UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

DAX 13.982 0,7%  MDAX 29.200 0,6%  Dow 31.262 0,0%  Nasdaq 11.836 -0,3%  Gold 1.847 0,0%  TecDAX 3.073 0,9%  EStoxx50 3.657 0,5%  Nikkei 26.739 1,3%  Dollar 1,0550 -0,1%  Öl 112,9 1,3% 

Compleo Charging Solutions

Seite 2 von 12
neuester Beitrag: 19.05.22 14:49
eröffnet am: 16.10.20 08:22 von: BackhandSm. Anzahl Beiträge: 292
neuester Beitrag: 19.05.22 14:49 von: Armasar Leser gesamt: 80895
davon Heute: 138
bewertet mit 15 Sternen

Seite: Zurück 1 |
| 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 12  Weiter  

130 Postings, 616 Tage die26Kursziel ?

 
  
    
4
09.11.20 21:53
Hatte beim Börsengang 65 Aktien gezeichnet, Gewinn bis jetzt somit absolut in Ordnung. Billig ist die Aktie ja nun nicht mehr. Wann steigt Ihr aus?

 

13 Postings, 919 Tage imota1975Autobranche fordert "Ladesäulen-Gipfel"

 
  
    
3
16.11.20 07:47

31963 Postings, 6288 Tage BackhandSmashWann steigt Ihr aus?

 
  
    
16.11.20 16:21
einfach laufen lassen und Stop nachziehen.....  

240 Postings, 1856 Tage RizoCAusstieg

 
  
    
1
16.11.20 19:46
Wenn man sich Wasserstoff und die Ladesäulen Konkurrenten so anguckt ist Compleo nicht zu teuer. Ich denke das ein großteil des europäischen Hilfsfond in Aufbau von Ladeinfrastruktur und sonistige grüne Themen fließen wird. Somit wird Compleo auch weiter laufen ziemlich ungechtet was die Bewertung sagt.  

130 Postings, 616 Tage die26Alles auf grün!?

 
  
    
16.11.20 22:07
Performance der letzten Tage ist schon beachtlich. Aber wie es halt so ist. Die Story stimmt, unterstützende Nachrichten en mass, da verkauft man nicht.
Aber letztlich wird der Einbruch natürlich kommen, dann vermutlich auch gleich recht heftig.
Stopp ist erstmal nachgezogen.  

5505 Postings, 1658 Tage KörnigMeine Position soll dann doch langfristig

 
  
    
16.11.20 22:10
sein und lange bleiben. Habe heute gleich noch Meyer Burger als Solar Wert dazu gekauft.  

5505 Postings, 1658 Tage KörnigDenke der Wert kann durchaus sich nochmal

 
  
    
16.11.20 22:11
verdoppeln oder sogar mehr wenn man ihm etwas Zeit lässt  

130 Postings, 616 Tage die26Und ausgestoppt...

 
  
    
17.11.20 12:25
Hab es kommen sehen. Heute der Stopp gerissen.
Aktie ist zu teuer.
Steige erst bei 50 wieder ein.  

148 Postings, 3209 Tage Buchloe@Die26

 
  
    
17.11.20 18:10
Kann mir nicht vorstellen, dass wir die 50 nochmal sehen.  

130 Postings, 616 Tage die26@Buchloe

 
  
    
17.11.20 19:14
Glaube ich auch nicht ;). Habe eben nur klassisch den Stopp zu eng gesetzt. Genau wie bei Akasol. Wurden heute beide verkauft. Beide mit ganz ordentlichen Gewinn. Das tröstet ein wenig.
Glaube weiterhin an beide Werte. Wenn sie nun etwas stärker konsolidieren, steige ich wieder ein.  

130 Postings, 616 Tage die26@Buchloe

 
  
    
17.11.20 19:17
Denke aber, dass die Bewegung nach oben sich nun deutlich verlangsamen wird, kann ja nicht ewig so weiter gehen.  

816 Postings, 2377 Tage Falco447Tempo

 
  
    
17.11.20 20:26
wird sich bestimmt so nicht halten können, aber ich denke allzu große Rücksetzer wird es kurzfristig auch nicht geben. Am 30.11 kommen die Q3 Zahlen, da wird man bestimmt überzeugen können und auch gleich einen sehr positiven Ausblick geben wollen, bei den ersten Zahlen nach Börsengang.

Zudem wird es weitere Autogipfel geben, wo es neben der reinen Antriebsdiskussion auch um die Ladesäulen gehen wird. Es werden in Europa Millionen von Ladesäulen benötigt, wodurch gerade in den nächsten Jahren alle Anbieter stark wachsen sollten, da es einfach noch kein Verdrängungsmarkt ist. Und Compleo hat eine sehr gute Produktvielfalt.

https://www.zeit.de/news/2020-11/17/...andel-der-branche-voranbringen

Zudem müssen Ladesäulen Eirechtskonform seien. Viele ausländische Anbieter können das noch gar nicht anbieten und Compleo ist einer der wenigen Anbieter mit einer lokalen kostenlosen Lösung.

https://www.compleo-cs.com/ratgeber/eichrechtskonformitaet
 

130 Postings, 616 Tage die26Compleo ist nicht konkurrenzlos

 
  
    
18.11.20 05:48
Gebe zu, dass ich genervt bin, dass mein Stopp von 65 Euro gestern ausgelöst wurde (klassisch zum Tiefpreis verkauft). Da ich Compleo gezeichnet habe, ist trotzdem ordentlicher Gewinn geblieben.
Ein wenig würde ich die Euphorie aber schon bremsen. Auf dem Markt der Ladesäulen mischen ja nun die ganz großen wie RWE und EON usw. kräftig mit. Wüsste auch nicht, was Compleo wirklich besser kann (außer, dass sie sonst nichts anbieten). Ist das bei dem zugegeben großen Zukunftsmarkt ein Vorteil?
Hier sollten wir die Macht der Großen nicht unterschätzen. Hier braucht es massiv Kapital.
Compleo kann natürlich erstmal mit dem richtigen Marketing ( Börsengang ist ja nunmal Teil davon) guten Aussichten usw. auf der grünen Welle nach oben getragen werden, vielleicht auch über 100 ? und mehr. Solides Langfristinvestment ist Compleo aus meiner Sicht aber nicht. Da setze ich eher auf RWE.

 

816 Postings, 2377 Tage Falco447@die26

 
  
    
18.11.20 18:30
Die großen Anbieter sind aber in vielen Fällen nicht direkte Konkurrenten von Compleo. RWE bzw. Innogy vertreiben ja keine reine Ladestationen. Sondern immer Ladestation + Strom. Für Stadtwerke kommt somit diese Lösung überhaupt nicht in Frage, da man ja seinen eigenen Strom verkaufen möchte. Oder die Post ist z.B. Kunde von Compleo, weil man natürlich die freie Wahl haben möchte, auf welchen Stromanbieter man zurückgreift.

Compleo verkauft ja nur die Ladestation. Wessen Strom nun getankt wird ist denen komplett egal. Ist natürlich Vorteil und Nachteil zu gleich, da man nicht die Möglichkeit hat zusätzlich an dem Strom zu verdienen. Dafür hat man Zugang zu Kunden, die viele Großen überhaupt nicht beliefern können. Die Compleo Ladestationen sind ein komplett offenes System. Somit sehe ich die größere Konkurrenz bei den "kleineren" Mitspielern. Und hier hat ja Compleo die Nase vorne. Man hat durch den Börsengang viel mehr Cash und auch die bessere Technik. Man war das erste Unternehmen, was damals eichkonforme Ladestationen anbieten konnte. Und auch hier Zahlsystem über die GLS Bank, was als grüne und soziale Bank die Abwicklung übernimmt, ist ein guter Schachzug.

Und aktuell werden so viele Ladestationen benötigt, die können gar nicht so schnell produziert werden. Der Verdrängungswettbewerb wird erst in einigen Jahren einsetzen. Wie gut Compleo sich dann schlagen wird, wird man sehen. Bis dahin sollten wir aber deutlich höhere Kurse sehen, weswegen ich auch erstmal mittelfristig investiert bleibe.

Alles meine Meinung  

130 Postings, 616 Tage die26@Falko447

 
  
    
18.11.20 19:40
Stimme grundsätzlich zu, da ist was dran. Compleo hat einen guten Zeitpunkt für den Börsengang gewählt und bekommt nun auch viel Rückenwind. Die Bewertung beinhaltet aber schon viel Phantasie. Für den Wiedereinstieg warte ich daher auf günstigere Kurse. Ich könnte mir aber vorstellen, dass die Zahlen doch den einen oder anderen wieder auf den Boden zurück holen. Wenn es eine dann größere Delle geben sollte, steige ich wieder ein.

 

1 Posting, 7151 Tage hugosE-Ladestationen

 
  
    
19.11.20 17:52
gibt es noch andere Firmen die nur Ladestationen  bauen an der Börse?  

16 Postings, 2327 Tage FlonceuAlfen und Fastned

 
  
    
19.11.20 23:34
In den Niederlanden bin ich auf zwei interessante Werte gestoßen:
- Alfen N.V.:
Sind vom Produktangebot her nach meiner Meinung sogar besser aufgestellt als Compleo, da sie neben den reinen Ladesäulen auch noch die Umspannstation und auch mögliche Batteriespeicher dazu anbieten. Sind auch ca. 10 mal so groß, was sicher schon ein paar Skalierungseffekte im Vergleich zu Compleo bringt.

- Fastned B.V.:
Das Geschäftsmodell von Fastned ist das Betreiben von Schnellladestation. Also ähnlich wie Ionity oder EnBW.  Allerdings börsennotiert und eigentümergeführt. Finde auch das Konzept ganz interessant, dass sie sich nicht irgendwo auf einem Rastplatz einmieten und dann in einer Ecke ein paar Säulen aufstellen, sondern eigene Grundstücke kaufen oder langfristig pachten, dort einen 2MW Anschluss legen, ihr modulares Dach aufstellen und mit wenigen Ladesäulen anfangen. Wenn diese ausgelastet sind, können sie problemlos das Dach "verlängern" und weitere Säulen hinstellen.  Die Säulen der Wettbewerber stehen gefühlt eher lieb- und planlos auf "fremden" Raststätten.
Haben ihr Geschäftsmodell auch wirklich super auf ihrer Investor Relations Seite erklärt.
https://fastnedcharging.com/hq/reports-presentations/

Hat die noch jemand auf dem Schirm bzw. im Depot?

Oder welche "E-Mobilitäts-Aktien" kennt ihr noch?
Tesla kenne ich und hab ich schon verkauft ;)


 

727 Postings, 4486 Tage scherox@Flonceu

 
  
    
20.11.20 09:29
Wenn du dich an die chinesischen Aktienwerte herantraust, kannst du dort einige finden die an der Börse notiert sind.

Li Auto, Xpeng, Nio wäre da zum Beispiel EV Firmen.  

5505 Postings, 1658 Tage KörnigDie Aktie ist nicht mehr aufzuhalten! Vermutlich

 
  
    
20.11.20 10:39
geht das auch locker über 100 ?/Aktie noch. Vergleicht man andere Aktien mit Compleo stellt ich fest die Aktie ist dann noch nicht mal teuer. Also nehmen wir Gewinne frühestens bei 150 ? mit oder halt gar nicht  

130 Postings, 616 Tage die26Die Aktie ist teuer

 
  
    
1
21.11.20 06:32
Mit welchen Aktien vergleichen Sie denn Compleo?
Ich sehe hier ein kleines Unternehmen welches geringe Umsätze im 1 HJ verdoppelt hat (von 7 auf 14 Mio). Verlust dabei zugegeben gleichzeitig mehr als halbiert.
Aber das sind nun wirklich keine Dimensionen im Vergleich zu anderen Playern auf dem Markt.
Möglich, dass die Euphorie weiter geht, am 30. November werden aber vielleicht einige, die Stumpf solche Aktien gekauft haben, feststellen, dass die Bäume auch bei Compleo nicht in den Himmel wachsen und aussteigen.
Mit ziemlicher Sicherheit werden aber deutlich über 100% Wachstum verkündet und das treibt den Kurs dann weiter.
Gibt ja auch überhaupt keinen Grund, dass das 2. HJ schlechter als das 1. HJ. Aber es sind eben kleine Zahlen.

Gönne Euch die 150 ? im Kurs, befürchte aber, dass eine Konsolidierung recht heftig wird.
Ich bin schon bei 65 raus, anscheinend zu früh. Wir werden sehen.  

130 Postings, 616 Tage die26Ein Vergleich

 
  
    
1
21.11.20 06:48
Nehmen wir mal im Vergleich Alfen, die den gleichen Markt bedienen und zudem noch ein interessanteres Portfolio haben. Erwarteter Umsatz 200 Mio, Börsenwert 1.3 Mrd. Das ist schon sehr teuer.
Wenn wir bei Compleo von 30 Mio ausgehen (weiß nicht was die Firma angiebt, habe nur das 1. HJ verdoppelt), dann sind 265 Mio Börsenwert deutlich teurer.
Die Aussage, dass Compleo im Vergleich günstig ist, ist schwer herzuleiten.  

175 Postings, 1107 Tage Zisi90Switchback Energy/Chargepoint

 
  
    
23.11.20 10:23
das ist nen SPAC ab Dezember.
Chargepoint hat über 70% Marktanteil in den USA und expandiert massiv in Europa. Und Daimler sowie Siemens sind dort 2017 schon eingestiegen.

Natürlich ist Compleo dem einfachen Retailinvestor bekannt. Ist ja auch im Aktionär erschienen ;)

Aber man sollte die noch versteckten Perlen finden, wo Traumrenditen bescheren.  

5505 Postings, 1658 Tage KörnigZisi90

 
  
    
23.11.20 11:21
Bitte einmal die ISIN per BM  

346 Postings, 4614 Tage melone77Switchback Energy/Chargepoint

 
  
    
1
23.11.20 11:25
aber ganz so einfach ist es mit dem SPAC auch nicht...

Die company wird nach dem Merger mit mehr als 2 Mrd. $ bewertet...

Außerdem gerade 30% vorbörslich im plus gerade... ne versteckte Perle ist das wohl eher nicht...  

16 Postings, 2327 Tage FlonceuSwitchback Energy/Chargepoint - sehr teure Perle

 
  
    
1
23.11.20 11:46
Dieses Video wird aufgrund Ihrer Datenschutzeinstellungen nicht abgespielt. Wenn Sie dieses Video betrachten möchten, geben Sie bitte hier die Einwilligung, dass wir Ihnen Youtube-Videos anzeigen dürfen.

Wenn ich es richtig verstehe, werden nach dem Merger die bestehenden Aktionäre von Switchback Energy nur ca. 10% an der neuen Gesellschaft "Chargepoint" halten.  
Da Switchback aktuell mit ca. 800 Mio USD bewertet ist, führt dies zu einer Bewertung von ca. 8Mrd. USD für Chargepoint. Bei erwartetem Umsatz von ca. 130 Mio USD in 2020, da ganz schon viel. KUV von ca. 60.
Also ein Schnäppchen ist das nicht.

Compleo wird in 2020 wohl ca. 30Mio ? Umsatz machen und ist gerade mit 300 Mio ? bewertet. Sprich ein KUV von ca. 10.
Was für einen Hardware-Hersteller schon teuer genug ist. So werden normalerweise ja nur schnell wachsende Software Firmen bewertet, deren Geschäft problemlos skaliert.
Compleo muss erstmal Maschinen kaufen, Werke bauen etc.  

Seite: Zurück 1 |
| 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 12  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben