Neue Novavax: Anstieg nach 1:20 Re-Split

Seite 1 von 95
neuester Beitrag: 05.12.21 23:11
eröffnet am: 15.05.19 08:23 von: moneywork4. Anzahl Beiträge: 2357
neuester Beitrag: 05.12.21 23:11 von: chriseb Leser gesamt: 368699
davon Heute: 283
bewertet mit 5 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
93 | 94 | 95 | 95  Weiter  

697 Postings, 948 Tage moneywork4meNeue Novavax: Anstieg nach 1:20 Re-Split

 
  
    
5
15.05.19 08:23
Bemerkenswerter Anstieg nach dem Re-Split 1:20
7,13USD        +1,37USD     +23,78% mit entsprechendem Volumen:

Volumen (Stück) 1.262.067

Die Amis sprechen von Schnäppchenjäger
https://seekingalpha.com/news/...gain-hunters-jump-novavax-28-percent

About

https://novavax.com/  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
93 | 94 | 95 | 95  Weiter  
2331 Postings ausgeblendet.

461 Postings, 376 Tage wolf1611@banani @lokalrunde

 
  
    
1
04.12.21 22:02
Also: Novavax ist auch ein Totimpfstoff, genau wie alle anderen zugelassenen - weil er nicht replikationsfähig ist. Das Gegenteil wäre ein Lebend-Impfstoff, der noch vermehrungsfähige Erreger enthält:
   Masernimpfstoff
   Mumpsimpfstoff
   Rötelnimpfstoff
   Gelbfieberimpfstoff
   Varicellaimpfstoff
   BCG (= Tuberkulose-Impfstoff)
   oraler Typhusimpfstoff
   Rotavirusimpfstoff
   nasaler Influenzaimpfstoff[3]
   oraler Polioimpfstoff
   Pockenimpfstoff
   Choleraimpfstoff
Aber: Es ist kein traditioneller Totimpfstoff (inaktivierter Ganzvirus), was fälschlicherweise häufig in den Medien gesagt wird, sondern auch eine relative neue Methode  

885 Postings, 7444 Tage canettiin italien mal auf den nationalen printmedien

 
  
    
1
05.12.21 07:35

201 Postings, 220 Tage BastinvestingArtikel WirtschaftsWoche

 
  
    
05.12.21 09:53
Novavax-Chef Stanley Erck: Auf diesen Mann hoffen viele Impfgegner

https://www.wiwo.de/unternehmen/industrie/...impfgegner/27861820.html  

81 Postings, 1405 Tage GlöckchenEine trügerische Hoffnung

 
  
    
05.12.21 11:32
ist es m.E,wenn postuliert wird,Impfgegner würden auf den Impfstoff von Novavax oder Valneva sehnlichst warten um sich dann damit auch impfen zu lassen.
Der Impfgegner ist nicht gegen den Impfstoff,sondern gegen das Impfen eingestellt.
Er wird daher auch genügend Scheinargumente finden um nicht MRNA-basierte Impfstoffe ebenfalls abzulehnen.
"Mein Name heisst Larissa"war nicht nur DER Schenkelklopfer bei der letzten Heute-Show.
Diese Darbietung hat die Denkweise vieler Impfgegner schonungslos auf den Punkt gebracht.
Man schaut nur auf sich und rechtfertigt diese Sichtweise mit dem Freiheits- und Selbstbestimmungsrecht.
Würde eine Impfpflicht kommen,dann würde das die Impfgegner in Ihrer Haltung nur noch bestärken,generell alles abzulehnen,was von ober herab erst empfohlen und dann befohlen wird.
Der Widerstand würde beflügelt werden.
Man stelle sich nur vor:Impfpflicht wird im Amiland eingeführt..............
Soviel Nationalgarde wie die dann bräuchten,haben die garnicht.  

255 Postings, 2505 Tage ReferentImpfgegner

 
  
    
1
05.12.21 13:12
Ich denke mal, Impfgegner sind die aller wenigsten. Die grösste Skepsis besteht bei den Impfstoffen. Auch ich bin bislang aus diesem Grund nicht geimpft, da die unverhersehbaren Nebenwirkungen möglicherweise erst nach 1 - 2 Jahren aufkommen, werden aber dann i.d.R. nicht mehr in Zusammenhang mit dem Impfstoff gebracht. Alle meine Angehörigen und Bekannten warten wir ich auf den Totimpfstoff. Bislang wurden alle notwendigen Impfungen wie Pocken, Masern etc. bedenkenlos mitgemacht, aber bei gentechnisch manipulierten MNRA Impfstoffen, wovon auch von mir sehr vielen bekannten Ärzten absolut abgeraten wird, stehe ich kritisch gegenüber. Wenn das Zeug mal drin ist, arbeitet es wohl nicht nur für mich, sondern auch dagegen. Habe mir erst gestern wieder die Wochenschau von MDB Wagenknecht auf Youtube reingezogen, die hier sehr gut recherchiert und die Sachlage darstellt. Gegen die Pandemie sind die bisherigen Impfstoffe wohl weitgehenst wirkungslos, nur die Krankenhausaufenthalte mit schwerem Verlauf fallen moderater aus. Eine Herdenimmunität, wie vor einem Jahr groß ausposaunt wurde, wird es durch die bisherigen Impfstoffe nicht geben, wie die Zahlen der Vollgeimpften im Vergleich mit den Inzidenzen zeigt. Hier besteht keinerlei Zusammenhang.  

332 Postings, 1447 Tage ZockidokiVielleicht sollte jeder, der sich bereitwillig

 
  
    
05.12.21 13:32
impfen lässt, das Bundesverdienstkreuz verliehen bekommen und jedem Impfgegner und Impfskeptiker die Staatsbürgerschaft entzogen werden, um schnellstmöglich die "Herdenimmunität" zu erreichen - wenn sich der Gesetzgeber beeilt, könen die dazu erforderlichen Gesetze vielleicht schon zum kommenden 1. April inkrafttreten ;-).  

256 Postings, 4051 Tage dullekes gibt sicher solche und solche

 
  
    
1
05.12.21 13:32
unter den bisherigen Impfverweigern gibt es sichellich unterschiedliche Meinungen und Einstellungen. ich glaube aber nicht, dass die jetzt alle wegen eins Totimpfstoffes zur Impfung rennen. Ein Teil sicherlich, aber ich denke eher der kleinere Teil der noch nicht geimpften.
Von der Wirksasmekit wird Novavax wohl nicht ganz an MRNA rankommen, hat aber die Vorteile, dass er billiger ist, leichter zu lagern, und eben für manche unbedenklicher.Wenn dann keine probleme auftauchen wie bei AstraZeneca, wird der Noxaxax-Impstoff letzerem vorgezogen werden und genung Abnehmer finden, und wenn  nicht hier und dann in vielen anderen Ländern der Welt wo nach reichlich Bedarf besteht.  

255 Postings, 2505 Tage ReferentHerdenimmunität

 
  
    
1
05.12.21 13:35
gibt es eben nicht, das sollte jedem klar sein. Und diejenigen, die sich den MNRA-Schmutz injizieren liesen, wollen natürlich, dass auch die Nichtgeimpften in diesem untergehendem Boot sitzen. Schauen wir mal, wer zuletzt lacht. Ich warte auf alle Fälle auf den Totimpfstoff, der bei weitem nicht diese Risiken birgt.  

274 Postings, 1127 Tage SoaringNovavax im Vorteil zu mRNA

 
  
    
1
05.12.21 18:02
Novavax und andere Protein-Impfstoffe: Experte sieht ernsthafte Alternative zu mRNA

Manche Menschen haben Vorbehalte gegen die neuen mRNA- und Vektor-Impfstoffe und wollen auf mit konventioneller Technologie hergestellten Totimpfstoffe warten. Es gibt sogar Experten, die Novavax und Co auf lange Sicht vorn sehen.
https://t3n.de/news/protein-impfstoffe-novavax-experte-mrna-1433094/  

1689 Postings, 1873 Tage Unicorn71Ernsthaft, Referent?

 
  
    
2
05.12.21 18:05
Du zitierst Wagenknecht als seriöse Quelle? *Prust* Und Björn Höcke ist ein lupenreiner Demokrat, oder was?
Wartet man alle noch n büschen... Hoffentlich erledigt sich das Problem mit euresgleichen auf biologische Art und Weise...  

609 Postings, 373 Tage 1234567uUnicorn,

 
  
    
05.12.21 18:08
du bist kein bissl besser mit Deinen Anfeindungen. Und Dein letzter Satz geht gar nicht...  

1689 Postings, 1873 Tage Unicorn71Das sind keine Anfeindungen

 
  
    
4
05.12.21 18:20
Mir gehen diese ganzen Freaks nur noch furchtbar auf den Sack! Statt irgendwelchen Verschwörungstheoretikern, die sich zuvor in ihrem Leben niemals mit Medizin beschäftigt haben, zu glauben, sollten sie lieber ihren Arsch zur nächsten Impfstelle tragen! Ihr verdammtes Leben ist nicht wertvoller als das von 65 Millionen geimpften, die sie mit ihrem Verhalten gefährden!
Und zum letzten Satz : die Zahlen derer, die ohne Impfung auf der Intensivstation um ihr Leben kämpfen ist vielfach höher als die Zahl der Geimpften. Biologische Auslese... Der liebe Gott wird sich was dabei gedacht haben :0)  

1689 Postings, 1873 Tage Unicorn71Und übrigens...

 
  
    
3
05.12.21 18:36
Langzeitschäden treten bei der regelmäßigen Einnahme von Medikamenten auf, nicht bei EINER Impfung. Den Wirkstoff hat der Körper nach ein paar Tagen verarbeitet und wenn bis dahin nichts passiert ist, ist man safe. Mal den Hausarzt konsultieren und Fakten schaffen, statt Unsinn im Internet zu glauben...  

324 Postings, 1627 Tage Dagobert_0815# Unicorn71

 
  
    
1
05.12.21 18:37
Bin ganz Deiner Meinung, wir sollten jedoch in diesem bisher wirklich informativen und tollen Forum den Verschwörungstheoretikern keine Plattform geben.
Es lohnt sich wirklich nicht sich mit diesen Freaks auseinanderzusetzen, von denen kommen sowieso nur platte und nicht nachvollziehbare Argumente.
Ich jedenfalls würde mich sehr freuen, wenn hier wieder ein Austausch ausschließlich über Novavax geführt wird.
Ich wünsche eine angenehme und grüne Woche.  

461 Postings, 376 Tage wolf1611Novavax Artikel

 
  
    
05.12.21 18:44
Kennt ihr den schon?
www.spektrum.de/news/...nzien-wirkverstaerker-novavax/1932373

Definitiv ist Novavax kein traditioneller Totimpfstoff, auch wenn Medien das gerne so verbreiten

 

461 Postings, 376 Tage wolf1611Impfskeptiker - Totimpfstoffe

 
  
    
05.12.21 18:57
Mal auf den Punkt gebracht:

Ich glaube, bei vielen Impfskeptikern wird die bislang fehlende Zulassung von Valneva und Novavax als Grund vorgeschoben - vielleicht hätten sie es doch lieber, wenn alle anderen sich impfen lassen, dann brauchen sie es ja nicht mehr (Thema Herdenimmunität)

Zudem will man immer noch glauben, was Anfang 2020 gesagt wurde, dass Corona bei jüngeren Menschen nur grippeähnliche Symptome hervorruft, aber keine Gefahr darstellt. Man ignoriert dabei geflissentlich, dass die Zeiten der Ursprungsvariante (Wuhan) längst vorbei sind und nachkommende Varianten definitiv nicht harmloser wurden, eher das Gegenteil.
Man könnte ja mal den Golf 1 mit dem Golf 4 oder höher vergleichen - ist auch nicht mehr das gleiche Auto, oder?

Wie es dann nach den Zulassungen geht, werden wir ja sehen, aber ich trau dem Frieden nicht, lass mich aber gerne überzeugen

 

1689 Postings, 1873 Tage Unicorn71Dagobert

 
  
    
05.12.21 19:15
Ja, bin ich bei Dir! Kehren wir wieder zu den Fakten zurück und lassen die Schwurbler schwurbeln...
Einen schönen zweiten Adventsabend allen!  

609 Postings, 373 Tage 1234567uFreaks

 
  
    
05.12.21 21:12
sind all die, die keinerlei zweite Meinung zulassen. Freaks sind die, die gar nichts über Langzeitfolgen wissen, da es noch gar keine Langzeit Erkenntnisse geben kann...was für Idioten hier die dümmsten Kommentare abgeben. Und nun husch husch zur nächsten Booster Impfung. Scheint pro Booster auch gewaltig den Verstand zu beschädigen...bzw. welchen eigentlich?  

1689 Postings, 1873 Tage Unicorn71Na, da scheint sich ja jemand

 
  
    
05.12.21 21:29
angesprochen zu fühlen... *grins*  

247 Postings, 1066 Tage ZorrgIch bin mit einer kleinen Posi

 
  
    
05.12.21 21:50
Wieder dabei.
Irgendwie hab ich das Gefühl, dass uns die großen Finanzkonzerne kräftig verarschen und uns das Geld aus der Tasche ziehen. Sie schaffen es leider, da sie viel Geld haben und auch die Nachrichtenlage massiv mitbeeinflussen können.
Meiner Meinung nach stehen wir bis Ende der Woche wieder bei 185-190,-
In der letzten Woche haben viele Paperhands losgelassen und Große haben sich günstig eingedeckt.  

3141 Postings, 4966 Tage chrisebHier mal ein Faktencheck

 
  
    
05.12.21 22:26
zu Langzeitfolgen.

https://www.dw.com/de/...ngzeitfolgen-von-corona-impfungen/a-59627413

ich kenne niemanden mit irgendwelchen schwereren Nebenwirkungen, ich kenne auch niemanden. Der jemanden kennt. Ich kenne einige Long COVID Fälle und kenn viele Leute, die konkret  Menschen mit Long covid kennen.

Politisch wäre es vielleicht sinnvoll gewesen, wenn die Politik geäußert hätte , es werden nur privilegierte geimpft.  Das hätte vielleicht dazu geführt, dass die, die sich noch in der Trotzphase befinden zur Impfung gerannt wären, da sie grundsätzlich ablehnen was ?Mutti? und das Parlament beschlossen haben.

Und natürlich darf man der Meinung sein , dass entgegen naturwissenschaftlicher Erkenntnisse, die Erde eine Scheibe ist und man am Rand hinunterfällt. Man darf diese Meinung haben. Man darf auch alle naturwissenschaftlichen Erkenntnisse ablehnen. Das ist durchaus erlaubt.  

1689 Postings, 1873 Tage Unicorn71Ja, das vergessen leider viele Wirrköpfe zZt

 
  
    
05.12.21 22:44
wenn sie von Diktatur und Verfolgung,ect auf der Straße rumkrähen...Das man ihnen in vielen anderen Ländern die Knochen aus dem Leib geprügelt hätte,  während hier lediglich die Personalen festgestellt werden. Das sie für ihre kruden Ansichten nicht einfach auf Nimmerwiedersehen  "verschwinden ", sondern unbehelligt nach Hause gehen können. Wir leben wirklich in einem furchtbar totalitären System...
*Ironie off*  

1029 Postings, 544 Tage FashTheRoad@Referent

 
  
    
05.12.21 22:57
"Bislang wurden alle notwendigen Impfungen wie Pocken, Masern etc. bedenkenlos mitgemacht, aber bei
gentechnisch manipulierten MNRA Impfstoffen, wovon auch von mir sehr vielen bekannten Ärzten absolut
abgeraten wird, stehe ich kritisch gegenüber."


Somit sind deine sehr vielen bekannten Ärzte und du selber anscheinend nicht gut informiert !!

Der Novavax Impfstoff ist ein gentechnisch hergestellter rekombinanter Protein-Impfstoff !!



"Diese neuen Proteinimpfstoffe werden auch gentechnisch rekombinant mit Gentechnik hergestellt, weil das
modern, effizient und sehr präzise funktioniert. Und auch die Art, wie beispielsweise dieser neue Impfstoff von
Novavax formuliert wird, da sind kleine Nanopartikel mit einem neuartigen Hilfsstoff, einem neuartigen Adjuvans.“


https://www.deutschlandfunkkultur.de/totimpfstoff-novavax-100.html  

3141 Postings, 4966 Tage chrisebMan darf ja nicht vergessen

 
  
    
1
05.12.21 23:04
Diktaturen und totalitäre Staaten werden von Minderheiten regiert. Nun versucht das auch in Deutschland eine Minderheit zu erreichen. Das letzte Mal als dies versucht wurde war 1933. ich denke jetzt sind alle freiheitlich denkenden Demokraten, und das ist glücklicherweise die Mehrheit, gefragt.

Und ab Montag beginnt wieder die Börse :-)  

3141 Postings, 4966 Tage chrisebBei Valneva

 
  
    
05.12.21 23:11
ist Alluminium und ein neuartiger Wirkverstärker ohne Erfahrungswerte enthalten.

?Der Valneva-Impfstoff enthält zwei Wirkverstärker, die dafür sorgen sollen, dass die Immunantwort des Körpers stärker ausfällt. Die Wirkverstärker in Valneva sind Aluminiumhydroxid und CpG 1018.?

https://www.apotheken-umschau.de/...as-bisher-bekannt-ist-823581.html

 

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
93 | 94 | 95 | 95  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben

  1 Nutzer wurde vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Vassago