UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

DAX 12.784 -1,7%  MDAX 25.823 -2,1%  Dow 30.775 -0,8%  Nasdaq 11.504 -1,3%  Gold 1.807 -0,6%  TecDAX 2.886 -0,8%  EStoxx50 3.455 -1,7%  Nikkei 26.393 -1,5%  Dollar 1,0481 0,0%  Öl 114,9 -0,8% 

WENG FINE ART (518160) Geld mit Kunst...

Seite 318 von 335
neuester Beitrag: 30.06.22 23:47
eröffnet am: 11.04.12 11:36 von: Lalla-KR Anzahl Beiträge: 8351
neuester Beitrag: 30.06.22 23:47 von: Melnyk Leser gesamt: 1220885
davon Heute: 527
bewertet mit 2 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 316 | 317 |
| 319 | 320 | ... | 335  Weiter  

203 Postings, 155 Tage HODEL15?

 
  
    
27.05.22 17:12
ist wohl bissel übertrieben;-)

Aber, manchmal hat man ja Glück.  

2498 Postings, 1440 Tage CEOWengFineArtHodel

 
  
    
27.05.22 17:33
Um Aufsichtsräte abzuwählen braucht es die qualifizierte Mehrheit von 75 % + 1. Bei der Wahl der Aufsichtsräte benötigt man lediglich die einfache Mehrheit des anwesenden Kapitals ! Bei den Artnet-HVs  sind noch nie mehr als 80 % des Kapitals vertreten gewesen, so dass gut 40 % der Aktien reichen sollten, um in der HV die Mehrheit der Stimmen zu haben.  

4 Postings, 35 Tage fbo|229399748Gesch?ftsbericht WFA

 
  
    
27.05.22 17:46

 

Hallo,

der Geschäftsbericht von WFA ist scheinbar veröffentlicht worden. Das Ergebnis nach Steuern hat sich im Vergleich zum Vorjahr fast halbiert auf nur 2.4 Mio. Wie kann das sein und mit welchem Ergebnis planen sie in diesem Jahr Herr Weng?

 

2498 Postings, 1440 Tage CEOWengFineArtfbo

 
  
    
1
27.05.22 18:19
Nein - der GB der WFA-Gruppe ist noch nicht veröffentlicht worden. Der kommt erst im Juni - wahrscheinlich im Laufe der nächsten Woche:

https://wengfineart.com/investor-relations/finanzkalender  

50 Postings, 56 Tage MelnykLöschung

 
  
    
27.05.22 19:14

Moderation
Zeitpunkt: 30.05.22 11:57
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Off-Topic

 

 

38 Postings, 387 Tage Klee12Timeless Invesrments

 
  
    
27.05.22 19:53
Sie haben im Januar ein in 950 Tokens fraktionalisiertes Set zweier Jeff-Koons-Editionen über die Berliner Token Plattform veräußert. https://wengfineart.com/news/2022/...eut-ein-%C3%BCberragender-erfolg

Wo werden diese Kunstwerke denn gelagert, diese Frage bezieht sich dann natürlich auch allgemein auf die Token Verkäufe, wo werden diese gelagert und wer übernimmt hierfür die Kosten (wohl auch Versicherungskosten) ?

Bei der Museumslösung würde sich das Lagerproblem nicht ergeben.

Besten Dank  

2498 Postings, 1440 Tage CEOWengFineArtKlee12

 
  
    
3
27.05.22 20:45
Wir haben seinerzeit die Koons-Editionen an Timeless veräußert, die diese wiederum fraktionalisiert verkauft haben. Von daher ist Timeless für die Lagerung verantwortlich.

Leider gibt es noch keine zentrale Lagerstelle für den Kunstbereich. Die Kunstwerke, die wir selbst tokenisieren werden, würden in unserem Zollfreihafen gelagert werden. Wir sind auch der Vertragspartner für jedes von uns tokenisierte Kunstwerk.

 

106 Postings, 171 Tage SchachmeisterHerrn Weng / sim. / ArtXX / artnet

 
  
    
1
28.05.22 15:55
Ich glaube, dass der Dreh beim arnet-Börsenkurs zwischen 4 und 5 Euro bereits den Ausgang der Hauptversamlung vorzeichnet. Sollte sich die WFA dort mit ihren Vorstellungen nicht durchsetzen, bricht der arnet-Kurs vollkommen ein. Deswegen liegt es in unser allem Interesse die Wengfineart-Positionen zu unterstützen, und sei es auch nur mit ein paar hundert Stimmrechten.
Ein Erfolg in unserem Sinn dürfte auch für die WFA-ArtXX-Aktien zum positiven Dreh aus dem Bereich von 18 -21 Euro führen. Als Unternehmer und Spieler meine Ansicht!

S  

2498 Postings, 1440 Tage CEOWengFineArtArtnet-HV

 
  
    
2
28.05.22 16:07
In der Tat ist es so, dass der Kurs der Artnet-Aktie wahrscheinlich in hohem Maße davon lebt, dass Anleger davon ausgehen, dass wir dort operativ aktiv werden und damit Artnet ein profitables Unternehmen wird.  Das wird aber nur gelingern, wenn man den AR neu besetzt!

Dazu mehr nächste Woche.  

38 Postings, 387 Tage Klee12360 X Art Plattform - Market Maker

 
  
    
3
28.05.22 16:34
Sie berichten im BankM Interview, dass Sie auf der Plattform ihre Kunstwerke zur Verfügung stellen werden, aber auch als Market-Maker agieren wollen.
https://www.boersengefluester.de/...fessionelle-anleger-kommen-hinzu/

Würde diese Postion als Market Maker bedeuten, dass WFA an jeder Transaktion finanziell mit einem kleinem Beitrag beteiligt wird. Das wäre dann ja fast ein Geschäftsmodell wie bei einem Softwareunternehmen mit wiederkehrenden und sukzessive wohl auch stark steigenden Umsätzen.

Wenn dies so sein sollte, wäre das für mich ein ganz besonderer Trigger.

Besten Dank und ein erholsames Wochenende  

2498 Postings, 1440 Tage CEOWengFineArtKlee12

 
  
    
3
28.05.22 17:05
Wir haben vor, auf diversen Plattformen, auf denen Kunsttoken gehandelt werden, auch als Market Maker tätig zu werden. Derzeit warten wir aber noch ab, welche Plattformen an den Markt kommen und sich durchsetzen. Und dann muss man sehen, welche Modelle sich umsetzen lassen. Die Spreads werden sicher deutlich höher als an den Aktienbörsen sein, aber die Volumina viel geringer. Ich denke, dass wir im kommenden Jahr hierzu konkreter werden können.  

6040 Postings, 5196 Tage simplifyUnternehmensentwicklung

 
  
    
2
28.05.22 18:11
Schön zu sehen, dass die Pipeline mit neuen Projekten voll ist und es unternehmerisch im Jahr 2021 und auch Q 1 2022 extrem gut lief.

Anstehende Projekte:

Plattform für Kunstinvestoren, Tokenisierung von Kunst, Marketmakertätigkeit für Kunsttokens, Kunstfonds, Herausbringen eigener Editonen, Neustrukturierung der Artnet AG.

Da steht einiges an. Der einzige Wermutstropfen ist die aktuelle Kursentwicklung. Unter 20? ist schon krass, wenn man bedenkt dass wir schon bei 37? standen..  

96 Postings, 3204 Tage DagobertBullKursentwicklung

 
  
    
4
28.05.22 18:50
Ja, der aktuelle Kurs ist im Vergleich zum Höchstkurs ein Buchverlust von 50%, aber ich persönlich habe aufgehört die Aktie zu traden und gehe jetzt mit meinem Bestand weiter den Weg den Herr Weng uns aufzeigt.  

106 Postings, 171 Tage Schachmeistersim // gute Zusammenarbeit

 
  
    
28.05.22 21:09
Das ist aber nett, dass Sie meine Erläuterungen zur Situation bei arnet in dem Themenbereich bei w.o. sinngemäß aufgegriffen haben. Einfach toll, wenn ich in LA eine mail aus dem Schwäbischen erhalte, in der mich unser gemeinsamer Börsenprofifreund auf diesen Sachverhalt hinweist!

S  

6040 Postings, 5196 Tage simplifySchachmeister

 
  
    
28.05.22 22:06
Ja, das war deine Anregung. Richtig erkannt.  Unser gemeinsamer Börsenfreund hat ja auch WFA Aktien.
Und noch eine gute Zeit in LA.  

38 Postings, 387 Tage Klee12simplify #7938

 
  
    
2
29.05.22 13:33
Zu den anstehenden Projekten würde ich auch das Thema  "strategischer Partner in den USA" zählen, wie dies in der PM vom 14. Januar avisiert wurde. Dieser Partner könnte Weng Fine Art bei seinen Expansionsplänen sowie beim möglichen Börsengang der Art XX sehr helfen.

Ich würde es sogar begrüßen, wenn Herr Weng einige Aktien hierzu veräußern würde, so dass der strategische Partner etwa mit 5-10 % beteiligt wäre.

https://wengfineart.com/news/2022/...ng-von-treasury-stock-in-den-usa  

6040 Postings, 5196 Tage simplifyStrategische Partnerschaft USA

 
  
    
29.05.22 14:11
Klee sehr guter Punkt, den hatte ich gar nicht mehr auf dem Schirm.

Aktuell wird er aber schwer umzusetzen sein, da der Kurs wegen der aktuellen Marktschwäche doch deutlich zu tief ist.

Würde dies gelingen, wäre natürlich top. Der strategische Partner würde sicherlich auch ein Stück über dem aktuellen Börsenkurs bezahlen. Der Kurs zum Zeitpunkt der Meldung ist aktuell aber sicherlich nicht möglich. Wenn CEO Weng darüber hinaus eigene Aktien geben würde, wäre dies sicherlich positiv zu werten, zumal der CEO dann bei Marktschwäche wieder verstärkt Aktien einsammeln könnte.  

106 Postings, 171 Tage Schachmeistersim.

 
  
    
29.05.22 14:45
Ebenfalls gute Zeit! Richtig, von ihm habe ich den WFA-Tipp und er von mir die ZEAL-Story, denn beide AGn stehen wie ich glaube vor einer grandiosen Zukunft!

S  

155 Postings, 1493 Tage Master MagnoliaLöschung

 
  
    
1
29.05.22 15:06

Moderation
Zeitpunkt: 05.06.22 12:00
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Regelverstoß - Link funktioniert nicht

 

 

2498 Postings, 1440 Tage CEOWengFineArtMaster Magnolia

 
  
    
7
29.05.22 15:15
Ja, wir haben von den zum Jahresanfang 100.000 Aktien genau 10.000 im Q1 platziert, sind aber momentan diesbezüglich nicht mehr aktiv, weil die aktuellen Kurse für einen Verkauf unattraktiv sind und wir  bei inzwischen etwa 56 % EK-Quote im Konzernabschluss kein Eigenkapital benötigen.  

872 Postings, 702 Tage moneymakerzzztechmove nach unten

 
  
    
2
30.05.22 11:22
haben wir mitgenommen - nach oben sind wir nicht dabei. liegt aber auch sicher daran, dass es an konkreten News zu all den Ideen und Plänen fehlt. Und da Herr Weng sich mit Käufen aktuell auch sehr zurückhält, scheint sich da auch erstmal bis zur HV wenig Neues zu ergeben. Also geduldig weiterwarten :)  

203 Postings, 155 Tage HODELUnd

 
  
    
30.05.22 11:41
was soll es zur HV neues geben ? Ist doch so weit alles bekannt. Pläne umsetzen dauert bekanntlich seine Zeit. Der Kurs wird wohl erstmal weiter seitwärts laufen. Sollte es zur HV keine Überraschung geben, wird der Kurs eher  langsam nach unten bröckeln. Das Interesse lässt nach.

Ich warte auf 15?  ;-)      

38 Postings, 387 Tage Klee12WFA

 
  
    
30.05.22 12:24
WFA ist auch bei 19 ? kein Sonderangebot, ich würde aktuell von einer fairen Bewertung sprechen. Bei der Konsolidierung dürften nach Minderheiten rd. 3,5 Mio EUR untern Strich stehen bleiben, wo aber auch Erträge aus Aktienverkäufen enthalten sind. Für Kurssteigerungen muss es nun fundierte News geben, wobei ch schon glaube, dass die wichtigen neuen Projekte so langsam starten könnten. Insofern könnte die HV hier schon etwas bewegen.

Zum Projektbeitrag von simplifi würde ich auch nach ergänzen, dass man bei den Kunstobjekten nun in den Bereich bis 1 Mio EUR vordringt(also ein Verzehnfachung). Allein dadurch sollten Umsatz und Gewinn steigen, aber auch neue Käuferschichten und auch Kunst-Investoren gewonnen werden.

Mir gefällt die Pipeline sehr gut, wobei es genau richtig ist, klug und überlegt vorzugehen.  

6040 Postings, 5196 Tage simplifyErgänzung

 
  
    
1
30.05.22 14:37

Aus dem Verkauf des Trasury Stock hat man in 2021 zusätzlich einen steuerfreien Gewinn von 3851000 ? erzielt. Dieser Gewinn ist in der Gewinn-und Verlustrechnung nicht enthalten, sondern erhöht das Eigenkapital.


https://wengfineart.com/news/2022/...iegen-dividendenerhöhung-geplant

 

6040 Postings, 5196 Tage simplifyGewinn

 
  
    
1
30.05.22 14:59
Bezogen auf 2021 ist WFA bei der reinen KGV Betrachtung sicherlich kein Superschnäppchen. Auf der anderen Seite haben wir zusätzlich zum operativen Gewinn noch einen sagenhaften Gewinn aus dem Verkauf des Treasury Stock in Höhe von 3851000?. Dieser Gewinn ist sogar steuerfrei. Wird aber nur in der Erhöhung des Eigenkapitals ausgewiesen, was aber von der finalen Betrachtung einerlei ist. Klar zukünftig, kann dies nur bedingt wiederholt werden, da man nur noch 90000 Aktien im Treasury  Stock hat. Im Jahr 2022 hatte man ja weitere 10000 Aktien mit erneut steuerfreiem Gewinn bereits verkauft.

Eine reine KGV Betrachtung finde ich hier auch nicht angebracht, da man operativ extrem stark wächst. Hinzu kommt die NFT Phantasie und weitere Trigger.  Aber auch ohne die NFT Phantasie, sollte man bei diesen starken Wachstumsraten die nächsten beiden Jahre in ein deutlich niedrigeres KGV rein wachsen. Hinzu kommt, dass der Markt auch Wachstumsunternehmen, die wie WFA liefern, nicht ewig ignorieren wird. Aktuell werden wir hier halt in einen Topf mit den unprofitablen Ecommercern geworfen.

Auch sehe ich durchaus Impulse durch die HV, da CEO Weng da ins Detail geht und seine Aktionäre gern positiv überrascht. Ich denke nicht, dass alle News bereits auf dem Tisch liegen. Auch werden manche Dinge offensichtlicher. Bei der letzten HV fand während der HV eine exorbitant hohe Nachfrage nach WFA Aktien statt, wo den Maklern die Aktienbestände ausgingen.  

Seite: Zurück 1 | ... | 316 | 317 |
| 319 | 320 | ... | 335  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben