Nvidia hat noch viel Wachstumskurs vor sich

Seite 1 von 2
neuester Beitrag: 08.08.22 16:47
eröffnet am: 30.01.22 17:49 von: Anlagefuchs. Anzahl Beiträge: 40
neuester Beitrag: 08.08.22 16:47 von: Mr. Millionär. Leser gesamt: 20690
davon Heute: 1
bewertet mit 0 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 Weiter  

1 Posting, 238 Tage Anlagefuchs2022Nvidia hat noch viel Wachstumskurs vor sich

 
  
    
30.01.22 17:49
Nachzulesen auf: fool.com/investing/2022/01/29/nvidia-chosen-power-supercomputer-f­acebook/  
Seite: Zurück 1 | 2 Weiter  
14 Postings ausgeblendet.

1593 Postings, 4763 Tage Kurvenkratzer45gestern kurz vor handelsschluss

 
  
    
05.05.22 07:42

155 Postings, 352 Tage StockchaseFür mich ist

 
  
    
06.05.22 14:12
Nvidia einer der besten Werte. Die Aktie ist ein must have im Depot. Ob Langfristig oder auch zum Kurztrading die ist für alles gut...  

1593 Postings, 4763 Tage Kurvenkratzer45jau

 
  
    
07.05.22 07:24
bleibe auch dabei bis der Tod uns scheidet. verrückte Zeit gerade. Aber was will man machen. hinnehmen und weiter, immer weiter und weiter. Hauptsache wir sind gesund und können die Zeit am Grill und Feuer bei einem kühlen Bier und guter Musik (krokus) genießen. freu mich heute auf den Fight schalke/Pauli. Good luck by All your orders  

173 Postings, 509 Tage Bobo7schläferNvidia

 
  
    
1
12.05.22 21:49
ist zu einer Pommesbude geworden. Diejenigen die auf diesem Niveau drin sind werden wohl noch eine paar Euro machen. Die anderen die über 170 oder höher eingekauft haben werden die Kurse nicht wiedersehen. Ist nur meine Meinung! Die Taschen haben sich vorher andere voll gemacht und die sind weg und kommen auch nicht wieder. Die Träumer sollten endlch mal zu Realisten werden...    

262 Postings, 928 Tage kurvenkratzerbörse ist Casino

 
  
    
13.05.22 07:18
das hat mit der realität schon lange nix mehr zu tun. Na und träume hat der lottospieler, Harzer, Mollocher oder Millionär auch. Machste nix,passiert auch nix. das ist allen klar. darum. mal gewinnste ,mal verlierste. klar ist,dass irgendwann der sensemann kommt. dann ist das spiel vorbei. also warum aufregen.  

2648 Postings, 3016 Tage Kater MohrleNvidia hat noch viel

 
  
    
1
13.05.22 10:20
Wachstum vor sich, heißt der Thread hier.
Chipmangel bis mindestens 2025.
Was passiert mit dem Kurs?
Unangespitzt in den Boden.

Es ist nur noch Verarschung an den Börsen.
Kleinanleger werden gemolken.
Hier wird von den Großen leer verkauft, Angst geschürt, damit die Kleinen entnervt verkaufen.
Erst dann kann es wieder steigen.
Das ist bei so ziemlich allen Tech's so.
Salesforce, MSCI Inc. genau die gleichen Spielchen.

 

2648 Postings, 3016 Tage Kater Mohrleselbst bei ETF

 
  
    
13.05.22 10:59
die cybersecurity oder andere Tech's enthalten, das gleiche Spiel.
Der Kleinanleger ist der gearschte.

Wobei man bei ETF eine gewisse Sicherheit gegen Totalausfälle wie bei Einzelaktien hat, fallen sie in ähnlicher Höhe wie Einzelaktien.

An der Börse haben halt gewisse Kreise einen Informationsvorsprung, den andere Anleger nicht haben.
Es ist ein Spiel mit gezinkten Karten und schon lange nicht mehr Angebot und Nachfrage.  

9680 Postings, 8365 Tage bauwiHey Leute - kennt Ihr die Mechanismen

 
  
    
14.05.22 02:16
die am Markt vorherrrschen nicht?  
-----------
MfG bauwi
Die Freiheit des Menschen liegt nicht darin, daß er tun kann, was er will, sondern das er nicht tun muß, was er nicht will.

9680 Postings, 8365 Tage bauwiMein Rezept , das ich hier posten möchte,

 
  
    
14.05.22 02:18
wird von der KI ARIVA nicht genehmigt.
Wirklich verrückt!!   Wollte auf Stops und CRV hinweisen. Was stimmt mit ARIVA nicht mehr?
-----------
MfG bauwi
Die Freiheit des Menschen liegt nicht darin, daß er tun kann, was er will, sondern das er nicht tun muß, was er nicht will.

1546 Postings, 4468 Tage BOS67Löschung

 
  
    
16.05.22 22:08

Moderation
Zeitpunkt: 17.05.22 12:16
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für 4 Tage
Kommentar: Regelverstoß - Unerwünschter Inhalt

 

 

4386 Postings, 1643 Tage neymarNvidia

 
  
    
16.05.22 22:40

1593 Postings, 4763 Tage Kurvenkratzer45asien tech

 
  
    
17.05.22 09:30
fett im Plus. Könnte ein grüner Tag werden. yes  

29 Postings, 282 Tage alphatradeNvidia heute long!

 
  
    
17.05.22 22:49
Bin mal Nvidia wieder mal mit einem 2er Hebel bei Triomarkets rein. Ich denke dass wir wieder mal eine größere Bärenmarktrallye sehen könnten.  

645 Postings, 537 Tage Mr. MillionäreNvidia

 
  
    
26.05.22 12:58
Nvidia-Aktie: Warum sie 7,7 % fällt!

The Motley Fool · 26.05.2022, 08:20 Uhr

Nvidia (WKN: 918422) hat nachbörslich (25.05.2022) über seine Zahlen zum ersten Geschäftsquartal 2023 berichtet.



- Nvidia-Ausblick enttäuscht -

Während die Ergebnisse über den Analystenerwartungen lagen, sind die Anleger vom Ausblick eher enttäuscht. So berichtet Nvidia über einen Umsatz in Höhe von 8,29 Mrd. US-Dollar, während die Schätzungen 8,1 Mrd. US-Dollar vorhersagten. Der bereinigte Gewinn je Aktie übertraf mit 1,36 US-Dollar ebenfalls die Erwartungen von 1,30 US-Dollar je Aktie.

Doch für das zweite Geschäftsquartal 2023 gingen die Analysten bisher von einem Umsatz in Höhe von 8,44 Mrd. US-Dollar aus, während Nvidia jetzt mit 8,11 Mrd. US-Dollar rechnet. Der Konzern geht aufgrund der Folgen des Ukrainekrieges und der chinesischen Corona-Lockdown-Maßnahmen, nun von 500 Mio. US-Dollar weniger Umsatz aus.

Nachbörslich fällt die Nvidia-Aktie deshalb um 7,7 %. Vom Hoch im November 2021 hat sie bereits 46,5 % verloren (25.05.2022).




- Nvidia wächst weiterhin stark -

Auf den ersten Blick konnte Nvidia nicht ganz an sein kontinuierliches Wachstum der letzten Jahre anknüpfen. So legte der Umsatz zwar um 46,4 % auf 8.288 Mio. US-Dollar zu, aber der Gewinn fiel um 15,4 % auf 1.618 Mio. US-Dollar.

Doch dies lag nur an einer Sonderbelastung in Höhe von 1,35 Mrd. US-Dollar infolge der abgesagten Arm-Übernahme. Der bereinigte Gewinn stieg hingegen um 49 % auf 3.443 Mio. US-Dollar. Somit kann Nvidia das Bild der letzten Jahre weiter aufrechterhalten, in denen die Gewinne stets schneller als die Umsätze stiegen.

Nvidia gab während des ersten Geschäftsquartals 2023 insgesamt 2,1 Mrd. US-Dollar für Aktienrückkäufe und Dividenden aus.

Unter den einzelnen Segmenten konnte Data Center den Umsatz mit einem Plus von 83 % auf 3,75 Mrd. US-Dollar am stärksten steigern. Auf Platz zwei folgte mit einem Zuwachs von 67 % auf 622 Mio. US-Dollar Professional Visualization. Gaming wuchs mit 31 % auf 3,62 Mrd. US-Dollar ebenfalls weiterhin stark. Das vierte Segment Automotive and Robotics legte um 10 % auf 138 Mio. US-Dollar zu.




- CEO-Einschätzung -

?Wir haben vor dem Hintergrund eines schwierigen makroökonomischen Umfelds in den Bereichen Data Center und Gaming Rekordergebnisse erzielt. Die Effektivität von Deep Learning zur Automatisierung von künstlicher Intelligenz treibt Unternehmen in allen Branchen dazu, NVIDIA für AI-Computing zu nutzen. Data Center ist zu unserer größten Plattform geworden, auch wenn Gaming ein Rekordquartal erreicht hat?, so der Nvidia-Gründer und -CEO Jensen Huang.

?Wir bereiten uns auf die größte Welle neuer Produkte in unserer Geschichte vor, mit neuen GPU-, CPU-, DPU- und Robotik-Prozessoren, die in der zweiten Jahreshälfte anlaufen. Unsere neuen Chips und Systeme werden AI, Grafik, Omniverse, selbstfahrende Autos und Robotik sowie die vielen Branchen, auf die sich diese Technologien auswirken, erheblich voranbringen.?




*Der Artikel Nvidia-Aktie: Warum sie 7,7 % fällt! ist zuerst erschienen aufThe Motley Fool Deutschland.
 

645 Postings, 537 Tage Mr. MillionäreNvidia -Jetzt ein Kauf?

 
  
    
3
29.05.22 15:43
Ist Nvidia jetzt ein Kauf?

The Motley Fool · 29.05.2022, 10:00 Uhr



Der Ausverkauf auf dem breiten Markt hat dazu geführt, dass mehrere hervorragende Unternehmen deutlich unter ihren letzten Höchstständen liegen.

Vor allem der Aktienkurs von Nvidia (WKN: 9189422, 2,00 %) ist um 48 % gefallen.

Verständlicherweise fragen sich viele Anleger, ob es eine gute Idee ist, jetzt Nvidia-Aktien zu kaufen.

Schauen wir uns die Aussichten von Nvidia genauer an, gleichen sie mit der Bewertung des Unternehmens ab und entscheiden, ob langfristige Investoren jetzt kaufen sollten.




- Nvidia kann enorme Möglichkeiten ausschöpfen -

Der Umsatz von Nvidia wird von mehreren einflussreichen Markttrends angekurbelt, darunter Gaming, künstliche Intelligenz, Rechenzentren, die Entwicklung autonomer Autos und 5G-Kommunikationstechnologie. Diese Kräfte haben den Umsatz des Unternehmens von 4,3 Mrd. US-Dollar im Jahr 2013 auf 26,9 Mrd. US-Dollar im Jahr 2022 steigen lassen.


Noch beeindruckender ist, dass das Unternehmen seine Bruttogewinn- bzw. Betriebsgewinnmarge gesteigert hat. Erstere ist von 2013 bis 2022 von 52 auf 65 % gestiegen, letztere im gleichen Zeitraum von 15,1 auf 37,3 %. Nachgewiesene Größenvorteile sind ein guter Indikator für die Fähigkeit eines Unternehmens, seine Gewinne im Laufe der Zeit zu steigern.


Das ist ein gutes Zeichen, denn die Trends, die das Wachstum bisher bedingt haben, haben das Potenzial, sich über mehrere Jahre fortzusetzen. Ein Bereich, der das nächste Umsatzwachstum ankurbeln könnte, sind selbstfahrende Autos. Im Geschäftsjahr 2022 (dem Zwölfmonatszeitraum, der am 30. Januar endete) erwirtschaftete das Segment gerade einmal 566 Mio. US-Dollar des Gesamtumsatzes des Unternehmens von 26,9 Mrd. US-Dollar. Die Prozessoren von Nvidia wurden bisher hauptsächlich im Infotainmentsystem eines Autos eingesetzt. Bei selbstfahrenden Autos könnte Nvidia die gesamte Soft- und Hardware steuern.


Ein großes Risiko für Nvidia ist natürlich die Verwendung seiner Chips für das Mining von Kryptowährungen in den letzten Jahren. Die Verbindung korreliert den Verkauf dieser Chips mit den Preisen der digitalen Vermögenswerte. Wenn die Preise für Kryptowährungen fallen, könnte das den Verkauf von Nvidias Produkten, die das Mining unterstützen, beeinträchtigen. Colette Kress, Finanzvorstand von Nvidia, kommentierte diese Tatsache am 16. Februar:


Unsere Grafikprozessoren sind in der Lage, Kryptowährungen zu schürfen, aber wir haben nur einen begrenzten Überblick darüber, wie stark sich dies auf unsere Gesamtnachfrage nach Grafikprozessoren auswirkt. Die Volatilität des Kryptowährungsmarktes, einschließlich Änderungen der Preise von Kryptowährungen oder der Methoden zur Verifizierung von Transaktionen, wie Proof of Work oder Proof of Stake, kann die Nachfrage nach unseren Produkten und unsere Fähigkeit, diese genau einzuschätzen, beeinflussen.


Obwohl die Nvidia-Aktie seit ihrem Höchststand um 48 % gefallen ist, ist sie nicht billig. Mit einem Kurs-freier Cashflow-Verhältnis von 45 und einem Kurs-Gewinn-Verhältnis (KGV) von 54 liegt Nvidia in etwa bei seiner durchschnittlichen historischen Bewertung nach den oben genannten Kennziffern. Allerdings ist Nvidia auch nicht teuer. Man kann den Anlegern nicht vorwerfen, dass sie einen fairen Preis für ein hervorragendes Unternehmen zahlen. Nvidia ist zweifelsohne ein großartiges Unternehmen, das seinen Umsatz steigert, seine Gewinnspannen ausbaut und innovative Technologien entwickelt, die nur schwer nachgeahmt werden können.


Aus diesen Gründen ist Nvidia eine ausgezeichnete Aktie, die man jetzt kaufen sollte.




*Der Artikel Ist Nvidia jetzt ein Kauf?ist zuerst erschienen auf The Motley Fool Deutschland.
 

1040 Postings, 1213 Tage thetom200Bin viel zu früh eingestiegen.

 
  
    
13.06.22 10:59
Kollabiert ja immer weiter.
Vermutlich ist hier noch lange keine Bodenbildung in sicht.....  

722 Postings, 1384 Tage uno21doch doch--lang gehts nimmer !

 
  
    
1
13.06.22 14:58
das allermeiste haben wir hinter uns-

die kacken sich nur wieder voll, weil vor einigen tagen die infl. rate in usa 8,6 war, anstatt der erwarteten 8,3- als ob das was ausmacht haha.........aber,..nun scheisst man sich ins hemd aus dem grund, dass man befürchtet, fed könnte über die angekündigten 0,5 % zinsanstieg in juni und juli gehen-  niemals- aber nun, deppen eben !
wie zumeist..entweder wie irre nach unten oder oben- eben wie kuhherde wenns knallt- haha  

489 Postings, 2067 Tage daniela9876So

 
  
    
1
19.06.22 10:42
Kann man jetzt vergessen die nächsten Jahre, Bitcoin und Co geplatzt, bald werden die Grafikkarten am Straßenrand liegen damit man die Entsorgung nicht zahlen muss?  

262 Postings, 928 Tage kurvenkratzerdie miner

 
  
    
2
21.06.22 06:35
haben ne menge kohle reingespült. doch eines ist zu bedenken
https://www.boerse-online.de/nachrichten/aktien/...s-chips-1031521366  

21501 Postings, 6073 Tage JorgosNVIDIA ist für mich eine feste Größe

 
  
    
20.07.22 08:58
Für mein Depot. Sparpläne laufen hier Monat für Monat.
Man sollte die Zulieferer nicht vergessen
https://timschaefermedia.com/...aus-dem-chipsektor-applied-materials/
-----------
"Lebbe geht weiter"

74790 Postings, 8368 Tage KickyNvidia: Die beliebteste Chip-Aktie d. Welt on Sale

 
  
    
1
20.07.22 13:10
https://www.fool.com/investing/2022/07/20/...o-buy-ahead-of-earnings/
Wenn es ein Chip-Unternehmen gibt, dem der Q2-Bericht von TSMC geholfen hat, dann ist es Nvidia. Nvidias Grafikprozessoren für High-End-Videospielgrafik, Cloud Computing und künstliche Intelligenz nutzen das Know-how von Taiwan Semi bei der Herstellung. Aber die Sorge wächst, dass Nvidias Schwung der letzten Jahre gegen eine Wand zu stoßen droht. Da der Fallout der Kryptowährungsindustrie anhält, horten Krypto-Mining-Unternehmen keine GPUs mehr (von denen viele für Videospieler bestimmt sind). Das könnte das Videospiel-Segment in den Rückwärtsgang schicken.
Aber das größte Segment von Nvidia sind jetzt die Rechenzentren, und TSMC ist ein führender Hersteller von High-End-Computerchips. Wenn TSMC immer noch im Wachstumsmodus ist, wird Nvidias neuer Brot-und-Butter-Endmarkt wahrscheinlich auch im Wachstumsmodus bleiben. ....
Die Frage ist nun, ob ein bescheideneres Wachstum einen Kauf wert ist. Nvidia-Aktien werden mit dem 53-fachen des freien Cashflows der letzten 12 Monate und dem 30-fachen der für das laufende Jahr erwarteten Gewinne gehandelt. Das ist kein Wert. Im Gegenteil, es handelt sich immer noch um eine Aktie mit einem Premium-Preis, der davon ausgeht, dass Nvidia noch viele Jahre lang weiter wachsen wird. .. Nvidia-Aktien waren seit Beginn der Pandemie im Jahr 2020 nicht mehr so "billig", und die Position des Tech-Giganten ist stärker denn je. Die Aktie bleibt ein Kernbestand in meinem portfolio..."

schon auuffällig wie stark diese Werte wie auch AMD derzeit wieder gefragt sind  

262 Postings, 928 Tage kurvenkratzerkgv

 
  
    
21.07.22 07:52
hin oder her. wenn ein wert  Markt Dominanz hat, gehört er auch als solcher bewertet  

74790 Postings, 8368 Tage KickyTexas Instrumental übertraf Erwartungen

 
  
    
28.07.22 10:26
und Samsung gestern auch dank Chipfertigung
https://news.samsung.com/global/...ounces-second-quarter-2022-results
Samsung Electronics today reported financial results for the second quarter ended June 30, 2022.
The Company posted consolidated revenue of KRW 77.2 trillion, a record for the second-quarter, and operating profit of KRW 14.1 trillion, a 12% increase from a year earlier. The DS (Device Solutions) Division reported a historical high in quarterly revenue for the second consecutive quarter while the DX (Device eXperience) Division posted a significant year-on-year revenue growth.....

AUGUST 24, 2022 2:00 PM PT
NVIDIA 2nd Quarter FY23 Financial Results https://investor.nvidia.com/.../events-and-presentations/default.aspx  

645 Postings, 537 Tage Mr. MillionäreNvidia-Umsatz verfehlt Prognose deutlich

 
  
    
08.08.22 16:47
Nvidia-Umsatz verfehlt Prognose deutlich

08.08.2022 16:32 von dpa-AFX 



SANTA CLARA (dpa-AFX) - Ein schwaches Gaming-Geschäft hat den Chipkonzern Nvidia (Nvidia Aktie) im vergangenen Quartal deutlich gebremst.

Der Umsatz lag nach vorläufigen Zahlen bei 6,7 Milliarden US-Dollar (rund 6,6 Mrd Euro) und verfehlte damit klar die eigene Prognose von 8,1 Milliarden Dollar (Dollarkurs).

Das wäre ein Plus von drei Prozent im Jahresvergleich - aber ein Rückgang von 19 Prozent zum Vorquartal.

Auslöser war vor allem ein deutlicher Rückgang im Gaming-Geschäft, in dem Nvidia mit Grafikkarten stark ist.

Die Erlöse des Bereichs fielen mit 2,04 Milliarden Dollar um ein Drittel im Vergleich zum Vorjahresquartal und um 44 Prozent binnen drei Monaten.

Nvidia begründeten diesen Trend mit der schwachen Wirtschaft.

Konjunktursorgen und die hohe Inflation führen dazu, dass Verbraucher sparsam sind.

Angesichts der erwarteten weiteren Nachfrage-Schwäche will Nvidia eine Abschreibung von 1,32 Milliarden Dollar auf Lagerbestände vornehmen.

Im Geschäft mit Rechenzentren stieg der Umsatz dagegen auf 3,81 Milliarden Dollar - ein Plus von 61 Prozent im Jahresvergleich und von 1 Prozent von Quartal zu Quartal.


Anleger ließen die Nvidia-Aktie im frühen US-Handel um mehr als vier Prozent fallen.

Ausführliche Zahlen zum Geschäft im Ende Juli abgeschlossenen zweiten Geschäftsquartal will der Konzern am 24. August vorlegen.
 

Seite: Zurück 1 | 2 Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben