UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

DAX 13.118 1,6%  MDAX 26.952 1,7%  Dow 31.501 2,7%  Nasdaq 12.106 3,5%  Gold 1.827 0,0%  TecDAX 2.919 2,8%  EStoxx50 3.533 2,8%  Nikkei 26.492 1,2%  Dollar 1,0555 0,0%  Öl 113,2 3,1% 

WENG FINE ART (518160) Geld mit Kunst...

Seite 283 von 330
neuester Beitrag: 25.06.22 12:22
eröffnet am: 11.04.12 11:36 von: Lalla-KR Anzahl Beiträge: 8241
neuester Beitrag: 25.06.22 12:22 von: CEOWengFi. Leser gesamt: 1201741
davon Heute: 1385
bewertet mit 2 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 281 | 282 |
| 284 | 285 | ... | 330  Weiter  

72 Postings, 1494 Tage DanielxyzKonkurrenz?

 
  
    
2
29.01.22 21:34
interessantes Video zu Digital Art und NFTs

https://youtu.be/ytpo5iKIEQw  

2479 Postings, 1434 Tage CEOWengFineArtMasterworks

 
  
    
3
29.01.22 23:30
verkaufen eigentlich keine NFTs sondern in Token fraktionalisierte Kunstwerke. Die sind gut gefunded, aber ich fürchte, wenn man sich deren Portfolio ansieht, dass da nicht viele Investoren Geld verdienen werden. Typisch amerikanisches Set-up. In Europa würde man das Unternehmen als "unseriös" einklassifizieren.
 

1 Posting, 146 Tage exit2030Frage Token vs. NFT

 
  
    
30.01.22 21:43
Hallo CeoWengFineArt,

können Sie mir bitte kurz den Unterscheid zwischen  NFTs und in Token fraktionalisierte Kunstwerke erklären und was für das
jeweilige Investment spricht. Weiterhin wünsche ich Ihnen / mir :) viel ERfolg mit der WFA.

Danke , Grüße und schönen Sonntag Abend
 

79 Postings, 457 Tage RobinHood007Löschung

 
  
    
30.01.22 22:52

Moderation
Zeitpunkt: 31.01.22 11:31
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Regelverstoß - Fehlender Mehrwert für andere Foristen

 

 

287 Postings, 1369 Tage Schweinezuechterexit2030

 
  
    
31.01.22 01:59
Ein NFT ist ein rein digitales Kunstwerk, welches in Tokenform als eine Einheit vorliegt und auch nur einen Eigentümer hat. Bei einem in Token fraktionalisiertes Kunstwerk handelt es sich um ein ebensolches, welches in physischer Form existiert und in mehrere Eigentumsanteile in Tokenform aufgeteilt ist.  

67 Postings, 1885 Tage SmariaNFT

 
  
    
31.01.22 04:24
https://de.wikipedia.org/wiki/Non-Fungible_Token

Kleiner Auszug aus dem Wikipedia Artikel:
"In der Regel ordnet die Handelsplattform, auf der die Kunstwerke angeboten werden, Objekt und NFT einander zu. Das NFT dient dabei als Nachweis bestimmter Eigentums- oder Nutzungsrechte an dem damit verknüpften digitalen Objekt und wird in der jeweils genutzten Blockchain gespeichert.. Dabei besteht das NFT selbst nicht aus dem gehandelten Objekt wie etwa einer Bild- oder Audiodatei, sondern beispielsweise aus einer URL zum Speicherort der damit verknüpften Datei. Welche Rechte an dem Objekt ein Käufer erwirbt, hängt von der jeweiligen Vereinbarung ab."
 

95 Postings, 165 Tage SchachmeisterReuters übersieht den Hauptaktionär

 
  
    
31.01.22 09:14
Dr. Reuter Investor Relations: ""Dr. Reuter Investor Relations zu Artnet AG: Kunst als alternative Geldanlage - es muss nicht immer Gold sein""

Lautet mit 3 Folgeempfehlungen eine Veröffentlichung von 8:45 Uhr, bei der Artnet, aber nicht deren Hauptaktionär WFA genannt wird!

S.  

6025 Postings, 5190 Tage simplifyErklärung NFT

 
  
    
31.01.22 12:47
Aus meiner Sicht steht ein  NFT für einen Token . Heißt wenn man ein NFT zu einem physischen Kunstwerk kauft, dann gehört einem das ganze Kunstwerk alleine. Man kann aber auch ein Kunstwerk in viele Tokens aufteilen. Heißt wenn man dann 1% aller Tokens kauf gehört einem 1% des Kunstwerkes.

Dann steht NFT gleichzeitig noch für ein digitales Kunstwerk. Sprich man kann ein digitales Kunstwerk, also kein physisches Kunstwerk als NFT ersteigern.

Weng Fine Art handelt aktuell nur mit physischen Kunstwerken, die entweder in ein NFT oder viele Tokens aufgeteilt werden. Wer das NFT ersteigert dem gehört dann das Kunstwerk alleine. Bei vielen Tokens gehört einem eben ein entsprechender Anteil.  

67 Postings, 1885 Tage Smaria@Simplify

 
  
    
31.01.22 14:02
Gehört einem nach dem Kauf der NFT oder das Kunstwerk?
Warum wird keine Umsatzsteuer fällig?  

79 Postings, 457 Tage RobinHood007Betrug und Fälschungen mit NFTs gehören dazu!

 
  
    
31.01.22 14:14
Theoretisch kann jeder ein NFT von einem Kunstwerk erstellen und zum Verkauf anbieten. Das bringt Gefahren für Künstler und Investoren, vor allem beim NFT-Pushing, da sollten bei jedem die Glocken angehen!

Top 5 der NFT-Betrügereien und wie man sie vermeidet: https://marriedgames.com.br/de/dicas-guias/principais-golpes-de-nft/

Entwickler ergaunert mit NFTs 2,7 Millionen US-Dollar: https://futurezone.at/digital-life/...-evolved-apes-opensea/401763891

Scammer stehlen 150.000 Dollar bei NFT-Betrug über Discord: https://www.pcwelt.de/news/...-NFT-Betrug-ueber-Discord-11158354.html
 

2241 Postings, 4604 Tage GegenAnlegerBetru.Löschung

 
  
    
31.01.22 14:56

Moderation
Zeitpunkt: 02.02.22 19:09
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Moderation auf Wunsch des Verfassers

 

 

6025 Postings, 5190 Tage simplifyNFT

 
  
    
1
31.01.22 15:25
Nach dem Kauf gehört einem das NFT zu 100% und damit auch das dahinter stehende Kunstwerk zu 100%. Herr Weng sagte ja, dass es dann sicherlich auch Möglichkeiten gibt gegen Hingabe des NFT das physische Kunstwerk aus dem Zollfreilager ausgehändigt zu bekommen.

Aus meiner Sicht fällt auf das NFT keine Umsatzsteuer an.  Die steuerlichen Aspekte decke ich aber nicht ab.  

6025 Postings, 5190 Tage simplifyBörsenhandel

 
  
    
31.01.22 17:07
Aktuell recht geringe Umsätze. Über Tradegate noch keine 1000 Stück gehandelt. Schade, dass immer  noch kein Handel über L & S möglich ist, dann würde der Börsenhandel Schwung bekommen, da dann auch die Marktteilnehmer von Trade Republic hinzu kommen würden  und auch die Aktie in wikifolios gekauft werden könnte.  

56 Postings, 353 Tage Maxvol@simplify

 
  
    
1
31.01.22 17:36
Ja, recht maue Umsätze, da stimme ich Dir natürlich zu. Ob der Handel über L&S wirklich "hilfreich" wäre, ich bezweifele das ein wenig. Für interessierte Investoren stehen nun wirklich mehr als ausreichend Börsenhandelsplätze zur Verfügung. Zu Wikifolios mag ja jeder seine eigene Ansicht haben, aber mir gefällt diese Anlagevariante nun gar nicht... TR- Klientel...naja,...
Sei's drum, die Aktie war und ist schon immer relativ News - lastig gewesen. Im Februar wird sich das sicherlich wieder ändern.  

6025 Postings, 5190 Tage simplifyBörsenhandel

 
  
    
31.01.22 18:15
Denke auch, dass sich das im Februar wieder ändert, aber es werden hier trotzdem eine  beachtliche Anzahl von Marktteilnehmern ausgeschlossen.  

2479 Postings, 1434 Tage CEOWengFineArtLöschung

 
  
    
2
31.01.22 18:46

Moderation
Zeitpunkt: 02.02.22 21:09
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Regelverstoß - unbelegte Aussage

 

 

2479 Postings, 1434 Tage CEOWengFineArtNFT

 
  
    
1
31.01.22 20:06
Für uns sind "NFT", also digitalisierte Kunst, nicht so interessant wie die Verbriefung von physischer Kunst durch Token. S. die Koooperation mit Timeless, die ja auch  keine "NFTs" verkaufen!

Das NFT-Geschäft ist in der Tat sehr betrugsanfällig (s. die Links von RobinHood in #7061). Daher werden wir das sehr vorsichtig angehen.

Es gibt sicher bald Neuigkeiten dazu.  

2479 Postings, 1434 Tage CEOWengFineArtAktivität

 
  
    
31.01.22 23:57
Eine andere Meßgröße dafür, wie viele Anleger sich für eine Aktie interessieren ist die Anzahl der Views in einem Forum wie ariva. Hier mal der Vergleich der heutigen Zahlen:

Weng Fine Art            2.425  Views
NAGA                                 376  Views
Artnet                                  24  Views

Ich will das nicht überbewerten, aber bemerkenswert ist es schon und erklärt irgendwie auch den Trend.

 

870 Postings, 696 Tage moneymakerzzzbeobachter vs. aktionäre

 
  
    
1
01.02.22 02:14
wenn man sich das anschaut, scheinen einige aufgrund des starken anstiegs auf die Aktie aufmerksam geworden zu sein - zögern aber aus genau diesem Grund noch mit einem Einstieg. nur: genauso wenig wie die Vergangenheit die Zukunft garantiert sollte man sich auch nicht abbringen lassen bei so einem Top Investment zumindest mal einen Fuss in die Tür zu bekommen. sonst gehts auf die nächste stufe und die nächste und man schaut immer nur zu. ich erwarte ja sehr gute Zahlen sowohl bei Wfa als noch mehr bei ArtXX. Relevanter für den Kurs dürften aber wohl die Strategieupdates zum Thema NFT werden :) - wobei ich mir bei starken Zahlen auch einen Hüpfer sehr gut vorstellen könnte.  

95 Postings, 165 Tage Schachmeistermoneymakerz u.a.

 
  
    
01.02.22 11:06
Nicht zu vernachlässigen ist als Kursindikator auch die Zuteilung von mindestens 100.000 WFA-Aktien in den USA! Hiermit rechne ich bereits in den nächsten Wochen. (hier auch Posting 6848, Herr Weng)
S.
 

2479 Postings, 1434 Tage CEOWengFineArtRückkaufangebot für ArtXX-Aktien

 
  
    
1
01.02.22 12:28

125 Postings, 1187 Tage 84_till_infinityArtXX

 
  
    
1
01.02.22 12:34
Der 3. Februar ist aber der Donnerstag.  

2479 Postings, 1434 Tage CEOWengFineArt84_till_infinity

 
  
    
01.02.22 12:37
Wir werden das Datum ggf. korrigieren. Also Mi oder Do.  

125 Postings, 1187 Tage 84_till_infinityArtXX

 
  
    
01.02.22 12:39
Alles klar. Bin gespannt auf das Rückkaufangebot auch wenn ich es nicht annehmen werde.. Ich rechne mit 14-16 Euro.  

Seite: Zurück 1 | ... | 281 | 282 |
| 284 | 285 | ... | 330  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben