UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

DAX 15.079 -1,3%  MDAX 34.007 -0,1%  Dow 35.136 0,7%  Nasdaq 16.399 2,3%  Gold 1.792 0,4%  TecDAX 3.864 0,5%  EStoxx50 4.055 -1,3%  Nikkei 27.822 -1,6%  Dollar 1,1344 0,5%  Öl 71,1 -3,3% 

Paion: Daten / Fakten / Nachrichten / Meinungen

Seite 1 von 407
neuester Beitrag: 30.11.21 13:10
eröffnet am: 08.12.16 20:02 von: Kassiopeia Anzahl Beiträge: 10154
neuester Beitrag: 30.11.21 13:10 von: Fortunato69 Leser gesamt: 2125638
davon Heute: 1790
bewertet mit 23 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
405 | 406 | 407 | 407  Weiter  

1902 Postings, 2213 Tage KassiopeiaPaion: Daten / Fakten / Nachrichten / Meinungen

 
  
    
23
08.12.16 20:02
Liebe Investierte , Nichtinvestierte und Interessierte in und an Paion

Ein Forum dient dazu sich gegenseitig zu informieren, sachlich, auch kontrovers,  zu diskutieren und sich dadurch gegenseitig zu helfen.
Der Thread

?Paion, eine Fledermaus lernt wieder fliegen?

hat o.g. Ziele immer mehr verloren, bis so gut wie keine sachlichen Informationen mehr zu lesen waren. Die wenigen sachlichen Beiträge konnte man in der Flut der Mitteilungen teilweise überlesen. USER mit guten Beiträgen, haben aus Frust das Forum verlassen, deren Beiträge ?mir? fehlen. Das finde ich mehr als schade !

Durch diesen Thread möchte ich den Versuch eines Neuanfanges wagen um wieder einen sachlichen informativen Meinungsaustausch in Gang zu bringen.
Freuen würde ich mich, wenn manche ehemaligen Schreiber ?reaktiviert? würden


Ich möchte dass hier folgende Regeln beachtet werden:

- respektvoller Umgang miteinander, auch bei unterschiedlichen Meinungen.

- Dasselbe gilt gegenüber Dritten (Bsp. Vorstand als Lügner bezeichnen). Was ich jemanden nicht direkt in das Gesicht sagen kann, gehört auch nicht anonym im Forum gepostet

- Beleidigungen und Anfeindungen gehören nicht in das Forum. (wer nicht anders kann ? Bordmail)

- Selbstdarsteller sollen sich an anderer Stelle produzieren, nicht hier !

Leider hat die Erfahrung gezeigt, dass solche elementaren Dinge für manche USER explizit genannt werden müssen.

Dies ist ein Angebot an alle, sich hier konstruktiv einzubringen und vom Forum zu profitieren.
Ob der Versuch gelingt und das Angebot angenommen wird, wird die Zukunft zeigen

Viele Grüße an alle Leser und Schreiber hier im Forum, und allen Investierten (Long oder Short)
viel Erfolg bei Euren Invests


Kassiopeia  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
405 | 406 | 407 | 407  Weiter  
10128 Postings ausgeblendet.

1661 Postings, 1278 Tage keinGeldmehrMK

 
  
    
27.11.21 10:51
Eine MK von über 100 Mio Euro für Paion ist im ISTZUSTAND eigentlich recht hoch und gut bezahlt.
Paion und Partner haben im Moment einfach noch nicht bewiesen, dass sich Remi gewinnbringend vermarkten lässt.
Dazu wurden ja nach China ab 2023 vermutlich auch Zahlungen in Japan reduziert. USA kommt nicht richtig auf Touren.
Wenn 2022 auch Probleme im besten Markt (Europa ?da Selbstvermarktung) kommen, wirds auch deutlich unter 100 Mio gehen.
Wichtig ist, dass wie vorhergesagt, noch in 2021 der AA Antrag Europa gestellt wird.
Dazu wäre ein US Partner für die AA mit einer hohen Upfrontzahlung beruhigend.  

5661 Postings, 6007 Tage thefan1KGM Thema MK Paion

 
  
    
2
27.11.21 11:20
...100 Mio MK ist für Paion hoch ? Also ich halte dagegen und finde das die MK für so ein innovatives Medikament eher ein Witz ist. In meinen Augen wird es in 10-20 Jahren kein Propofol mehr geben und wird durch Remi komplett abgelöst. Remi ist also das neue Propofol ? Ja, denke ich schon, da ein deutlich besseres Risikoprofil besteht...und so etwas setzt sich auf Dauer durch auch wenn es anfänglich etwas teurer ist. Das Paion die Umsätze von heute auf Morgen nicht um 10000 % steigern kann ist klar. Es dauert seine Zeit ( Bekanntheit ) und nach gerade dem ersten Jahr , wo es Remi auf dem Markt gibt zu sagen , dass es niemand haben will, halte ich für sehr naiv. Sorry.

Ich würde in der aktuellen Zeit eine MK von 200-400 Mio für gerechtfertigt halten. Da wären sich ein
paar Vorschusslorbeeren dabei aber die Börse bewertet die Zukunft. Und das sehe ich hier aktuell 0.
Daher sehe ich zur Zeit sogar eine schnelle Übernahme von Paion für die MK von 200-400 Mio als sehr wahrscheinlich an. Leider.

Im Anhang noch ein Beispiel einer Übernahme für 200 Mio Euro, wo das Produkt noch nicht einmal auf dem Markt ist und keine Zulassung hat. Phase 3 in der Studie !


Schweizer Pharmaunternehmen kauft Mallorca-Firma für 200 Mio Euro auf
https://www.mallorcamagazin.com/nachrichten/...allorca-firma-auf.html
-----------
"Zum lügen gehören immer zwei! Einer der lügt und einer der"s glaubt!"

6170 Postings, 6064 Tage Fortunato69Löschung

 
  
    
27.11.21 12:28

Moderation
Zeitpunkt: 29.11.21 14:17
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Regelverstoß - Unbelegte Aussage.

 

 

2233 Postings, 2792 Tage mehrdiegernthefan1

 
  
    
2
27.11.21 16:53
und ihr vergesst die zwei einlizensierten produkte.....

in den usa sieht man eine relevante steigerung der umsatzzahlen......

mit entsprechender verzögerung wird europa nachziehen.....

nmm

läufst :)  

6170 Postings, 6064 Tage Fortunato69das dumme ist

 
  
    
1
27.11.21 17:21
so mancher beschränkt paion nur auf remi. nur zu dum daß 2 zusätzliche cash cows sind.
und ja die lizenzen haben gekostet, generieren einen mehrwert für paion.
das freitag tief, ist marktbedingt. allss war rot. kann sich schnell wueder ändern !
und paion arbeitet noch so manches ab. gefällt nicht jedem, ist aber so.

schönen 1ten Advent  

6170 Postings, 6064 Tage Fortunato69Löschung

 
  
    
28.11.21 19:55

Moderation
Zeitpunkt: 29.11.21 14:16
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Off-Topic

 

 

6170 Postings, 6064 Tage Fortunato69Danke an Submersus WO Forum

 
  
    
1
28.11.21 21:20
https://pdfs.journals.lww.com/co-anesthesiology/...4.pdf?token=method|ExpireAbsolute;source|Journals;ttl|1638145199024;payload|mY8D3u1TCCsNvP5E421JYK6N6XICDamxByyYpaNzk7FKjTaa1Yz22MivkHZqjGP4kdS2v0J76WGAnHACH69s21Csk0OpQi3YbjEMdSoz2UhVybFqQxA7lKwSUlA502zQZr96TQRwhVlocEp/sJ586aVbcBFlltKNKo+tbuMfL73hiPqJliudqs17cHeLcLbV/CqjlP3IO0jGHlHQtJWcICDdAyGJMnpi6RlbEJaRheGeh5z5uvqz3FLHgPKVXJzdffMvYswOiv6FiX1AqbaBDkwYwY6Ef9P6RbZuVdln7ZI5bjFui6Nojw/Fsvakna8a;hash|Lq95GQg+JvHiGlsAak2rbA==  

6170 Postings, 6064 Tage Fortunato69text

 
  
    
1
28.11.21 21:22
Abstract

Purpose of review

The purpose of this article is to review new drugs and devices for nonoperating room anesthesia (NORA).

Recent findings

Remimazolam is an ultra-short-acting, water-soluble intravenous benzodiazepine with a fast onset and offset that has been approved recently for use in procedural sedation. Phase III trials have established the effectiveness of remimazolam sedation compared with placebo and midazolam in gastrointestinal endoscopy and bronchoscopy. More research is required investigating remimazolam in real-world NORA settings, including comparisons with propofol sedation. Oliceridine is a ?-agonist with selectivity for the G protein pathway and low potency for ?-arrestin recruitment. As such it may be associated with less nausea, vomiting and respiratory depression than traditional opioids used. Although no studies have been published about oliceridine use in NORA to date, results from surgical studies indicate a potential place in nonoperating room practice. Research continues into alternative methods of drug delivery, such as patient-controlled sedation but no new devices are described.

Summary

Further studies are required before these new drugs and devices are embraced in NORA.

Copyright © 2021 Wolters Kluwer Health, Inc. All rights reserved.  

39 Postings, 53 Tage willi2211F69

 
  
    
29.11.21 07:21
... er schreibt noch das das der Grund ist warum er investiert ist und weiter investieren wird .......
Kann mich dem nur anschließen........

Danke f69 für das rein stellen super artikel  

6170 Postings, 6064 Tage Fortunato69GuMo

 
  
    
29.11.21 08:03
im artikel / Link sind noch einige pdf seiten angeheftet !

lasst euch bei WO und Ariva nicht nerven, die wollen alle nur rein in die aktie.

es sind sicher noch news in der pipeline! und da wollen sie ihren schnitt machen.

remi zeigt daß es kommen wird. und popovoll ( lol ) ablösen kann

submersus, schade daß du hier scheinbar nicht mehr schreibst. so kann man sich nicht so gut austauschen. ich lese bei WO nurmehr mit. kannst ja mal überlegen !  

261 Postings, 551 Tage Leo58Kurs

 
  
    
29.11.21 14:50
mal sehen bei welchem Kursniveau die Aktie stoppt ....keine Widerstände nach unten im Chart erkennbar.
Ich sehe die Aktie durchaus noch im Pennystockbereich.
 

521 Postings, 6479 Tage edelmann82denke ich auch

 
  
    
29.11.21 15:52
50 Cent sind durchaus möglich.. und danach Rebound auf 1 Euro ... nennt man dann "dead bat bounce"  

5661 Postings, 6007 Tage thefan1Kurs

 
  
    
29.11.21 16:01
Könnte es sein das Cosmo seine Anteile auf den Markt schmeißt ?  Ist doch nicht normal das der Kurs jeden Tag mit 4-5% im Minus schließt und es 0 Gegenwehr gibt. Und wenn mal einer Kauft, wird sofort wieder ins Bid geschmissen. Die Umsätze sind ebenfalls verdächtig hoch für Paion. Oder hier wird
eine Übernahme auf sehr niedrigen Niveau vorbereitet. Das ist schon alles sehr mysteriös.

Sollte sich das Bild - im Kurs - nächstes Jahr ebenfalls noch so bieten, hoffe ich, dass wir unseren CEO und deren Gefolge auf der HV abwählen. Jede Firma hat die Möglichkeit der Kommunikation und sollte sie auch nutzen. Elon Musk nutzt alles an Öffentlichkeitsarbeit via Social Media, warum Paion nicht ?

Aktuell bin ich sehr unzufrieden mit meinem Investment und auch mit der Kommunikation seitens Paion nach einem Kursverlust von 50% auf Jahressicht.  
-----------
"Zum lügen gehören immer zwei! Einer der lügt und einer der"s glaubt!"

5661 Postings, 6007 Tage thefan1Ihr zwei

 
  
    
1
29.11.21 16:06
und noch so ein paar Nasen hier (  edelmann82 , Leo58 ) , seid es dann auch, wenn Paion auf 2 ? Steigt, die
für eine Woche später Kursziele von 6 ? ausrufen und ihr natürlich auch bei 1,35 ? 100.000 Stück eingekauft habt. Junge Junge ....

-----------
"Zum lügen gehören immer zwei! Einer der lügt und einer der"s glaubt!"

1348 Postings, 1690 Tage Horscht BörseUnd welche

 
  
    
29.11.21 16:13
Informationen sollte Management herausgeben?

 

5661 Postings, 6007 Tage thefan1Was hat denn

 
  
    
3
29.11.21 16:41
Elon Musk für News rausgegeben ?

Na ja , bei einem Kursverlust im Jahresverlauf von über 50% kann man sich mal mit einem offen Brief oder auch wie geschehen im Newsletter mal an seine Aktionäre wenden in dem man weitere Schritte erklärt und Vertrauen schafft.. Da müssen keine großen News drin stehen. Vertrauen ist hier das A & O. Offen darüber sprechen, wie weit es mit der Finanzierung ist und wie weit man in Sachen Lizenzen ist. Man will einfach einen kleinen Einblick ins Unternehmen und nicht jede Woche zusehen, wie der Kurs nach unten geht und rätseln, ob das jetzt alles gehen die Wand fährt. Die Kursverluste sind ja nicht gerade klein in den den letzten Monaten.  
-----------
"Zum lügen gehören immer zwei! Einer der lügt und einer der"s glaubt!"

6170 Postings, 6064 Tage Fortunato69es treiben sich

 
  
    
29.11.21 16:56
in diesen zeiten daytrader herum, sieht man schön an den neuen namen die es besonders wichtig haben ihren s.en.f hier kund zu tun.
leo der schsarze stern kommt von mir. leiderfüre ich nicht dieses forum sonst wären unten bis zu 10 namen möglich zu sperren.
es geht hier zu wie kraut und rüben, bei wo ist es leider noch schlimmer.
danke an den der meine posts löschen lässt. darf ja nicht positives drinn stehen.
seis drumm.

eine übernahme ? warum und wie ? der kuchen ist zum teil schon geschnitten. wichtig ist die bekannten dinge die hier auch schön aufbereitet einfestellt wurden. und geld ranschaffen.
die aktionäre werden zu diesen kursen nicht so leicht zu überzeugen sein.
wir haben jede gezeichnet und möchten auch was dafür sehen.
da paion inhalte von den foren mitschneidet, spüren sie auch was hier abgeht. ich denke nicht daß sie sich wie igel zum winterschlaf eingemummelt haben und die lästigen flöhe den pelz bearbeiten lassen.

aber mal irgendwelche infos was gerade in arbeit ist könnten sie im lieben aktionärs brief verfassen.
schon würde mehr zufriedenheit herrschen.

ach ja und die neunmalklugen, wenn ihr schon das forum vollpakt mit euren geriebenen glaskugeln und berechnungen telefon fax oder email. da könnt ihr eure wunderbaren traum berechnungs wolken direkt kundtun.
aber keiner hat soviel hasenfett in den schuhen und kommt zu ootte. warum wohl ?
könnte ja genau für diese user ein hochbezahlter job im angebot offen sein.
Oder schreibt ihr doch mal umgekehrt einen aktionärsbrief !

 

261 Postings, 551 Tage Leo58Fortunato69

 
  
    
1
29.11.21 17:42
Mit deinem schwarzen Stern kann ich leben. In jedem Lager gibt es Optimisten und Pessimisten.
Aber der Kurs spricht Bände und da gibt es jetzt nichts dran zu rütteln oder zu schönigen.
Ich sehe nur zurzeit die Realität was passiert mit dem Kurs.
Und ihr Optimisten singt auch noch Siegeslieder wenn das Schiff untergeht.
Nicht falsch verstehen ich rede nicht von Insolvenz ich sehe nur die Kursperformance.
 

5661 Postings, 6007 Tage thefan1Wie gesagt

 
  
    
29.11.21 17:54
meine Frage wäre " Ist es denkbar das Cosmo seine Anteile auf den Markt wirft " ? Immerhin halten sie
über 9 % und bis zur 5 % Schwelle bräuchte es keine Meldung. Der Markt kann die aktuelle Menge an verkauften Aktien jedenfalls nicht aufnehmen. Wer hat sonst so viele Teile zum werfen ?  
-----------
"Zum lügen gehören immer zwei! Einer der lügt und einer der"s glaubt!"

473 Postings, 3794 Tage enimen23Windowdressing

 
  
    
1
29.11.21 20:16
Wäre eine Möglichkeit. Das Jahr neigt sich dem Ende, da wird das ein oder andere Depot aufgeräumt. Viele Werte sind sehr gut gelaufen und der Schrott fliegt raus, um paar Euro an Steuern geltend zu machen. Und Paion war kursmäßig, mit Verlaub, eine Katastrophe.
Muss nicht, kann aber ein Erklärungsansatz sein  

3090 Postings, 4145 Tage nuujBerachte ich mir

 
  
    
1
29.11.21 23:06
die verschiedenen Beiträge, dann liest man schon mal sehr unterschiedliche Meinungen.  Was richtig ist und zielführend, das weiss man immer hinterher. Ist so wie in der Politik. Jeder gibt zu Covid ein Statement, was alles getan werden muss, es tut aber keiner was. Die Pandemie offenbart m.A.n, schwere systematische Fehler des Systems. Da wurschteln zuviele Wichtigtuer herum. Die Entscheidungen müßten in diesem förderativen Staat durch die Feststellung "Pandemie" auf den Bund übergehen. Eine Zentrale, der sich alle unterordnen müssen und keine Landesfürsten könnten dann auf Wahlen schielen. Schließlich sind die für die Menschen da. Das ist wie im Militär; da hat der oberste General Befehlsgewalt. Der General, der nun in das Gremium in Berlin berufen wird, sollte Kompetenz und Macht haben, die Versorgung sicherzustellen. Schließlich leistet sich der Bund die Technische Truppe (Instandsetzung und Versorgung), die das gelernt haben. Man könnte aber auch z.B. daran denken, die Logistik von Aldi oder dergl. zu nutzen. Das sind ausgefeilte Systeme.
Leider können die Forumsschreiber auf Paion einen dergestaltigen Einfluss nehmen. Man schreibt, wie man die Situation selber sieht. Bei Glück trifft die Meinung dann zu. Meine Idee ist im Moment: Paion braucht Geld für den Zulassungsantrag Allgemeinanästhesie in Europa und die Vermarktungsstrategie. Paion ist im Wort, den Antrag bis Ende 2021 zu stellen. Betrachte ich mir die Kurse, so liegen die Kurse bei Xetra in den letzen 5 Tagen bei dem Durchschnitt von 1,48. Da die meisten Anleger vermutlich eine KE nicht mitmachen werden (die letzte war schon genug) könnte Paion mit eine InstiKE kommen. So 20 bis 25 Mio. Das ist nur eine Vermutung, wobei diese nur auf den letzten Kursen beruht. Irgendwie ist es eindeutig, dass da an dem Kurs gefriemelt wird.  

168 Postings, 3274 Tage Monetenede@Nuuj

 
  
    
30.11.21 10:14
Warum sollte Paion Geld für den Zulassungsantrag Allgemeinanästhesie EU benötigen? Die klinischen Phasen sind abgeschlossen. Die Kosten für das formelle Procedere sind überschaubar.  

6170 Postings, 6064 Tage Fortunato69hier mal ein buch

 
  
    
30.11.21 11:24

4946 Postings, 2780 Tage Guru51aus der

 
  
    
1
30.11.21 11:37
konzernquartalsmitteilung für die ersten 9 monate am 10.11.21.
der letzte absatz mit der überschrift   prognose 2021.
daraus
" darüber hinaus plant paion die einreichung des marktzulassungsantrags für die
 allgemeinanästhesie in europa bis ende 2021 ".

dann hoffen wir mal, dass die brieftaube in den nächsten tagen/wochen in aachen aufsteigt.  

6170 Postings, 6064 Tage Fortunato69kleiner. Scherz

 
  
    
30.11.21 13:10
wir können ja einen Reisebus Mieten und alle die aus Achen mit zur Abgabe Reisen müssen, als Gekeitschutz begleiten und uns dann alle als Bestätigung den Eingangs Stempel wie ein Club  Zeichen auf dem Oberarm machen lassen. Mit Datum verseht sich von selbst.
Stempel gibts nur für den der nachweisen kann daß er Paion Aktien besitzt.
Ausschmücken können wir das ganze noch in Bronze / Silber / Gold je nachdem wer wieviel besitzt.
Ganz Mutige können es sich am Ausgang als Tattoo für immer stechen lassen !  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
405 | 406 | 407 | 407  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben

  1 Nutzer wurde vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: hammerbuy