UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

DAX 13.627 -2,0%  MDAX 27.543 -2,0%  Dow 33.980 -0,5%  Nasdaq 13.471 -1,2%  Gold 1.764 0,2%  TecDAX 3.134 -1,4%  EStoxx50 3.756 -1,3%  Nikkei 28.959 -0,9%  Dollar 1,0171 -0,1%  Öl 93,8 0,8% 

Daimler und andere Aktien und Finanz-Produkte

Seite 584 von 655
neuester Beitrag: 17.08.22 23:36
eröffnet am: 06.06.21 21:15 von: pfaelzer777 Anzahl Beiträge: 16368
neuester Beitrag: 17.08.22 23:36 von: herrmannb Leser gesamt: 2373937
davon Heute: 1897
bewertet mit 14 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 582 | 583 |
| 585 | 586 | ... | 655  Weiter  

5705 Postings, 1252 Tage GrandlandGute nacht

 
  
    
1
24.06.22 21:32
So alle genießen der Urlaub.

Der BASF Call konnte noch mit 3% Plus wieder zurückgegeben werden.
Ansonsten wenigstens nicht eine weiteres abrutschen.

Gute Nacht allerseits.  

191 Postings, 562 Tage marmorkuchen@Xadd

 
  
    
2
25.06.22 14:47
Sehr viele Amis verleihen die Aktien - auch hier in Deutschland verleihen viele mit grossen Depots - Du verleihst einfach deine eher konservativen Titel, denen Du keine grossen Kursgewinne in absehbarer Zeit zutraust für 5-10% im Jahr zusätzlich. Kannst auch mit kleinerem Depot und nem guten online Broker - solltes Dich aber erst in die Materie einarbeiten. Da ist nix schlimmes dabei - kann halt passieren, dass die ausgebucht werden wenn du nen covered call schreibst und die Aktie ne Rally macht - wen juckts, in dem Fall hast deine Rendite und kaufst nen anderen Wert oder wartest.
Leeverkauf/shorten ist per se auch nix schlimmes sondern wünschenswert - dient der Preisfindung.
Dass die Autowerte gerade ne Klatsche bekommen ist klar - viele spekulieren auf weiter steigende Zinsen. Autofinanzierung zu 1 oder 5+% macht halt doch nen Unterschied - sollte den Absatz in den nächsten Jahren merklich beeinflussen. Allerdings sind die auch so billig gemessen an aktuellen Zahlen, dass hier jede Richtung möglich ist mittelfristig.
 

3884 Postings, 5592 Tage herrmannbZinsen und Umsatz MBG

 
  
    
2
25.06.22 16:59
wie viele Autos von Mercedes werden wohl auf Pump gekauft ? Bei LKWs kann ich mir das gerade noch vorstellen, dass Transportunternehmen und sonstige LKW Käufer das nicht mit eigenen Mitteln tun, sondern mit einer Kalkulation mit Fremdmitteln machen. Obwohl auch das für mich fragwürdig ist, da Kredite ja immer Kapitaldienstleistungen an Banken beinhalten, und die kosten.

Es gibt, wie so oft, nur unklare Gründen für Kursbewegungen, die zudem immer nur anteilig wirken, wobei man nie weiß, was jetzt den Ausschlag gegeben hatte.

Manchmal denke ich sowieso, dass Kursbewegungen im Anfang eher zufällig zustande kommen, und die werden dann durch "die Herde" verstärkt, und bekommen dadurch ein Eigenleben.
Momentan war es ja auch so, dass irgend welche Leute ein gewisses Minus in den Kursen durch Verkäufe gesetzt hatten, und der Rest des Kursrutsches kam dann durch Nachzieher zustande, die ihre Kohle retten wollten. Man konnte es fast im Kursverlauf ablesen. Denen waren die Zinsen und die Ukraine eher egal, die wollten nur nicht den Kursrutsch mit machen.

Die "Gründe" für den Kursverlauf werden dann hinterher hinzu gefügt, man möchte ja schließlich wissen, wieso man Buchverluste hatte (oder das Gegenteil) :o).

Insofern ist das Balancieren an der Börse Psychologie, und ein sensibles Gefühl dafür, wie Menschen reagieren.  

677 Postings, 498 Tage XaddMoin

 
  
    
26.06.22 10:40
@Grandland und marmorkuche.

Vielen Dank für eure Informationen  

3649 Postings, 1211 Tage Hurtsteigt der Goldpreis?

 
  
    
3
26.06.22 12:27
Nachdem die G7 beschlossen haben kein Gold mehr aus RU zu beziehen, sollte es zu einer Verknappung und somit zu steigenden Preisen kommen.

Infos: https://www.n-tv.de/politik/...orte-aus-Russland-article23423240.html

Oder habe ich hier einen Denkfehler?  

5602 Postings, 1709 Tage Commander1Gerade auf der "Foolishen" Seite gelesen...

 
  
    
26.06.22 17:40
"Mein Anlageportfolio ist um 30 % gefallen  -  und warum ich mir keine Sorgen mache..."

Genau wie bei mir. Auf den Cent genau 30 % Anlageminus dieses Jahr!  :))

Schön zu lesen, dass ich nicht der einzige Anlagedödel bin...

 

191 Postings, 562 Tage marmorkuchen.

 
  
    
2
26.06.22 17:47
ja, den hast Du
Gold ist in erster Linie Anlage und unterliegt einfach dem Schneeballeffekt ,ähnlich wie Bitcoin, das bissl was die Industrie verbraucht ist zum Bestand/Produktion kein Thema. Öl wird wirklich verbraucht, das ist was anderes und nur weil Russland nicht mehr zu den G7 liefert heisst das noch lange nicht, dass die Minen still stehen. Das geht wie das ÖL dann nach Asien und landet so auf dem Weltmarkt. Preis kann natürlich trotzdem nach oben gehn aufgrund des Schneeballeffekts - wenn jetzt viele genauso denken und Gold kaufen. Fundamental seh ich Gold wie Warren Buffet, erzielt keine Rendite, bist nur davon abhängig, dass der nächste Idiot dir mehr dafür bezahlt.  

3884 Postings, 5592 Tage herrmannbcap : 30 % Minus im Depot

 
  
    
26.06.22 18:44
das ist ja nicht grad von Pappe. Was war es denn, VW ? Ich erinnere mich nicht so messerscharf wie Schreiber (wo isser eigentlich ?), was hier jeder gebunkert hatte. Mit VW kein Problem, die 30 % plus kommen immer mal wieder.

Marmor :
bis jetzt gab es aber immer seit Jahrtausenden genug Idioten, die Gold sehr gern haben wollten. Und wenn alles im A . .  ist, dann ist Gold der Rettungsanker (nach der Krise). In der Krise wollen viele dann doch Gold haben, nur der Preis ist dann hoch, das Geld aber wertlos, und deshalb verkaufen nur Idioten Gold in einer (Währungs-) Krise.
Diesen Satz mit dem Wert, der durch die nächsten kaufenden Idioten bestimmt wird, sagte Buffett in Bezug auf Kryptos, glaube ich, und da stimmt es auch.
Gold muß man halt mit niedrigen Preisen kaufen, ich habe einen von ca. 1050 Euro / Feinunze, jetzt isser bei 1731 Euro. Und so lange Putin rum rumort, wird der auch eher steigen als fallen. Also da lasse ich doch glatt Dividenden sausen, hab ein Gegengewicht zu Aktien, bin relativ sicher, wenn das Kartenhaus Euro zusammen kracht, und ein Barren sieht schön aus, mit Hologramm, und fühlt sich irgendwie gut an.,

Probier es doch mal auch aus, Du wirst staunen.

Übrigens verbraucht die Industrie für Schmuck usw. erstaunlich viel Gold, wie ich beim Durchchecken der Zahlen feststellte, nämlich etwa die Hälfte der jährlichen Minenproduktion. Das sagt allerdings nichts über die bestehenden Goldreserven aus, die auf den Märkten hin und her geschoben werden. D i e machen die Preise.
Und Rußland wird vermutlich kein Gold verkaufen, schon gar nicht aus bestehenden Reserven, so lange die damit rechnen müssen, das noch sehr dringend irgendwann zu brauchen. Nämlich dann, wenn die durch die wirtschaftliche Isolation pleite sind.

trotzdem denke ich nicht, dass das Handelsverbot der G7 für Rußland den Preis durch Angebotsverknappung nach oben treiben wird. Erstens wird Rußland, wenn sie wollen, an China und Indien verkaufen (Indien und China  sind mit Abstand der größte Goldverbraucher wegen Schmuck), und ausgerechnet die wollen ja ihr eigenes Süppchen kochen separat von Europa und USA.
 

191 Postings, 562 Tage marmorkuchen.

 
  
    
1
26.06.22 19:08
Das Gold wird bei Schmuck aber nicht verbraucht -auch ist es nicht crash-stabil, wie man 2020 gesehen hat z.b. oder Inflationssicher.
Gegenargumente zu steigendem Goldpreis:
Bei einer Rezession kaufen die Leute die nötigen Sachen und eher keinen Schmuck etc - das Zeug von der Oma wird dann eher verkauft zum Einzschmelzen.
Bei steigenden Zinsen besteht auch kein Grund mehr stark in Gold zu investieren als konservativer Anleger, hast ja Bank/Anleihenzinsen.
Der Spruch mit der Rendite stammt von Buffet schon ursprünglich zu Gold - dass Bitcoin im Prinzip das gleiche nur exorbitant schlimmer ist sollte klar sein - bei Gold hast wenigstens was in der Hand und in guten Zeiten wirst auch jmd finden der sich das dann wieder um den Hals hängen will.
 

5602 Postings, 1709 Tage Commander1Hallo @herrmannb...

 
  
    
26.06.22 19:09
Verantwortlich für die 30 % sind Covestro und VW.  :)

Erhaltene Dividende sehe ich aber nicht als "Gewinn" an, d.h. würde ich diese in meine G & V Rechnung mit einbeziehen, wäre mein Verlust etwas geringer, ca. 24 %.  

191 Postings, 562 Tage marmorkuchen.

 
  
    
26.06.22 19:46
Covestro ist sehr interessant da unglaublich billig, ich versteh nur absolut das Geschäft nicht, daher trau ich mich da nicht ran - glaub das geht den meisten so. VW rühr ich nicht an, soviel neue Autohersteller vor allem aus Fernost und Firmen die den Autobau angekündigt haben, von Apple bis Sony und weiss der Geier, dat is nix für mich langfristig gesehn. Mercedes ja, glaub für die Marke gibts immer ihre Nische.  

5602 Postings, 1709 Tage Commander1@marmorkuchen

 
  
    
26.06.22 20:01
Schwer zu sagen, ob Covestro im Moment "billig" ist. Passen sie ihre Zahlen weiter nach unten an  -  verändern sich auch die Kennzahlen zum negativen.

VW setzt konsequent auf Elektro und hat den Börsengang von Porsche. Wird viel Kapital generiert werden. Man spricht von ca. 90 Mrd. Die Lieferketten müssen halt wieder passen und sie müssen ihr Software Problem in den Griff bekommen, dann sehen wir auch wieder deutlich höhere Kurse.  

191 Postings, 562 Tage marmorkuchen.

 
  
    
1
26.06.22 20:16
Naja, ich bin für die komplette dt. Autoindustrie eigentlich extrem bärisch eingestellt langfristig. Ich mein hier auch nicht 80- 90er Jahre bärisch als jeder dachte die Japaner übernehmen den Automarkt.
Tesla, Rivian, Nio, Xpeng, BYD ...sind da wie gesagt nur die Spitze des Eisbergs. In den letzten Jahren haben sich die ganzen neuen Dinger soviele Milliarden eingesammelt aufgrund des Hypes, da müssen unsre Autobauer schon gefühlt Jahrzente für schuften. Das ist alles zukünftige Konkurrenz - gefühlt jeder grössere Techkonzern will auch Autos bauen in Zukunft. Kommt das alles so wird mir da echt mulmig langfristig gesehn - grad für den Massenmarkt den VW bedient - Porsche würd ich jederzeit nehmen, sogar noch lieber als Mercedes, stärkere Marke in meinen Augen.
 

5602 Postings, 1709 Tage Commander1@marmorkuchen

 
  
    
26.06.22 20:20
Nimmst Du Porsche, kaufst Du VW. Die Porsche AG ist seit 2009 Mitglied des VW Konzerns...  

2826 Postings, 548 Tage ST2021@

 
  
    
26.06.22 20:41
MARMORKUCHEN wer Geld hat hat auch Gold. Gold ist eine Beimischung und Gold wird nie verkauft Gold gehört einfach dazu und wird weiter vererbt. Wie Herrmann schon schrieb, es ist ein sehr gutes Gefühl es zu besitzen.  

191 Postings, 562 Tage marmorkuchen@commander

 
  
    
26.06.22 21:02
deshalb wart ich ja auch auf den Porsche Spin-off der ende des Jahres kommen soll - die Holding will ich nicht weil da ja auch VW drin ist  

2826 Postings, 548 Tage ST2021E Auto

 
  
    
26.06.22 21:03
Nur zur info, VW forsch massiv an Wasserstofftechnologie. E -Autos wird nur eine Beimischung sein immer dran denken wo sollen die alle Strom tanken. Bei uns auf dem Dorf wo immer mehr Solaranlagen kommen ist es für den Zweitwagen interessant das E Auto als Speicherpuffer zu benutzen und für Kurzstrecken auch interessant. Immer dran denken wieviel E Autos werden weltweit zugelassen und wieviel andere. Es gibt aktuell 600000 E Autos in Deutschland 64% sind Benzin Autos und 31% sind Diesel da bleiben 5% für andere über mit E Autos.  

1184 Postings, 690 Tage BalkonienPorsche SE

 
  
    
26.06.22 21:07
Ist mit 53.3 % Mehrheitsgesellschafter bei VW  

2826 Postings, 548 Tage ST2021???

 
  
    
26.06.22 21:11
Und noch etwas wo prodoziert VW die E Autos in Deutschland warum? Es will unsere Politik weltweit Prodoziert VW 10 Millionen Autos. Konzernweit hat VW 2021 450000 E Atos verkauft.  

1184 Postings, 690 Tage BalkonienGute news zum Wochenende

 
  
    
26.06.22 21:19
Freitag publizierte Knaus Tabbert, dass VW im 2.HJ als Lieferant dazu stößt. Nach Mercedes und Ford zum 2.Quartal, damit erhöhung von 2 auf 5 Lieferanten
Gesetzt den Fall Auftragsbestand von 1,3 Mrd besteht noch (Rücktritt vom Kaufvertrag?) sollte zum Q 3 ein umsatzsprung möglich/zu erwarten sein. Inwieweit teuere Einkäufe an der Marge knappsen kann man nur vermuten.

Ebenfalls hat jungheinrich weiterhin hohen Auftragseingang vermeldet, und Ziele bis 2025 bestätigt, hat quasi eigene Warnung wieder kassiert.

Samstag veröffentlichte Biontech Ansprache eines angepassten omikronimpfstoffes (4 Varianten) und Weitergabe von studiendaten an fda und Ema für nächste Woche.
Damit scheint Moderna wieder auf der rechten Spur zu fahren und bntx auf der Überholspur.  

2826 Postings, 548 Tage ST2021E Auto

 
  
    
1
26.06.22 21:32
Ach und noch etwas die ganze Entwicklung der E Autos hat der Steuerzahler bezahlt ( Wir ). VW 450000 E Autos 2021 verkauft macht bei 6000 Euro 2,7 Milliarden. Nur zur Erinnerung warum E Autos in Deutschland produziert werden ( VW)  

2826 Postings, 548 Tage ST2021@

 
  
    
26.06.22 21:43
BALKONIEN 31,5 % ist die Beteiligung von Porsche SE  

1184 Postings, 690 Tage BalkonienVW lt comdirect

 
  
    
26.06.22 21:48
Jetzt handeln
Werbung
Hebelprodukte auf Volkswagen VZ
Hebel 5-10
long
short
Hebel 10-20
long
short
sponsored by
Vontobel
Den Basisprospekt sowie die Endgültigen Bedingungen und die Basisinformationsblätter erhalten Sie hier.

Beachten Sie auch die weiteren Hinweise zu dieser Werbung.

Übersicht / Firmenportrait
Kennzahlen
Dividende
Analysen
Chart
News
6 Monate Chart

Intraday Chart

Werbung
Knock-Out-Zertifikate auf Volkswagen VZ
sponsored by

Kurserwartung§Höhe des Hebels
Volkswagen VZ wird steigen
5
10
15
20
30
Volkswagen VZ wird fallen
5
10
15
20
30
Den Basisprospekt sowie die Endgültigen Bedingungen und die Basisinformationsblätter erhalten Sie hier.

Beachten Sie auch die weiteren Hinweise zu dieser Werbung.

Der Emittent ist berechtigt, Wertpapiere mit open end-Laufzeit zu kündigen.

Lizenzhinweise finden Sie hier.

Aktien Kursdaten
     Börse Tradegate
   Aktuell §
140,18 EUR
      Zeit§24.06.22 22:26
Diff. Vortag -0,17 %
Tages-Vol.§8,35 Mio.
Gehandelte Stück 60.515
      Geld
139,88
     Brief 
140,46§
      Zeit§24.06.22 21:59
    Spread§0,41 %
Geld Stk. 250
Brief Stk. 250
Schluss Vortag 140,42
 Eröffnung140,98
      Hoch 140,98
      Tief 135,86§
52W Hoch 220,65
52W Tief 131,50
Split (31.03.10) 1:1,0061
Split (06.07.98) 1:10
Kursdaten
Analysen zum Unternehmen
Jahresbilanz (2021)
   Umsatz:§250,20 Mrd. EUR
Bruttorendite:§7,12 %
Eigenkapitalquote:§23,77 %
Bilanzprognose (2022e)
     KGVe:    4,4396          §
     DIVe:§6,25 %
Weitere Analysen FÜR KUNDEN
Als comdirect Kunde erhalten Sie Einblick in exklusive Analystenbewertungen, Chartanalysen und Bilanzprognosen von Unternehmen.
Login

News zur Aktie

Vorgestern, 09:40 Uhr Porsche-Chef: Formel-1-Projekt kann profitabel sein
Vorgestern, 08:40 Uhr WDH/IPO: Porsche setzt trotz Konjunktursorgen auf Börsengang
Vorgestern, 08:40 Uhr IPO: Porsche setzt trotz Konjunktursorgen auf Börsengang
Vorgestern, 06:06 Uhr Greenpeace-Experte: Deutschland muss zum Verbrenner-Aus stehen
Aktieninformationen

WertpapiertypVorzugsaktie          §
Marktsegment§Geregelter Markt
   BrancheAutomobilprod..
Geschäftsjahr 31.12.          §
Marktkapital.§28,91 Mrd. EUR
Streubesitz§7,54 %
  Nennwert§2,56 EUR
    Stücke§206,21 Mio.
Sparplan comdirect Ja
    SymbolVOW3
      ISIN DE0007664039
       WKN 766403
Zielmarktkriterien
Firmenportrait§
Handelsplätze der Volkswagen VZ Aktie
LiveTrading      Geld     Brief     Datum      Zeit§Gestellte Kurse
LT Societe Generale
139,92
140,42
  24.06.22     22:00    16.125§
LT Baader Bank
139,84
140,42
  24.06.22     21:59     2.804§
LT Lang & Schwarz
139,54
140,10
  26.06.22     18:59        10          §
     Börse   Aktuell     Datum      ZeitTages.-Vol.§Anzahl Kurse
     Xetra    139,18  24.06.22     17:35§191,33 Mio. 16.816
LS Exchange
140,28
  24.06.22     22:58§2,00 Mio. 15.231
 Tradegate
140,18§
  24.06.22     22:26§8,35 Mio. 857
    gettex
139,76§
  24.06.22     21:51§1,16 Mio. 438
 Stuttgart
139,70§
  24.06.22     21:55§1,02 Mio. 238
   Quotrix
139,66§
  24.06.22     20:48312.486,30        47          §
 Frankfurt    140,08  24.06.22     21:55657.019,74        45          §
Düsseldorf    139,52  24.06.22     21:00 18.002,96        22          §
   Hamburg    139,78  24.06.22     20:08 35.745,04         9          §
   München    139,14  24.06.22     16:19 27.261,20         4          §
    Berlin    139,76  24.06.22     19:59 11.982,76         4          §
  Hannover    138,04  24.06.22     10:43 25.064,30         3§
Borsa Italiana MTF Global Equity Market 138,94 24.06.22 17:35 334.661,00 68
FINRA other OTC Issues 149,10 24.06.22 19:05 30.590,85 9
London Stock Exchange European Trade Reporting 139,54 24.06.22 17:30 -- 5
Wiener Börse 139,50 24.06.22 17:32 0,00 2
Euronext Brüssel 137,82 24.06.22 14:46 1.378,00 1


Derivate Round Table:
Aufzeichnung ansehen

Weiteres zur Aktie

Zertifikate
Optionsscheine
Fonds mit diesem Wert
Indizes mit diesem Wert
Branchenfilter einblenden
Jetzt darüber in der Community diskutieren
Börsentermine

für VOLKSWAGEN AG
  28.07.22§Volkswagen AG: Halbjahresfinanzbericht 2022 (bestätigt)
  27.10.22§Volkswagen AG: Zwischenbericht Januar - September 2022 (bestätigt)
Mehr
Firmenportrait der VOLKSWAGEN AG VZ Aktie:
Unternehmensbericht
Neuemissionsbericht
VOLKSWAGEN AG
   Kontakt§VOLKSWAGEN AG
Berliner Ring 2 --
38440 Wolfsburg
   Telefon49-5361-9-0
       Fax 49-5361-9-28282
     Email vw@volkswagen.de          §
  Internet§www.volkswagen.de
Die Volkswagen AG ist der größte Automobilhersteller in Europa und einer der führenden weltweit. Volkswagen konzentriert seine Tätigkeit auf das Automobilgeschäft und bietet entlang der gesamten Wertschöpfungskette einschließlich der Segmente Finanzdienstleistungen und Finanzierung ein breites und vollständiges Dienstleistungsspektrum an. Der Konzern ist in die Bereiche Automobile und Finanzdienstleistungen strukturiert. Es gehören die Marken Volkswagen, Audi, SEAT, Skoda, Bentley, Bugatti, Lamborghini, Porsche, Ducati, Volkswagen Nutzfahrzeuge, Scania und MAN zum Portfolio. Dabei hat jede Marke ihren eigenen Charakter und operiert selbständig am Markt. Das Angebot reicht von verbrauchsarmen Kleinwagen wie dem VW Up! bis zu Luxusautos. Im Bereich Nutzfahrzeuge reicht die Produktpalette von Pick-ups bis zu Bussen und Schwertransportern. In weiteren Segmenten produziert Volkswagen Großdieselmotoren, Turbolader, Turbomaschinen und Kompressoren sowie chemische Reaktoren. Auch Spezialgetriebe für Fahrzeuge und Windräder sowie Gleitlager und Kupplungen gehören zum Sortiment. Volkswagen unterteilt seine Geschäftstätigkeit in vier Bereiche: Automobile, Lkw und Busse, Power Engineering sowie Finanzdienstleistungen. Die Aktivitäten des Bereiches Pkw und leichte Nutzfahrzeuge erstrecken sich auf die Entwicklung von Fahrzeugen und Motoren, die Herstellung und den Vertrieb von Pkw und leichten Nutzfahrzeugen sowie den Handel mit entsprechenden Originalteilen. Der Geschäftsbereich Lkw und Busse umfasst die Entwicklung, die Produktion und den Vertrieb von Lastkraftwagen und Bussen, das Geschäft mit entsprechenden Originalteilen und alle damit in Zusammenhang stehende Dienstleistungen. Im Unternehmensbereich Power Engineering produziert der Konzern große Dieselmotoren, Turbokompressoren, Industrieturbinen und chemische Reaktorsysteme sowie Getriebe, Antriebstechnik und Prüfsysteme. Der Konzernbereich Finanzdienstleistungen nimmt innerhalb des Volkswagen-Konzerns die Händler-/Kundenfinanzierungs- und Leasingaktivitäten wahr. Er ist ferner im Dienstleistungsgeschäft (Fuhrpark-Management), Provisionsgeschäft (Versicherungen, Wertpapiere) und Einlagengeschäft engagiert. Zentrale Aufgabe des Bereichs ist die Förderung des Absatzes von Konzernprodukten sowie die Stärkung der Kundenbindung an die Konzernmarken. Die weltweiten Finanzdienstleistungsaktivitäten des Konzerns koordiniert die Volkswagen Financial Services AG, eine Tochtergesellschaft des Konzerns. Die Konzernzentrale der Volkswagen AG befindet sich in Wolfsburg.
Quelle: Facunda financial data GmbH


Aktionärsstruktur
Porsche Autom.. 53,30 %
Niedersachsen§20,00 %
Qatar Investm.. 16,99 %
Streubesitz§7,54 %
Norges Bank I.. 1,25 %
The Vanguard .. 0,28 %
APG Asset Man.. 0,20 %
BlackRock Fun.. 0,20 %
Dimensional F.. 0,09 %
BlackRock Adv.. 0,09 %
Geode Capital.. 0,06 %
 

1184 Postings, 690 Tage Balkoniensorry

 
  
    
26.06.22 21:49
wollte nur die Aktionärsstruktur einkopieren........  

1184 Postings, 690 Tage BalkonienGegenprobe lt comdirect Porsche Beteiligung

 
  
    
26.06.22 21:52
Beteiligungen
(an anderen Unternehmen)
Unternehmen      Bet.§
VOLKSWAGEN AG 53,30 %  

Seite: Zurück 1 | ... | 582 | 583 |
| 585 | 586 | ... | 655  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben