Biofrontera ! Zulassung ist da !

Seite 1 von 232
neuester Beitrag: 06.12.21 16:35
eröffnet am: 21.10.11 13:27 von: itleiter Anzahl Beiträge: 5799
neuester Beitrag: 06.12.21 16:35 von: aktioleer Leser gesamt: 1548913
davon Heute: 388
bewertet mit 16 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
230 | 231 | 232 | 232  Weiter  

72 Postings, 4317 Tage itleiterBiofrontera ! Zulassung ist da !

 
  
    
16
21.10.11 13:27

http://www.ema.europa.eu/docs/en_GB/...n/human/002204/WC500116867.pdf

 

Jetzt geht es los.... jetzt fehlen noch die News zu den Lizenzdeals und wir werden wohl richtung 8 EUR marschieren....

 

 
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
230 | 231 | 232 | 232  Weiter  
5773 Postings ausgeblendet.

4950 Postings, 2786 Tage Guru51vorschreiber

 
  
    
10.11.21 17:47
lies mal auf WO den user caldo, nr. 62.922.
der beitrag scheint mir ein wenig substanzieller als deine ( bewußte ) panik-attacke.  

823 Postings, 2644 Tage aktioleerGesteigerte Unsicherheit

 
  
    
10.11.21 18:40
Lübbert geht. Das sollte eigentlich ein guter Tag sein. Der Prof. hat doch ausführlich gezeigt das er als CEO
jenseits der Medikamentenzulassung nicht taugt.
Die Krux, er verabschiedet sich nach Amerika zur Inc. , wo es drauf ankommt zu zeigen was er nicht kann.
So ein Alleinherrscher hat ja auch kein Interesse eine  Nachfolgeregelung zu organisieren. Sonst wäre die
Person heute benannt worden. Fehlanzeige.
Man darf gespannt sein, wie sich jetzt B. positioniert.

aktioleer  

4950 Postings, 2786 Tage Guru51aktio

 
  
    
10.11.21 19:04
dass der herr l. nun der große zampano in den usa werden soll/will,
wäre es nicht so traurig, die hühner würden stundenlang lachen.

das ist das    peter-prinz    in perfektion.  

177 Postings, 4430 Tage KristofferBiofrontera

 
  
    
2
10.11.21 21:52
...die größte Mistaktie, die ich neben Wirecard, im Depot hatte..
gut, dass ich hier bei 5,xx raus bin.
Was hier alles versprochen wurde vor 5 Jahren, erreichen des Breackeven und bla bli blub.
Es hat sich immer noch nichts getan, wirklich ernüchternd für alle die daran geglaubt haben.
 

184 Postings, 3462 Tage leinebärrMaruho und Dt. Balaton

 
  
    
11.11.21 08:17
... werden doch nicht tatenlos zusehen, wie ihre Investments (~ 24% bez. ~ 30%) den Bach runter gehen. Das wäre in der Pharma-Branche wohl einer der ganz seltenen Fälle, in denen eine Insolvenz am Ende steht. Deswegen kann ich dieser Diskussion nicht allzuviel abgewinnen. Letztlich wird sich die jemand schnappen (ggf. allerdings zum Schnäppchenpreis).

 

1839 Postings, 2992 Tage BilderbergAls Balaton anfing Ärger

 
  
    
11.11.21 10:40
zu machen, bin ich hier raus.
Ich mache einen großen Bogen um alles wo die drin sind.
Schade um dieses Unternehmen, es fing so vielversprechend an.
meine Meinung  

302 Postings, 2190 Tage MedigenialWarum der Anstieg heute ?

 
  
    
12.11.21 08:42
Gibt es neue Nachrichten ? Ich sehe keine....  

823 Postings, 2644 Tage aktioleerBalaton vs. Lübbert,

 
  
    
1
12.11.21 13:59
zur Erinnerung wer B. die Beteiligung ermöglicht hat, es war Lübbert. Für die heutige Situation nur mal
zur moralischen Erinnerung.
Die Feldschlacht zw. den Beiden währt nun schon Jahre. Ich denke jetzt tritt er in die entscheidente Phase. Ich sage absichtlich nicht die AG ich sage Lübbert.
Was wir in den letzten 2 Jahren erlebt haben zeugt von einer zunehmenden Personifizierung der Macht bei Bf.
Fakten: Lübbert hat kaum eigene Anteile an der AG, er konnte B. bisher juristisch wie auch taktisch
nicht bezwingen, die Inc. als Vehikel im Hauptumsatzmarkt USA für L., defakto Enteignung der AG Anteilseigener.
Und zu guter Letzt, die vorzeitige Bezahlung des Darlehens. Das schwächt die monetäre Pos. von BF
vor möglichen Schadensersatzansprüchen. Nun noch der Rücktritt ohne unmittelbaren Nachfolger. Und warum werden plötzlich keine Monatszahlen mehr veröffentlicht?
Ich mutmaße der AR hat jetzt der Bedienmentalität von L. einen Riegel vorgeschoben und ihn den vorzeitigen Rücktritt nahegelegt ( sicher auch aus Eigeninteresse um juristisch nicht Kopf in die Schlinge zu legen) . Wie gesagt alles Vermutung, die man nur anstellen kann da es an Informationen
aus dem Unternehmen fehlt.
Wäre der Rücktritt öffentlich und unter Veranlassung der AR passiert mit Nachfolgeregelung, so denke ich hätte der Kurs die andere Richtung genommen. Hier gibt es extrem viele Baustellen. Die nur von einem integeren und erfahrenen Manager zu beacken sind. Da müsste eben auch bald mal eine Ansage kommen.

aktioleer  

823 Postings, 2644 Tage aktioleerHinweis,

 
  
    
12.11.21 14:44
derzeit Rebound an der Nasdaq der Inc.  aktioleer  

Clubmitglied, 525 Postings, 751 Tage Regi51Wo sind die Umsatzzahlen Oktober?

 
  
    
13.11.21 13:31
Biofrontera hat doch immer am 8. des Folgemonats die Umsatzdaten geliefert.  

5666 Postings, 6013 Tage thefan1Hier scheint es hinter

 
  
    
13.11.21 14:07
den Kulissen gerade richtig zu rascheln ( CEO weg bzw. zur Inc ) Daher vielleicht aktuell keine Umsatzzahlen. Am Dienstag kommen die Q3 Zahlen mit anschließender Telko. Da klinke ich mich auf alle Fälle ein und höre mir die Ausraster einiger an.

-----------
"Zum lügen gehören immer zwei! Einer der lügt und einer der"s glaubt!"

823 Postings, 2644 Tage aktioleerthefan,

 
  
    
13.11.21 14:49
lt. Pressemitteilung  Q3 am 18.11.

Gruss aktioleer  

823 Postings, 2644 Tage aktioleerthefan,

 
  
    
14.11.21 11:18
wie ist denn Deine Mutmaßung wer und was hier raschelt ? Wäre mal neugierig wie Deine spekulative
Meinung dazu ist. Anderes kann es bei der dünne Nachrichtenlage gar nicht sein.  

aktioleer  

823 Postings, 2644 Tage aktioleerSoll ich mal thefan?

 
  
    
1
15.11.21 17:18
Es gibt für mich 3 relevante Akteure: Balaton, Maruho und Dusa.  
Balaton weniger mit strategischer Einflussnahme auf den Geschäftsverlauf, eher nehmen die Einfluss auf die Fragmentierung der Gesellschaft zur Gewinnmaximierung. Ob man dabei lang oder kurzfristig agiert mag ich nicht zu sagen. Bisher sind sie jedenfalls sehr zäh.
Maruho, der Platzhalter in D. Mit engsten Kontakten zur Gf. M. ist geschäftsorientiert, ich erkenne  aber keine Ambitionen die AG zu übernehmen, falls man sein Geschäft nicht nach Europa ausweiten will.
Und Dusa, für die ist die Konstellation interessant. Das war sie eigentlich schon immer.  Vielleicht haben sie es erstmal mit Klagen versucht den Konkurrenten auf dem US Markt loszuwerden. Die derzeit sehr
bescheidene  MK könnte ein Umdenken anregen.  Eine Marktausweitung auf Europa, warum nicht und
ein Teil des US Geschäftes bekäme man auch dazu. Und sie verbessern ihre Marktaussichten mit Ameluz. Da könnte man was draus machen.  
Wenn hier sich was bewegt, hinter den Kulissen, dann könnte das bis zur HV öffentlich sein. Mit B. würde man nach der Historie wahrscheinlich nun vorteilhafter ins Geschäft kommen. Maruho ev. auch, deren Optionen sind aber sehr schwer abzusehen.
Für das Rascheln spricht auch das vorzeitige Ausscheiden von Lübbert. Ich denke, er ist nicht freiwillig raus, wenn dann um Veränderungen nicht im Wege zu stehen.
Aber eben alles spekulativ gedacht.  Der Zeitpunkt für Veränderungen scheint gekommen was solche
Gedanken eigentlich nur beflügelt.

aktioleer
 

823 Postings, 2644 Tage aktioleerAch so noch was,

 
  
    
15.11.21 17:22
ich würde z.z. nicht verkaufen, wenn hier Spekulation rein kommt, dann war ichs nicht, aber es könnte
den Kurs zu Hüpfern bewegen.

aktioleer  

5666 Postings, 6013 Tage thefan1Q3 Zahlen sind da

 
  
    
1
17.11.21 23:03
https://www.biofrontera.com/fileadmin/files/PDFs/...lung_DE_final.pdf
-----------
"Zum lügen gehören immer zwei! Einer der lügt und einer der"s glaubt!"

36925 Postings, 7822 Tage Robingerade

 
  
    
19.11.21 15:07
NEWS .  So wie ich das verstehe : Einvernehmen und alle Klageverfahren durch Klagerücknahme zu beenden .

Hört sich gut an  oder ????    Was meint ihr ?????  

10788 Postings, 4203 Tage sonnenscheinchenda wird der Bock zum Gärtner gemacht

 
  
    
19.11.21 17:14

5666 Postings, 6013 Tage thefan1Bei der Inc im Handel

 
  
    
2
24.11.21 15:51
hauts den Amis gerade die Sicherungen raus .....über 6 $ Handelsbeginn mit Mega Volumen.
-----------
"Zum lügen gehören immer zwei! Einer der lügt und einer der"s glaubt!"

177 Postings, 4430 Tage KristofferNur noch 384%

 
  
    
24.11.21 18:36
bis zum Allzeithoch! Hey Yaa! Meilenstein!
SMC Research haut mal wieder eine bezahlte Werbung raus, damit der Kurs steigt :D  

302 Postings, 2190 Tage MedigenialGibt es irgendwann Aussicht auf Erholung?

 
  
    
25.11.21 15:05
Kann man hier eigentlich noch investiert bleiben ? Gestern nachmittag steigt der Kurs (aus bereits genannten Gründen) gemeinsam mit den ADR um bis zu 13% um am späteren Abend den Anstieg komplett wieder abzubauen. Keinerlei Nachrichten über eine Nachfolge von Lübbert für die deutsche Biofrontera AG. Was soll man davon eigentlich halten ?  

184 Postings, 3462 Tage leinebärrFamiliensilber verscherbelt

 
  
    
30.11.21 11:38
Sehe ich das richtig, dass der Ausverkauf der B8F Inc. a) zur Rückzhalung fälliger Darlehen und b) zur Abdeckung des DUSA-Vergleiches* verwendet wurde? Und das* reicht ja immer noch nicht...
Was bleibt uns als Aktionären eigentlich noch?  

823 Postings, 2644 Tage aktioleerWas kommt da noch,

 
  
    
1
03.12.21 11:19
Lübbert steigt zum 13.12. aus und neuer CEO wird benannt. Einen Tag vor der HV.
Erst arglos und egozentrisch jetzt zerstörerisch. Unglaublich was hier abläuft unter den Augen des AR.
Die Unsicherheit ist maximal weil einfach nicht vorauszusagen ist wie und ob die Gesellschaft die nächste Zeit überstehen wird.
aktioleer  

823 Postings, 2644 Tage aktioleerSelbst der Inc.

 
  
    
03.12.21 17:46
geht es schlecht als Kursparameter gesehen. Was so ein gewiefter Prof. aus dem deutschen akademischen Mief, gewürzt mit einer Portion Egozentrik, Selbstüberschätzung, Arglosgikeit so anrichten
kann.
Alles bald alte Geschichten aber der AG drohen personell gr. Unwägbarkeiten und die Ertragsaussichten sind ob der gestohlenen US Umsätze mehr als dünn.  

aktioleer  

823 Postings, 2644 Tage aktioleerKursniveau nach Panikverkauf durch

 
  
    
06.12.21 16:35
Maschi und Leber aus  dem Jahre 2017 in etwa erreicht.
Es ist eigentlich, wenn man nur diesen Zeitraum betrachtet, renitent weitergegangen. Ein Weckruf war das nicht.
Die Präsens auf dem US Markt war ein Fehler und hat nur Kapital vernichtet. Langfristig ist die flächige Therapie mit Ameluz ev. ertragreicher.  Die Dermatologen setzen weiterhin bei Einzelläsionen auf die Kryo. Das war wohl einer der kapitalsten Fehler der gemacht wurde. Aber man war renitent und nicht gewillt Einflüsse anderer zuzulassen. Ahnungslos deshalb die Beteiligung von Balaton. Deren Machtgelüste hätte man auch kennen können.
Wie das hier weitergeht ist offen. Die Balatonis können jetzt nach ihrem Gustus, vorausgesetzt die Mehrheit im AR,  die AG beeinflussen. Ob das L. gewollt hat, ich denke nicht, nur die Verantwortung sehe
ich bei ihm, auch wenn es aus Unfähigkeit und Machtdenken geschehen ist.

aktioleer  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
230 | 231 | 232 | 232  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben