UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

Der USA Bären-Thread

Seite 1 von 6003
neuester Beitrag: 29.10.20 00:38
eröffnet am: 20.02.07 18:45 von: Anti Lemmin. Anzahl Beiträge: 150055
neuester Beitrag: 29.10.20 00:38 von: fws Leser gesamt: 17448819
davon Heute: 163
bewertet mit 458 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
6001 | 6002 | 6003 | 6003  Weiter  

64291 Postings, 6020 Tage Anti LemmingDer USA Bären-Thread

 
  
    
458
20.02.07 18:45
Dies ist ein Thread für mittelfristig orientierte Bären (keine Daytrader), die im Laufe dieses Jahres mit einem stärkeren Rückgang der US-Indizes rechnen - u. a. auf Grund folgender Fundamental-Faktoren:





1.  Zunehmende Probleme im US-Housing-Markt wegen Überkapazitäten, fallender Preise,
    rückläufiger Verkaufszahlen und fauler Hypotheken, vor allem im Subprime-Sektor

2.  Auf Grund dessen mögliche Banken-, Junkbond- und/oder Hedgefonds-Krise
    (HSBC warnte bereits)

3.  Überschuldung der USA im Inland (negative Sparquote, Haushaltsdefizit)
    und im Ausland (Handelsdefizit)

4.  Möglicher weiterer Wertverlust des Dollars zum Euro (zurzeit bereits über 1,30)

5.  Anziehende Inflation wegen Überschuldung und unkontrollierten Geldmengenwachstums

6.  Weitere Zinserhöhungen der Fed zur Inflationsbekämpfung

7.  Rückgang des US-Konsumentenvertrauens und weniger Konsum wegen der
    Liquiditätsrückgänge und drückender Housing-Schulden

8.  Rückabwicklung von Yen-Carry-Trades, weil Japan die Zinsen erhöht
    -> Ende der "globalen Hyperliquidität"

9.  Probleme im Irak, wachsende Kriegsgefahr in Iran/Nahost, Ölpreis-Anstieg

10. Terrorgefahr

11. Überbewertung der US-Aktien (das DOW-JONES KGV für 2006 liegt bei 24,25,
    das des SP-500 bei 19)

12. Aktien-Hausse der letzten vier Jahre verlief ohne nennenswerte Korrekturen
    (untypisch)





Dieser Thread soll meinen inzwischen leider teilweise gelöschten Doomsday-Bären-Thread ersetzen. Außerdem möchte ich in diesem Eingangsposting deutlich machen, dass der Fokus auf USA liegt (der DAX spielt nur am Rande eine Rolle, da die wirtschaftliche Lage hier zu Lande besser ist).

Ich wünsch mir in diesem Thread eine faire, offene und vor allem sachliche Diskussion, möglichst wenig persönliche Querelen, Beleidigungen und sinnlose Hahnenkämpfe. Wer notorisch stört und Unfrieden stiftet oder rassistische Sprüche ablässt, kommt auf die Ignore-Liste (was weitere Postings hier verhindert).
 
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
6001 | 6002 | 6003 | 6003  Weiter  
150029 Postings ausgeblendet.

14802 Postings, 2806 Tage NikeJoePolit-Hysterie und Labor-Pandemie!

 
  
    
5
28.10.20 17:56
Warum das so ist, weiß ich nicht, aber die Datenlage ist zutiefst "beunruhigend"...


....für jemanden, der sich die Zahlen kritisch anschaut und der auch bereit ist gewisse Lebens-Risiken zu tragen.


Ich warte ja darauf, dass man wieder beschwört, dass die Bettenzahl nicht reicht. Sie reicht deshalb eventuell nicht, weil das Gesundheitssystem im Arsch ist und weil das Pflegepersonal und Ärzte ohne Symptome, nach einem hoch sensitiven Positiv-Ergebnis, in die Quarantäne geschickt werden. Sogar Kontaktpersonen, die negativ sind. Daher musste man bei uns ganze Stationen zusperren. Das ist Schwachsinn zum Quadrat. Das ist Panik pur!

 

4961 Postings, 3746 Tage Murmeltierchenschwachsinn

 
  
    
4
28.10.20 18:08
hoch 10 trifft es besser !

unser gesundheitssystem ist eines der besten der welt (angeblich) und wir sehen überforderung bei 15tsd. positiven PCR tests , die zu 95% asymptomatisch sind. unter 5 % auf den intensivs sind cov 19 patienten. hier wird aus einer mücke ein fliegender elefant - völlig krass was hier läuft.

wenn indien mit seinem gesundheitssystem tägliche infektionen von 70tsd und mehr gemanaged bekommt und die "pandemie" dort nicht aus dem ruder läuft sagt das viel über die wahre natur dieser maßnahmen bei uns. indien hat im verhältnis zur einwohnerzahl die geringste sterblichkeitsrate der -mit und an- registrierten.

was wirklich eindruck macht ist das es bei vielen immer noch nicht ankommt was hier läuft....unfassbar !  

14802 Postings, 2806 Tage NikeJoeHeute in der Sporthalle (AT)

 
  
    
2
28.10.20 18:09
Neue Regeln seit Montag, die es in dieser Form nicht einmal nach dem harten Lockdown gab!
Man soll/muss am Boden (ist eine Kletterhalle) Maske tragen. Ich habe sie auch immer getragen, aber meist am Arm. :)

Die Jungen tragen sie eher mehr, die kommen anscheinend auch noch mit weniger Sauerstoff ganz gut zurecht. Mich stört das Ding aber doch, weil man darunter so stark schwitzt. Das hält meine Papiermaske nicht lange durch.

So lange keine Blockwarte herumlaufen, ist das noch halbwegs okay.
Es geht um vernünftige gegenseitige Rücksichtnahme. Jeder tut das was er für sinnvoll und handhabbar erachtet.



 

14802 Postings, 2806 Tage NikeJoeAlles kackt heute ab

 
  
    
1
28.10.20 18:29
...okay, mit Ausnahme des USD und der Anleihen.

Die Abkacker:
Börsen (weltweit), Edelmetalle (besonders Silber und die Minenaktien), Rohstoffe, Rohöl, Bitcoin, ...
Die Panik erinnert schon ein wenig an Ende Februar.

Sozusagen ein Fest für die Bären.... die ZWEITE WELLE, das Ende der V-Erholung... naja, NOCH ist nicht so viel passiert. Muss man mal die Woche abwarten. < 3300 im S&P500 zum Wochenschluss wäre schon ein Warnsignal.

GE aber doch heute +9%! Quartalszahlen weniger schwach als befürchtet. Das genügt...
Morgen kommen die ganzen großen Techies dran.

 

1726 Postings, 1479 Tage KatzenpiratIch will auch etwas zu Corona bringen

 
  
    
3
28.10.20 18:41
Zurzeit haben wir in der Schweiz die höchsten Infektionszahlen in Europa.
(Heute 8'600, entspräche in Deutschland 86'000. Postive Tests von 23 %)

Der Bundesrat hat heute diese moderaten Massnahmen beschlossen (u. a. Sperrstunde um 23 Uhr, Schliessung Clubs/Discos, Veranstaltungen bis max. 50 Personen). Die Kantone können zusätzlich verschärfen.
https://www.srf.ch/news/schweiz/...en-corona-massnahmen-im-ueberblick

Die BRD fährt den Laden runter. Ich bin gespannt, ob das bei uns als das neue Schweden gut geht. Da wirds einen direkten Vergleich geben.  

64291 Postings, 6020 Tage Anti LemmingTrump holt auf im Swing-State Florida

 
  
    
2
28.10.20 19:09

64354 Postings, 7672 Tage KickyS&P 500 Tumbles in Worst Rout in Almost Two Months

 
  
    
28.10.20 19:13
VIX volatility index surges
Oil declines below $38 a barrel on concerns about demand
The S&P 500 Index fell about 3%, headed for the biggest drop in seven weeks, amid a surge in Covid-19 hospitalizations, especially in the Midwest. Energy shares sank with oil prices, and technology stocks were also among the worst performers. The VIX Index, a measure of expected U.S. equity volatility, climbed to the highest level since June.
https://www.bloomberg.com/news/articles/...rkets-wrap?srnd=markets-vp  

64354 Postings, 7672 Tage KickyMarket is Beginning to Predict a Trump Landslide

 
  
    
28.10.20 19:18
However, some items are clear.
https://www.zerohedge.com/news/2020-10-28/...-predict-trump-landslide
"Key market sectors are increasingly pointing to a Trump win.

One of the key differences, between the Biden and Trump campaigns are their attitudes towards green energy. Trump is decidedly pro-fracking and fossil fuels while Biden leans towards green energy (he has formally endorsed the New Green Deal on his website).

With that in mind, the green energy sector has rolled over and is falling rapidly. We?re already into a 10% correction on both $PBW and $TAN.
this suggests Biden?s odds of winning the election have fallen dramatically.Meanwhile, we see industrial metals, which are heavily pro-Trump due to his obsession with U.S. manufacturing and industrial production, remain in clear, strong uptrends. "  

64354 Postings, 7672 Tage KickyGold, Silver, Bonds, & Bitcoin Dumped As Dollar

 
  
    
28.10.20 19:22

64354 Postings, 7672 Tage KickySchnelltests inzwischen Game Changer laut Drosten

 
  
    
1
28.10.20 19:29
" Aber was, wenn das nicht mehr reicht? Hier kommen Joe Biden und Christian Drosten ins Spiel. Beide, der amerikanische Präsidentschaftskandidat und der Virologe, haben in den vergangenen Tagen massiv für eine pragmatische Lösung geworben, die als Schlagwort wochenlang schon kursiert: Viren-Schnelltests. Biden hat in einem Sieben-Punkte-Konzept angekündigt, 200 Millionen Dollar einsetzen zu wollen, um die Schulen mit Abermillionen Schnelltests vor pauschalen Schließungen zu bewahren. Für einen Wahlkämpfer ist das nur opportun. Aber geht das? Drosten hat seinen Vortrag vor dem ?World Health Summit? Anfang der Woche dazu genutzt, die wissenschaftliche Antwort zu geben: Es geht! Im Prinzip. Einige, wenn auch längst nicht alle Corona-Schnelltests hätten inzwischen das Zeug zum ?Game Changer? ? mehr Überzeugung geht kaum.
https://www.faz.net/aktuell/feuilleton/debatten/...irus-17022817.html


 

864 Postings, 2472 Tage Mr. GantzerÜberlegungen

 
  
    
3
28.10.20 20:11
Die Maßnahmen zielen darauf ab, dass die Beschleunigung der Erkrankten verlangsamt wird, die intensiv-medizinische Plätze im Krankenhaus benötigen. Wir sehen eine Verdopplung dieser Gruppe von etwa 9-14 Tagen.  Es gibt also gute Gründe Maßnahme zu ergreifen, bevor wir zur einer Überlastung kommen.

Nur gilt der Lockdown erst ab nächste Woche und die Maßnahmen entfallen in ihrer Wirkung in 10-14 Tagen. Die Frage ist: Inwieweit kann die Verbreitung gesenkt werden? Ich glaube, alleine der mediale und gesellschaftliche Druck wird mehr bewirken als die meisten Maßnahmen. Risikogruppen werden wieder deutlicher sensiblisiert und halten sich überdurchschnittlich von Ansteckungssituationen fern.
Die Frage ist, können alle Maßnahmen und Verhaltsänderungen dazuführen, dass wir die Verdopplungsrate der "Intensiv-Patienten" auf 35-40 Tage senken können, dann kommen wir gut durch den Winter.

Im Februar war ich deutlich bärischer. Es wird deutlich mehr Geld in die Mäkte gepumpt und ich glaube, Al war es, der mal die Zeiträume und die Summe von QEs gezeigt hat. Diese werden immer kürzer und es wird immer mehr Geld in die Märkte gepumpt. Die nächste Bazoka kommt bestimmt.  

278 Postings, 1611 Tage KonstrucktHab mir mal

 
  
    
2
28.10.20 20:59
Biden und Trump bei ihrer Rally gestern life angesehen. Trump auf Fox news (youtube channel) und Biden auf seinen YT Kanal.

mein Gefühl sagt das Trump trotz der schlechten Umfrage das Rennen machen wird.

Bei Trump sahen life vom Kanal  circa 100.000 zu da war richtig gute positive Stimmung unter andern richtig viel life Publikum vor Ort teils ohne Affenmasken.
Haben dann zum Schluß sogar zu dem Song YMCA getanzt.

Bei Biden  max 6000    und vor Ort nur eine kleine Masse Leute mit ihren Blechkisten. Bidens auftritt hatte kaum Spirit.

Also wenn es nicht mit dem Teufel bei dieser Wahl zugeht, müsste Trump das nochmal rocken. Bei den Views die insgesamt das Video gesehen haben ist das Verhältnis  Trump Biden 7,5:1  
Bei den Downvotes hat Biden fast 50%.    Downvotes bei  Trump nur 2,1%  

https://www.youtube.com/...CyF-tMnRP9T4uct2fIABxxJYoib994&index=2                                        

Biden:

https://www.youtube.com/watch?v=eG4D16-U4yw
 

183 Postings, 202 Tage TonyS#043

 
  
    
3
28.10.20 21:43
Bei DT schauen doch 99.500 nur zu, um wieder zu sehen, wie behindert dieser Typ ist. Würde vermuten, dass min. 50K nichtmal aus USA waren, die den Live-Stream gesehen haben.

Vielleicht spricht bei mir mehr der Wunsch, als die neutrale Betrachtung.

Habe mir kürzlich eine Rede von Obama angesehen und was er da gesagt hat, traf es auf den Punkt:

Die Menschen wollen nicht mehr jeden Morgen aufwachen und ängstlich in die News schauen, um zu erfahren, was für einen Bullshit der Präsident der Vereinigten Staaten von Amerika wieder von sich gegeben (beim Kacken getwittert) hat. Die Menschen brauchen wieder Stabilität. Das kann ich für mich so unterschreiben.

Dieser Typ ist mit das Dümmste und Abscheulichste, was ich in meinem Leben seit den 60-ern gesehen habe und ertragen musste. Und ich will das auch nicht mehr. Wenn ich gläubig wäre, würde ich jeden Tag beten, dass dieses hässliche, dumme und extrem unsympathische Stück Scheisse nicht mehr gewinnt.

Jeden, der das anders sieht, kann ich nur bedauern... und verachte ebendiese so sehr, dass ich nicht mal eine normale Diskussion mit ihnen darüber zulassen würde ...  

4961 Postings, 3746 Tage Murmeltierchengeorge gammon

 
  
    
2
28.10.20 21:58
The IMF Plan For Total Control!!


"You'll Own Nothing, and You'll be Happy"

-World Economic Forum  

4961 Postings, 3746 Tage Murmeltierchen#045

 
  
    
28.10.20 22:03
specialy step No 3  

2544 Postings, 355 Tage Aktiensammler12Tony,

 
  
    
28.10.20 22:37
Obama hat aber auch nichts auf die Reihe gebracht... gar nichts

Für mich ein Totalausfall...  

64354 Postings, 7672 Tage KickyStaatsstreich bleibt aus

 
  
    
1
28.10.20 22:49
Aber ein weiteres Handeln der Exekutive auf der Grundlage des Ermächtigungsgesetzes aus dem März vorbei an allen gesetzgeberischen Institutionen erscheint fragwürdig. Ein monatelanges Durchregieren eines unter Ausschluß der Öffentlichkeit tagenden Klüngels von MinisterpräsidentInnen und Kanzlerin war und ist immer weniger vermittelbar.
Für heute hat sich der Klüngel darüber hinwegsetzen können. Wie er das gegen den vereinten Berufsstand von Ärztinnen und Ärzten und wachsende Skepsis in der Bevölkerung durchsetzen will, scheint rätselhaft. Nicht völlig ausgeschlossen werden kann der Versuch, immer mehr Soldaten in das Zivilleben eingreifen zu lassen und bewaffnete Bürgerwehren gegen "Maskenverweigerer" einzusetzen.Doch an diesem Punkt sind wir nicht, zu schwach ist die Argumentationsbasis der Regierenden. Bis auf an zwei Händen abzuzählenden VirologInnen aus dem Drosten-Umfeld gibt es niemanden mehr, der sie stützt.
 

64354 Postings, 7672 Tage Kickyauch ein neuer Lockdown wird nichts helfen

 
  
    
1
28.10.20 22:52
"Doch auch ein neuer Lockdown wird nichts helfen: Entweder die Gesellschaft unterwirft sich einem zweifelhaften Gesundheitsregime. Oder wir lernen endlich, mit Risiken umzugehen und unserer Verantwortung für andere und uns selbst gerecht zu werden....Wer weiß schon, ob die nun beschlossenen Maßnahmen greifen ? und wenn ja, ob sich das Szenario nicht schon bald wiederholen könnte. Gesellschaft und Wirtschaft im Zustand völliger Unsicherheit, völliger Unberechenbarkeit und offensichtlicher Planlosigkeit: Das hält kein Gemeinwesen auf Dauer aus.

Man kann ein Land nicht immer wieder hoch- und runterfahren in der Hoffnung, dem letztlich nur diffus zu bestimmenden ?Infektionsgeschehen? irgendwann Herr zu werden. Wenn Parlamentarier wie Karl Lauterbach ernsthaft vorschlagen, der Staat dürfe wegen Corona zu Kontrollzwecken in Privatwohnungen eindringen, ist das Maß des Erträglichen endgültig überschritten."
https://www.cicero.de/innenpolitik/...corona-virus-angela-merkel/plus
 

64354 Postings, 7672 Tage KickyWellenbrecher-Shutdown

 
  
    
1
28.10.20 22:59
https://www.tichyseinblick.de/daili-es-sentials/...nbrecher-shutdown/
"Der Plan Merkel ist sehr einfach zusammenzufassen: Alles auf Null, was nicht systemrelevant ist fürs nackte Überleben. Doch selbst die oberste Panikmacherin findet noch einen, der sie überbietet, und ihren Irrweg ungewollt persifliert.

Baden-Württembergs Innenminister Thomas Strobl, CDU, gestern im Nachrichtenportal ?ThePioneer?: ?Wenn die Zahlen sich weiter so entwickeln, dann müssen wir Maßnahmen in den Blick nehmen, etwa, dass wir auch einmal für eine Woche alles dicht machen, dass von Freitag bis Sonntag die Woche drauf gar nichts mehr geht?, und auf die Nachfrage, ob das auch für Schulen, Kitas und Geschäfte gelten würde: ?Alles heißt alles.?

Strobl steht stellvertretend für die Classe Politique in deren Leben von der Hand in den Mund: Der Vorteil dieser ?sehr, sehr harten? Lösung wäre die zeitliche Begrenzung, denn danach wären Weihnachtsgeschäft und gemeinsame Weihnacht mit der Familie wieder möglich. Die zwingend logisch nächsten Fragen finden bei Strobl und Co erst statt, wenn es zu spät ist:..."  

278 Postings, 1611 Tage KonstrucktKarl Lauterbachs

 
  
    
28.10.20 23:04
Infantilismus  das er das  auch noch ernst meint, da fehlt dann nur noch der Gulag.....  

64354 Postings, 7672 Tage Kickynur wenn d.Deutschen d.logische Denken sein lassen

 
  
    
2
28.10.20 23:19
funktioniert der neue Lockdown. Der Widerstand droht heftig zu werden.Die neuen Regeln sind für die Bürger schlichtweg nicht nachvollziehbar...
Die Kanzlerin und ihr Amtschef Helge Braun (CDU) haben das Freizeitverhalten als den entscheidenden Treiber der Infektionen identifiziert. Es geht ihnen dabei nicht um Logik und Nachvollziehbarkeit, es geht noch nicht einmal um wissenschaftliche Evidenz. Die Leute sollen einfach ihre Kontakte reduzieren, deshalb werden ihnen möglichst viele Anlässe genommen, andere zu treffen. Der Gedanke ist schlüssig, auch wenn es die Maßnahmen in sich nicht sind.

https://www.welt.de/politik/deutschland/...he-Denken-sein-laesst.html  

183 Postings, 202 Tage TonyS#047

 
  
    
29.10.20 00:08
Ich habe NULL Lust auf Diskussionen ...

Erinnere Dich einfach an die Zeit mit Obama ... und vergleiche, wie Du Dich damals gefühlt hast und wie Du Dich heute fühlst. Wenn Du Dich heute (hinsichtlich USA) besser fühlst, als damals .... dann fuck off

Dann habe ich kein Interesse an einer weiteren Diskussion. Habe ich, wie schon geschrieben, so oder so nicht. Es geht ja nicht um Vergleiche (Obama oder irgendwer, gegen Trump) sondern um die Insanity die Trump verbreitet und anstellt... wer da keinen gesunden Menschenverstand hat, der hat in meinem Universum keine Berechtigung... und das war auch mein Schlusswort dazu. Wollte meine Meinung äußern und das habe ich getan. Alle anderen Meinungen werde ich nicht versuchen, zu diskutieren. (Aufgrund der fehlenden (für mich) Grundlage)  

1845 Postings, 7581 Tage fwsManipulierte Wahlen in den USA durch ...

 
  
    
29.10.20 00:31
... eine vollkommen willkürliche Einteilung der Wahlkreise, eine langfristig verfolgte Strategie des Ausschlusses von potentiellen Wählern der Gegenseite, die Verhinderung des Zuganges zu Wahlurnen sowie einseitig urteilenden Richtern, die dieses manipulierte System versuchen, weiter zu stützen und zu begünstigen. Begünstigt wird das ganze natürlich außerdem durch den gültigen Wahl-Grundsatz der meisten Swing-Staates: the winner takes it all.

Und manipuliert wird nicht etwa durch versuchten Briefwahlbetrug - wie von Trump vorab behauptet, falls er denn verlieren sollte.  Verursacher dieses erschreckenden und ganz rational geplanten Zustandes, um bestimmte Wählerschichten (Schwarze, Latinos, Arme) möglichst nicht zum Zuge kommen zu lassen, sind vielmehr republikanische Strategen und Wirrköpfe sowie republikanische Senatoren und deshalb kann bei diesen Wahlen wirklich noch alles passieren, egal was die Umfragen vorher so sagen.

Wenn man sich diese zoom - Sendung des ZDF ansieht, kann man schon sehr starke Zweifel an der aktuellen Demokratie in den USA bekommen. Hätte nicht gedacht, daß dort im Vorfeld von Wahlen derart stark und zielgerichtet manipuliert wird - auch wenn mir einige Aspekte davon schon bekannt waren. Wäre jedenfalls fast schon ein kleines Wunder, falls Biden es zum Präsidenten schaffen sollte, denn die Mehrheit der Stimmen muß für ihn angesichts der genannten Punkte in den Swing-States schon überwältigend sein. Eine empfehlenswerte 30-minütige Sendung!

https://www.zdf.de/dokumentation/zdfzoom/...mpf-um-die-macht-100.html

 

1845 Postings, 7581 Tage fws@Kicky: Was die Corona-Pandemie angeht,

 
  
    
29.10.20 00:38
... postest du wirklich eine ganze Menge Unsinn, auch verlinkten Unsinn.  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
6001 | 6002 | 6003 | 6003  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben

  10 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: 123p, Coronaa, Drattle, gnomon, Kowalski100, Nutzlos, POWWOW, Shenandoah, SzeneAlternativ, W Chamäleon