UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

Der USA Bären-Thread

Seite 1 von 5943
neuester Beitrag: 09.08.20 23:28
eröffnet am: 20.02.07 18:45 von: Anti Lemmin. Anzahl Beiträge: 148557
neuester Beitrag: 09.08.20 23:28 von: Murmeltierch. Leser gesamt: 17078571
davon Heute: 438
bewertet mit 457 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
5941 | 5942 | 5943 | 5943  Weiter  

63357 Postings, 5940 Tage Anti LemmingDer USA Bären-Thread

 
  
    
457
20.02.07 18:45
Dies ist ein Thread für mittelfristig orientierte Bären (keine Daytrader), die im Laufe dieses Jahres mit einem stärkeren Rückgang der US-Indizes rechnen - u. a. auf Grund folgender Fundamental-Faktoren:





1.  Zunehmende Probleme im US-Housing-Markt wegen Überkapazitäten, fallender Preise,
    rückläufiger Verkaufszahlen und fauler Hypotheken, vor allem im Subprime-Sektor

2.  Auf Grund dessen mögliche Banken-, Junkbond- und/oder Hedgefonds-Krise
    (HSBC warnte bereits)

3.  Überschuldung der USA im Inland (negative Sparquote, Haushaltsdefizit)
    und im Ausland (Handelsdefizit)

4.  Möglicher weiterer Wertverlust des Dollars zum Euro (zurzeit bereits über 1,30)

5.  Anziehende Inflation wegen Überschuldung und unkontrollierten Geldmengenwachstums

6.  Weitere Zinserhöhungen der Fed zur Inflationsbekämpfung

7.  Rückgang des US-Konsumentenvertrauens und weniger Konsum wegen der
    Liquiditätsrückgänge und drückender Housing-Schulden

8.  Rückabwicklung von Yen-Carry-Trades, weil Japan die Zinsen erhöht
    -> Ende der "globalen Hyperliquidität"

9.  Probleme im Irak, wachsende Kriegsgefahr in Iran/Nahost, Ölpreis-Anstieg

10. Terrorgefahr

11. Überbewertung der US-Aktien (das DOW-JONES KGV für 2006 liegt bei 24,25,
    das des SP-500 bei 19)

12. Aktien-Hausse der letzten vier Jahre verlief ohne nennenswerte Korrekturen
    (untypisch)





Dieser Thread soll meinen inzwischen leider teilweise gelöschten Doomsday-Bären-Thread ersetzen. Außerdem möchte ich in diesem Eingangsposting deutlich machen, dass der Fokus auf USA liegt (der DAX spielt nur am Rande eine Rolle, da die wirtschaftliche Lage hier zu Lande besser ist).

Ich wünsch mir in diesem Thread eine faire, offene und vor allem sachliche Diskussion, möglichst wenig persönliche Querelen, Beleidigungen und sinnlose Hahnenkämpfe. Wer notorisch stört und Unfrieden stiftet oder rassistische Sprüche ablässt, kommt auf die Ignore-Liste (was weitere Postings hier verhindert).
 
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
5941 | 5942 | 5943 | 5943  Weiter  
148531 Postings ausgeblendet.

522 Postings, 417 Tage NutzlosEinfrieren von Vermögenswerten

 
  
    
07.08.20 17:34
Meanwhile, U.S. lawmakers are redoubling their pressure. On Wednesday, Republican Sens. Ted Cruz of Texas, Tom Cotton of Arkansas, and Ron Johnson of Wisconsin warned the German company that operates the port of Mukran, a key staging post for ships involved in the pipeline?s construction, that the company, its board members, corporate officers, shareholders, and employees were at imminent risk of ?crushing legal and economic sanctions,? including visa bans and asset freezes, if they did not cease their cooperation with the project.
Am Mittwoch haben die Republikaner Sens. Ted Cruz aus Texas, Tom Cotton aus Arkansas und Ron Johnson aus Wisconsin das deutsche Unternehmen, das den Hafen von Mukran betreibt, eine wichtige Anlaufstelle für Schiffe, die am Bau der Pipeline beteiligt sind, davor gewarnt, dass das Unternehmen, seine Vorstandsmitglieder, Führungskräfte, Aktionäre und Mitarbeiter unmittelbar Gefahr liefen, "vernichtende rechtliche und wirtschaftliche Sanktionen" zu verhängen, einschließlich eines Visaverbotes und des Einfrierens von Vermögenswerten, wenn sie ihre Zusammenarbeit mit dem Projekt nicht einstellen.
Ist das auch bei Aktien möglich?  

63110 Postings, 7592 Tage Kickywie die Richter in Beirut auf Warnungen reagierten

 
  
    
07.08.20 17:38
CNN ist immer gleich am Ball
https://edition.cnn.com/2020/08/06/middleeast/...tice-intl/index.html

"Newly released documents suggest multiple government agencies in Lebanon were informed about ammonium nitrate being housed at a warehouse in Beirut port, including the Ministry of Justice.
The information adds to a growing body of evidence, including emails and public court documents, that officials had been notified about a shipment of thousands of tons of ammonium nitrate -- described by one Russian analyst as a "floating bomb" -- that is linked to Tuesday's catastrophic explosion in the seaside capital.
After the explosion, Lebanon's Prime Minister Hassan Diab said it was "unacceptable" that a shipment of an estimated 2,750 tons of ammonium nitrate was stored in a warehouse for six years. However, documents obtained by CNN show that members of the Lebanese government and judiciary were apprised of vast quantities of the dangerous material being stored there -- and may have failed to safeguard it.
....CNN has reached out to Lebanese Ministry of Justice, Ministry of Transportation and Beirut Port for comment but has received no response.
Despite warnings, the cargo remained at the port."

sogar Macron sagte offenbar in Beirut, es müsse eine neue Regierung geben....die Hilfszahlungen sollten überwacht werden  

2173 Postings, 275 Tage Aktiensammler12Tja nutzlos,

 
  
    
07.08.20 18:12
die Amis können sich viel leisten und würden bei anständigen Politikern auch die Konsequenzen spüren. Durch dieses ewige Aussitzen von Problemen, erlauben die sich immer mehr.

Aktienbestände von Gazprom einzufrieren, wäre natürlich eine neue Dimension. Ich persönlich traue es ihnen zu, bleibe aber prinzipiell investiert...  

63357 Postings, 5940 Tage Anti Lemming# 527

 
  
    
07.08.20 18:24
Vielleicht meint er Spiegel Online, dass in Kleinschreibung spon hieße.  

63357 Postings, 5940 Tage Anti LemmingIm Sinne von Messer, Gabel, Blähung

 
  
    
07.08.20 18:45

529 Postings, 1156 Tage HansiSalamiServus zusammen, der Rotz faellt einfach nicht.

 
  
    
07.08.20 18:54
Wuerde mal gerne wieder deine aktuelle Einschätzung zum Markt hören lieber AL.

Gehst du immer noch von glaub 18000 I'm Dow hast geschrieben aus?

Ich glaube noch an eine max. Korrektur von ca. 20 Prozent. Das covid Thema ist gegessen.
Da muessen wir glaub auf das naechste schwarze Federtier warten.

Koennte mir vorstellen wenn der Schlafende praesindet wird, koennts nochmal rappeln.
Aber ich vermute the Donald wirds  

63357 Postings, 5940 Tage Anti LemmingKurzeinschätzung

 
  
    
2
07.08.20 22:10
Solange das Hilfspaket in USA nicht durch ist, dürften die US-Indizes weiter steigen, weil der "Wall of worry" sie höher treibt. Womöglich setzen die Reps sogar auf diesen Effekt.

Kein Bär Lust hat Lust, mit Shorts im Depot die Verabschiedung des Pakets zu erleben und die Indizes danach 3 bis 5 % höher zu sehen.

Der Markt interpretiert zurzeit Alles bullisch, siehe IPOs mit Mondkursen (200 % Plus am ersten Tag).
 

63357 Postings, 5940 Tage Anti LemmingAngeblich soll Monsterrallye kommen

 
  
    
1
07.08.20 22:58
Solche Meldungen sind zwar oft Kontraindikatoren. Aber wenn die RobinHood-Trader-Newbies das glauben, kann es auch eintreten.

https://www.marketwatch.com/story/...e-recent-trend-holds-11596827276
 

150 Postings, 122 Tage TonyS#539 AL

 
  
    
5
07.08.20 23:26
Ich denke, Du hast Recht.

Ich erkenne mich da auch wieder. Das ist alles nur noch krank. Sogar die bescheuerte BILD hatte heute online einen Artikel, welcher den Kommunismus nach Marx ausrief... nicht, dass ich darauf etwas geben würde, aber genau danach sieht es momentan aus.

Lese gerade das Buch ?Red Notice?. Passt irgendwie dazu ... Vielleicht auch nicht ... aber sicher interessant, für viele hier ...

In einem Gespräch mit einem privaten Fund-Manager heute, wurde mir klar, dass ich mich eine Weile raushalten sollte. Ich bleibe im Urlaub, immer ein Auge auf dem Markt. Wie schon mehrmals bemerkt, brauche ich das nicht, kein FOMO, kein ROMO no nothing... Das ist ein neues Szenario und glücklicher Weise habe ich da keinen Druck und kann es erstmal nur beobachten.

In Reality - in einem anderen Gespräch mit einem GM, den ich persönlich sehr schätze und der ein Unternehmen führt, welches in sehr unterschiedliche Industrien liefert und produziert, erfuhr ich, dass er mit einer ernsthaften Erholung in der Realwirtschaft, frühestens Mitte 2021 rechnet. Das hat (inzwischen) natürlich nichts mit den Stock Markets zu tun...

Mich hat inzwischen tatsächlich ein Premium Client Manager von meinem CFD Broker angeschrieben und gefragt, ob er irgendwie helfen kann, weil ihm aufgefallen ist, dass ich eine Weile nicht getradet habe....
Bei den Commissions, die ich sonst im Monat zahle, ist das natürlich verständlich...

Ich habe nur geantwortet, dass ich den Markt nicht mehr verstehe und er hat in einer Antwort bestätigt, dass es beim Broker auch niemanden gibt, der sich irgendeine Prognose zutraut ...  

63357 Postings, 5940 Tage Anti LemmingVix nähert sich dem Wohlfühlbereich

 
  
    
08.08.20 10:20
Unter 14 wird es interessant.

 
Angehängte Grafik:
dfhgfc.png (verkleinert auf 72%) vergrößern
dfhgfc.png

4646 Postings, 3666 Tage MurmeltierchenDie Märkte sprengen die Grenzen des Vorstellbaren

 
  
    
4
08.08.20 13:07
auszug aus artikel...

....Es fehlt nicht mehr viel, dann wiegt das Unternehmen an der Börse zwei Billionen USD. Damit wäre es doppelt so teuer, wie alle Unternehmen aus dem DAX zusammen. Jeder einzelne iPhone-Nutzer ist dadurch mit rund 2.000 Dollar bewertet. Und teilt man den Börsenwert von Apple durch die Anzahl der Erdenbewohner, dann erhält man einen Wert von 250 Dollar. ? Ich kann es mir absolut nicht erklären, wie man bei dieser Bewertung aktuell noch Aktien von Apple kaufen kann.

Übrigens hat Apple im S&P 500 inzwischen eine Gewichtung von rund 7 %. Man sollte sich besser gar nicht vorstellen, was mit dem Index passiert, wenn Apple lediglich an seinen Durchschnittskurs der vergangenen 200 Tage zurückkehren würde.

China könnte in einem Technologiekrieg Apple ins Visier nehmen

Übrigens ist die Gefahr dafür gar nicht so gering. Denn man sollte beachten, dass US-Präsident Donald Trump mit dem geplanten Verbot von chinesischen Apps wie TikTok oder WeChat ? die entsprechenden Dekrete hat er kürzlich unterzeichnet, die Tinte ist noch nicht trocken ? gerade einen möglichen Technologiekrieg mit China anzettelt. Und China hat bereits Gegenmaßnahmen angedroht. Apple könnte ein Ziel dieser Maßnahmen sein. Das würde Lieferketten stören und das Unternehmen damit hart in Umsatz und Gewinn treffen. Die Aktie könnte dann massiv einbrechen.

US-Notenbank gibt pro Stunde 2 Milliarden in den Markt

https://www.ariva.de/news/kolumnen/...enzen-des-vorstellbaren-8643827  

522 Postings, 417 Tage NutzlosUS Sanktionen für alle Vermögenswerte

 
  
    
08.08.20 16:18
Quelle: https://globalnews.ca/news/7259360/china-hong-kong-sanctions/
The sanctions, announced Friday by the U.S. Treasury Department, block all property or other assets that the individuals have within U.S. jurisdiction.
Die Sanktionen, die am Freitag vom US-Finanzministerium angekündigt wurden, blockieren alle Vermögenswerte oder sonstigen Vermögenswerte, die die Einzelpersonen innerhalb der US-Gerichtsbarkeit haben.  

63110 Postings, 7592 Tage Kickydie produktivsten Shortseller u.Robinhood

 
  
    
08.08.20 16:24
"...The current market uncertainty and wild swings mean a short seller needs to have a strong conviction in their bets. Thanks to the stay-at-home Robinhood traders, a bankrupt stock could rise 1000% in just a few hours.
The activist short sellers have jumped in with shorting strategies that Breakout Point labelled as ?inverse Robinhood strategies.? They have targeted stocks hyped up by traders. Some of their short calls have delivered handsome campaign returns.
There were 91 major activist short calls in the first six months. Just eight short sellers accounted for nearly 54% of those calls.

und Hindenburg Research war der aktivste
Its most successful short call was the Hong Kong-listed China Metal Resources. The stock sank about 84% after Hindenburg published its report. Hindenburg had alleged that the company engaged in dubious accounting practices and stock price manipulation. The activist short seller also made big money shorting Genius Brands International Inc and Pharmacielo Ltd.....

https://www.zerohedge.com/news/2020-08-07/...d-rise-robinhood-traders  

63110 Postings, 7592 Tage KickyTop Epidemiologen sagen Masken machen keinen Sinn

 
  
    
1
08.08.20 16:31
They responded by noting there is little conclusive evidence that face masks are an effective way to limit the spread of respiratory viruses.
?All these countries recommending face masks haven?t made their decisions based on new studies,? said Henning Bundgaard, chief physician at Denmark?s Rigshospitale, according to Bloomberg News.
Denmark is not alone.
Despite a global stampede of mask-wearing, data show that 80-90 percent of people in Finland and Holland say they ?never? wear masks when they go out, a sharp contrast to the 80-90 percent of people in Spain and Italy who say they ?always? wear masks when they go out.

Dutch public health officials recently explained why they?re not recommending masks.
"From a medical point of view, there is no evidence of a medical effect of wearing face masks, so we decided not to impose a national obligation," said Medical Care Minister Tamara van Ark.
?Face masks in public places are not necessary, based on all the current evidence,? said Coen Berends, spokesman for the National Institute for Public Health and the Environment.?There is no benefit and there may even be negative impact.?
https://www.zerohedge.com/political/...pidemiologists-masks-dont-work  

4646 Postings, 3666 Tage Murmeltierchenkicky

 
  
    
1
08.08.20 16:40
ein top epidemiologe ist nur einer der masken empfiehlt - habe ich gelernt bei den freaks im ökonomenthread...die wissen bescheid über alles!  

4646 Postings, 3666 Tage Murmeltierchendie anderen

 
  
    
1
08.08.20 16:43
sind covidioten (sowie ich)  

12783 Postings, 4764 Tage wawiduSpannendes Tesla-Setting

 
  
    
2
08.08.20 18:02
 
Angehängte Grafik:
tsla_8m.png (verkleinert auf 60%) vergrößern
tsla_8m.png

63110 Postings, 7592 Tage KickyHydroxychloroquine Saved His Life

 
  
    
08.08.20 22:21
https://www.zerohedge.com/political/...-says-hydroxychloroquine-saved

"I guess all those doctors who are prescribing it are right. This drug is already on the market and the patent is up so it?s cheap. A new drug won?t be. So big money does not want this drug to be used. Always follow the money," Peter said in a May 12 Facebook post.

Paul, responding in the comments section, said "[It] saved my life."  

63110 Postings, 7592 Tage Kickydie bizarre neue Welt der Verbraucher -Schulden

 
  
    
1
08.08.20 22:32
"The New York Fed released a doozie of a household credit report. It summarized what individual lenders have been reporting about their own practices: If you can?t make the payments on your mortgage, auto loan, credit card debt, or student loan, just ask for a deferral or forbearance, and you won?t have to make the payments, and the loan won?t count as delinquent if it wasn?t delinquent before. And even if it was delinquent before, you can ?cure? a delinquency by getting the loan deferred and modified. No payment, no problem.

Nearly all student loans go into forbearance, delinquencies plunge.Student loan borrowers were automatically rolled into forbearance under the CARES Act, ..."

https://wolfstreet.com/2020/08/07/...arre-new-world-of-consumer-debt/

ist der Ruf erst ruiniert lebt sichs völlig ungeniert  

63110 Postings, 7592 Tage KickyTrump signed $400 /Woche für Arbeitslose

 
  
    
1
09.08.20 14:35
also ein Drittel weniger  und Räumungsklagen werden ausgesetzt
https://www.marketwatch.com/story/...oll-tax-2020-08-08?mod=home-page

"One Trump memorandum would provide $400 a week in extra unemployment benefits. The federal money would come from disaster relief funds. Analysts questioned using these funds with the U.S. hurricane season ahead. Cash-strapped states would have to pay $100 of the extra funds. The program may only last 4 weeks before it runs out of money,

Ernis Tedeschi, a former Treasury Department economist tweeted he didn?t think the unemployment insurance plan would work...."
https://www.marketwatch.com/story/...rts-say-2020-08-08?mod=home-page  

63357 Postings, 5940 Tage Anti Lemmingsigh!

 
  
    
09.08.20 19:10

2173 Postings, 275 Tage Aktiensammler12Was ich nicht

 
  
    
09.08.20 19:12
verstanden habe... Kann Trump quasi im Alleingang dieses Geld verteilen?

1/4 wird nur vom Bund bezahlt, den Rest finanzieren doch die jeweiligen Bundesstaaten und die pfeifen aus dem letzten Loch...

Müssen die dann auf Trump hören und dies ohne Beschluss durchziehen?  

63357 Postings, 5940 Tage Anti LemmingBuffett sitzt auf so viel Cash wie nie zuvor

 
  
    
1
09.08.20 19:44
Der Geldhaufen unter seinem Hintern ist inzwischen so hoch, dass er nur noch mit Mühe die Maus seines Notebooks erreichen kann. Buffetts gequälter Gesichtsausdruck (Foto unten) bestätigt das Problem.

Noch zwei, drei Verkäufe, dann ist der Alte komplett weg vom Fenster (ja, auch Apple nutzt die bei macOS).

https://www.manager-magazin.de/unternehmen/...-4198-95f6-e9a3981ae2e6

Warren Buffett sitzt auf so viel Cash wie nie zuvor

Warren Buffetts Investmentfirma Berkshire Hathaway hat ihre Barreserven in der Corona-Krise abermals kräftig erhöht. Alle warten auf die nächste Mega-Übernahme des 89-Jährigen - doch der änderte jüngst die Strategie.  
Angehängte Grafik:
hc_3346.jpg (verkleinert auf 58%) vergrößern
hc_3346.jpg

529 Postings, 1156 Tage HansiSalamialso ich kann mir nur wiederholen, dass ding ist

 
  
    
1
09.08.20 21:11
noch lange nicht gelaufen. Bin auch eher Bulle, aber so lassen sich doch die Wallstreet Größen nicht abzocken.
Da kommt noch irgendwas. ordentlicher Einbruch, koennte mir Sektorrotation vorstellen.
In diese FAANGS rennen doch alle wie die Irren rein.
Bin gespannt wenn die Alle wieder raus wollen.
Da wirds einige von den robin hoodlern heftig treffen

Und dieses mal ist es auch nicht anders    

4646 Postings, 3666 Tage Murmeltierchenhansi

 
  
    
09.08.20 23:28
wenn die faangs fallen bekommen alle ein problem - die schweizer großbanken kaufen wie blöd faangs mit ihren "gedruckten" geld . die können auch nicht aufhören wegen dem franken.

wenn die rausgedrängt werden haben die ein cashproblem wie viele andere auch.... es ist einfach zuviel geld unterwegs und es wird noch viel mehr....  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
5941 | 5942 | 5943 | 5943  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben

  9 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Drattle, gnomon, Kowalski100, MeniNamaste, POWWOW, Shenandoah, SzeneAlternativ, Vanille65, W Chamäleon