UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

Nationalismus stoppen

Seite 1 von 506
neuester Beitrag: 29.01.20 20:14
eröffnet am: 21.01.17 20:16 von: ulm000 Anzahl Beiträge: 12632
neuester Beitrag: 29.01.20 20:14 von: 38downhill Leser gesamt: 971853
davon Heute: 2465
bewertet mit 53 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
504 | 505 | 506 | 506  Weiter  

15362 Postings, 4146 Tage ulm000Nationalismus stoppen

 
  
    
53
21.01.17 20:16
Nach der gestrigen katastrophalen Trump-Rede muss eigentlich jedem überzeugten Demokraten mulmig geworden sein, dass dieser Typ nun der mächtigste Mann auf der Welt ist. Ein Typ bei dem Ignoranz, geschürter Hass und Halbwahrheiten ganz oben auf der Agenda stehen ist ein gefährlicher Typ und wenn man sich dann noch anschaut welcher rechtsgesinnter Mainstreet sich heute in Koblenz getroffen hat und mit Parolen nur so um sich geschmissen haben (z.B. "Gestern ein neues Amerika, heute Koblenz und morgen ein neues Europa" von diesem Holländer Geert Wilders), dann wird es langsam Zeit, dass jeder freiheitsliebende Demokrat diesen Nationalisten die Stirn zeigt. Sei es im Internet, sei es in normalen Gesprächen/Diskussionen mit Verwanden, Freunden und Bekannten, aber auch auf Demonstrationen. Man sollte, NEIN man muss eigentlich diesen Nationalisten mittlerweile zeigen, dass sie nicht das Volk sind. Wenn man das nicht tut, dann meinen diese selbstherrlichen Nationalisten wirklich sie seien das Volk.

Wohin Nationalismus hinführt das haben uns der 1. Weltkrieg und der 2. Weltkrieg gezeigt. Wer möchte seinen Kinder/Enkel eine Welt hinterlassen in der Andersdenkende und Ausländer geschasst werden und wo es nur eine Frage der Zeit ist wann es zu einem ganz großen Krieg kommen wird ?

Sehr, sehr positiv ist, dass sehr iele Amerikaner heute Flagge zeigen gegen diesen Trump und gehen auf die Strasse um gegen die ?Trumpsche Plattform für Hass und Bigotterie? zu demonstrieren:

http://www.faz.net/aktuell/politik/...ieren-gegen-trump-14714828.html
("Hunderttausende Frauen demonstrieren gegen Trump")

Ich denke die Zeit ist nun wirklich gekommen um generell diesen aufkeimenden Nationalismus ganz energisch anzukämpfen und zu zeigen dass das europäische Nationalismus-Establishment um die Le Pen, dem Hölländer Wilders, dem Italiener Salvini und der Petry nichts anderes sind als reine Schaumschläger.
 
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
504 | 505 | 506 | 506  Weiter  
12606 Postings ausgeblendet.

1062 Postings, 259 Tage Philipp RobertNoch was in Sachen "Höcke-Jugend" ;

 
  
    
4
29.01.20 17:37
Alles was rechts ist !

Die Namensgebung "HJ" signalisiert  nichts als den heute überfälligen Aufbruch  einer rebellischen Jugend gegen den neohitleristischen Mainstram, der die Liebe zum Vaterland der Protagonisten nicht hinwegzuschwemmen vermag, sondern - ganz im Gegenteil - ihren Patriotismus in ungeahnte Höhen sich aufschwingen lässt.

Leider beinhaltet  die Bezeichnung "Höcke -Jugend" auch einen gewissermaßen Kontraindikations-Aspekt - zumal bei von durch die Medien breit gestreutem Halbwissen Verunsicherten.
Diesen gleichsam herangezüchteten Patienten ist - wie könnte es anders sein - immer noch nicht klar geworden ist, dass der Volkslehrer Höcke schon längst von einem ganz anderen Geist beseelt wird als dem, der ihn zu Zeiten seines Vorgängers  Landolf Ladig umwehte, nämlich vom Widerstandsgeist  Stauffenbergs und seiner Genossen.

Deshalb ein dringender Buchtipp, um den Unwissenden auf die Sprünge zu helfen: https://www.weltbild.de/artikel/buch/...BEgJn-_D_BwE&gclsrc=aw.ds  

1062 Postings, 259 Tage Philipp RobertUnd noch ein ultimativer Buchtipp, um

 
  
    
5
29.01.20 17:37
den angedeuteten Kontraindikationen als Remedium entgegengesetzt zu werden;  
Angehängte Grafik:
m03864452198-large.jpg
m03864452198-large.jpg

15362 Postings, 4146 Tage ulm000So funktioniert Energiewende

 
  
    
7
29.01.20 17:56
In den USA boomt Wind und Solar ohne Ende und das trotz Trump, der so gut wie alle Umweltauflagen gegen Kohlekraftwerke aus der Zeit Obamas rückgängig gemacht hat. In den USA sind im letzten Jahr die Investitionen in erneuerbare Energien auf 55,8 Mrd. $ bzw. satte 28% gestiegen und diese Dynamik wird sich auch in diesem Jahr fortsetzen:

https://about.bnef.com/blog/...tfzGBUNPBruggMO8x8OlGzkz9UzJ9b7AF8c5r4

Parallel dazu wurden 2019 in den USA 15 GW, knapp 4% der gesamten Kohlekraftwerkskapazitäten in den USA dicht gemacht, weil sie schlicht weg zu teuer Strom produzieren. Das war der zweithöchste Wert bei Stilllegung von Kohlekraftwerken in den USA. Seit Trump US Präsident ist wurden 39 GW an Kohlekraftwerkskapazität bzw. fast 10% des gesamten US Kohlekraftwerksflotte stillgelegt:

https://w3.windmesse.de/windenergie/news/...VtyA9aPk4OTFhjobfER9CLZpE

Wie Energiewende funktionieren kann ohne dass die Strompreise steigen zeigt der größte US Energieerzeuger NextEra,  der über Stromerzeugungs-Assets von 46 GW in den USA verfügt und einen jährlichen Umsatz von 17 Mrd. $ generiert. Der NextEra Chef sagte Ende letzter Woche bei Bekanntgabe seiner 2019er Jahreszahlen:

"In 5 Jahre können mit Batterie betriebene Wind- und Solarkraftwerke nahezu rund um die Uhr Strom zu geringeren Kosten liefern als mit Gas oder Kohle betriebene Kraftwerke".

NextEra geht bis spätestens 2025 davon aus, dass neue Windprojekte in den USA mit Stromgestehungskosten von 20 bis 30 $/MWh gebaut werden und damit die billigste Stromerzeugungsart in den USA sein wird. Für Solar geht NextEra von 30 bis 40 $/MWh aus.

Zu den 46 GW an Stromerzeugungs-Assets (Gas-, Kohle- und Atomkraftwerke) kamen in diesem Jahr bei NextEra 2,7 GW dazu und alle 2,7 GW waren aus Erneuerbare Energien. 2.000 MW aus Windparks und 700 MW aus Solarkraftwerken in Kombination mit Großspeichern von 340 MW/1.3 GWh.

Aussage von NextEra: ?Unser Vertrauen in erneuerbare Energien als kostengünstige Alternative zur Stromerzeugung ist  größer denn je."

In diesem Jahr will NextEra weitere 2,9 GW an Windleistung in den USA in Betrieb nehmen und 977 MW Solarkraftwerke.

Wobei NextEra betont, dass 2 GW der geplanten neuen Stromerzeugungskapazitäten von 2021 bis 2022 über 3,8 bis 7,3 GW aus ?Trifecta-Projekte" stammen werden, also eine Kombination aus Wind- und Solarkraftwerke- und Batteriespeicher. Das erste große NextEra "Trifecta-Projekt" wird das Skeleton Creek-Projekt in Oklahoma sein mit einem 250 MW großen Windpark, ein 250 MW großes Solarkraftwerk und einem 200 MW Batteriespeichersystem. Der Windpark soll in diesem Jahr fertiggestellt werden, die Solar- und Batterieanlagen werden später folgen.

Für NextEra ist die Energiespeicherung mit Großbatteriensystemen die nächste Phase zur Weiterentwicklung von Wind- und Solarenergie als Vollversorger.

https://reneweconomy.com.au/...to-be-cheaper-than-fossil-fuels-19031/

https://www.greentechmedia.com/articles/read/...ge-add-on-opportuniti

http://www.investor.nexteraenergy.com/~/media/...0Slides%20vFinal.pdf
 

38000 Postings, 2074 Tage Lucky79#12600 ein Bild Plus Abo gehört aber heutzutage

 
  
    
29.01.20 18:00
zur Grundausstattung...

:-)

Sorry..  

38000 Postings, 2074 Tage Lucky79Leute, lasst Euch nicht so hochziehen...

 
  
    
1
29.01.20 18:04
natürlich ist Höcke eine Pfeiffe... und sein Dunstkreis ist eine Gefahr für die AfD u. das Land...


Das war jetzt für die, welche die Ironie, aufgrund ideologischer Verblendung
und manifestierter Hassprofilierung nicht erkennen können...  :-)


 

38000 Postings, 2074 Tage Lucky79#12610 nur China hat mehr Zuwachs bei

 
  
    
1
29.01.20 18:05
ökoligischem Strom... noch knapp vor den USA...

Deutschland ist von Platz 2 auf Platz 8 zurückgefallen.

Höchste Zuwächse bei H2 Technologien in USA...
in Europa... hinken wir mächtig hinterher.  

6106 Postings, 7085 Tage major#12611

 
  
    
2
29.01.20 18:07
und jetzt sinkt bei Chiemgau24 wieder die Klickrate  

38000 Postings, 2074 Tage Lucky79Habt ihr gewusst...

 
  
    
29.01.20 18:28
dass Hitler ein Vegetarier war...?

Ich sag ja immer...
Leute esst Fleisch,
dann bleibt gesund Körper u. Geist.

Da kann man mal sehen, wohin uns dieser Vegetarismus führen kann...!  

6106 Postings, 7085 Tage major#12615

 
  
    
2
29.01.20 18:31
Als der nackte Affe den Baum verließ, ernährte er sich noch von Pflanzenkost. Erst die Umstellung auf Fleisch brachte den Menschen auf die Spur der Zivilisation. Sie ist der Motor der Evolution.
 

16932 Postings, 5440 Tage harcoonDer heißt tatsächlich so. Schade um die Bäume...

 
  
    
4
29.01.20 18:33
Das kann man sich nun wirklich sparen. Der Autor glaubt in einer Diktatur zu leben. Vermutlich hat er noch nie eine solche erlebt. Interessant finde ich, dass er den Besitz von Fleisch verbieten oder zumindest mit 200% Steuer belegen  will. Immerhin.
https://www.psiram.com/de/index.php/Bernd_Höcker

Kundenrezension von Colin Feyth:

Der Autor Bernd Höcker ist nicht mit dem Comedian Bernd Hoecker zu verwechseln.
Bernd Höcker gibt an, eine Menge in seinem Leben gemacht zu haben. Studiert will erhaben. Erziehungswissenschaft, Blindenpädagogik, Geschichte, Politik und noch vieles mehr. EDV-Trainer will er gewesen sein. Ein Patent will er haben, Fotograf will er auch mal gewesen sein. Ach ja, Jura will er auch noch gemacht haben. Und das sind nur Auszüge. Der Eindruck drängt sich auf, hier ist jemand, der nichts wirklich zu Ende gemacht hat, von allem etwas aber von nichts wirklich etwas gut versteht, aber nach Bedeutung schreit. Und so ist auch das Buch.
Schlimmste rechte Verschwörungsideologie wird hier in einer unglaublich dilettantischen Sprache geboten. Eine mächtige Gruppe "Gutmenschen", von denen man nicht weiß, wie sie überhaupt definiert ist, ist für alles verantwortlich, was in Deutschland laut Höcker nicht rundläuft. Der Islam (böse!), die Migranten (böse!), Flüchtlinge (böse!), die Medien (Lügner!), die Lehrer (Linke!) und die Prominenten (böse Medienhuren!) All das schreibt Höcker meist auf anderthalb Seiten runter. Manchmal weiß man nicht, ob man lachen oder weinen soll. Beispielsweise als Höcker allen Ernstes "die Gutmenschen" mit Antisemiten gleichsetzt, weil sie nicht mit Israels Siedlungspolitik einverstanden sind und - man glaubt's nicht - "den Islam" nicht fleißig genug bekämpfen.
Das ist einfach nur schwachsinnig.
 

15362 Postings, 4146 Tage ulm000Benz 1..für meinen Geschmack zuviel

 
  
    
9
29.01.20 18:34
goldik benz weiß ganz offenbar viel mehr wie wir alle, denn das hat er im Stolzen-Thread mal geschrieben:

"Ach Leute wir sind verloren - Unsere Regierung richtet uns zu grunde, ja Honneckers-Erbin Merkel hat uns verkauft und verraten. Das ist ein Plan und die Wenigsten blicken es.
Schade um das schöne Land was unsere Väter und Mütter uns hinterlassen haben.............":

https://www.ariva.de/forum/...oSUxUo_HC198NlFUEMyTquXvTI#jump26695278

Laut benz gibt es also einen Plan, dass Deutschland von wem auch immer verkauft wird.

Dass benz die Merkel und die "Altparteien" hasst bis zum geht nicht mehr kann man ja an seinen Postings super gut raus lesen, aber am liebsten wäre er ja wohl ein Widerstandskämpfer:

"Wie kann man nur die eigene Bevölkerung so im Stich lassen? Nee, nicht mehr mit uns, Widerstand ist unbedingt notwendig. Man darf auch nicht mehr die Altparteien wählen, denn sie alle zusammen haben uns die Suppe eingebrockt. Klar die Führerin war die Merkel............":

https://www.ariva.de/forum/...JaqoPpm1t4j5cCAopPi-jeGtSc#jump26793245

Wegen solchen kryptischen Aussagen hat es benz ja auch auf meine Facebookseite ?Ist das Aktienforum ARIVA.de mittlerweile ein recht/braunes Medium ?? geschafft.
 

16932 Postings, 5440 Tage harcoonAber heute kommt das Gemüse meist

 
  
    
5
29.01.20 18:41
aus dem Supermarkt, da kann man bequem vegetarisch (länger und gesünder)  Leben, zumal der Kalorienbedarf bei den meisten von uns nicht mit dem der Jäger und Sammler vergleichbar ist. Daher sind ja auch so viele Menschen adipös und zuckerkrank. Heute läuft der Motor der Evolution ganz anders.  

6106 Postings, 7085 Tage major#12618

 
  
    
6
29.01.20 18:41
Zitat:
Ach Leute wir sind verloren - Unsere Regierung richtet uns zu grunde, ja Honneckers-Erbin Merkel hat uns verkauft und verraten.
Zitat Ende:

.. und ich dachte immer die Illuminaten sind für alles verantwortlich, aber nur Merkel, ja dann.  

16932 Postings, 5440 Tage harcoonund ich dachte, die Gutmenschen führen uns

 
  
    
5
29.01.20 18:46
in den Abgrund...  

6106 Postings, 7085 Tage major#12621

 
  
    
4
29.01.20 18:49
Ja, aber nur die, die auch als "Bahnhofsklatscher" aktiv waren.  

97149 Postings, 7260 Tage Katjuscha#12620 FDJler sind schlimmer als Illuminaten

 
  
    
4
29.01.20 18:58
Ich war ja auch noch 3-4 Monate in dem Verein. Wir wurden da dermaßen eingeschworen, dass wenn wir die BRD übernehmen (natürlich durch den Trick so zu tun als hätte die DDR verloren) sofort mit einer von uns an die Führung gehen und dann die BRD zu Grunde richten.
Damals hab ich den Plan für Unsinn gehalten, aber im nachhinein. Respekt FDJ!
-----------
the harder we fight the higher the wall

38000 Postings, 2074 Tage Lucky79... nicht zu Grunde richten...

 
  
    
2
29.01.20 19:13
sondern die BRD soll in einen sozialistischen Staat mit einer Ökodiktatur
transformiert werden...  

2659 Postings, 2302 Tage Benz1Ulmooo, tja sind ja meine Gedanken

 
  
    
1
29.01.20 19:17
weil ich inzwischen viele Erfahrungen mit den städtischen Behörden gemacht habe, die höchst rassistisch handeln. Es ist traurig aber wahr, dadurch ziehe ich meine Erkentnisse. (Aber das wird Verwaltungsgericht noch entscheiden)
Und vergiß nicht Honnecker hat immer gemacht was er wollte, genauso wie die Merkel.........
Ja wir wurden von allen Altparteien verraten....ist so.
Und selbstverständlich bin ich zuerst für die einheimische Bevölkerung, bevor man Neuankömmlinge unterstüzt die noch nie in die Sozialsysteme einbezahlt haben.

Ich habe mit Facebook nichts zu tun, lass mich bitte da raus....  

6106 Postings, 7085 Tage major#12624

 
  
    
1
29.01.20 19:22
Steile These, wie wär's mit einem eigenen Thread zum Thema.  

97149 Postings, 7260 Tage Katjuscha#264 ist sie doch schon

 
  
    
8
29.01.20 19:22
Wir FDJer haben auf ganzer Linie gesiegt.

Wir sind dermaßen sozialistisch geworden. Das ist schon unheimlich, diese ganzen Verstaatlichungen der Telekom, der Bahn, der ostdeutschen Böden und Immobilienbestände etc in den 90er Jahren. Dazu diese Einführung der Vermögenssteuer und die krasse Benachteiligung des Finanzsektors in den letzten Jahrzehnten. Schon echt heftig, wie der Sozialismus Einzug gehalten hat.  
-----------
the harder we fight the higher the wall

6106 Postings, 7085 Tage major#12627

 
  
    
2
29.01.20 19:38
Wobei die Privatisierung der Energieversorger, für mich einer größten Fehler war, die sich eine Industrienation leisten kann, für mich ist die Energieversorgung eine hoheitliche Aufgabe. .. und alle die kein "anständiges" Internet haben, denken vermutlich über die "Post" ähnlich.  

97149 Postings, 7260 Tage Katjuschamajor #12628 also entschuldige mal bitte, aber

 
  
    
4
29.01.20 19:46
die Energieversorgung und das Gesundheitswesen sind doch heute fast komplett in staatlicher Hand. Das hatten wir 89 mit Merkel zusammen im Arbeitskreis "Kohl die Suppe versalzen" so beschlossen und auch umgesetzt.

Die letzten 3 Jahrzehnte waren ein einziger Triumph des Sozialismus. Wer das nicht sieht, muss linksgrüne Tomaten auf den Augen haben.  
-----------
the harder we fight the higher the wall

909 Postings, 3600 Tage 38downhillhallo ulm, doch - ich habe das vor kurzem

 
  
    
1
29.01.20 20:09
ja hier in `nem post formuliert - die energiewende und wie sie funktioniert, hat für mich durchaus etwas mit "nationalismus stoppen" zu tun. ich selbst vertraue da sicher weniger optimistisch auf marktmechanismen als du, das ändert aber nichts daran, dass ich in einer marktförmig organisierten (wirtschafts-)welt als mensch zurecht kommen muss. und in der sitze ich ganz konkret (reichlich privilegiert) in `nem haus, das mittlerweile schon mehr mir als der bank gehört. und bislang habe ich nichtmal `ne solaranlage auf dem dach. posts von dir hatte ich schon einige zeit vor dem "nationalismus"-thread über jinko und nordex gerne verfolgt und mich immer über dein fachwissen zu erneuerbaren energien gewundert. und in den nächsten ein oder zwei jahren ist´s jetzt endlich fällig, dass ich hier am haus was mache, um zur energiewende beizutragen. bei meinen recherchen dazu bin ich unter anderem - und das finde ich sehr interessant - auf http://www.homepowersolutions.de/produkt gestossen.  Kannst du das einschätzen ? Wird das was, oder sollte hausbesitzer warten, bis der markt dergleichen VIEL billiger macht?
Antwort vielleicht auch per bm, wie auch immer ... grüsse 38dh  

909 Postings, 3600 Tage 38downhillkatjuscha grad zynisch

 
  
    
1
29.01.20 20:10

909 Postings, 3600 Tage 38downhillwir westautonomen feiern ja auch

 
  
    
1
29.01.20 20:14
einen triumpf nach dem anderen. besonders auf die grosszügige erweiterung des asylrechts auf alle wirtschaftsflüchtlinge kurz nach der wende sind wir stolz.  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
504 | 505 | 506 | 506  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben

  9 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: clever und reich, der boardaufpasser, diplom-oekonom, manchaVerde, Onkel Lui, Qasar, stockpicker68, WALDY_RETURN, waschlappen