UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

Ökologische Granate ?!

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 09.07.20 16:36
eröffnet am: 23.12.19 20:17 von: Infomatec Anzahl Beiträge: 10
neuester Beitrag: 09.07.20 16:36 von: Marty Leser gesamt: 1738
davon Heute: 4
bewertet mit 0 Sternen

709 Postings, 1008 Tage InfomatecÖkologische Granate ?!

 
  
    
23.12.19 20:17

Da keiner anfangen möchte , tue Ich das jetzt wink

Bin durch eine Börsen-Zeitschrift auf die gekommen , erstmal nur kurz :

- neuartige Heizung aus Frankreich ,

- ist 50% sparsamer als normale Heizformen ( bis 200% Brennstoffnutzungsgrad ) ,

- als Brennstoff können mehrere Arten eingesetzt werden ,

- ist 2018 mit einem Innovationspreis ausgezeichnet worden ,

- soll angeblich billiger in der Anschaffung sein als die normalen Heizungen ...

- Staatlich Zertifiziert ,
- dieses Jahr 200 Stück verkauft , nächstes Jahr sollen es 1.500 werden !
   Auslastung bis 20.000 .
- "Für Fantasie sorgen die Gespräche mit ISERBA die 1,5 Millionen Wohnungen in       Frankreich betreut "

https://www.boostheat.de/

 

709 Postings, 1008 Tage InfomatecÖlheizung Verbot ?

 
  
    
23.12.19 22:54
Es wird ja zur Zeit darüber geredet , das bis 2030 die Treibhausgase um 55 % gesenkt werden sollen .
(Dass das so nicht kommen wird , kann sich ja jeder von uns denken ,
der über 20 Jahre in diesem Staat lebt , bis unsere Regierung etwas vernünftiges beschließt und
auch wirklich vorantreibt ,
haben die Asiaten den Saturn-Ring kolonisiert und pflanzen dort Ihre ersten Bambussprossen ...)
Ölkessel die über 30 Jahre alt sind sollen ausgetauscht werden .
Zumindest sollen ab 2026 bei neuen Ölheizungen nur Hybride ( eingebunden mit erneuebarer Energie )
verbaut werden dürfen , durch die man im Vergleich zu alten Ölheizungen 15% Energieersparnis hat .
Von der KFW-Anstalt gibt es dafür eine Förderung von 15 % .
Es sind noch nicht alle Fragen geklärt z.B. , wie hoch der Anteil erneuerbarer Energien in einer Hybridheizung sein muss oder ob sogar eine Förderung für erneuerbarer Energie mit 40 % statt
nur mit 15 % gefördert wird .
Tatsache ist , das man mit dem "Boostheat" selbst im Vergleich zu den neueren Heizungen ,
50 % Energieersparnis hat und die CO2-Emissionen drastisch reduziert werden .

Mein Fazit :  
Es gibt allein von den Ölheizungen 6 Millionen ( Gas 7,8 Mio. 2016 ) in Deutschland !
Natürlich wird der Großteil davon in den nächsten Jahren nicht getauscht .
Und mag sein , das einige eine Sondergenehmigung bekommen ,
damit die alte Heizung weiter bestehen kann ( bauliche Besonderheiten ) .
Trotzdem gibt es in unserem Land immer mehr Menschen die sich Umweltbewußt verhalten und
so eine Anlage wie die Boostheat in betracht ziehen .
Leute denkt mal drüber nach ... die sind jetzt seit nicht mal 3 Monaten an der Börse ,
haben jetzt 200 Stück verkauft , für 2020 sollen min. 1.500 verkauft werden .
Klar die müssen sich weiter im Markt etablieren !
Aber denkt mal drüber nach ,
wenn Boostheat nur einen Bruchteil von 0,1 % von den Kaufwilligen am Markt ( über 14 Mio. ) absahnt und das nur in Deutschland ... es gibt da auch noch die Märkte in Frankreich , England und den Rest !!!
Könnt mir vorstellen die Kapazitätsauslastung der Fabrik läuft dann schon in ein paar Jahren
an ihre Grenze ...

 

709 Postings, 1008 Tage InfomatecFast unterschlagen

 
  
    
23.12.19 22:59
Die französische Firma ISERBA , die 1,5 Millionen Wohnungen in Frankreich betreut ,
führt gerade Verhandlungen mit Boostheat !  

709 Postings, 1008 Tage Infomatec200 Stück hört sich wenig an

 
  
    
24.12.19 10:43
... eine Heizung kostet aber so um die 20.000? !
 

709 Postings, 1008 Tage InfomatecAustauschpflicht für Ölheizungen

 
  
    
24.12.19 10:49

hier die Behördlichen ( vorraussichlichen ) Maßnahmen in den nächsten Jahren :
https://heizung.de/oelheizung/wissen/...elheizungen-und-gasheizungen/

 

709 Postings, 1008 Tage Infomateckleiner Rechenfehler

 
  
    
24.12.19 11:23
"wenn Boostheat nur einen Bruchteil von 0,1 % von den Kaufwilligen am Markt
( über 14 Mio. ) absahnt  und das nur in Deutschland"

So kann man das natürlich nicht rechnen !
Hab ein wenig gegoogelt , leider nur eine Seite gefunden wo die ungefähren Verkaufszahlen
von ein paar Heizarten dargestellt wurde , zumindest komme Ich dem nahe ,
es sollen allein in Deutschland jährlich weit über 100.000 sein .
Mit den 14 Millionen wurden übrigends nur die Öl-und Gasheizungen gemeint ,
der Rest kommt ja auch noch dazu .
Bei Gelegenheit werde Ich mich noch mal ransetzten ,
wäre ja schon interessant zu erfahren wieviele Heizungen im Jahr verkauft  werden .  

709 Postings, 1008 Tage InfomatecVerkaufszahlen im Gesamtmarkt von 2014

 
  
    
24.12.19 12:00
Ein Artikel aus dem Jahr :

https://www.welt.de/wirtschaft/energie/...e-deutsche-Waermewende.html



und weiter ( Tabelle unten ) :
https://de.wikipedia.org/wiki/...C3%A4rmeerzeuger_2014_in_Deutschland


Also ... könnte noch spannend werden in den nächsten Jahren .  

709 Postings, 1008 Tage InfomatecHöchste Bafa-Förderung überhaupt

 
  
    
24.12.19 12:01

709 Postings, 1008 Tage InfomatecZusammenarbeit mit Versorger

 
  
    
24.12.19 12:07
https://www.energate-messenger.ch/news/189356/...ntere-gaswaermepumpe

"Wir arbeiten in der Schweiz mit dem Versorger Holdigaz zusammen", erklärte Norbert Dischinger, Leiter Boostheat Deutschland, im Gespräch mit energate auf der Energiefachmesse E-world in Essen (D). Holdigaz mit Sitz in Vevey gehört ein über 1.450 Kilometer langes Gasnetz in rund 160 Schweizer Gemeinden in den Kantonen Waadt, Wallis und Freiburg."  

2 Postings, 2402 Tage MartyEs müssten mal wieder positive Nachrichten her...

 
  
    
09.07.20 16:36
In den letzten Wochen waren ja mehrfach schlechte Nachrichten über Boostheat zu lesen. Zum einen scheint der Wirkungsgrad unter realen Bedingungen sich deutlich von dem im Labor gemessenen zu unterscheiden und zum anderen hat man jetzt ein Maßnahmenkatalog kommuniziert, der deutlich macht wie ernst die Lage bei Boostheat ist.
Ich befürchte hier noch einen weiteren Abverkauf, wenn nicht langsam mal wieder positive Nachrichten kommen. Aktuell hat der Kurs keinerlei Halt.  

   Antwort einfügen - nach oben