UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

PAION Eine Fledermaus lernt wieder fliegen

Seite 1 von 1951
neuester Beitrag: 10.07.20 08:25
eröffnet am: 30.07.08 06:10 von: gurke24448 Anzahl Beiträge: 48775
neuester Beitrag: 10.07.20 08:25 von: ROI100 Leser gesamt: 8717697
davon Heute: 986
bewertet mit 88 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
1949 | 1950 | 1951 | 1951  Weiter  

1813 Postings, 5936 Tage gurke24448PAION Eine Fledermaus lernt wieder fliegen

 
  
    
88
30.07.08 06:10


PAION ist im Augenblick mit ca. 32 Millionen ? bewertet. Ende März waren noch gut 50 Millionen ? in der PAION Kasse. PAION hat die Kosten für die weitere Entwicklung auf ein Minimum reduziert, so daß in etwa mit jährliche Kosten in Höhe von 10 Millionen ? oder knapp darüber zu rechnen ist. Also erhalte ich die gesamte Pipeline und zwei Jahre Entwicklungszeit für umsonst. Lizenzzahlungen an PAION sind noch gar nicht mit eingerechnet.
Ich würde mich freuen, wenn sich einige Mitstreiter finden und über Paion und die Pipeline zu diskutieren.

Grüße
Gurke

Das werde ich mir 2 Jahre in Ruhe anschauen, was PAION aus dieser Pipeline macht. Bin sehr gespannt drauf.

 
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
1949 | 1950 | 1951 | 1951  Weiter  
48749 Postings ausgeblendet.

4456 Postings, 1744 Tage ROI100Dressage, selbst die SOTP- Analyse hat

 
  
    
09.07.20 07:15
seinerzeit nur einen Kurs von 3,74 max. EUR herausgebracht. Daher könnten zwar 7,00 EUR möglich sein, aber dafür müssen sie erstmal einen finden. Wohl gemerkt möglich aber bei Paion eher unwahrscheinlich. Denn wenn einer bereit wäre 7 Euro zu zahlen , dann hätte er jetzt bereits einen Fuss in der Tür und das würde man erkennen. An der Börse kommen ca. 100% Aufschlag bei einer Übernahme zur Zeit eher selten bis garnicht vor. Und wenn dann nicht bei solchen Unternehmen wie Paion. Denn sie sind immer noch ein Einproduktunternehmen und dick in den roten Zahlen. Dafür zahlt keiner zum jetzigen Zeitpunkt oder auch nicht in diesem Jahr 100% Aufschlag. Wir werden sehen, wer mal wieder recht haben wird.    

2 Postings, 5 Tage Long Chris@ROI100

 
  
    
1
09.07.20 08:56
Auch wenn es in den nächsten Tagen keine Übernahme zu 7€ gibt, wird sich der Kurs wohl langsam in diese Richtung begeben. Es stehen noch genug gute News für die nächsten Monate an und ich denke nicht, dass diese sich schon im aktuellen Kurs widerspiegeln.

Zum Thema "Paion hat nur ein Produkt am Markt": Natürlich ist es mehr Risiko. Wenn Paion aber zudem noch ein Krebsmedikament und noch zwei, drei andere Medikamente im Sortiment hätte, wäre die Marktkapitalisierung auch eine andere. Mit Remimazolam haben sie jetzt ein Medikament, welches in der Medizin gerade zu Corona Zeiten dringend gebraucht wird. Zudem ist es sicherer für den Patienten, günstiger für die Krankenhäuser und hat dadurch das Potenzial ein Senkrechtstarter zu werden.

Mich würde interessieren, wo du den Kurs in den nächsten Jahren siehst. Vielleicht kannst du dir mal die Arbeit machen und zu deinem Kursziel sogar eine Rechnung aufmachen. Dann könnten wir alle verfolgen von welcher Seite du kommst.

Long Chris
 

981 Postings, 1696 Tage MinusrenditeDu vernachlässigst den Verlustvortrag

 
  
    
09.07.20 08:57
Zukünftige Gewinne sind quasi Körperschaftsteuerfrei!  

4456 Postings, 1744 Tage ROI100dann einfach mal zurückblättern es ist zwar

 
  
    
09.07.20 09:06
schon länger her, aber ich habe es schon mal gemacht. einfach nachlesen  

6 Postings, 7 Tage Mr. Music 86R-na_O-smose_I-nsuffizienz

 
  
    
09.07.20 09:42
was bringt es denn Tag täglich Schätzungen und Hypothesen über ein Unternehmen abzugeben? Man kann sich den Mund auch fusselig reden. Du weisst schon, dass es noch andere Aktien auf der Welt gibt?
Nehmen wir mal an Paion macht im nächsten Jahr 20 Mio. Gewinn, dann hast du hier gerade ein KGV von 100, scheint hoch aber für ein Biotech Wert eigentlich ok.  

181 Postings, 792 Tage HSK04solange

 
  
    
09.07.20 10:58
Paion kein Geld mit dem operativen Geld verdient, bleibt es ein spekulatives Investment. Aber ein interessantes. Paion hat das Fundament erstellt und nun liegt es daran auch die Ärzteschaft und die Krankenhäuser von Remi zu überzeugen. Sicher wird das Geld und auch Zeit kosten, aber für ein überschaubares Investment ist diese Aussicht bestens geeignet. Wir dürfen nicht vergessen, dass Cosmo nicht einfach so eine Meilensteinzahlung tätig, wenn sie nicht überzeugt sind diesen Einsatz zu vervielfachen.  

628 Postings, 355 Tage El ProfMusic

 
  
    
09.07.20 12:26
KGV von 100? Wie kommst du da drauf?  

1590 Postings, 2284 Tage mehrdiegernmarkteintritt japan

 
  
    
09.07.20 13:49
first berlin meldet markteintritt in japan.
habt ihr etwas aus euren quellen gehört.

@music. ich bin dann bei einem kgv von 10  

566 Postings, 770 Tage keinGeldmehrMR Music...

 
  
    
09.07.20 13:55
Ui ui ui

Nehmen wir mal an Paion macht im nächsten Jahr 20 Mio. Gewinn, dann hast du hier gerade ein KGV von 100, scheint hoch aber für ein Biotech Wert eigentlich ok.

Seltsame Rechnung...MKist um 200 Mio....nicht 2 Mrd.  

3845 Postings, 2272 Tage Guru51der unvergleichliche,

 
  
    
2
09.07.20 14:30
großartige fachmann    könig100    am 7.7 um 13.43,  seite 1947
hier im kino     "  kommt die 1,xx auch noch  ".

und heute erhöht first berlin ihr kursziel auf 4,90 euro.

was könnt ihr im forum glücklich sein,
so ein stabiles genie ( die deutsche ausfertigung ) unter euch zu haben.

 

4456 Postings, 1744 Tage ROI100jetzt sind die Analysten wieder die tollen kerle,

 
  
    
09.07.20 15:34
liegt wohl daran das es jetzt paßt hinsichtlich des Kurses, sont wenn sie was negatives schreiben kommt immer das sie keine ahung hätten. Es ändert sich doch eines nicht. Diese Analysen sind bezahlt vom Auftraggeber und damit die Kursfantasterei. Ansonsten würden die First Berliner keinen finger rühren.  

2434 Postings, 1319 Tage Renegade 71Bezahlte Analysen?

 
  
    
1
09.07.20 16:04
hier gibts nur einen bezahlten Analyst !  

161 Postings, 1891 Tage simardie

 
  
    
09.07.20 16:14
First Berliner ist meines Wissens die Emissionsbank von Paion  

2732 Postings, 2838 Tage schattenquelleDie US Börse

 
  
    
1
09.07.20 17:48
hat keinerlei Interesse.

Paionkurs zum Handelsbeginn In Amiland mit Null Bewegung. Überhaupt seit der Meldung vor einer Woche Nullkommanix...

 

161 Postings, 1891 Tage simarDie US Börse

 
  
    
1
09.07.20 18:20
täglich ein paar Stücke an OTC, immerhin ein anfang  

183 Postings, 2213 Tage fbo|228743559der einzige tolle Kerl

 
  
    
09.07.20 22:53

ist vermutlich Rein Ohne Interesse an dem, was hier passiert.

Lieber eine Paion im Depot, die Gewinne machen wird, als den potentiellen Hersteller eines Impfstoffes, von dem wir nicht wissen, ob er jemals benötigt wird.

Wenn der mächtige Blonde so weiter macht erhält Paion vielleicht ja noch eine beschleunigte Zulasung für intensiv in USA. (eventuell nur für Anhänger von Donni)

 

6 Postings, 7 Tage Mr. Music 86Wieviel Uhr is?

 
  
    
09.07.20 23:40
Tjo El Prof und KeinGeldmehr ? genau, ich bin grad Dicht .. sorry .. aber ja Gewinn für nächstes Jaher 2 Mio is etwas zu ambitioniert, da stimm ich euch zu. Vielleicht 500.000? D.h. wir haben ein KGV von 400? Is mir eigentlich scheiss egal, denn der Kurs wird entweder in der Range bleiben oder steigen ...  

628 Postings, 355 Tage El ProfMusic

 
  
    
09.07.20 23:49
Du bist immer noch Dicht.
500.000? mache ich mit meiner Immobilie  

45 Postings, 661 Tage Egwhacker@Music 86

 
  
    
10.07.20 00:34
Mathe mangelhaft Musik gut  

6 Postings, 7 Tage Mr. Music 86Hi

 
  
    
10.07.20 02:13
genau, is mir wurscht ;) und ich bin Dicht, bis morgen .. Peace  

4456 Postings, 1744 Tage ROI100soweit ist es mit demThread gekommen

 
  
    
10.07.20 07:28
jetzt schreiben schon Typen, die "dicht" sind hier. Dann kann es ja nur aufwärts gehen.  

884 Postings, 1931 Tage newbie_evoHand aufs Herz

 
  
    
10.07.20 08:01
wer hätte sich hier vor 1 Jahr träumen lassen, dass der Aktienkurs von Paion mal höher steht als der von Wirecard....

Glückwunsch an ALLE, die durchgehalten haben :-)  

4456 Postings, 1744 Tage ROI100Wie ich gesagt habe, jetzt treiben sie

 
  
    
10.07.20 08:07
die EU - "Sau" durchs Dorf. Wie peinlich ist das denn. jetzt haben soie gemerkt, dass die USA - "Sau" nicht gegriffen hat, also muss was anderes herhalten damit Zeit gewonnen wird. Und sie ihre Aussage erst einmal tätigen können ohne das sie jemand widerlegen kann. Aber es wird so wie mit der USA - "Sau" kommen. Die Zeit kommt und dann sehen wir, dass auch die EU - "Sau" nru hohles Gerede war.

Einfach mal nachdenken liebe "Analysten", gehen wir mal von euren und von den meisten Usern hier ihrer Fantasten - These aus. Also die des Wertes. Nehmen wir einmal an das die Partner im Jahr 2020 einen Umsatz von 50 Mio EUR mit Remi machen - das ist zwar illusorisch aber wir nehmen mal eure Fantastenwerte - jetzt gehen wir auch mal davon aus das Paion davon 20% über alles bekommt - auch das stimmt nicht, siehe Meldung von Paion selber , denn es ist zu hoch gegriffen, aber auch hier nehmen wir zu gunsten eurer Fantastenwerte dieses an - dann kommt ein Umsatz für Paion von 10 Mio EUR für 2021 raus. Davon muss man die Kosten abziehen, auch die für zukünftige Entwicklungen / Käufe / Einlizenzierungen. In Summe bedeutet das, das Paion auch - wenn die Werte alle stimmen würden, was so nicht ist, auch im Jahre 2021 nicht aus der operativen Tätigkeit existieren kann und defizitär ist. Einfach mal nachdenken und wohl gemerkt die 50 Mio sind viel zu hoch gegriffen. Aber für euch mach ich das mal  

4456 Postings, 1744 Tage ROI100sorry es sollte 2021 heißen

 
  
    
10.07.20 08:19

4456 Postings, 1744 Tage ROI100Fakt ist durch das Rumgeeiere des

 
  
    
1
10.07.20 08:25
Dilettanten-Management von Paion hat Paion unter anderem neben dilettantischen Entscheidungen viel zu viel Zeit verschenkt, vor allem in Europa. Diesen verloren Umsatz in der Zeit und wir reden hier locker von 4-5 Jahren werden sie nie wieder aufholen. Ganz zu schweigen von der Wirkung einer bereits frühzeitigen Produkteinführung auf dem Markt. Man sieht doch das mangelnde Interesse der Big Player. Wenn die gewollt hätten, dann hätten die das Ding gekauft. Aber genau das Gegenteil ist der Fall die lachen sich kaputt über das Dilettanten-Management, weil sie die nicht als wirkliche Konkurrenz betrachten. Wer so Fehler macht wie den viel zu späten Angang in Europa als auch die Zustimmung eines Konkurrenzproduktes in China, der kann doch nicht suaber ticken und ist sein Geld nicht wert. Es sei denn er arbeitet für die Konkurrenz.  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
1949 | 1950 | 1951 | 1951  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben