UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

DAX 13.920 -1,8%  MDAX 28.894 -1,9%  Dow 31.929 0,2%  Nasdaq 11.770 -2,2%  Gold 1.863 -0,2%  TecDAX 3.060 -1,1%  EStoxx50 3.648 -1,6%  Nikkei 26.777 0,1%  Dollar 1,0714 -0,2%  Öl 114,8 0,9% 

WENG FINE ART (518160) Geld mit Kunst...

Seite 281 von 317
neuester Beitrag: 24.05.22 18:10
eröffnet am: 11.04.12 11:36 von: Lalla-KR Anzahl Beiträge: 7908
neuester Beitrag: 24.05.22 18:10 von: HamBurch Leser gesamt: 1127605
davon Heute: 322
bewertet mit 2 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 279 | 280 |
| 282 | 283 | ... | 317  Weiter  

2393 Postings, 1403 Tage CEOWengFineArtProf_B

 
  
    
4
24.01.22 19:51
In einigen Bereichen kann man sicherlich von einem "Crash" sprechen. Der Index der nicht-profitablen Tech-Werte hat schon deutlich mehr als 50 % verloren, der NASDAQ ist auf Jahressicht bereits im Minus und wird nur von den großen Tech-Werten davon abgehalten, bei 30 % minus zu liegen.

Heute wurde in der ganzen Breite alles auf den Markt geworfen, was im letzten Jahr gestiegen ist. Nun gibt es aber Werte die nur aufgrund der Fantasie durchgestartet sind und solche, bei denen der Anstieg durch die operative Entwicklung untermauert war. Jetzt werden aber erst einmal alle Bewertungen zurückgeschnitten und dann muss man sehen, welches Unternehmen auch bei steigenden Zinsen, Problemen in der LIeferkette und hohen Inflationsraten in diesem Jahr noch im geplanten Umfang beim Umsatz und Gewinn wachsen kann.

Die große Unbekannte für mich ist die sich abzeichnende Besetzung der Ukraine durch die Russen, bei welcher der Westen sicher nur zusehen wird.

Natürlich tun sich in einem solchen Umfeld auch Kaufgelegenheiten auf. Wohl dem, der noch Cash-Reserven hat ...  

5989 Postings, 5159 Tage simplifyCrash

 
  
    
24.01.22 19:53
Na ja die Nebenwerte haben schon viel deutlicher korrigiert.  

2393 Postings, 1403 Tage CEOWengFineArtLöschung

 
  
    
4
24.01.22 19:58

Moderation
Zeitpunkt: 25.01.22 09:48
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Off-Topic

 

 

153 Postings, 282 Tage The_JackalLöschung

 
  
    
1
24.01.22 20:17

Moderation
Zeitpunkt: 25.01.22 09:45
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Regelverstoß - Beschäftigung mit Usern

 

 

28 Postings, 128 Tage RichReachLöschung

 
  
    
24.01.22 22:47

Moderation
Zeitpunkt: 25.01.22 10:15
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Spam

 

 

5989 Postings, 5159 Tage simplifyUmfeld Kunst

 
  
    
24.01.22 23:21
Ist doch schön, dass die Kunstbranche von dem aktuellen Umfeld profitiert.  

28 Postings, 128 Tage RichReachLöschung

 
  
    
24.01.22 23:54

Moderation
Zeitpunkt: 25.01.22 10:15
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Spam

 

 

5989 Postings, 5159 Tage simplifyLöschung

 
  
    
2
25.01.22 00:52

Moderation
Zeitpunkt: 25.01.22 10:18
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für 1 Tag
Kommentar: Unterstellung

 

 

5989 Postings, 5159 Tage simplifyLöschung

 
  
    
25.01.22 00:56

Moderation
Zeitpunkt: 25.01.22 10:18
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Regelverstoß - Bitte keine Handlungsempfehlungen

 

 

173 Postings, 1924 Tage Prof_Bsimplify

 
  
    
2
25.01.22 08:54
Ein Rebound ist noch keine Bodenbildung oder Trendwende.
Schön vorsichtig bleiben!  

2393 Postings, 1403 Tage CEOWengFineArtWeitere Entwicklung

 
  
    
1
25.01.22 09:15
Man sollte drei Dinge im Auge behalten:

- Die markttechnische Entwicklung
- Die volkswirtschaftliche Entwicklung (Inflation, Zinsen, Ukraine-Konflikt)
- Die Entwicklung des Unternehmens

Ich bin überzeugt, dass die markttechnische Seite nur kurzfristige Auswirkungen auf den Kurs der WFA-Aktie haben wird. Die wirtschaftlichen Rahmendaten kommen unserem Geschäftsmodell eher zu Gute. Kunst wird, wie andere Sachwerte, in unsicheren Zeiten vermehrt gekauft - vor allem auch als Inflationsschutz. Entscheidend wird die weitere Entwicklung des Unternehmens werden. Dazu werde ich mich im Februar/März in verschiedenen Meldungen und Präsentationen ausführlich äußern.  

173 Postings, 1924 Tage Prof_BCEO

 
  
    
1
25.01.22 10:19
Sehr gut analysiert:
- Die Markttechnik ist temporär.
- Die volkswirtschaftliche Entwicklung ist nicht beeinflussbar und man kann nur hoffen, dass das Umfeld wenigstens einigermaßen stimmt.
- Beeinflussbar ist die Unternehmensentwicklung  

2393 Postings, 1403 Tage CEOWengFineArtWeitere Entwicklung

 
  
    
1
25.01.22 10:31
Ich erlaube mir, diesen Beitrag noch einmal zu posten, weil die Moderation diesen mit dem Vermerk "off topic" "moderiert" hat. Vielleicht liest die Moderation diesen Beitrag jetzt auch einmal durch und denkt zusätzlich nach. Sie wird dann sicherlich auch erkennen, dass es sich um "on topic" handelt.

Hier wird das Makro-Umfeld im Finanzmarkt und dann auch das im Kunstmarkt beleuchtet, was eben direkte Auswirkungen auf die WFA-Aktie und das Geschäft der WFA hat.

In den USA und auch bei uns sind natürlich die Nebenwerte in solchen Phasen auf dem Weg nach Süden, alleine schon deshalb, weil sie im letzten Jahr deutlich stärker gestiegen sind. Die Vola geht eben in beide Richtungen ...

Der DAX steht allerdings immer noch 1.300 Punkte über dem Wert bevor die Pandemie uns heimsuchte! Jetzt muss er wohl erst einmal zwischen 14/15.000 konsolidieren.

Für die Kunst ist ein Umfeld mit höherer Inflationsrate und der Flucht aus Aktien und Krypto eher positiv.    

2393 Postings, 1403 Tage CEOWengFineArtLöschung

 
  
    
3
25.01.22 10:42

Moderation
Zeitpunkt: 26.01.22 11:53
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Regelverstoß - unbelegte Aussage

 

 

28 Postings, 128 Tage RichReachLöschung

 
  
    
25.01.22 13:54

Moderation
Zeitpunkt: 26.01.22 12:02
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für 1 Tag
Kommentar: Spam

 

 

8 Postings, 119 Tage Watch_ListLöschung

 
  
    
26.01.22 08:46

Moderation
Zeitpunkt: 26.01.22 20:25
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Off-Topic

 

 

5989 Postings, 5159 Tage simplifyUp

 
  
    
26.01.22 10:51
Allmählich erholt sich der Kurs mit der Markterholung.  

125 Postings, 1156 Tage 84_till_infinityZahlen

 
  
    
26.01.22 15:07
Ist schon bekannt, ob die vorläufigen Zahlen im Februar eher gegen Monatsmitte oder Ende kommen sollen?  

19 Postings, 150 Tage FerdyWatch_List

 
  
    
5
26.01.22 18:25
Aussicht oder Ausblick in Monheim oder anderswo interessieren mich als Aktionär überhaupt nicht.
Wichtig war die Verlegung des Firmensitzes von Krefeld nach Monheim wohl nur aus einem Grunde:
Ersparnis der Gewerbesteuer seit dem Umzug und in Zukunft bei weiter hohen Gewinnen in
mehrfacher Millionenhöhe   =   Gwinnmaximierung!!  Einfacher und schneller kann man kein Geld verdienen.
Derartige Entscheidungen interessieren mich als Aktionär!!
Monheim (eine Art Mekka für Gewerbesteuerpflichtige) ist für eine äußerst niedrige Gewerbesteuer bekannt,,
was bereits zig Unternehmen veranlaßt hat,Ihren Firmensitz nach Monheim zu verlagern.
 

8 Postings, 119 Tage Watch_ListLöschung

 
  
    
1
26.01.22 18:58

Moderation
Zeitpunkt: 27.01.22 11:26
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Off-Topic

 

 

5989 Postings, 5159 Tage simplifyKurspotential

 
  
    
1
26.01.22 21:24
8000 Aktien hat CEO Weng für 34? verkauft außerhalb der Börsenplätze. Und über die Börse bekommt man die Aktie aktuell deutlich günstiger.

Heißt größeren Adressen ist die Aktie 34? wert. Und an der Börse werden kleinere Stückzahlen immer noch unter diesem Kurs gehandelt.

 

8 Postings, 119 Tage Watch_Listnatürlich kann Mann ein mögliches Kurs

 
  
    
1
26.01.22 22:06

Potential aus Ver/Käufen ableiten ... ob es so kommt, werden wir ja sehen.

Schau, der von > Dir bewunderte! CEO, Herr ...-na, Du weißt schon, wen ich
meine?- hat jede Menge Shares gekauft. Und wo steht der Kurs dort Heute?

Und jetzt hat Herr W. evtl. wiederum das "Problem", wohin mit den 71.400?
sowie weiterer 200.600,00 ? (?)  Quelle: pressetext.com/news/20220126057




Moderation
Zeitpunkt: 27.01.22 08:29
Aktion: Nutzer-Sperre für 1 Tag
Kommentar: Anlegen einer Doppel-ID

 

 
Angehängte Grafik:
k__ufe.png (verkleinert auf 80%) vergrößern
k__ufe.png

5989 Postings, 5159 Tage simplifyKurspotential

 
  
    
26.01.22 22:29
Ben Bilski von Naga kannst du doch nicht mit CEO Weng vergleichen. Weng hat für 34? an interessierte Investoren verkauft. Wer die  Philosophie von Weng kennt, der weiß, dass er immer möchte, dass für den Käufer noch genügend Fleisch am Knochen ist. Heißt auch der Käufer soll seine Gewinne mit dem Kauf machen. Sprich Weng geht davon aus, dass wir noch deutlich höhere Kurse als 34? sehen.  

2 Postings, 118 Tage SC_nitzelLöschung

 
  
    
27.01.22 08:07

Moderation
Zeitpunkt: 27.01.22 08:26
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für immer
Kommentar: Regelverstoß - doppel ID v. " watch_list "

 

 

5989 Postings, 5159 Tage simplifyWatchlist

 
  
    
27.01.22 08:08
Was heißt der CEO hat nun ein Problem mit dem ganzen Cash? Zuletzt gab es ja einige Meldungen über Insiderkäufe auf dem aktuellen Kursniveau. Weng kauft mit seinem Tradingbestand natürlich immer günstiger ein, als er verkauft.  Aktuell sind es insoweit klare Kaufkurse.

Wohlgemerkt mit dem Tradingbestand. Seine 65% bleiben ja immer unangetastet.  

Seite: Zurück 1 | ... | 279 | 280 |
| 282 | 283 | ... | 317  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben