UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

Norwegian Air Shuttle ASA

Seite 1 von 52
neuester Beitrag: 23.11.20 11:21
eröffnet am: 05.12.16 09:38 von: stahlfaust Anzahl Beiträge: 1284
neuester Beitrag: 23.11.20 11:21 von: kbvler Leser gesamt: 108127
davon Heute: 963
bewertet mit 6 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
50 | 51 | 52 | 52  Weiter  

1522 Postings, 3051 Tage stahlfaustNorwegian Air Shuttle ASA

 
  
    
6
05.12.16 09:38
http://www.rte.ie/news/2016/1203/...granted-licence-for-cork-flights/

Norwegian Air has been granted a permit for US-Ireland flights, paving the way for the first low-cost transatlantic flights from Ireland.

The US Transportation Department granted approval to the low-cost carrier yesterday, ending a lengthy stalemate due, in part, to opposition from some American airlines and unions.

Taoiseach Enda Kenny confirmed the news at an event at the Irish Consulate in New York last night.

He said the decision would "do for long-haul travel what Ryanair have done for short-haul travel".  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
50 | 51 | 52 | 52  Weiter  
1258 Postings ausgeblendet.

4638 Postings, 4216 Tage kbvlerArctic Aviation

 
  
    
22.11.20 04:26
https://ie.globaldatabase.com/company/...-designated-activity-company

Arcitc kauft für die Mutter und verleast im operational leasing an die Mutter - Profit wird wenn in Irland versteuert!!!


Somit hat die Mutter fast nichts an assets im direktem EIgentum - ist im EIgentum der Tochter!

SO nebenbie die bestellten Airbus hat Arcitc auch verleast and HK Express - die FLugzeuge sind also im BESITZ von HK und nicht NAS!  

1278 Postings, 3184 Tage riverstoneKbvler....

 
  
    
1
22.11.20 09:45
Was du immer mit deinen Unterschieden zwischen Konkurs, Chapter 11, 7 usw. hast - ich weiss es nicht, ist in dem Fall auch egal, da es klar ist.
Es steht: Bei einer jetzigen Liquidation (die gibt es natürlich nicht - vielleicht verstehst da das mal)  - und da ist es völlig egal, aber völlig, welches Verfahren hier zum Tragen steht, entsteht ein Loch von 6 Milliarden. Punkt aus Ende!
Das kann man sich als kleiner Aktionär alles schln reden oder hoffen! Damit wird es kein equity comittee geben!
Aber die Hoffnung stirbt ba bekanntlich zuletzt!
Gaubst du wirklich, dass wir diesen Kurs hätten, wenn hier noch berechtigte Chancen auf ein Überleben der Aktien bestünde?
Und das schon vor der Meldung!
Die creditors verzichten auf ihr Geld damit NAS da herauskommt und die Altaktionäre, die als letztes was sehen, kommen da raus?
Träum weiter...  

1278 Postings, 3184 Tage riverstoneUm was geht es hier...

 
  
    
22.11.20 10:02
NAS muss Schulden reduzieren und braucht Geld.
Und wie sollte das gehen?
Die Gläubiger müssen mitspielen, da sie jetzt bei einer Liquidation, wenn sie nicht mitspielen, kein Geld sehen würden (und damit sitzt auch NAS mit im Boot).
Als mir ist kein Fall bekannt, wo die Gläubiger zum Retter der Aktionäre wurden. Im Gegenteil, sogar wenn was übrig bleiben würde bei einer Liquidatoin, müssen die Aktionäre auf den Einsatz eines equity comittee hoffen um irgendwas was herausholen zu können. Wir stehen ganz unten, da bereichern sich noch viele vor uns....
Natürlich ist nichts unmöglich, aber von gut ausschauen, oder auch nur hoffen sind wir hier sehr sehr weit entfernt.....  

1278 Postings, 3184 Tage riverstoneAber egal..

 
  
    
22.11.20 10:06
Für mich war es das jetzt einmal mit dem 6 Milliarden Loch.
Eventuell sogar wirklich nachkaufen in der Hoffnung auf einen Zock (der irgendwann fast immer kommt mit irgendeiner Meldung).
Das Ziel des genauen Ausgangs wird noch länger dauern.....  

1278 Postings, 3184 Tage riverstoneSo ein letztes noch...

 
  
    
1
22.11.20 11:25
"NAS will also enter in and get protection of the Irish Examinership process as a related party."
und
"Wir werden aus diesem Prozess als finanziell sicherere und wettbewerbsfähigere Airline mit einer neuen Finanzstruktur"
Also geht es hier nicht nur um die Töchter...
Naja , wie gesagt, auf Zock hoffen....alles weitere dauert noch...  

3834 Postings, 933 Tage walter.euckennas und irland

 
  
    
22.11.20 11:33
es ist schon etwas verwirrend, zugegeben, aber die irlandtöchter sind die absolut zentralen teile von norwegian, alle werthaltigen aktiven und passiven sind dort buchhalterisch gebündelt, also auch die flugzeuge, auch die geleasten und auch die bestellten und noch nicht gelieferten maxe von boeing.

warum die in irland angesiedelt wurden? aus steuerlichen gründen.  

4638 Postings, 4216 Tage kbvlerRiverstone

 
  
    
22.11.20 14:54
Sorry , was soll das!

NAS Mutter INKL Töchter

6 Milliarden LOCH......ALLE Schulden, auch Leasingverbindlichkeiten sind 6 MRD EUro und zum Beispiel die 30 xnB737-800 die m Eigentum sind

Du solltest nciht nur irish times lesen auch mal offizielle IR Seiten und den Q3 Bericht ,

SO nebenbei, der Kurs ist dort wo er ist weil ALtaktionäre hier sehr viel verloren haben ABER NICHT ALLES

WOanders wie bei GM damals wurde auch Chapter beantragt und es gab neue Aktien und die alten waren wertlos nach Verhandlungen und Gerichtsbeschluss

 

4638 Postings, 4216 Tage kbvlerWalter

 
  
    
22.11.20 14:57
ja - siehe mein link

Arctic aviation hatte in 2017 einen Gewinn von über 100 Mio DOllar

Hätte Arctic bessere Konditionen ihrer Mutter NAS bei operational lease gemacht - wäre der Gewinn bei Arctic niedriger und bei der Mutter höher - Ergo dann Gewinnversteuerung in Norwegen  

4638 Postings, 4216 Tage kbvlerPresse ist AUSSCHLIESSLICH negativ

 
  
    
22.11.20 15:05
Warum?

Habt ihr EUch das schon mal gefragt?

Kommt der Quartalsbericht - NEGATVI wird von Passagierzahlen gesprochen - aber nicht das NAS in Q3 so wenig Geld verloren hat - weniger als jede EU Airline in Europa in der Grösse! in Proportion gesetzt - NAS hat 90 Mio Euro in dne 3 Monaten Verlust gehabt - zeige mir eine EU AIrline mit über 100 FLugzeugen im Bestand die so wenig Verlust gemacht hat!

Das der Konkurs der Norwegentochter erledigt ist - NICHTS in den Medien - hier ist Personal weg! Mit eIn Grund warum Q3 so wenig Verlust

Welche EU AIrline hat noch eine Eigenkapitalquote von über 10% ohne Hybridanleihen oder Stille EInlagen die als EK Gebucht wurden?

Natürlich gibt es genug negatives bei NAS wie fehlende Staatshilfe.

Aber für eine neutrale Berichterstattung gehören beide Seiten dazu.



 

4638 Postings, 4216 Tage kbvlerDruckaufbau auf Gläubiger?

 
  
    
22.11.20 15:56
über Presse ob irish times oder....

https://finansavisen.no/nyheter/luftfart/2020/11/...der-pa-en-konkurs


https://www.norwegian.com/globalassets/ip/...ian---q3-2020-report.pdf

Seite 11 und auch weiter unten Note 7 und 8 lesen!

Die Gläubiger wissen was sie verlieren würden!

Aber die Kleinanleger werden bei so einer Presse die Aktien schmeissen und man hofft wohl, das die Gläubiger auch ihre AKtien schmeissen!

Die Chinesen haben schon dieses Jahr ein Joint Venture mit Arctic gemacht. Haben NAS über BOC Leasing beim Deal im Mai zugestimmt.  

4638 Postings, 4216 Tage kbvleraus Q3 Bericht

 
  
    
22.11.20 16:06
Total liabilities 66,841.3

ALle Verbndlcihkeiten der NAS Gruppe !

Nur ist da aud der 3 MRD NOK Staatskredit drin, der nichts mit Arctic zu tun hat.

Die wirklichen Verbindlichkeiten NAS komplett sind:

Bond issue 1,572.3
Loan with state guarantee 2,989.
Aircraft prepayment financing 307.3
Aircraft financing 17,657.2
Lease liabilities 23,383.5
Other non-current debt 333.0
Non-current debt 46,242.3
Aircraft prepayment financing 416.0
Aircraft financing 3,484.4
Lease liabilities 1,782.9
Current debt 5,683.4

Total borrowings 51,925.6 ......UND DAS SIND KEINE 6 MRD EURO !!!!

Wieviel davon auf Arctic entfällt - keine AHnung.

Allerdings stehen da auch Werte gegenüber wie FLugzeuge im Eigentum

Prepayment on aircraft 5,271.4
Owned aircraft, parts and installations on leased aircraft 27,044.1

 

1278 Postings, 3184 Tage riverstoneKbvler....

 
  
    
22.11.20 16:08
Genau NAS inkl. Töchter!
Brauch ich nicht - ausschlagebend sind die -6 die bei Gericht aufliegen und ausgehend davon, werden die Gläubiger den Aktionären nicht viel lassen. Warum sollten sie auch? Die verschenken nichts. Aber vielleicht läuft es ja diesmal anders...
 

4638 Postings, 4216 Tage kbvlerKann mir nicht vorstellen

 
  
    
22.11.20 16:12
das die Gläubiger NICHT einen neuen Vergleich zustimmen.

Über 80% betrifft FLugzeuge

Was soll der Gläubiger mit den FLugzeugen? ob sie bei ihm rumstehen und Geld kosten oder bei NAS rumstehen und der Gläubiger weiterhin keine Leasinggebühr bekommt. SPart der Gläubiger die Wartung und Parkplatzgebühr. Frage auch, was ist mit Boeing Klage der Eifluss wenn Arcitc Konkurs geht -sprich keine Einigung erzielt wird - ist dann Boeing fein raus? Sind dann die FOrderungen gegen Boeing gegenstandslos?

Problem wird sein, das Schram die 787 weg haben will/muss.

37 x 787 - auch wenn keine Leasing für 2021.......wie soll ab 2022 nach COrovid NAS Geld mit so vielen 787 verdienen?
 

1278 Postings, 3184 Tage riverstonekbvler...

 
  
    
22.11.20 16:25
Sehe ich auch so, das kann natürlich durchaus sein, dass die Gläubiger zustimmen.
Aber was passiert in so einem Fall?
Die schenken es nicht her und NAS braucht Geld, also wird es fast wie immer, auch wie angekündigt, eine neue Finanzstruktur geben und das bedeutet, dass die Gläubiger für Ihren Verzicht Aktien bekommen werden (was denn auch sonst - ein Kredit mit Zinsen wird es hier nicht spielen).
Und da tut uns die derzeit sehr geringe MK sehr weh, denn falls es dazu kommt, wird die Verwässerung sehr groß sein (meine Meinung).
Ich glaube hier am meisten Geld verdienen zu können, wenn man es schafft den Insozock mitzureiten.
Am Endergebnis wird man von jetzigen Kursniveau nicht viel holen  können, aber lassen wir uns überraschen...  

4638 Postings, 4216 Tage kbvlerFakten

 
  
    
22.11.20 16:39
Kein Konkurs im Moment!

Konkurs evtl, nach 7.12.20 wenn RIchter ablehnt

Sollte Richter annehmen dann kein Konkurs bis Mitte Februar.

https://media.uk.norwegian.com/pressreleases/...n-dot-dot-dot-3052095

https://en.wikipedia.org/wiki/Examinership

Am 07.12.2020 wissen wir , ob das Gericht in Irland es annimmt

und 70 Tage später um 17. Februar haben wir ein Ergebnis oder 17 März wenn der Richter um 30 Tage verlängert



 

4638 Postings, 4216 Tage kbvlerRivrstone

 
  
    
2
22.11.20 16:59
ja deine RIchtung mit neuen AKtien sehe ich auch - interessant für uns wird sein

zu welchem Tauschkurs Schulden in AKtien umgewandelt werden.

Unter 1 NOK kann ich mir nicht vorstellen - die 4,249 vom Mai auch nicht - evtl 3 NOK was im Moment der Buchwert pro Aktie ist - das wäre gut fur uns Langfristinvestoren.

Was viele anscheinend nicht verstehen ist das EU AIrline Problem allgemein

LH hat 9 MRD Hilfskredite
AirFrance/KLM hat 10 MRD bekommen und will weitere 6 MRD.

Hier muss man 2 Sachen unterscheiden:

1. Überleben bis 2022 - da ist NAS im Moment ..sorry am Arsch, wenn es keine guten Nachrichten gibt.

2. Wie sieht es nachdem 31.12.2021 aus bei den Airlines?


zu 2) Da sieht NAS gut aus (wenn Punkt 1 überstanden) deutlich besser als die anderen Flagcarrier - WIzz und Ryan aussen vor , aber Ryan air hat im Moment einen Börsenwert von 17 MRD Euro und NAS von nicht mal 200 Mio Euro

Warum steht NAS unter dieser Voraussetzung 1. zu überstehen so gut da?

1. Weniger Schulden als zum 31.12.19.....die anderen habe massiv mehr Schulden
2. Durch die Mehrschulden fallen Zinskosten zusätzlich an für deise Airlines, was das Ergbnis zu 2019 belastet
3. Bevor irgendwann mal Dividende in 2024 aufwärts kommt müssen erst die Milliarden an Schulden auch getilgt werden
4. NAS hat die durchschnittlichen Leasingkosten um 20% gesenkt - die anderen nicht - weil warum sollen Leasinggesellschaften
  auf alte Verträge nachträglich Nachlass geben, wenn dort genug Staatshilfen sind um ihre Leasinggebühren zu bedienen?!
5. Personal hat NAS massiv abgebaut die anderen kaum - bzw die Kosten für den Abbau sind noch nicht in den Zahlen zum 30.09.20
6. NAS hat Flugzeugflotte verkleinert und will jetzt weiter verkleinern - die anderen nicht - AIrfrance hat mehr schon abgeschrieben als LH
   oder SAS die hinten dran sind.

2022 wird es in keinem Land mehr Kurzarbeitergeld geben und ich gehe nciht davon aus, das wir 2022 wieder 100% Passagieraufkommen haben zu 2019 - eher 80% und die nur wenn wir 1.HJ 2021 Impfstoff haben.

ALso wird es 2022 bis SOmmer interessant wie dann die Personalkosten reinhauen - LH hat im Moment über 1 MRD im Quartal "Ersparnis" über Kurzarbeitergeld!!!!

Schaue dir auch mal das echte Eigenkapital an von den EU Flagcarrier wenn du Hybrid und Stille Einlagen rausrechnest.
Ich finde das schon ewig eine Schweinerei, das nach internationalen Buchhaltung man "Schulden" als Eigenkapital buchen darf.
Deshalb habe ich fast keine Bankaktien in meinem Depot.

Auch die FLugzeugflotte dagegenstellen - die NAS 737 im EIgentum sind nciht 12-15 Jahre alt wie bei anderen  

4638 Postings, 4216 Tage kbvlerRiverstone

 
  
    
22.11.20 17:09
vergleich doch mal NAS mit SAS und FInnair.

Da ist FInnair im Moment deutlich besser als SAS - Problem ist SAS verstehen die meisten nicht die 2. Staatshilfe und SAS hat andere Quartals ZEITEN.....deren Quartal endet zum 31.10.20 -also die kommen bald.

ABer SAS sind die neuen Aktien schon eingebucht über 7 MRD AKtien!!! da hat doch NAS ncoh Luft nach oben.

SAS hat jetzt 6 MRD SEK als Hybridbond allein von Dänemark und Schweden - zeieh die mal vom Eigenkapital zum 31.10.20 raus, wenn die Zahlen da sind - da bleibt nichts mehr an EK  

1278 Postings, 3184 Tage riverstonekbvler...

 
  
    
22.11.20 18:35
Mit Post 1275 kommen wir der Sache schon näher...
1 NOK, wenn es gut läuft, könnten durchaus drinnen sein, aber das wird es mit zwischenzeitlichen Zocks mehr zu verdienen geben.
Ich persönlich glaube aber an weniger, damit bekommen die Gläubiger sehr viele Aktien und einen anschliessenden entsprechenden Split, dann stehen Sie halbwegs gut da, können mit der zukünftigen Kursentewicklung Ihre Zugeständnisse wieder weg machen und für die Altaktionäre wird "ein bisschen" was übrig bleiben. (da rede ich aber nur von denen die erst kürzlich eingestiegen sind).

Das ist für mich die derzeitige Sicht und mehr lese ich mich auch nicht ein, da es mir derzeit mit der investierten Summe egal ist. Eventuell eine kurze Posi auf max. ein paar Wochen....  

4638 Postings, 4216 Tage kbvlerUmwandlung in AKtien hat einen NAchteil

 
  
    
22.11.20 21:20
im cashflow.......siehe Q2 Bericht.

DIe ganzen neuen AKtien sind ECHTES EK und dadurch wird Steuer fällig - NAS hat weit über 500 MIo Kronen Tax BEAZHLT und nicht wie andere airlines Taxbenefits als Geld vom Staat zurückbekommen.

Da macht alles unter 1 NOk keinen SInn.

Ansonsten wird wohl bei Überleben in 2022 ein Repslit kommen wie bei ABraxas Petroleum die waren auch im Cent Bereich und sind wieder über 1 DOllar.

Dann werden halt 20 Aktien zu 1 neuen AKtie zusammengzogen oder 50 zu 1  

461 Postings, 94 Tage morefamilywill mich nicht

 
  
    
22.11.20 22:36
zu sehr einmischen ,erinnert aber stark an 2010 und Japan Airlines, ich denke das hier erledigt sich leider von selber , an einem schönen tag ist halt mal der Handel eingestellt , wollte 2010 ja auch niemand wahr haben, war aber dann relativ schnell soweit.

Gut J A kam 2012 zurück ,aber die alten Aktien waren wertlos.

Ich drücke den restlichen Mitarbeitern alle Daumen , aber ich denke da ist es zu spät , so sollte es in D auch sein, kann nicht angehen das man in eine Lufthansa 9 Milliarden stopft , dafür solen die lieber Kindergärten bauen ,gibt genug zu tun

Ich werds mal beobschten ,von aussen ja immer interessant , reizt micht zwar ,aber das Risiko ist mir da etwas zu Hoch

good luck  

4638 Postings, 4216 Tage kbvlermorefamily

 
  
    
23.11.20 03:15
Kann passieren wie bei JAL. ALlerdings ist es nicht vergleichbar.

Damals hatte Japan 11 Milliarden DOllar zur Rettung von JAL gegeben - ..es ging um 25 Milliarden - also ein dicker Happen.
Wie sollen Politiker die 11 Milliarden begründen? Joberhalt - Verkehrssicherung - ja , aber das dann noch AKtionäre was haben - schlecht.

Davon ab wäre so etwas wie JAL TOP für die LEasing und Banken - verlieren ein paar AKtien - dafür bleiben ihre anderen FOrderungen TOp

Nur ist da kein Staat der von 25 Milliarden Gesamtverbindlichkeiten - also bei NAS 6 MRD rund 40% gibt - das wären über 20 Milliarden NOK vom Staat Norwegen.


Der Deal vom MAI war sozial fair - alle haben verloren - die ALtaktionäre mit am meisten, aber sie wären bei Konkurs und "wiped out" auch die welche gar nichts sehen würden.......

Ist bei solchen Szenarien bie ANleihen nicht anders - die Nachranganleihen sehen meist weniger, manchmal gar nichts und die senior ANleihen bekommen mehr  

4638 Postings, 4216 Tage kbvlerNAS war 2019 profitabel!

 
  
    
23.11.20 03:25
Das sehen auch deloitte und KPMG

Was viele vergessen, wegen teilweise yellowpress

Wenn bei einem Chemiekonzern eine Fabrik brennt und 10 Monate nicht produziert , ausser Kosten, weil Personal dafür da ect.

Und diese Fabrik macht 10% vom Umsatz und ist gegen Brand versichert, aber die Versicherung zahlt nicht............

Nichts anderes ist bei NAS - 18 MAX 10 Monate Kosten für Wartung, Leasing, Personal, Parkgebühren und fehlender Umsatz mit Gewinn
Die AUslastung war nach USA wo sie eingesetzt wurden gut - NAS wurde zur NR 3 an Passagieren in New York.


SO und diese "Versciherung" sprich Boeing spielt hier eine grosse ROlle - warum sollten die Gläubiger den Karren in bankrupty gehen lassen - Boeing würde es freuen.

Aber wir sprechen von über 300 Mio Dollar - was bei 6 MRD DOllar Gesamtschulden, wo aber noch die ganzen FLugzeuge gegenstehen ein Haufen Geld

NAS braucht pro Quartal 50-60 MIo Dollar solange Corovid wütet - also bis ENde 2022 die 250 Mio DOllar round about  

74 Postings, 7416 Tage volkeru250 Mio bis Ende 2021

 
  
    
23.11.20 10:17

4638 Postings, 4216 Tage kbvlerja bis ENde 2021

 
  
    
23.11.20 10:38

4638 Postings, 4216 Tage kbvlerKorrektur

 
  
    
23.11.20 11:21
Gedankenfehler - 500 MIo DOllar für 2021

Das andere wäre zu schön aber unrealistisch - die 500 MIo auch nur wenn KU in Norwegen verlängert wird , was Stand heute am 31.03.31 ausläuft  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
50 | 51 | 52 | 52  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben