UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

DAX 15.687 -0,8%  MDAX 34.704 -0,4%  Dow 35.755 0,1%  Nasdaq 16.394 0,4%  Gold 1.786 0,2%  TecDAX 3.862 -0,8%  EStoxx50 4.233 -1,0%  Nikkei 28.725 -0,5%  Dollar 1,1324 -0,2%  Öl 76,2 0,3% 

Ökonomen streiten über Verteilungsfrage

Seite 1 von 5729
neuester Beitrag: 08.12.21 21:55
eröffnet am: 04.11.12 14:16 von: permanent Anzahl Beiträge: 143207
neuester Beitrag: 08.12.21 21:55 von: gnomon Leser gesamt: 18222678
davon Heute: 3696
bewertet mit 105 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
5727 | 5728 | 5729 | 5729  Weiter  

20752 Postings, 6591 Tage permanentÖkonomen streiten über Verteilungsfrage

 
  
    
105
04.11.12 14:16

Wirtschaftswissenschaften : Ökonomen streiten über Verteilungsfrage 13:15 Uhr Ökonomen streiten über Verteilungsfrage

Die Einkommensungleichheit destabilisiert die Volkswirtschaften, sind

... (automatisch gekürzt) ...

http://www.handelsblatt.com/politik/international/...age/7328592.html
Moderation
Zeitpunkt: 06.10.14 08:32
Aktionen: Kürzung des Beitrages, Threadtitel trotzdem anzeigen
Kommentar: Urheberrechtsverletzung, ggf. Link-Einfügen nutzen
Original-Link: http://www.handelsblatt.com/politik/...gsfrage/7328592.html

 

 
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
5727 | 5728 | 5729 | 5729  Weiter  
143181 Postings ausgeblendet.

56549 Postings, 4933 Tage FillorkillBoostern bringt nichts gegen Omikron

 
  
    
08.12.21 17:58
Das sagte Ciesek im Wortlaut: 'Neutralisation von Omicron versus Delta sind fertig: 2x Biontech, 2x Moderna, 1xAZ/1x Biontech  nach 6 Monaten 0% Neutralisation bei Omicron, auch 3x Biontech 3 Monate nach Booster nur 25% NT versus 95% bei Delta. Bis zu 37fache Reduktion Delta vs. Omicron'

Die Auskunft 'bei Doppelimpfung  nach 6 Monaten 0% Neutralisation' ist im Prinzip dieselbe wie für Delta. Im Hintergrund steht dabei die 'Erkenntnis', dass qua Wildinfektion oder Impfe gebildete spezifische AKs über die Zeitschiene wieder eingezogen werden, wenn der spezifische Bedarfsfall nicht eintritt und insofern der Akutschutz verloren geht. Die Infektanfälligkeit erhöht sich mit dem Zeitabstand zu sympt. Infektion / Impfung und das soll also auch bei diesem Omikron gelten.

Der Neutralisationseffekt von 3 x Biontech soll nun nach 3 Monaten im Vergleich zu Delta von 95% auf 25% sinken, was irgendwie 'einer Reduktion um das 37fache' entsprechen soll. Dabei muss bei einer erst seit ein paar Wochen bekannten Variante unterstellt werden, dass Akutergebnisse aus der Petrischale auf die Zeit hochgerechnet wurden und es sich damit um eine Annahme handelt. Eine Aussage darüber, welche Symptome auf die Infektion mit welcher Wahrscheinlichkeit folgen können, lässt sich aus dieser Annahme noch weniger basteln. Auf diese Aussage käme es aber an.  
-----------
anders deutsch

15894 Postings, 3212 Tage NikeJoeEtwas Geschichte

 
  
    
1
08.12.21 17:58
...aus dem schönen Mittelalter!

Könnt ihr euch noch erinnern?
Am 1. April 1492 verabschiedeten Isabella von Kastilien und Ferdinand von Aragon in Granada das Alhambra-Dekret. Es beendete, was 1391 begonnen wurde, die Vertreibung aller Jüdinnen und Juden aus den beiden iberischen Königreichen, die sich nicht zur katholischen Taufe zwingen ließen. Wer sich bis zum 31. Juli 1492 nicht taufen lassen wollte, musste das Land verlassen, sonst drohten Enteignung, Kerkerhaft und Todesstrafe.

Einhellig meinten sie, die Mehrheit: "Ihr könnt euch doch taufen lassen!". Und diese Taufe hatte keine möglichen schweren Nebenwirkungen zur Folge!

Einer dieser Zwangstaufer Dominikanerpater Vinzenz Ferrer wurde sogar heiliggesprochen und wird heute z.B. in der Dominikanerkirche in Wien gehuldigt.
Man behauptete damals unter anderem, dass Juden Krankheiten verbreiten, während das ein Katholik niemals kann.

So war das im Mittelalter, ?und heute ??
Da sind es modernste Methoden, die angeblich der Volksgesundheit zuträglich sein sollen. Du kannst ja beitreten, sonst??



 

56549 Postings, 4933 Tage FillorkillWer den Begriff ?evidenzbasiert? im Munde führt

 
  
    
1
08.12.21 18:01
Der ist ein Quacksalber.  
-----------
anders deutsch

15894 Postings, 3212 Tage NikeJoeErgänzung zur Geschichte

 
  
    
1
08.12.21 18:02
So einfach kam man damals in Spanien als "Ketzer" doch nicht davon!

Ein neues Gesetz wurde verabschiedet, die Blutreinheitsgesetze von Toledo, die 1449 in Kraft traten. Von nun an testeten Experten, allen voran Kleriker, Juristen, Ärzte und Bürokraten, inwieweit getauften Juden zu trauen war, wie lange ihre Familien frei von jüdischem Blut waren, den nur dann konnten sie sich mit ihren Reinheitsnachweisen innerhalb der Gesellschaft weiter relativ frei bewegen. War dem nicht so, kam es zu Kontaktbeschränkungen, Berufsverboten und im schlimmsten Fall zu harten Bestrafungen und langer Kerkerhaft.
1537 wurde in Spanien die Inquisition eingeführt, um die Gottesleugner wirkungsvoll und nachhaltig fernhalten zu können. Verbrennen bei lebendigem Leib war nach Folterungen oft das Urteil gewesen.

Kerkerhaft, man nennt es verharmlosend Beugehaft, ist ja auch bei uns bald das verhältnismäßige Mittel zur Zwangsspritze.



 

5784 Postings, 4152 Tage Murmeltierchenimpfkäse

 
  
    
1
08.12.21 18:03
ein guter käse braucht reife - sonst ist es nur quark -

 

3495 Postings, 7987 Tage fws16:55, Keyser, verbreite keinen vollkommenen ..

 
  
    
08.12.21 18:07
... Blödsinn oder gib mal zu deinen Behauptungen dafür eine seriöse Quelle an:

Adenauer war nach bekannten Quellen nie in der NSDAP: er wurde in der Nazizeit von den Nazis kaltgestellt, verfolgt und sogar inhaftiert. In seiner Zeit als Bundeskanzler hat er allerdings dann mit vielen Alt-Nazis zusammengearbeitet. Im Artikel der Welt steht dazu: "... Auf Kritik reagierte damals Bundeskanzler Konrad Adenauer (CDU) mit der durchaus zynischen Bemerkung, man schütte schmutziges Wasser nicht weg, sofern man kein sauberes habe. ..."

Hier solltest du dich zu ihm vielleicht mal etwas besser informieren, bevor du Unsinn verbreitest:
https://www.welt.de/kultur/history/...ten-fuer-Adenauers-Polizei.html
https://www.konrad-adenauer.de/biographie/im-dritten-reich-1933-1945
https://de.m.wikipedia.org/wiki/Konrad_Adenauer

Vielleicht hast du ihn aber auch nur mit Ex-Kanzler Kurt Georg Kiesinger verwechselt, denn der war tatsächlich NSDAP-Mitglied.

https://de.m.wikipedia.org/wiki/Kurt_Georg_Kiesinger


 

7134 Postings, 6541 Tage sue.viWer den Begriff ?evidenzbasiert? im Munde führt 18

 
  
    
08.12.21 18:09
Der ist ein Quacksalber.  


""
Der Ausdruck der Evidenzbasierung wird im Gesundheitsbereich vor allem im Zusammenhang mit
    Evidenzbasierter Medizin verwendet und bedeutet, dass
       ein nachgewiesener Zusammenhang/eine nachgewiesene Wirksamkeit vorliegt. ""

https://www.gesundheit.gv.at/lexikon/e/...20Wirksamkeit%2520vorliegt.


 

3495 Postings, 7987 Tage fwsBoosterimpfung neutralisiert ...

 
  
    
08.12.21 18:16
... laut heutiger Mitteilung von Biontech die Omikron-Variante:

"... Vorläufige Laborstudien zeigen, dass drei Dosen des COVID-19-Impfstoffs von Pfizer-BioNTech die Omicron-Variante neutralisieren (B.1 .1. Die Daten zeigen, dass eine dritte Dosis BNT162b2 die Titer der neutralisierenden Antikörper gegen die Omicron-Variante im Vergleich zu zwei Dosen um das 25-fache erhöht; die Titer nach der Auffrischungsdosis sind vergleichbar mit den Titern, die nach zwei Dosen gegen das Wildtyp-Virus beobachtet wurden und die mit einem hohen Schutzniveau verbunden sind, da 80 % der Epitope im Spike-Protein, die von CD8+ T-Zellen erkannt werden, nicht von den Mutationen in der Omicron-Variante betroffen sind, Die Unternehmen treiben die Entwicklung eines variantenspezifischen Impfstoffs für Omicron weiter voran und gehen davon aus, dass dieser bis März verfügbar sein wird, falls eine Anpassung erforderlich sein sollte, um das Schutzniveau und die Schutzdauer weiter zu erhöhen - wobei keine Änderung der für 2022 geplanten Kapazität von vier Milliarden Dosen erwartet wird ..."

Übersetzt mit www.DeepL.com/Translator (kostenlose Version)

https://investors.biontech.de/news-releases/...update-omicron-variant

 

70482 Postings, 6426 Tage Anti Lemming# 191

 
  
    
08.12.21 18:37
Sehr sibyllinisch formuliert.

"Die Daten zeigen, dass eine dritte Dosis BNT162b2 die Titer der neutralisierenden Antikörper gegen die Omicron-Variante im Vergleich zu zwei Dosen um das 25-fache erhöht;"

Tatsache ist, dass die dritte Impfung gegen ALLE Varianten besser schützt, weil eben die Zahl der frischen Antikörper stark zunimmt.

Allerdings gehen die Antikörper - egal wie viele es sind, und egal ob alte oder "frische"  - eben kaum gegen Omicron vor oder "kommen nicht durch". Wenn es mehr werden, bleibt der Unwirksamkeits-Proporz somit erhalten.  

7134 Postings, 6541 Tage sue.vi...

 
  
    
1
08.12.21 18:46
DECEMBER 01, 2021  
Forschung im Kontext
..........
Wir haben eine Studie konzipiert, um Unterschiede zwischen den Nebenwirkungen der Impfung
und frühen Symptomen von COVID-19 zu untersuchen.   ......

Interpretation
 ....Unsere Studie deutet darauf hin, dass die Symptome nach der Impfung per se nicht mit             klinischer Sicherheit von COVID-19 unterschieden werden können.
Daher sollten Personen, die nach der Impfung systemische Symptome aufweisen, auf SARS-CoV-2 getestet werden, um eine Ausbreitung in der Gemeinschaft zu verhindern.


Entflechtung von Post-Impf-Symptomen und frühem COVID-19
Disentangling post-vaccination symptoms from early COVID-19
https://www.thelancet.com/journals/eclinm/article/...00493-4/fulltext
 

70482 Postings, 6426 Tage Anti LemmingPfizer frohlockt schon über 4. Impfung

 
  
    
3
08.12.21 18:56
Erstaunlich ist auch, dass der Pfizer-CEO all dies bereits zum Besten gibt, ohne dass detaillierte Untersuchungen vorliegen. Es stinkt geradezu nach Geldschneiderei.

Es gilt daher nach wie vor mein Satz: "Boostern ist wie Gelddrucken."

Zentralbanken und Pfizer sind beide der Auffassung, dass man, wenn eine Medizin nicht wirkt, nicht die Medizin wechseln muss, sondern die DOSIS ERHÖHEN.

KLARTEXT: Biontech-Impfstoff wirkt schlecht gegen Omikron, also muss mehr (4 x) der Biontech-Imfstoff verimpft werden.

GEHT'S NOCH??

Die "vorläufigen Studien" wurden auch nicht mit Original-Omikron-Viren durchgeführt, sondern mit synthetischen Simulationen des Virus.

Das ist in USA gerade ganz groß in Mode. Boeing hatte die 737 800 MAX auch nicht real, sondern nur in einer Computersimualation getestet. 600 Menschen zahlten bei späteren Abstürzen des Katastrophen-Jets mit ihrem Leben. General Electric "simulierte" im Computer die Korrosion von Turbinenblättern - und musste nach einem Jahr bei 100ten Turbinen mit dreistelligem Milionenaufwand die verrosteten Blätter austauschen.

https://www.cnbc.com/2021/12/08/...ne-doses-sooner-than-expected.html

Pfizer CEO says fourth Covid vaccine doses may be needed sooner than expected due to omicron

   ?When we see real world data will determine if the omicron is well covered by the third dose and for how long,? Pfizer CEO Albert Bourla told CNBC.

Pfizer CEO Albert Bourla said on Wednesday that people might need a fourth Covid-19 shot sooner than expected after preliminary research shows the new omicron variant can undermine protective antibodies generated by the vaccine.

Pfizer and BioNTech released results from an initial lab study Wednesday morning that showed a third shot is effective at fighting the omicron variant, while the initial two-dose vaccination series dropped significantly in its ability to protect against the new strain. However, the two-dose series likely still offers protection against getting severely sick from omicron, the companies said.

Bourla noted that a preliminary study by the company was based on a synthetic, lab created copy of the variant and more data is needed from tests against the real virus. Those real-world results will be more accurate and are expected in the next two weeks, the Pfizer CEO said.  

15894 Postings, 3212 Tage NikeJoeVanden Bossche warnt !?

 
  
    
08.12.21 19:11
Continued mass vaccination will only push the evolutionary capacity of SARS-CoV-2 Spike protein beyond the Omicron version
https://www.voiceforscienceandsolidarity.org/...rotein-beyond-omicron

Zitat: Es ist unbestreitbar, dass eine Massenimpfung das Virus nur dazu bringen wird, seine evolutionäre Kapazität voll auszuschöpfen, einschließlich - falls erforderlich - seiner Fähigkeit, alternative Rezeptordomänen auf permissiven Zellen zu nutzen. Die Fitnesskosten, die eine solch dramatische Mutation mit sich bringen kann, werden wahrscheinlich mit einer erhöhten Pathogenität belohnt werden. Ich befürchte wirklich, dass diese Dynamik schließlich zu einer natürlichen Selektion von Individuen mit einer unversehrten angeborenen Immunität führen wird, während diejenigen ohne diese Immunität eliminiert werden. Eine solche natürliche Auslese würde zwar zur Ausrottung von SARS-CoV-2 führen, da die angeborene Immunität das Virus sterilisiert und die Übertragung blockiert, aber die Folgen wären unvorstellbar - der Preis, der für die Beendigung der Pandemie durch die Ausrottung des Virus gezahlt wird, ist nicht vergleichbar mit dem Preis, der für die Erzeugung von Herdenimmunität und die Ermöglichung eines endemischen Zustands des Virus gezahlt wird. Diejenigen, die Massenimpfungen erzwingen, entscheiden sich für Ersteres und nicht für Letzteres - eine Tat, die als die tödlichste Sünde aller Zeiten in die Geschichte eingehen wird (Anmerkung: Sagen wir einmal KÖNNTE; die Zukunft bleibt ungewiss).

Übersetzt mit www.DeepL.com/Translator (kostenlose Version)

Soweit ich das verstanden habe, möchte man über Massen-Pflicht-Impfungen das C-Virus eliminieren (in die Ecke drängen). Das hat unser neuer Kanzler gemeint (der Name ist mir entfallen, weil die bei uns so oft wechseln). Na hoffen wir einmal, dass Vanden Bossche da doch kein echter Experte ist, und nur einfach zu wenig politische Fantasien hat... was ihm fehlt ist vielleicht das Prädikat "mit freundlicher Unterstützung von Pfizer". ;-)

 

7134 Postings, 6541 Tage sue.vi.

 
  
    
08.12.21 19:18
.Hunting for New Drugs with AI
The pharmaceutical industry is in a drug-discovery slump. How much can AI help?https://www.nature.com/articles/d41586-019-03846-0  

15894 Postings, 3212 Tage NikeJoeNoch eine interessante Studie

 
  
    
2
08.12.21 19:27

The evolution of the mechanisms of SARS-CoV-2 evolution revealing vaccine-resistant mutations in Europe and America?
https://arxiv.org/pdf/2110.04626.pdf

Zwar ist die Verbreitung von SARS-CoV-2 auch derzeit noch vornehmlich durch Varianten getrieben, deren Infektiosität höher ist als die vorausgehender Varianten, Omicron scheint eine solche Variante zu sein. Doch seit März 2021 zeichnet sich ein Wandel hin zu Impfstoff-resistenten Varianten ab. Sie gewinnen in dem Maße an Verbreitung, in dem der Anteil der Geimpften an der Bevölkerung wächst.

Das behauptet zumindest diese Studie! Aber es wird schon seit längerem vermutet.

 

7134 Postings, 6541 Tage sue.vi..

 
  
    
08.12.21 20:14
Achtung !
jetzt brauchts
mutationssichere Impfstoffe der nächsten Generation

2021 Dec 7
Mechanismen bei der Evolution von SARS-CoV-2 enthüllen
impfstoffresistente Mutationen in Europa und Amerika

""" Our study sheds light on SARS-CoV-2 evolution and transmission and
    enables the design of the next-generation mutation-proof vaccines and antibody drugs.  """

Mechanisms of SARS-CoV-2 Evolution Revealing Vaccine-Resistant Mutations in Europe and America
https://pubmed.ncbi.nlm.nih.gov/34873910/  

70482 Postings, 6426 Tage Anti LemmingDas ist ganz sicher so, keine Behauptung

 
  
    
1
08.12.21 20:15
Wenn die Zahl der Infizierbaren sinkt, weil immer mehr Menschen geimpft sind, dann ist das für die Sars-CoV-2-Viren so, als würde die Erdbevölkerung abnehmen. Die Abstände zwischen potenziellen Wirten werden immer größer.

Folglich setzt unter den Viren eine Selektion (scharfer Wettbewerb) ein, bei der (dem) diejenigen Viren Vorteile erhalten, die besonders ansteckend sind. Das war schon bei Delta so, und Omikron scheint nun noch infektiöser zu sein.

Wie ich schon vor einigen Tagen schrieb, geht die Selektion in Richtung maximale Ansteckung aber nicht (zwingend) - und eher selten - mit einer Maximierung der Gefährlichkeit einher. Wenn es Viren gäbe, die gefährlicher sind (durch ANDERE Mutationen), dann könnten sich diese nicht durchsetzen, weil sie nicht ansteckend genug sind.

Das führt zwangsläufig dazu, dass die Seuche mit der Zeit immer ungefährlicher wird. Immer ansteckendere, zugleich aber auch immer harmlosere Viren bestimmen das epidemiologische Geschehen, bis am Ende eine dominante Art überbleibt, die zur harmlosen Grippe mutiert ist.

Impfen ist dann zwecklos, zum Glück aber auch weitgehend überflüssig.

Wenn Impfen gegen Grippe wirklich etwas nützen würde, müsste sie nicht Jahr für Jahr wiederholt werden.  

70482 Postings, 6426 Tage Anti LemmingDie Pharma-Industrie scheint bei

 
  
    
08.12.21 20:21
der Covid-Impfung nun ebenfalls auf eine "Abo"-Modell hinzuarbeiten (# 194).

Der Nasstraum jedes Pfizer-Aktionärs (bis hinauf zu den CEOs) ist, dass ab jetzt nicht nur jährliche Grippe-Impfungen stattfinden, sondern auch noch jährliche Covid-Impfungen.

Im freien Markt gewinnt, wer eine Marktlücke entdeckt und sie dann auch gleich - am besten monopolitisch - schließt. Bei Impfstoffen ist "monopolitisch" schwieriger als im Internet (Google, Facebook, Paypal), aber zum Glück ist ja die Zahl der Rivalen begrenzt, so dass man sich die Abo-Abzocke auch brüderlich teilen kann. ;-)
 

70482 Postings, 6426 Tage Anti LemmingKorrektur: monopolistisch

 
  
    
08.12.21 20:25

70482 Postings, 6426 Tage Anti LemmingSelektion bei Firmen (durch Pleiten) wird geringer

 
  
    
08.12.21 20:39
wegen Covid-Überstimulus und Unmengen Staatsknete aus dem EZB-Drucker. Unrentables wird über die Runden gepäppelt. Eine Marktbereinigung findet kaum mehr statt.

Das "Trotz" in der Überschrift unten ist daher widersinnig. Es müsste durch "Wegen" ersetzt werden.

https://www.manager-magazin.de/politik/...3231-446c-9374-77e0bfef6887

Trotz Corona-Krise
Zahl der Firmenpleiten sinkt auf historisches Tief

Nach Angaben der Auskunftei Creditreform sinkt die Zahl der Unternehmensinsolvenzen in diesem Jahr auf den niedrigsten Stand seit mehr als 20 Jahren. Grund dafür sind vor allem die staatlichen Corona-Hilfen, sagen die Experten.  

5784 Postings, 4152 Tage Murmeltierchen#194

 
  
    
08.12.21 20:41
..gehts noch ?

wundert mich das das verwunderung auslöst - so läuft bussines 2021  

70482 Postings, 6426 Tage Anti Lemmingbussi vom A.L.i

 
  
    
08.12.21 20:42

70482 Postings, 6426 Tage Anti Lemming"Spiegel" merkt was

 
  
    
08.12.21 20:47
https://www.spiegel.de/wissenschaft/medizin/...4ab9-9b43-905db3abbf3e

Das Omikron-Paradoxon

Die Omikron-Variante breitet sich in Südafrika und Großbritannien rasant aus. Erste Daten deuten zugleich aber auf vergleichsweise milde Krankheitsverläufe hin. Was bedeutet das für den weiteren Verlauf der Pandemie?  

70482 Postings, 6426 Tage Anti LemmingCiesek: Monoklonale Antikörper wirkungslos

 
  
    
08.12.21 21:12
gegen Omikron.  
Angehängte Grafik:
2021-12-....jpg (verkleinert auf 83%) vergrößern
2021-12-....jpg

7309 Postings, 3155 Tage gnomonEine Marktbereinigung findet kaum mehr statt

 
  
    
08.12.21 21:55
eine "staatlich verursachte" marktbereinigung ist in unserem wirtschaftssystem  nicht vorgesehen, zumal sie den wettbewerb verzerrt, die inflation beschleunigt,  den arbeitsmarkt strapaziert und den monopolismus begünstigt. marktbereinigung findet bei überkapazitäten im freien markt eigendynamisch und ohne staatliche eingriffe statt.  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
5727 | 5728 | 5729 | 5729  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben