlerweile ist ja die türkische Gemeinde in Berlin auf über 300.000 angewachsen, man ist sozusagen unter sich, warum soll man sich also überhaupt noch mit Deutschen einlassen, Hartz4 gibt es doch sowieso..
Alles nachzulesen in den Büchern von Buschkowsky "Die andere Gesellschaft" und
" Neukölln ist überall"

Daß es auch echte Integration mit türkischen Migranten gibt, ist unbestritten, sie sind für mich sogar eine Bereicherung des deutschen Einheitsbreis..
Also nichts gegen Ausländer - um kein Mißverständnis aufkommen zu lassen - sofern sie sich nicht abschotten und Interesse an Land und Leuten zeigen..

Insofern hat die Forderung nach "Integration" durchaus Berechtigung und mit "Schuhplattler" lernen überhaupt nix zu tun..




 

399 Postings, 2829 Tage WUStKomatsu hat es in #72deutlich gemacht

 
  
    
4
07.11.14 20:11
so brauchen die gesellschaftlichen Probleme nicht noch mal erwähnt werden.

Kein Mensch hier braucht kriminelle Volks und Staatsfeinde, die dem Gemeinwesen gegenüber eine Bedrohung darstellen.

Wenn der Begriff  "Parallelgesellschaft" gebraucht wird, bezieht sich das auf eine bestimmte abgeschottete "Gemeinschaft" mit eigener Rechtssprechung und Weltanschauung.

Diese Parallelgesellschaft stellt einen eigenen kontinuierlichen, konfliktvollen,unintegrierbaren Staat im Staate dar.

Die Gegensätze der Kulturen Orient und Okzident mit ihrer Identität bzw. ihrem religiösem machtpolitischen Hintergrund sind zu differenziert und unüberbrückbar.

Wer sich als Gast in meinem Haus daneben benimmt, dem zeige ich die Tür.
 

36845 Postings, 6604 Tage TaliskerMal abgesehen davon,

 
  
    
5
07.11.14 20:28
dass z.B. wikipedia von ca. 200000 Türken und Türkischstämmigen in Berlin ausgeht,
http://de.wikipedia.org/wiki/...en_in_Berlin#Demographische_Situation ,
ist es keine Frage, dass es in einigen wenigen Vierteln, in denen derart viele Türken angesiedelt wurden/sich angesiedelt haben, es Probleme gibt, sich eine Subkultur entwickeln konnte.
Aber das ist eine absolute Minderheit.
Neukölln ist eben nicht, absolut nicht, überall.
Der Großteil der Türken/Türkischstämmigen ist integriert, so in der Region, in der ich lebe.
Und solche Sprüche wie "Die Gegensätze der Kulturen Orient und Okzident mit ihrer Identität bzw. ihrem religiösem machtpolitischen Hintergrund sind zu differenziert und unüberbrückbar." ist schlicht Humbug, hält der Realität nicht stand und soll nur einem dienen: der Hetze.
-----------
Tja, kann ja so sagen, kann nichts dazu sagen, ob das sein kann, oder nicht.

2544 Postings, 7311 Tage komatsuTalisker: unterhalte Dich mal mit Buschkowsky

 
  
    
5
07.11.14 22:25
wenn Du ihm mit Minderheit kommst, wird er Dich nicht für ernst nehmen..
Er ist seit 2001 Bürgermeister in Neukölln und kennt die Probleme und Excesse hautnah, lies doch mal seine Bücher..
im übrigen ist die Wikipedia-Zahl längst überholt..  

Seite: Zurück 1 | 2 |
| 4 Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben