Daimler und andere Aktien und Finanz-Produkte

Seite 645 von 790
neuester Beitrag: 28.11.22 21:39
eröffnet am: 06.06.21 21:15 von: pfaelzer777 Anzahl Beiträge: 19727
neuester Beitrag: 28.11.22 21:39 von: Grandland Leser gesamt: 3111718
davon Heute: 1666
bewertet mit 14 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 643 | 644 |
| 646 | 647 | ... | 790  Weiter  

1422 Postings, 793 Tage BalkonienDiverses

 
  
    
10.08.22 19:05
@hurt: gute Besserung! Ich hab copd, warte für die Auffrischung aber noch auf den angepassten Impfstoff...

Was war heute los? Depot dunkelgrün.. im tagesvergleich

Dürr, Heidelberger Druck, mit guten Zahlen, Deutz und jungheinrich in Erwartung guter Zahlen, knaus tabbert Bestätigung der gewinnwarnung mit positivem Ausblick, Umsatz über 1 Mrd bei reduziertem Gewinn 6 statt 7%,carnival ohne news, AY zuckt nach oben, Aston martin trotz damoklesschwert der Insolvenz macht den Sprung über 5 gbp  

134 Postings, 1258 Tage Grandland 2kH wie Hurt

 
  
    
1
10.08.22 19:12
So Thema Krankenhaus: seit Freitag drin vorher so so.
Heftige Infektion bei mir aber am abklingen. Samstag wohl raus. Ein Keim der nur mit Antibiotikum in flüssiger Form gibt.
Nächste Woche wieder aktiv.
Mann Mann Mann.
Keine Börsen Aktivitäten.
Kein Corona  

867 Postings, 601 Tage Xadd@Grandland

 
  
    
10.08.22 19:40
Dir wünsche ich das Gleiche  

291 Postings, 144 Tage millionenwegHurt & Grandi

 
  
    
1
10.08.22 20:55
Wie Alle hier wünschen euch gute Besserung, Ihr seit uns wichtig und ans Herz gewachsen,  deswegen wieder Gesund werden und weiter gehtst.

Habe morgen Kardiologentermin, nicht das da auch noch ins KH lande.  

405 Postings, 904 Tage longfox?Gute? Inflationsdaten USA

 
  
    
4
10.08.22 20:56
Heute alles grün bei mir aber Overall immernoch in der Miese, dank Facebook aka Meta.

Man sieht aber die kleinste gute Nachricht lässt die Kurse steigen, denke die Masse ist grundsätzlich gut gestimmt. Sollte die Inflation noch weiter abflachen und der nächste Zinsschritt nur bei 0,5 liegen haben wir Vll noch eine Endjahresrallye.

Blackswans wie Putins roter Knopf oder Taiwan Invasion hängen natürlich weiterhin in der Luft. Aber hey, bin ein Optimist.

Schreiber ist mit seiner Kupfer Wette auch eher bullish. Immer mit einem Auge auf Kupfer und mit dem anderen auf Öl gucken. Das die Inflation zurück geht hab ich mir schon gedacht aufgrund des Ölpreises, da ich voll investiert bin leider keine Handlungsmöglichkeiten.

Werde aber die nächsten Monate weiterhin Meta kaufen bis ich auf ein MK zwischen 200-220 komme. Derzeit bei MK 250, knapp -28% Overall . Halte euch auf dem laufenden wie meine Wette aufgeht. Wer es nicht lesen will einfach ignorieren ;) kann sich ja nicht alles um Benz drehen hehe  

291 Postings, 144 Tage millionenwegBP Verkauf

 
  
    
4
10.08.22 21:08
EK 4,7725, VK 4,9925  1500 Stck macht etwa 300 Bruto oder über 30 Dönerteller.    

4140 Postings, 1314 Tage HurtGrandland mein Freund

 
  
    
11.08.22 05:35
So von KH zu KH alles Gute von mir, auf das du bald wieder auf die Beine kommst.

Ein Keim kann ne ganz blöde Sache sein. Ich habe da mal fast ein halbes Jahr Antibiotika nehmen müssen.

Kopf hoch das wird schon.  

1760 Postings, 2692 Tage ZamboUnfassbar wie unsere Behörden handeln!

 
  
    
11.08.22 09:46
Das ist jetzt off-toppic, aber ich muss mal losweden, wie unsere Behörden mit uns umgehen. Ich bin für die kein Mensch, sondern eine Nummer und bekam einen Brief,
der keinen Sinn ergibt.

Ich wurde auf der AB geblitzt und bekomme ein Schreiben vom Landrat Göttingen. Darin steht ich sei 21kmh zu schnell gefahren (120 war erlaubt). Als Beweismittel ein Foto und Lasergeschwindigkeitsmessung, als Zeuge ein Polizist. Und dann steht da folgendes: "Aufgrund der bisherigen Feststellungen kommen sie für den vorgenannten Verstoß als verantwortlicher Fahrzeugführer nicht in Betracht. Zur Ermittlung der betroffenen Person werden sie daher als Zeuge gehört und gebeten, den Namen und die Anschrift das Fahrzeugführers auf der Rückseite dieses Schreinens anzugeben."

Häh? Ich bin doch gefahren und das erkennt man auf dem Foto ganz deutlich. Aber sie schreiben, dass ich es nicht war, mein Auto jedoch haben sie richtig erfasst! Und zu guter Letzt drohen sie mir mit Führung eines Fahrtenbuches, wenn ich die Aussage verweigere.

Soll ich mich jetzt selbst anzeigen und antworten: Ausser mir war nur meine Frau im Wagen, und die sie saß auf dem Beifahrersitz.  

769 Postings, 277 Tage RaxelZambo

 
  
    
11.08.22 10:01
das ist normal, Du als Halter bist immer auskunftspflichtig. Evtl. haben die kein Photo (Personalausweisbild) von Dir. Das passiert immer, wenn Du in einem anderen Polizeibezirk als deinem Heimatbezirk geblitzt wirst. Ich würde denen einfach schreiben das Du es warst. (Die 3% Toleranz haben sie bestimmt abgezogen)  

4117 Postings, 5695 Tage herrmannbZambo : erkennungsdienstliche Behandlung

 
  
    
1
11.08.22 10:46
das ist relativ klar, wie das zustande kam. In meinem Fall war das so, dass der Ochse im Behördenstall mein Passfoto neben dem Foto der Blitze vorliegen hatte, oder durch ein paar Klicks sich vom Einwohnermeldeamt beschafft hat, und zwar auf Grund der Halterdaten PKW und Personalausweis Abgleich.
Der Ochse hat dann manuell bzw. optisch die Fotos bei Dir abgeglichen, und kam zu dem Schluß, dass Du ein anderer bist :o).

Aber 20 außerorts zuviel ist ja relativ harmlos, also pagare, pagare. Und dabei sich vorstellen, dass man ja die Türschlösser der Behörde mit Sekundenkleber "versiegeln" könnte, wenn man nur wollte, nachts, natürlich mit Kapuzensweat und den schnellen leisen Laufschuhen, oder Buttersäure in die Klimaanlage geben könnte, schon schwieriger in der Ausführung, usw. der Phantasie sind keine Grenzen gesetzt.

Und vor allen Dingen, die Leute, die sich für so was hergeben, und sich daran erfreuen, andere zu drangsalieren, die werden als Ausgleich im nächsten Leben als Küchenschaben wieder geboren.  

284 Postings, 111 Tage Der_SchreiberNichts machen !

 
  
    
1
11.08.22 11:22
wenn es dein Auto war,  und  sie schreiben  selber , du kommst nicht in Betracht.
dann kann jede Antwort von dir nur schädlich für dich sein.
das wird höchstens eine Lose-Lose Situation  für dich.

Schreibe höchstens:  Ich möchte als Zeuge hierzu nichts aussagen ,
und kein wort  zur Sache.
 

284 Postings, 111 Tage Der_SchreiberSo

 
  
    
11.08.22 11:24
jetzt hat Deutz ein muster-quartal  hin gelegt.
Mal gespannt, ob sie auch bestreft werden deshlb , wie so viele.  

284 Postings, 111 Tage Der_SchreiberDie haben die Vorschriften

 
  
    
3
11.08.22 11:47
drastisch  erhöht und die zul.  Überschreitungen gesenkt
7 Punkte hat man schnell zu?amman, man teuscht sich da.

Es scheint in dem Falle so zu sein, das die Identifikations-Methode diesmal  nicht
ausreichend ist,  um Gerichtsbestand zu haben, um eindeutig  jemand
zu beschuldigen.
Sie wissen jetzt nur:  ein Auto fuhr zu schnell , bzw ein unbekannter Fahrer

Wenn du hier aussagen machst, dann verschiesst  du  das Pulver
das einem Anwalt bleibt !!!
Das ist selbst bei unverfänglichen Fragen so.
Rechne also mit einem Strafverfahren gegen unbekannt, bei dem du als Zeuge
geladen wirst, aber auch dort nix sagen.
Oder 2 Beamte besuchen dich (Das war bei mir so)

 

511 Postings, 531 Tage Bailout@ herrmannb Beamte sind auch nur Menschen

 
  
    
11.08.22 12:01
die machen da auch nur ihren Job. Und wenn du denen Buttersäure in die Klima kippst dann lernst auch ganz schnell mal Behörden kennen von denen du sonst nur in nem Agentenkrimi  liest. Auch der Sekundenkleber im Türschloss bringt nicht viel ... in beiden Fällen zucken die erst einmal mit den Schultern und der Steuerzahler bezahlt den ganzen Scheiß.

Regeln wie die StVo sind dazu da eingehalten zu werden und die Polizei ist in diesem Fall dafür da das zu kontrollieren. Wer 21km/h zu schnell fährt der geht bewußt das Risiko ein geblitzt zu werden ... 99 Mal geht die Rechnung auf und 1 Mal wird es eben ganz kurz hell. Aus persönlicher Erfahrung sage ich ... das blinzelt man weg, ärgerlicher ist der eine Punkt.  

4117 Postings, 5695 Tage herrmannbdie üblichen Lehrertöne helfen hier nicht

 
  
    
1
11.08.22 12:34
wie wäre es mit Verhältnismäßigkeit, z.B. in der Art, dass die Zeit, in der man nicht auffällig geworden ist, in die Betrachtung der Behörde mit einfließt ? Wir wollen ja nur die notorischen Schnellfahrer erfassen, und nicht die aus irgendwelchen Gründen sporadischen Übertreter. Oder doch ?
D.h., dass je nach "ereignisloser" Zeit vorher statt Fahrverbot nur die üblichen Geldstrafen kommen, so als kleiner Erinnerungspuff.

Aber die Ordnungsfunktion steht ja nicht Vordergrund, sondern das Eintreiben von Geld für die Kommunalkasse, und natürlich die Freude, die den Mitarbeitern der Behörde solche Dinge machen. Da kann man doch endlich mal zeigen, was man drauf hat, auch wenn man im Privatleben eher ein mickriger kleiner Zwerg ist.
Weißt Du, wie häufig so ein Verhalten bei Behördenmitarbeitern ist ? Wenn ja, überleg Dir mal, wieso das so ist.

Ich habe  es jahrzehntelang geschafft, um Fahrverbote drum rum zu kommen, niemals wirkliche Unfälle verursacht, ausgenommen Ausparken, und üblicherweise beachte ich Geschwindigkeitsvorgaben, so wie das jeder macht, nämlich plus 10 %. Das muß in eien relativ drastische Sache wie Fahrverbot das erste Mal nach Jahrzehnten mit eingehen, tut es aber nicht.

P.S. selber Beamter oder öffentlicher Dienst ?  

1760 Postings, 2692 Tage ZamboDanke für eure Antworten

 
  
    
11.08.22 13:11
Ich bin schon oft zu schnell gefahren, und jedesmal kam die Rechnung für ein teures Bild 😉. Warum senden die mir bei der letzten Überschreitung keine Zahlungsaufforderung? Und warum schreiben die, dass ich's nicht gewesen bin? Wie @Schreiber schrieb, egal was ich antworte, dann bin ich drann!

Dabei weiß ich nicht mal mit Gewissheit, ob ich wirklich zu schnell war. Meine Frau sagte: du, die haben gerade geblitzt. - lch: kann nicht sein, ich fahre doch nur 120. - Und wir wurden von einem anderen überholt.

Also, ich werde zugeben, dass ich am Steuer saß. Und ich werde anmerken, dass ich gerade überholt wurde.

Blöd ist nur, dass sich das anhört wie eine billige Ausrede. Besser die hätten mir ne Rechnung geschickt und gut ist. Oder mich nicht länger belästigt.  

3206 Postings, 651 Tage ST2021DWS Group

 
  
    
11.08.22 13:12
So langsam sehen wir wieder Land bei DWS, der Kurs entwickelt sich. Neuer Vorstand beflügelt den Aktienkurs  

867 Postings, 601 Tage Xadd21 km/h

 
  
    
2
11.08.22 13:20
Ganz normaler Verwaltungsakt. Der Wortlaut im Schreiben ist Standard aufgrund von Rechtssicherheit.

21km/h außerorts sind 100? plus Gebühren und 1 Punkt.

Ein Anwalt lohnt sich wenn dadurch ein Fahrverbot drohen würde, was in dem Fall nicht zutreffend ist. Oder du würdest durch den 1 Punkt in die Kategorie des Führerscheinentzugs kommen.
Ansonsten wird es eher schwer einen Anwalt zu finden der den Fall bei diesem Streitwert übernimmt.
Dummstellen bringt auch nichts, es treibt nur die Gebühren in die Höhe.

Dass Behördenmitarbeiter durch die Bank weg gehässig sind, ist Quatsch. Manchmal gerät man an so Einen und es wird pauschalisiert dass  wohl alle so sind. Die Mitarbeiter müssen sich an Gesetze, Verfügungen und Erlasse halten. Wo würden wir dahinkommen, wenn da jeder nach Bauchgefühl urteilen darf. Dann sind Türen und Tore geöffnet um sich freizukaufen.
Das wird emotionslos abgearbeitet und gut ist.

Meine Meinung dazu muss nicht gefallen, sie dient lediglich der Einordnung.  

867 Postings, 601 Tage Xadd21 km/h die zweite

 
  
    
3
11.08.22 13:23
Die Rechnung bekommst du sonst sofort, wenn es sich um ein Verwarnungsgeld handelt. In dem Fall bist du aber schon im Bußgeldbereich. Dieses startet einen Verwaltungsakt wo ermittelt wird.  

3206 Postings, 651 Tage ST2021Covestro

 
  
    
11.08.22 13:51
glänzt auch wieder als Tabellen letzter..........  

405 Postings, 904 Tage longfoxCovestro

 
  
    
2
11.08.22 15:12
Ja es juckt in den Fingern. Die Frage ist ob die Börse hier Effizient ist oder die Anleger sich auf gut deutsch ein*****ssen.

Wir haben ja festgestellt das die nicht nur auf Deutschland angewiesen sind. Gibt momentan aber so viele Alternativen auch mit weniger Risiko. Schwierig:/  

511 Postings, 531 Tage Bailout@ herrmannb

 
  
    
2
11.08.22 15:15
da wir nicht die totale Kontrolle haben ist es die "spontane" Stichprobe bei der man auffällig wird. Bei den modernen Wegelagerern sind es ja meist auch Ortsfremde die in die "Falle" tappen. Aber am Ende ist es Statistik ... es waren ja nicht die 3 Sekunden die man in

Mich haben die letztens auch wieder geblitzt 57km/h - 35 Euro - Penuts. Ich wusste das da ein Blitzer steht aber ich dachte ich wäre schon dran vorbei gewesen und hab weiter segeln lassen ... verdiente Strafe würde ich sagen. Seit 2 Wochen ist dort übrigens Tempo 30 ... ich hoffe das ich da nicht mal aus Gewohnheit reinrausche zum Glück hatte es micht vorher erwischt. Wer baut überhaupt einen Kindergarten direkt an eine Bundesstraße ?

Der neue bremst allein runter, wenn ich ihn denn mal irgendwann noch bekomme. Eigentlich bisher auch Unfallfrei ... ok mit dem Unimog hab ich mal das Motorrad meiner Frau umgeworfen, aber was parkt die da auch so beschissen!  

1290 Postings, 2517 Tage 2002W211Knöllchen

 
  
    
11.08.22 15:29
Da ist Deutschland noch human. Habe heute gerade Post aus Holland bekommen. Auf der Suche nach einem Parkhaus mit langsamer Geschwindigkeit in eine Strasse eingefahren,  die nur für Busse und Radfahrer zugelassen ist. Da ist man plötzlich in der Straße drin, Navi sagt geradeaus.  Wenden mitten auf der Straße? Wäre vielleicht noch gut gefangen. Aber die fotografieren alles. Da muss man sein Auto auch im Vorfeld anmelden, damit man in eine Umweltzone einfahren darf, sonst wird es richtig teuer.
Der Fehler kostet mich 109 ?. Auf Streetview kann man sich die Straße ansehen. Da hat es keinen Zweck Berufung einzulegen.
Wieder eine Erfahrung mehr.  

4117 Postings, 5695 Tage herrmannbXadd : Behörde die 5te

 
  
    
1
11.08.22 15:41
das kommt sehr oft vor, dass der quasi Monopolstatus ausgenutzt wird, vermutlich sogar ganz unbewußt. Und die Behördenmentalität kommt dazu, kleiner Mann mal ganz groß.
Wenn man keine Alternative hat z.B. für Kfz Zulassung, Ausweisdokumente, dann drehen die richtig auf. Ich hab da alle möglichen Dinger erlebt, das war wie im real existierenden Sozialismus.

Beispiele gefällig ?

- 2 Stunden Anstehen auf der Treppe in der Schlange ca. 30 Leute, für Personalausweis, mit dem beliebten Markenziehen natürlich inklusive

- 1 Stunde Warten für Zeitkennzeichen KfZ, Markenziehen, 1 Sitzbank, besetzt, 15 - 20  Leute stehen  rum, dann macht das Männeken im Dienstzimmer Mittagspause, 3/4 Stunde, die Menge zerstreut sich, die ganz Abgebrühten warten weiter vor der jetzt abgesperrten Tür, nach Mittagspause geht die Warterei weiter. Zwischendrin verschwinden immer wieder Gewerbliche KfZ Händler  im Dienstzimmer, ohne Warterei natürlich.
Das gab einen Rieseneklat von meiner Seite aus, am Ende hat mir der Chef der Zulassungsstelle gnadenhalber oder aus was für Gründen auch immer "Sofortbehandlung" gewährt. Dann natürlich noch Anstehen für Kennzeichen machen lassen. Jeder kennt das.

- Zoll hier im Hauptzollamt war auch denkwürdig. Die laufen da im Büro mit ihren Walther P2 am A  . . rum, damit die Leute Angst kriegen, oder weil das Spass macht, lassen Dich Deine eigene Sendung vor ihrer Nase aufmachen, falls eine Schlange drin ist, und am Ende wird die Herausgabe verweigert, oder mit 3 fachen Formularen zur Zahlung von 20 € Einfuhrumsatzsteuer gnädig gewährt, wofür der Zollbeamte aber mehr Zeit gebraucht hat, als der Betrag ausmacht.

Von Behörden halte ich überhaupt nichts, die Leute, die da untergekrochen sind, die würden überall in Privatunternehmen raus fliegen in hohem Bogen.

Die positiven Ausnahmen habe ich auch erlebt, war aber nur 1 Frau in der Zula. Und jetzt ist dann mal gut, nur lasse ich da keine Unklarheiten zu bei dem Thema.  

1290 Postings, 2517 Tage 2002W211Covestro

 
  
    
11.08.22 15:45
@Longfox das Jucken im Finger war genau zum richtigen Zeitpunkt. Hast du gekauft?  

Seite: Zurück 1 | ... | 643 | 644 |
| 646 | 647 | ... | 790  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben