UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

Glencore International (WKN: A1JAGV)

Seite 12 von 50
neuester Beitrag: 06.08.21 22:17
eröffnet am: 20.05.11 11:38 von: -DNS- Anzahl Beiträge: 1244
neuester Beitrag: 06.08.21 22:17 von: K1-Sport Leser gesamt: 350827
davon Heute: 18
bewertet mit 12 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 9 | 10 | 11 |
| 13 | 14 | 15 | ... | 50  Weiter  

231 Postings, 2354 Tage der schreckliche!!

 
  
    
1
10.09.15 17:46
Mach dir nichts draus,ich trau dem Braten auch noch nicht!
Ich geh erst rein wenn hier ein doppelter Boden gebildet wird,vorher nicht.  

412 Postings, 3041 Tage Andinitylong :)

 
  
    
3
10.09.15 20:10

Mußte ja mal wieder einen Rücksetzer geben, die letzten 2 Tage liefen ja schon zu gut. Der Abwärtssog sollt aber eigentlich trotzdem gebannt sein.  Die Sorgen wegen China sind langsam auch nicht mehr das Hauptthema und die Analysten können jetzt nicht nur länger auf der Verschuldung rumreiten.

Heute kamen ja mehre Sachen zusammen:

Ex Div Tag, China plant wohl doch keinen großen Stimmulus da gar nicht nötig, eigentlich gut aber doch schlecht^^, dann grassiert gerade wieder die allgemeine Verunsicherung wegen der Fed (ich sag ja immer noch dieses Jahr keine Zinserhöhung ;) ), und eine Korrektur war nach dem Feuerwerk gestern in Asien ja ohnehin fällig.

Unsere Freunde von S&P sind wohl weiterhin dick short in GC und ändern an ihrem Rating vorerst nichts....

http://www.finanzen.ch/nachrichten/aktien/...talmassnahmen-1000804023


Hier noch ein paar lesenswerte Artikel:

Die Rettung von Glencore hängt vom Kupferpreis ab

http://www.tradesignalonline.com/charts/...26&filter=&catid=0

Warum der Glencore-Chef seinen Glanz verliert

http://www.handelszeitung.ch/unternehmen/...nen-glanz-verliert-854714

Glencore-Investoren erzwangen Glasenbergs Strategieschwenk
http://www.welt.de/newsticker/bloomberg/...ergs-Strategieschwenk.html




 

4435 Postings, 4326 Tage kologedie

 
  
    
16.09.15 11:37
KE ist wohl durchgegangen.  

231 Postings, 2354 Tage der schrecklicheDie lassen richtig die Puppen tanzen.

 
  
    
18.09.15 18:39

412 Postings, 3041 Tage Andinity-

 
  
    
1
19.09.15 23:47

Die lassen richtig die Puppen tanzen.

 

Der Artikel hat mich gestern auch amüsiert. Sicher sind einige Tatsachen nicht von der Hand zu weisen, aber der Artikel erweckt den Eindruck Glasenberg hat dem Autor die Frau ausgespannt, oder noch schlimmeres verbrochen, könnte auch ein Artikel in der BILD sein. undecided


Glencore hortet in der Karibik schon mal ÖL:

http://www.handelszeitung.ch/invest/...glencore-daran-verdient-864107


KUPFER

Kupfer testete die Marke von 5.400 US-Dollar je Tonne und lag damit neun Prozent über den Tiefs vom August. Die LME-Vorräte sinken und Metall wird nach China geliefert, was den Befürchtungen einer schwachen Nachfrage im Reich der Mitte widerspricht, wie die Analysten der UniCredit im aktuellen „Commodities Weekly“ schreiben.

http://www.godmode-trader.de/artikel/...ebotsdefizit-erwartet,4342614


Nicht uninterssant meiner Meinung nach:

Dass viele Regionalregierungen dennoch weniger als geplant investierten, hat seinen Grund auch im Kampf der Zentralregierung gegen die Korruption: Deswegen "haben die lokalen Amtsträger nichts mehr erledigt", sagte ein weiterer Insider Reuters. 

Diese Zurückhaltung trägt nach Ansicht von Experten mit dazu bei, dass die Wirtschaft abkühlt. Nach Schätzungen der Großbank HSBC aus dem Monat 2015 Mai wurden im Vorjahr bewilligte Haushaltsgelder in Höhe von 3,8 Billionen Yuan nicht genutzt.

http://www.spiegel.de/wirtschaft/soziales/...n-zurueck-a-1052833.html


Aber scheint so als würde Gesamtmarkt erst nochmal nach unten dippen und Glen wohl auch nochmal ein neues tief generiert bevor es endlich mal wieder nach Norden geht.  Wie heißt es so schön die Stimmung ist schlechter als die Lage, mal schauen was die Börsen drauß machen.



 

Clubmitglied, 9887 Postings, 2751 Tage Berliner_1,50?

 
  
    
22.09.15 10:23
noch bisschen nach Süden, dann hat die Aktie den Boden erreicht  

323 Postings, 5544 Tage reivoNa ob der Boden erreicht ist

 
  
    
1
22.09.15 12:41
Hier kann es doch noch deutlich weiter runter gehen. Leider denn es ist doch ein guter invest gewesen. Aber aussitzen und warten  

405 Postings, 3425 Tage TickTackTackTick1000?

 
  
    
22.09.15 14:08
könnte man auf den Niveau schon mal riskieren.  

323 Postings, 5544 Tage reivoSofort

 
  
    
22.09.15 14:13
Ist langfristig gut  

29 Postings, 2254 Tage Vader AbrahamWas ist passiert

 
  
    
2
22.09.15 14:30
warum fällt die Aktie wie ein Stein? Habe nichts mitbekommen.
Fällt ja schneller als VW. Macht Glencore evtl. jetzt die Software für VW, oder was.  

231 Postings, 2354 Tage der schreckliche!!

 
  
    
1
22.09.15 14:44
Der Kupferpreis geht fast 3% in den Keller.  

412 Postings, 3041 Tage Andinity..

 
  
    
22.09.15 15:05
ja aber -15%!!??  jetzt haben wir ja gleich die 100 pence marke...    

648 Postings, 3940 Tage StraßenfegerHm

 
  
    
1
22.09.15 17:12
Ich bin gestern zu 1,70 rein...kurzfristig schade....langfristig egal!  

412 Postings, 3041 Tage Andinity.

 
  
    
22.09.15 18:29

Schlechte Prognosen bezüglich Asien und Kupfer geht wieder in die Knie. Logisch dass das die Rohstoffwerte nach unten zieht, aber warum Glencore nach den bisherigen Maßnahmen immer noch überproportional abgeben muß kann ich wirklich nicht einordnen.

Entweder möchte jemand den Kurs nach unten prügeln oder der Markt neigt zu Übertreibungen egal in welche Richtung.




Selbst so eine im Vergleich zu Glencore kleine BergbauBude wie ANTOFAGASTA ist heute "nur" 8% im Minus, VEDANTA RESOURCES PLC (- 9%) etc... Glen aktuell immer noch -11%.



Freeport sogar nur -1%




So extrem hat sich die Lage in Asien und die zukünftige Perspektive innerhalb von einem 3/4 Jahr doch nicht geändert um so einen Kursverlauf zu rechtfertigen: von Januar 3,15 auf 4,25(Ende April) und jetzt bis auf 1,40€ runter.
Bei Glencore wird es wohl noch weitere Einschnitte geben und langfristig mache ich mir keine Sorgen, aber es ist doch erstaunlich wie schnell die Stimmung manchmal drehen kann.     Sollte es in China wirklich mal rumpeln dann ist der Boden wohl bei 0,00€ und dann kann es ja nur wieder aufwärts gehen.  *schwarzerHumor"



 

29 Postings, 2254 Tage Vader Abrahamgenau

 
  
    
22.09.15 18:36
80% Wertverlust seit IPO... dann schaffen wir die verbleibenden 20% doch spielend (Sarkasmus pur) ;-)  

231 Postings, 2354 Tage der schrecklicheseit 28.08.2015 hohes Risiko

 
  
    
23.09.15 08:31

Clubmitglied, 9887 Postings, 2751 Tage Berliner_Straßenfeger

 
  
    
23.09.15 09:48
hast u meine Nachrichten:

#214 (2. Sept)
#282 (22 Sept)

nicht gelesen? Ich habe das nicht ganz umsonst gepostet ;-)  

4435 Postings, 4326 Tage kologeVielleicht

 
  
    
1
23.09.15 12:01
hat Glencore die Kapitalerhöhung ja genutzt um VW-Aktien zu kaufen...  

336 Postings, 2753 Tage Martolus40 Mrd. Dollar Schulden?

 
  
    
1
24.09.15 12:02
Das ist mal eine Hausnummer!
Wie weit denkt ihr sackt der Kurs noch ab?  

323 Postings, 5544 Tage reivoMartolus

 
  
    
1
24.09.15 12:16
Bei diesem Schuldenberg denke ich das die Untergrenze noch nicht erreicht ist wenn nicht bald mal etwas positives kommt.möglich (0,  ?????)  

395 Postings, 3809 Tage Kaja76Wenns nach Bernstein geht ...

 
  
    
2
24.09.15 12:20

Clubmitglied, 9887 Postings, 2751 Tage Berliner_ich tippe mal auf

 
  
    
24.09.15 13:10
1-1,15?
es ist fast unfassbar, wenn man daran denkt, dass die Aktie noch vor kurzem für >4? zu kriegen war  

109 Postings, 3101 Tage Baumfreund@296

 
  
    
1
24.09.15 13:27
Die haben 30 Milliarden Schulden, wollen diese bis Ende 2016
auf ca. 20 Milliarden senken.
Und 20 Milliarden finde ich in Anbetracht der Größe und Assets nicht wirklich viel.
Wie Bernstein schon sagte, wird Glencore zur Zeit fast schon auf Insolvenz Niveau gehandelt.

Ich verstehe auch nicht wirklich, woher plötzlich diese brutale Schwäche kommt.
Erinnert bisschen an die Bankenkrise, wo Kurse gedrückt wurden,
bis die Lichter ausgingen.  

Seite: Zurück 1 | ... | 9 | 10 | 11 |
| 13 | 14 | 15 | ... | 50  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben