Gazprom 903276

Seite 1 von 3898
neuester Beitrag: 30.09.22 22:45
eröffnet am: 17.05.16 12:32 von: QuBa Anzahl Beiträge: 97439
neuester Beitrag: 30.09.22 22:45 von: kbvler Leser gesamt: 25114201
davon Heute: 914
bewertet mit 135 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
3896 | 3897 | 3898 | 3898  Weiter  

981 Postings, 5935 Tage a.z.Gazprom 903276

 
  
    
135
09.12.07 12:08
hat einen Thread verdient, der nicht nur "schlachten" oder den Wert "forever" hochjubeln will.
Der Chart (hier im Jahresüberblick) erscheint mir im Moment bemerkenswert:
mit Phantasie ist eine Formation ähnlich S-K-S zu erkennen, und das Hoch vom Januar (37,- ?) wurde signifikant genommen. Die Indikatoren (TrendFOLGE!) sehen natürlich gut aus. Die Bollinger sind weit offen.
Das alles zusammen sollte ein weiteres Aufwärtspotential indizieren - vielleicht nach einer kleinen Erholung auf dem derzeitigen Niveau.

Ich bin mit einem Hebelprodukt investiert und würdemich über weitere Meinungen und Fakten freuen.

Na sdrowje!
-----------
Gruss - az
Angehängte Grafik:
gaz.png (verkleinert auf 60%) vergrößern
gaz.png
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
3896 | 3897 | 3898 | 3898  Weiter  
97413 Postings ausgeblendet.

38 Postings, 93 Tage Dallas78Anonym

 
  
    
3
30.09.22 16:11
Also das muss mal gesagt werden:
Du mutierst seit Wochen immer mehr zum Spinner. Anfangs hast du noch berichtigt, als es um Tauschanträge ging, aber mittlerweile propagierst du hier eine Kriegsrhetorik, wie sie sich selbst Goebbels nicht hätte vorstellen können. Keine Ahnung, ob du hier sonst mit Fake Profilen unterwegs warst als Geschädigter und es dir nun reicht und nun alles so aus dir rausprudelt.
Du solltest deine Playstation mal ausmachen und dich der Realität widmen. Wir leben hier nicht in Call of Duty.


 

4735 Postings, 6019 Tage kukki#97413

 
  
    
30.09.22 16:24
"Die Putin Rede zeigt für den Gaspreis ganz klar die Richtung, nämlich höher und höher. "

Seit gestern über 6,5% minus.
Einfach weniger Propaganda schauen, denn sie ist der geistigen Gesundheit nicht gerade zuträglich.  

300 Postings, 100 Tage AntipolitikerEntwicklung der Gaspreise

 
  
    
30.09.22 16:41
Wer Erfahrung auf der Börse besitzt, soll auch wissen, dass Kurse ab und zu übertrieben reagieren.
Preismaximum für Gas war eine Übertreibung. Seitdem kann der Westen eigentlich nicht mehr so viel schlimmer machen. Alles, was mit dem günstigen Gas zutun hat, hat der Westen schon zerstört. Also, es kann kaum noch schlimme Nachrichten geben zu dem Thema. Deswegen Überlegung der Börse: kann es noch SCHLIMMER werden? Wahrscheinlich eher nicht. Wir kaufen schon Gas zu unvorstellbaren Konditionen. Wir haben schon die schlimmste Situation, jetzt wird durch Drosselung der Produktion in der Chemiebranche Nachfrage zurückgehen, deswegen könnte der Preis zurückgehen.
Fraglich ist, wenn im Winter alles so weiter läuft, wenn die Nachfrage für Wärme (Gas) sich verdreifacht oder vervierfacht wie üblich, ob die Kapazitäten ausreichen.

Mann, gehen die komischen Spezialisten auf den Geist in dem Forum. Nimmt einpaar Bücher zu Kapitalmarkttheorie, zuerst mal lesen, beobachten, BWL und VWL - Wissen schaden an der Börse auch nicht. Allein mit politischen Weltanschauungen kann man nur mit sehr viel Glück auf der Börse Geld gewinnen.  

300 Postings, 100 Tage Antipolitikerauf der Börse Geld gewinnen.

 
  
    
1
30.09.22 16:46
Das habt ihr doch auch nicht vor?
Nur politische Demagogie. Wer ist gut und wer ist schlecht.
Tut was sinnvolles für euch!!!  

11119 Postings, 5622 Tage 1ALPHA#97416 Putin sprach erst heute

 
  
    
30.09.22 16:57

und nicht gestern. NG Gas heute + 1,3%.

Ansicht gedeckt durch den Artikel 5 Abs. 1 GG (verkürzt): ?(1) Jeder hat das Recht, seine Meinung in Wort, Schrift und Bild frei zu äußern und zu verbreiten [?] Eine Zensur findet nicht statt

 

466 Postings, 134 Tage BichaelMurryAntipolitiker: Genau deswegen:

 
  
    
1
30.09.22 17:01
Short Deutsche Chemie
Short Autoindustrie
Short DAX und EuroStoxx  

8779 Postings, 2308 Tage ReeccoHahaha...

 
  
    
30.09.22 17:27
schon wieder zu spät drann grüner Lauch. Die Börse ist schon in Q2/23 und hier kommt jetzt für Gasprom und Russland ein fataler Winter.  

218 Postings, 14 Tage dummgelaufenEs gibt

 
  
    
30.09.22 17:36
täglich mehr Haue für den Spezialoperateur! ;-)))

Russland wird die Ukraine auffordern müssen, ihre Streitkräfte aus der Stadt Lyman in der Ostukraine zurückzuziehen, die von ukrainischen Truppen praktisch eingekreist wurde, wie die Ukraine vor etwa acht Jahren in Bezug auf Ilovaisk gezwungen war.  

218 Postings, 14 Tage dummgelaufenJetzt sitzen

 
  
    
30.09.22 17:48

die russischen Ork's in der Falle!


Das Bataillon Donbass, welches von Semen Sementschenko angeführt wurde, nahm am 18. August 2014 große Teile der Stadt ein, die bis dahin von den Milizen gehalten wurde, und hisste die ukrainische Flagge auf dem Gebäude der Stadtverwaltung. Am 20. August 2014 gab die Ukraine bekannt, dass sie die Stadt vollständig kontrolliere, was von den Milizen bestritten wurde. Nach einer Woche erbitterter Kämpfe wurde bekannt, dass 7.000 ukrainische Soldaten eingekesselt worden seien. Bei Zwischenvorstößen der Ukrainer waren zwischenzeitlich russische Soldaten in russischen Armeefahrzeugen getötet worden, Russland hatte laut ukrainischen Angaben acht Bataillone seiner Armee zum Kampf über die Grenze gesandt.

Der russische Präsident Wladimir Putin gab bekannt, dass er sich für einen ?humanitären Korridor für die eingekesselten ukrainischen Soldaten? einsetze. Die Ukrainer nutzten diesen vermeintlichen Korridor zur Flucht aus der Stadt, während der sie mit Panzern, Artillerie und mit Mörsern beschossen wurden, sodass nach ukrainischen Angaben 366 unbewaffnete ukrainische Soldaten fielen. Dies wird von vielen Ukrainern als ?Massaker von Ilowajsk? bezeichnet. Ein deutsches Kamerateam, welches im Auftrag von Udo Lielischkies (Weltspiegel) zuvor aus dem Ilowajsker Kessel berichtete, entkam nur knapp den Kämpfen. Laut Semen Sementschenko fielen bei dem Fluchtversuch mehr als 1.000 ukrainische Soldaten. Bei den Kämpfen kamen zudem mindestens 36 Zivilisten ums Leben. Am 3. September fuhr ein großer Konvoi der russischen Truppen wieder zurück über die Grenze nach Russland.[27][28] Die Recherchen vom Team um Boris Nemzow führten zur Erkenntnis, dass 150 russische Soldaten in der Schlacht ihr Leben galassen hatten.  

4735 Postings, 6019 Tage kukkiModeration erforderlich

 
  
    
30.09.22 17:54

Moderation erforderlich
Grund: Der Beitrag wurde gemeldet.
Ein Moderator wird den Beitrag prüfen und anschließend freischalten oder entfernen.


 

218 Postings, 14 Tage dummgelaufenVermutlich

 
  
    
30.09.22 17:56
mehrere Tausend Soldaten eingekesselt!
Das wird sehr verlustreich für die russische Armee.!!!!

https://www.tagesspiegel.de/politik/...tiger-stadt-lyman-8702797.html  

218 Postings, 14 Tage dummgelaufenSelenskyj

 
  
    
30.09.22 18:01
zeigt schon mal, wo die Reise hingeht für den Spezialoperateur! ;-)

Der ukrainische Präsident Wolodymyr Selenskyj hat erklärt, dass die Ukraine zu einem Dialog mit Russland bereit sei, aber bereits mit einem anderen Präsidenten Russlands.

 

218 Postings, 14 Tage dummgelaufenUN-Sicherheitsrat

 
  
    
30.09.22 18:03
Russland kann nicht länger als ständiges Mitglied des UN-Sicherheitsrates mit dem Schutz der internationalen Ordnung betraut werden. Präsident Putin muss sein Vetorecht in besagtem Gremium entzogen werden.  

218 Postings, 14 Tage dummgelaufen@winsler

 
  
    
30.09.22 18:17
ich vermisse die von Dir angekündigten, hochmodernen Waffen.
Hattest doch mal behauptet, Russland wäre der Ukraine und der ganzen Welt überlegen!?;?
Inzwischen lachen schon alle!  

2137 Postings, 3483 Tage Leerverkauf@ dummgelaufen: für einige hier

 
  
    
30.09.22 18:27
ist es auch dumm gelaufen, besonders für den U..-D....r  

218 Postings, 14 Tage dummgelaufenUnd ......

 
  
    
30.09.22 18:37
es geht weiter!
Solange bis es nichts mehr zu sanktionieren gibt = Vollisolation!

Das Vereinigte Königreich Großbritannien und Nordirland und die Vereinigten Staaten von Amerika verhängten neue Sanktionen gegen Russland als Reaktion auf den ?Beitritt? eroberter ukrainischer Gebiete zur Russischen Föderation.  

11963 Postings, 2038 Tage USBDriverNuklearkrieg droht Ukraine will in die NATO

 
  
    
30.09.22 19:48
Und dann will die Ukraine Atomwaffen und dann sie einsetzen und dann will sie Russland erobern?

https://m.bild.de/politik/2022/politik/...ft-81486490.bildMobile.html

Ich bin nicht bereit das Leben meiner Familie für einen ukrainischen Präsidenten zu opfern, der seine Villa in Italien an russische Oligarchen vermietet.  

218 Postings, 14 Tage dummgelaufenMimimimi!

 
  
    
30.09.22 19:50
Was Du willst, interessiert doch keinen!  

11963 Postings, 2038 Tage USBDriverIch sehe, ihr habt nichts aus den Nazis gelernt

 
  
    
30.09.22 20:11
Ihr würdet genauso in den Weltkrieg gehen wie die damals. Die Russen drohen mit einer Atombombe auf Berlin.
Und ihr sagt mimimi. Es hackt bei euch. Nimmt die Ukraine auf und es hagelt Atombomben. Mimimi  

11963 Postings, 2038 Tage USBDriverScheiß Nazis

 
  
    
30.09.22 20:11

1511 Postings, 223 Tage Anonym123@USB

 
  
    
30.09.22 20:31
Putin  winselt schon um Friedensverhandlungen und zieht irgendwelches Kanonenfutter ein.
In Lyman fallen die nächsten tausende russischen Soldaten.

Es kann nur eine Möglichkeit geben. Noch mehr Waffen für die Ukraine und Aufnahme des gesamten Staatsgebiet der Ukraine in die Nato! Somit würde Russland einen direkten Nato-Partner angreifen und es ermöglicht maximale militärische Unterstützung.
Der russische Clown soll nicht denken, das die Nummer andersrum nicht auch funktioniert.

Es dürfte mittlerweile klar sein, das Putin abtreten muss inkl. die gesamte Durma! Der komplette Machtapparat muss ausgetauscht werden, damit politisch und wirtschaftlich mit Russland wieder Beziehungen möglich sind. Eine andere Lösung gibt's nicht mehr.  

218 Postings, 14 Tage dummgelaufenDie

 
  
    
30.09.22 20:41

218 Postings, 14 Tage dummgelaufenDie

 
  
    
30.09.22 20:51

8705 Postings, 4893 Tage kbvlerNS 1+2 Verarschung geht weiter

 
  
    
30.09.22 22:32
DAS SCHLIMME - viele Glauben den Kram, wie man das hier im FOrum sieht

EIn Pipeline ROhr von 1,15 m durchmesser ca 6 m Länge und 24 Tonnen Gewicht - siehe Technische Daten NS

ALso ein LKW sousagen

DAFÜR BRAUCHE ICH ÜBER 100 KG SPrengstoff?.......wollen die uns verarschen?

ZDF online:
"Dänemark und Schweden gehen von mindestens zwei Explosionen unter Wasser aus. Seismologische Institute hätten eine Stärke von 2,3 und 2,1 gemessen, was "vermutlich einer Sprengladung von mehreren hundert Kilogramm" entspreche."


JA MAN BRAUCHT JA EINE BEGRÜNDUNG für "seismologische"........Schwachsinn

 

8705 Postings, 4893 Tage kbvlerBelege Seemine ca 20 kg SPrengstoff

 
  
    
30.09.22 22:45
aus google

"Wie schwer ist eine seemine?
Die mehr als 170 Kilogramm schweren Kugeln, die in Wassertiefen von bis zu 50 Metern eingesetzt werden können, verfügen über 20 Kilogramm des Sprengstoffs TNT. Seeminen sind ein ebenso simples wie effizientes Mittel, um ganze Küstenbereiche für die Marine des Gegners zu sperren oder den Nachschub zu unterbinden.14.06.2022"


Nochmal 24 tonnen hat eine Pipeline stück  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
3896 | 3897 | 3898 | 3898  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben