UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

OptimizeRX

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 24.04.21 23:05
eröffnet am: 14.04.21 09:10 von: API_8.4 Anzahl Beiträge: 2
neuester Beitrag: 24.04.21 23:05 von: Ulrikecmiaa Leser gesamt: 297
davon Heute: 1
bewertet mit 0 Sternen

141 Postings, 270 Tage API_8.4OptimizeRX

 
  
    
14.04.21 09:10
Gefunden aus einem MotleyFool Artikel den ich sehr interessant finde:

OptimizeRx

Die Pandemie hat die Akzeptanz der virtuellen Plattform OptimizeRx beschleunigt. In der Vergangenheit stellten Pharmaunternehmen Außendienstmitarbeiter ein, um Ärzte zu besuchen und sie über neue Medikamente oder Geräte, die auf den Markt kommen, zu informieren. Die Branche gibt jedes Jahr 20 Milliarden USD für das Marketing im Gesundheitswesen aus, 4 Milliarden USD davon sind digitale Ausgaben.

Heutzutage werden die meisten unserer medizinischen Unterlagen sicher online in Form von elektronischen Gesundheitsakten (EHR) aufbewahrt. 90 % der Ärzte nutzen die EHR täglich, im Durchschnitt 5,9 Stunden pro Tag. Wer also an Ärzte verkaufen will, hat hier einen guten Kanal. OptimizeRx hat eine digitale Gesundheitsplattform entwickelt, die es Arzneimittelherstellern ermöglicht, Ärzte immer dann zu erreichen, wenn sie online in den Akten eines Patienten nachsehen.

Es gibt über 500 Anbieter von EHR-Software, und der Markt ist stark fragmentiert. OptimizeRx hat ein Netzwerk von über 370 EHR-Anbietern aufgebaut und erreicht damit 60 % der Ärzte und 66 % der versicherten Patienten. Mit OptimizeRx können Pharmaunternehmen Ärzte mit Marketingmaterialien an bestimmten Punkten im klinischen Arbeitsablauf ansprechen.

Das Unternehmen wächst rasant. Die Kundenliste ist ein ?Who is Who? der großen Pharmaindustrie ? AbbVie, GlaxoSmithKline, Merck, Sanofi, Novartis, Pfizer ? die Liste hört nicht auf. Und die Umsätze schießen in die Höhe: Im vierten Quartal stieg der Umsatz um 122 %. Und das Unternehmen hat in diesem Quartal die Gewinnzone erreicht. Die Aktie hat im letzten Jahr 502 % zugelegt. Und angesichts dieser Wachstumsraten ist die Aktie mit einem Kurs-Umsatz-Verhältnis (K/U) von 18 relativ günstig.

https://www.fool.de/2021/04/11/...-machen-koennten/?rss_use_excerpt=1  

141 Postings, 270 Tage API_8.4Börsenplätze

 
  
    
14.04.21 09:11
bislang ist die Aktie nur am amerikanischen Markt gelistet. Was könnte der Grund sein, dass dies noch nicht für Deutschland passiert ist?  

   Antwort einfügen - nach oben