UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

Steinhoff International Holdings N.V.

Seite 1 von 11478
neuester Beitrag: 20.01.21 23:23
eröffnet am: 02.12.15 10:11 von: BackhandSm. Anzahl Beiträge: 286942
neuester Beitrag: 20.01.21 23:23 von: aboutback Leser gesamt: 39982698
davon Heute: 230
bewertet mit 270 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
11476 | 11477 | 11478 | 11478  Weiter  

29075 Postings, 5803 Tage BackhandSmashSteinhoff International Holdings N.V.

 
  
    
270
02.12.15 10:11
Rechtsform Naamloze vennootschap
ISIN NL0011375019
Gründung 1. Juli 1964[1]
Sitz Amsterdam, Niederlande
Leitung Markus Jooste[2]
Mitarbeiter 91.000 (2014/15)[3]
Umsatz 134,868 Mrd. Rand (2014/15)[3]
Branche Einzelhandel/Möbelindustrie
Website steinhoffinternational.com

Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Steinhoff_International_Holdings

Möbelhersteller und Möbelhändler bei uns gelistet,...

hm mal sehen was das wieder ist, kennt das jemand ?  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
11476 | 11477 | 11478 | 11478  Weiter  
286916 Postings ausgeblendet.

112 Postings, 1114 Tage Grandos@Berliner

 
  
    
3
20.01.21 18:43
Was das Management im Hintergrund alles versucht und tut wurde hier hinreichend diskutiert. Es kann aber nicht schaden wenn die Charttechnik auch auf unserer Seite ist. Ich glaube die Harvard University war es, die fast nur auf die 200 Tage-Linie schaut und damit nachhaltig immer über 10% Rendite lag. Stay Long ;-))  

90 Postings, 596 Tage SteinimHerzDiese Aktie

 
  
    
20.01.21 18:56
Wird schlicht nach Zahlen bewertet. Hier hat Emotion aktuell noch keine Chance. Die Stimmung wird sich aber bald aufbauen und dann kann der Kirs wieder losgelöst in Emotional nach oben gehen. Wenn man auf einen längeren Zeitraum schaut, sieht man dies am immer mehr fallenden und im letzten Jahr haltenden Kurs genau was ich meine.  

977 Postings, 271 Tage SquideyeJayendra Naidoo tritt wegen der Steinhoff-Klage

 
  
    
5
20.01.21 19:35
aus dem Pepkor-Vorstand zurück.

Der ehemalige Pepkor-Vorsitzende und der Mann, der die Public Investment Corporation davon überzeugt hat, ihm Milliarden von Rand zu geben, um sich in Steinhoff einzukaufen, ist aus dem Vorstand des Billigbekleidungshändlers zurückgetreten.

Pepkor gab am Mittwochabend bekannt, dass der Rücktritt von Jayendra Naidoo mit seinem Rechtsstreit mit Steinhoff zusammenhängt.

Naidoos Investmentgesellschaft Lancaster kaufte einen 3%igen BEE-Anteil an Steinhoff, der auf fast nichts reduziert wurde, als der Aktienkurs des umkämpften Einzelhandelskonzerns wegen Unregelmäßigkeiten in der Buchhaltung in den Keller ging.

Nun ist Lancaster eines von vielen Unternehmen, die rechtliche Ansprüche gegen Steinhoff gestellt haben. Inzwischen besitzt Steinhoff immer noch eine Mehrheitsbeteiligung an Pepkor.

"In seinem Rücktrittsschreiben gibt Herr Naidoo an, dass der Grund für seinen Rücktritt darin liegt, dass der Rechtsstreit zwischen ihm und Steinhoff, als Mehrheitsaktionär von Pepkor, seine Rolle als Vorstandsmitglied unhaltbar gemacht hat", schrieb Pepkor in der Mitteilung.

Pepkor sagte, dass Naidoos Rücktritt zum 1. Februar 2021 in Kraft treten wird.

Als Naidoo 2018 aus dem Steinhoff-Aufsichtsrat zurücktrat, blieb er weiterhin als Vorsitzender der Steinhoff Africa Retail Limited (STAR), die später im selben Jahr in Pepkor Holdings umbenannt wurde.

Er hatte den Vorstand seit der Notierung von Pepkor an der JSE im Jahr 2017 geleitet und trat erst Ende November 2020 zurück, als seine Amtszeit endete, obwohl sein Rechtsstreit mit Steinhoff seit 2019 andauerte. Er saß weiterhin im Vorstand von Pepkor als nicht-geschäftsführender Direktor und als Vorsitzender des Nominierungsausschusses von Pepkor sowie als Mitglied anderer Vorstandsausschüsse.

https://www.news24.com/fin24/companies/retail/...nhoff-claim-20210120

Übersetzt mit www.DeepL.com/Translator (kostenlose Version)  

1 Posting, 1 Tag KoliptAktie

 
  
    
20.01.21 19:36
Ist der potentielle Vergleich im Preis der Aktie schon eingepreist?  

704 Postings, 354 Tage dermünchner@ Squideye: Jayendra Naidoo tritt wegen der Steinh

 
  
    
20.01.21 19:40
heißt das jetzt, das die von ihm gegen Steinhoff laufende Klage damit hinfällig geworden ist oder betreibt er diese auich nach seinem Rücktritt weiter als privat Person ? Und um welchen Streitwert ging es da ?  

2337 Postings, 2282 Tage SanjoDermuechner

 
  
    
20.01.21 19:44
Brauchst du einen Privatsekretär?
Du weißt doch sonst immer alles.
Übrigens Pepkor heute wieder 4,5 % up
Long und Plopp  

704 Postings, 354 Tage dermünchner@ Sanjo: Dermuechner

 
  
    
20.01.21 19:46
ich habe keine Pepkor Aktien daher für mich irrelevant....und ja ich benötige ein Privatsekretär , ne Privatsekretärin wäre mir aber noch lieber....  

98 Postings, 13 Tage halforddie letzten beiden Tage

 
  
    
20.01.21 19:47
haben wir die 7 Cent doch gesehen...
mir sind die kleinen Anstiege viel lieber
als die krassen Ausbrüche die von den Zockern sofort wieder abverkauft werden... bin seit 2017 dabei...
Steinhoff befindet sich im Aufwärtstrend
Geduld wird sich hier noch auszahlen
mein Dank an alle die unermüdlich interessante Links einstellen in diesem
grossartigen Forum
Go Steini...Long



 

977 Postings, 271 Tage Squideye@ dermünchner: 19:40

 
  
    
7
20.01.21 19:48

704 Postings, 354 Tage dermünchner@ Squideye: @ dermünchner: 19:40

 
  
    
20.01.21 19:49
Artikel erscheint bei mir leider hinter einer Bezahlt-Schranke...  

704 Postings, 354 Tage dermünchneres geht da soweit ich das überflogen habe

 
  
    
20.01.21 19:52
über Schadenssummen, für mich aber nicht ganz nachvollziehbar wie in einem so langen Zeitraum und ohne das Steinhoff gegen ihn geklagt hätte , solche Summen im Raum stehen....auch wenn s in ZAR ausgewiesen ist sinds doch ganz ordentliche Beträge.  

1703 Postings, 1001 Tage maruschSanjo:

 
  
    
5
20.01.21 19:55
PEPKOR HOLDINGS LIMITED - PPH
1,420  -40 (-2.74%)  

704 Postings, 354 Tage dermünchnerhab es jetzt lesen können...:-)...war nur 1 Klick

 
  
    
20.01.21 20:07
um freizuschalten.... tja, wundert michn nicht die Geschichte spiegelt diese doch den ganzen Bilanzbetrug der Vergangenheit wieder und ist für mich ein Baustein sogar für diesen. Immerhin sind laut diesen Bericht die ersten Ungereimtheiten im Jahr 2016 aufgetreten.... ich bin nur noch nicht schlau daraus geworden ob Steinhoff jetzt eine Rechtsgrundlage hat diese im Raum stehenden Summen wieder zurückzufordern ???  

2496 Postings, 1924 Tage VikingNaidoo

 
  
    
9
20.01.21 20:14
Ehem. Aufsichtsratmitglied von SNH verklagt Steinhoff wg. der Entwertung seines 2.75% Anteils.
So wie Wiese als ehem. AR-Vorsitzender.
Dass Naidoo sich das Geld für den Einstieg bei SNH ausgerechnet vom PIC geborgt hat, hat mehr als ein kleines Geschmäckle.

Also die Südafrikaner scheinen ein eigenartiges Verständnis von Verantwortung und Recht zu haben.
Gilt jedenfalls wohl für die reiche Elite. Korruption
und Vetternwirtschaft wo man hinschaut.

Mittendrin in diesem riesigen Sumpf unsere Steini, als Geschädigte durch Management UND Aufsichtsrat.

Ein Gericht in SA hatte doch kürzlich festgestellt, dass im Grunde genommen SNH als Unternehmen gar nicht von Klagenden in Regress genommen werden kann, sondern vielmehr die ehem. Verantwortlichen Manager und ARs, sowie die Wirtschaftsprüfer und Emittenten...
..oder so ähnlich.

Aus dieser Sicht müssen die Kläger froh sein, dass Steini überhaupt ein Vergleichsangebot gemacht hat.
 

364 Postings, 3110 Tage jef85Zu Naidoos Austritt

 
  
    
8
20.01.21 20:32
Macht für mich alles Sinn. Naidoo ist eng verbunden mit Lancaster. Lancaster erhält nach Implementierung GP Pepkor Aktien. Wenn Naidoo immer noch was bei Pepkor zu sagen hätte, besteht die Gefahr, dass Naidoo zu sehr für den Aktienkurs arbeitet, weil er davon auch profitieren würde.

Mit Wieses Sohn das gleiche. Wiese wird ca. 7 % von Pepkor nach dem GP besitzen. Wenn sein Sohn noch da wäre bei Pepkor, besteht ebenfalls die Gefahr, dass der Sohn nur für Papis Aktienkurs arbeiten würde.
 

94 Postings, 2682 Tage gobeich

 
  
    
1
20.01.21 20:33
werde das Gefühl nicht los,  das 2023 unsere SH mit zu den saubersten Läden weltweit gehört. Denn SH kann sich meiner Meinung nach nichts, aber auch garnichts negatives leisten. Vertrauen muß man sich erarbeiten.    

13377 Postings, 3021 Tage H731400@jef85

 
  
    
2
20.01.21 20:41
Bei Tesla, Microsoft und tausend anderen sehr erfolgreichen Unternehmen müssten dann nach Deiner Begründung 1000de erstklassige Manager gehen. Denk nochmal nach über Deinen letzten Post ?! Mir wäre es lieber das SH Management würde einen grossen Teil ihres fürstlichen  Gehaltes auch in Aktien bekommen.  

445 Postings, 349 Tage Stadtwerke1wieso

 
  
    
1
20.01.21 20:53
bist doch eh nicht investiert! lol smiley  

977 Postings, 271 Tage SquideyeNaidoo, Lancaster, GEPF, PIC - Spaghettis

 
  
    
7
20.01.21 21:09

18 Apr 2019

Lancaster startet einen Rechtsstreit, um die in Steinhoff investierten Gelder zurückzuerhalten.

Lancaster 101 sagt, dass es rechtliche Schritte gegen Steinhoff eingeleitet hat, um die 12 Milliarden Rand zurückzufordern, die es in den in Ungnade gefallenen Einzelhandelsriesen investiert hat.

Das Empowerment-Unternehmen sagte, dass die Forderung aus "falschen Darstellungen" von Steinhoff resultiert, auf die es sich verließ, als es die Investition im Jahr 2016 tätigte, in einem Geschäft, das größtenteils von der Public Investment Corporation (PIC) finanziert wurde.

"Lancaster fordert die Rückzahlung von insgesamt ca. 12 Mrd. R, einschließlich aufgelaufener Zinsen", sagte das Unternehmen.

Die Investition stand im Mittelpunkt der laufenden Untersuchung der PIC, wobei Ex-Vorstandsmitglied Claudia Manning während ihrer Aussage zugab, dass der staatliche Fondsmanager aus ihrer Sicht einen Fehler machte, als er sich entschied, das Geschäft zu unterstützen.

"Es gibt viele Parteien, die, ähnlich wie wir, durch das, was bei Steinhoff passiert ist, geschädigt wurden und die einen erheblichen Verlust erlitten haben", sagte der Lancaster-Vorsitzende Jayendra Naidoo.

"Unser Ziel ist es, sicherzustellen, dass die Investitionen unserer Stakeholder, insbesondere des Government Employees Pension Fund (GEPF), zurückgeholt und gesichert werden. Dies ist unsere höchste Priorität", sagte er.

Der Deal, eine 3%ige Beteiligung an Steinhoff zu erwerben, zielte darauf ab, die Beteiligung schwarzer Gruppen im Einzelhandelssektor voranzutreiben.

Lancaster gehört zu 50 % der GEPF über die PIC, zu 25 % der Lancaster Group und zu 25 % der Lancaster Foundation.

"Im besten Interesse aller Beteiligten werden wir weiterhin positiv und konstruktiv mit der derzeitigen Führung von Steinhoff und anderen betroffenen Interessengruppen zusammenarbeiten.

"Wir sind fest entschlossen, ein sinnvolles Ergebnis in dieser Angelegenheit zu erzielen", sagte Naidoo.

Ein ehemaliger Leiter der Risiko- und Compliance-Abteilung der PIC, Paul Magula, sagte aus, dass R9,3 Mrd. ohne Berücksichtigung eines Risikogutachtens genehmigt wurden, was zu einer Wertminderung von R5 Mrd. durch GEPF führte.

Der Aktienkurs von Steinhoff stürzte im Dezember 2017 ab, als der CEO Markus Jooste abrupt zurücktrat, nachdem Wirtschaftsprüfer Unregelmäßigkeiten in den Büchern festgestellt hatten.

https://www.news24.com/fin24/companies/...ested-in-steinhoff-20190418

Übersetzt mit www.DeepL.com/Translator (kostenlose Version)

 

2496 Postings, 1924 Tage Viking@jackson

 
  
    
1
20.01.21 21:26
Danke für Deine informativen und humorvollen Beiträge.Thumbs up und Grüsse nach SA 😁  

704 Postings, 354 Tage dermünchner@ Squideye: Naidoo, Lancaster, GEPF, PIC - Spaghet

 
  
    
20.01.21 21:37
das war 2019 ?? so wie ich das sehe und nachdem er sich ja jetzt zurückgezogen hat ist diese Forderung obsolet geworden oder wird diese trotzdem weiter verfogt...so ganz klar kommt das nicht raus aus dem Text ?  

4635 Postings, 799 Tage Dirty JackPfandfreigaben

 
  
    
17
20.01.21 21:55
Und wieder 2 Meldungen über Teilfreigaben von gesicherten Werten aus dem "English Security Agreement" vom 29.09.2020, bedeutet, es flossen Gelder und zwar diesmal von der Steenbok Newco 6 Ltd. an die Gläubiger über ihren Agent LUCID TRUSTEE SERVICES LIMITED.
Einmal handelt es sich um eine nach dem ESA gesicherte interne Forderung, welche beglichen wurde an die Muttergesellschaft der Newco 6, die Ibex Retail Investment Ltd (früher Newco 6A).
Zum anderen handelt es sich um die 16.364 Pepco Manageraktien, die im Rahmen des Management Anreizprogrammes bei Pepco im Januar 2019 von der SEAG erworben wurden und durch die im Rahmen des SEAG CVA durchgeführten Double Hive Downs letztendlich zur Newco 6 kamen.
Durch die Steenbok Newco 6 Ltd. wurden im Rahmen einer Kapitalerhöhung bei der Retail Holdings SARL (RHS) 5.603 RHS-Aktien erworben und diese wurden mit einer Sacheinlage in Form von 16.364 Pepco Aktien im Wert von 29.889.132 ? bezahlt.
Da die 5.603 Shares der RHS Bestandteil des English Security Agreements vom 29.09.2020 sind und ihren Wert von ?29.889.132 über die 16.364 Pepco Shares definieren lässt sich die eine Freigabe von Pfandsicherheiten schon mal betragsmäßig eingrenzen.
Die Höhe der gesicherten internen Forderung zur Begleichung externer Schulden habe ich noch nicht herausgefunden.

https://...information.service.gov.uk/company/11728916/filing-history

Die Quelle für die Retail Holdings SARL könnt ihr hier abrufen:

https://beta.e-justice.europa.eu/489/DE/...ch_for_a_company_in_the_eu

Suchname eingeben, Luxembourg ankreuzen usw.  
Angehängte Grafik:
bildschirmfoto_2021-01-20_um_21.jpg (verkleinert auf 67%) vergrößern
bildschirmfoto_2021-01-20_um_21.jpg

1619 Postings, 1122 Tage Ruhig BlutDirty

 
  
    
2
20.01.21 22:03

Vielen Dank!

 

Schon wieder eine tolle Meldung. Scheinbar sind wir mitten im *Restored some Shareholder Value".

 

Auf tolle Wochen, Monate und Jahre! 

 

 

 

172 Postings, 3711 Tage Ventus@Dirty Danke für Deine Infos

 
  
    
20.01.21 22:08
Zwar bilde ich mir ein, grob die Situation und Umstände um Steinhoff verstanden und erfasst zu haben. Aber Deine Erklärungen liefern wissenswerte Details, die ich sonst schlicht nicht kapieren würde. Dafür vielen Dank.  

441 Postings, 3724 Tage aboutback@münchner

 
  
    
20.01.21 23:23

"...das war 2019 ?? so wie ich das sehe und nachdem er sich ja jetzt zurückgezogen hat ist diese Forderung obsolet geworden oder wird diese trotzdem weiter verfogt...so ganz klar kommt das nicht raus aus dem Text ?"

In meiner naiven Einfalt lese ich daraus, dass von Lancaster jetzt auch definitiv die ZUstimmung zum Group Settlement vorliegt.

Nun muss JN nicht mehr im Getriebe geschützt werden und wird quasi dem PIC/GEPF zum Frass überlassen.

Diplomatisch elegant durfte er seinen Rauswurf selbst formulieren.

 

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
11476 | 11477 | 11478 | 11478  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben

  1 Nutzer wurde vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Talismann