UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

DAX 12.813 0,2%  MDAX 25.837 0,1%  Dow 31.097 1,1%  Nasdaq 11.586 0,7%  Gold 1.811 0,2%  TecDAX 2.895 0,3%  EStoxx50 3.448 -0,2%  Nikkei 25.936 -1,7%  Dollar 1,0430 -0,5%  Öl 111,5 -3,0% 

BMW 2.0

Seite 149 von 169
neuester Beitrag: 30.06.22 17:53
eröffnet am: 15.01.11 18:08 von: mamex7 Anzahl Beiträge: 4215
neuester Beitrag: 30.06.22 17:53 von: xaleobi Leser gesamt: 979780
davon Heute: 127
bewertet mit 18 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 147 | 148 |
| 150 | 151 | ... | 169  Weiter  

1138 Postings, 1605 Tage ewigeroptimistich denke, er meint

 
  
    
01.02.22 08:09
was soll dieser Schwachsinnschart?
BMW muss momentan praktisch keine Rabatte geben.
Sämtliche Leasingrückläufer von BMW haben einen erheblich höheren Restwert als ursprünglich prognostiziert.
Aber ist das alles nachhaltig?
Was ist in ein oder zwei Jahren?
Was passiert wenn sich China abschottet? Dann haben alle deutschen Automarken ein erhebliches Problem. Der europäische Markt ist ja schon lange rückläufig.
Und warum wird negiert, dass die Absatzzahlen in Q4 rückläufig waren? Spielt wohl keine Rolle wie es weiter geht.

Das Problem von atitlan ist, dass er lediglich die momentanen Zahlen sieht aber nicht  interpretieren kann. Und an der Börse wird die Vergangenheit nun einfach mal nicht gehandelt. Mehr zeigen aber die Charts aber nicht.

Anmerkung am Rande:
auch ich bin der Meinung das BMW momentan unterbewertet ist.
Aber nicht um das X Fache. 130 bis 140 ? wären wohl momentan der jetzigen Marktlage meiner Ansicht nach angemessen.  

382 Postings, 327 Tage atitlan02Noch mal so eine Beobachtung

 
  
    
01.02.22 08:14

Nachdem BMW bei der Vorlage ihre 2021-er Q2 Bilanz , wobei in einem Quartal unter dem strich (EBIT/Egebnis je Aktie) mehr erwirtschaftet wurde als im damaligen Rekordjahr 2010, wurde (auch mit Hilfe eine komplett überzogener  'Gewinnwarnung des hern Zipse ) statt berechtigter Höhenflug  der Kurs von diejenige große Adresse die hier  stetig am deckeln is, bis auf 75? zurück gehauen.
Dann lag also der Marktbertung von BMW (also Börsenwert abzüglich net Cash) bei einem netto Kurs von 40 ? sogar unter der Marktbewertung die es am Ende 2010 hatte...

1. Dies alles sogar  im niedrigzinsära wo eigentlich eine deutlich höhere KGV als damals berechtigt wäre (und die man dementsprechend auch an den kapitalmärkten vorfindet).
2. Nicht zuguterletz ist insbesondere in 2021 der Wert der riesigen Finanzsparte sehr stark gestiegen und sprengt den damaligen Marktwert dieser Sparte.

 

382 Postings, 327 Tage atitlan02@ewigeroptimist

 
  
    
01.02.22 08:33

"was soll dieser Schwachsinnschart?"

Warum auch wieder so aggressiv bei  einem Chart der ausschließlich FAKTEN enthält (wo von mir kein einziges Wort zu diesen Fakten interpretiert oder schlussgefolgert wurde)....

 

1138 Postings, 1605 Tage ewigeroptimistwieso aggresiv

 
  
    
01.02.22 08:44
der Chart ist Schwachsinn.
Er zeigt lediglich die Vergangenheit, Sie postulieren das Ergebnis implizit für die Zukunft.
Gehen aber mit keinem Wort auf die angesprochenen Probleme ein.

Schwachsinn ist demnach noch sehr milde formuliert.  

382 Postings, 327 Tage atitlan02tja ewigeroptimisten

 
  
    
01.02.22 08:57
Glaube bitt nicht dass ich kein Auge for Rikiken und Chancen haben. das nehem ich IMMER mit bei meien Enstscheidung zu einem anderen Sektor rüber zu wechseln.

In 2010 war ich sowohl bei VW als BMW eingestiegen, allen voran weil ich damals (als eine der Wenigen) voll überzeugt war dass insbesondere die Chinesiche Markt enormes neues Wachstum für die Autoindustrie bringen würde.
Sehr Vielen laberten zu der Zeit immer noch  etwa so "fast alles nur arme Bauern da".
Und ich habe voll recht bekommen.
VW verdoppelte 2010-2012 ihre weltweiten Umsatz...
Hier der Link zu den Thread die ich damals zu Autoaktien geöffnet hatte (davor in 2010 hatte ich schon viel geschrieben in eine separaten Volkswagen thread).
https://www.iex.nl/forum/Topic/1260506/Koffiekamer_Autoaandelen.aspx

Anfang 2020 bin ich erneut bei BMW eingestiegen, einerseits weil es deutlich am niedrigsten bewertet war, andererseits weil ich daran glaubte dass BMW 2021 operativ besser abschneiden werde als VW/Daimler.
Und wieder hatte ich recht bekommen.
Wenn ich als Anleger die richtige  Entscheidungen treffe, dann möchte ich ggf. nicht von Finanzanalen und /oder manipulierenden Großaktionäre komplett verarscht werden.  

1138 Postings, 1605 Tage ewigeroptimistMerken Sie nicht, dass Sie sich ....

 
  
    
01.02.22 09:58
ständig widersprechen?
Sie reden von deckeln und das der Kurs künstlich niedrig gehalten wird.
Brüsten sich aber selber damit, daß Sie bisher gut verdient haben.
Natürlich gönne ich Ihnen wie jedem Anleger seine Gewinne.
Aber ständig davon reden das alles künstlich niedrig gehalten wird, selber aber gut im Plus sein passt halt nicht zusammen.

Abgesehen davon bestätigt sich mit Ihren Formulierungen wieder meine Vermutung:
Sie leiden unter Verfolgungswahn und sind Profilierungssüchtig.

Anmerkung am Rande:
wer Anfang 2020 investiert hat, konnte eigentlich gar nichts falsch machen. Sämtliche Werte waren kurz im Keller und haben sich dann wieder relativ schnell erholt. Wer da nicht gut verdient hat, war wohl selber schuld.
 

382 Postings, 327 Tage atitlan02Das war ein Tippfheler

 
  
    
01.02.22 10:32
Ich rede mich selber niemals gegen...
Du findest bei mir nicht mal Inkonstistenzen wenn du meine 20.000+ Beiträge in Foren in Deutschland, Holland und Italien nachlesen würdest.
Ich versuche IMMER konsistent und sauber zu sein.. dann muss ich für NIEMAND angst haben.

Anfang 2021 bin ich bei BMW reingegangen.
Als ich nachdem die bullischen verkaufszahlen über das 2. Quartal bekanntgemacht wurde, außerdem dass BMW nach 6 Jahre wieder an Mercedes vorbei gezogen ist habe ich Hebel auf gelegt..
Beim Höchstkurs von 96 ? war ich 2021 ca 60% im Plus..
Beim Tiefstkurs von 75? im August war ich dann sogar tief im Minus.. am Ende des Jahre noch minimal im plus.
BMW wurde an der Börse während des Jahres  über Analystenverarsche und  begleitet von unfassbare Dauerdeckelung  von einem KGV von 12 auf einem KGV von 3 runtergefahren.
Nicht nur Ich... ALLE BMW Aktionäre wurden somit 2021 in extremster Weise betrogen.
 

1138 Postings, 1605 Tage ewigeroptimistnaja, wenn Sie weiter ...

 
  
    
01.02.22 16:04
auf Ihren abstrusen Ideen beharren, ist die Aussage von Ihnen, Zitat:
"ALLE BMW Aktionäre wurden somit 2021 in extremster Weise betrogen."
auch schon wieder falsch.
Nach Ihrer Auffassung hält die Familie Quandt/Klatten den Kurs ja künstlich niedrig (ok, der Kurs ist gestiegen, aber das ist ein anderes Thema). Oder haben die sich selber betrogen?
Ob die wohl schizophren sind - die linke Gehirnhälfte betrügt die rechte.
Interessante These.
 

382 Postings, 327 Tage atitlan02die deckelung hier wolle nicht aufhören

 
  
    
03.02.22 11:48
das scheint mir auch logisch

Ich bin was als erstes kommt: Übernahmeangebot oder Kursverdopplung in kurze Zeit über der Börse.  

382 Postings, 327 Tage atitlan02bin gespannt

 
  
    
03.02.22 11:49

382 Postings, 327 Tage atitlan02etwa wie auch

 
  
    
03.02.22 11:52
im letzten Jahr Bilfinger und Thyssen Krupp.. die m.m.n. ähnlich zuvor von ihre Großaktionär  Cevian lange massivst gedeckelt worden sind.  

382 Postings, 327 Tage atitlan02zermürbelung und underperformance da

 
  
    
03.02.22 11:54
ohne Ende gewesen bis Niemand mehr Lust auf die Aktien hatte  (vll außer mir:))  

382 Postings, 327 Tage atitlan02Dauermanipulation an der Börse hat viele

 
  
    
03.02.22 12:09
spezifische Merkmale, aber wird am Ende abgebildet von solche täglichen Chartverlaufe (meist auch voll vom Marktumfeld abgekoppelt) , auch wenn bei BMW zuletzt die  Volatilität dieser Schnurgeraden Deckelungslinien zugenommen hat.  
Angehängte Grafik:
bmw_202.jpg
bmw_202.jpg

382 Postings, 327 Tage atitlan02habe das bei BMW im letzen intensiv verfolgt

 
  
    
03.02.22 12:20
und festgestellt dass die Softwares die BMW im Griff hält der Tagesverlauf von BMW immer  angleichen lässt an den Schlechts laufenden der Sektorpeers im DAX also entweder an Daimler oder VW.
Ich studiere seid langem Manipulationen aber das gabs früher so nicht. Offensichtlich wird die Manipulations Software immerweiter  durchentwickelt. Mit nicht Funktionierden Aufsichtorgane hat das ein guten Grund.  
Angehängte Grafik:
2022.jpg (verkleinert auf 56%) vergrößern
2022.jpg

1138 Postings, 1605 Tage ewigeroptimistEs wird immer abstruser

 
  
    
03.02.22 13:16
jetzt werden Chartes eingestellt, bei denen ein Ausschlag von 0,5 % - in Worten 5 Promille - als Markmanipulation dargestellt werden.

Wegen mir sind es auch 0,7 %, aber die Behauptung das man daran eine Marktmanipulation ableiten könnte ist vollkommen lächerlich.

Und dann noch folgende Aussage:
"...  festgestellt dass die Softwares die BMW im Griff hält der Tagesverlauf von BMW immer  angleichen lässt an den Schlechts laufenden der Sektorpeers im DAX also entweder an Daimler oder VW."

Was ist denn das für eine bescheuerte Aussage?
Ein normal denkender Mensch würde vielleicht sagen, daß die gesamte Autobranche ein Problem hat wegen z.B. fehlenden Halbleitern.
Fakt ist ja bei BMW, daß im letzten Quartal weniger Autos ausgeliefert werden konnten. Langsam leert sich halt das Lager.

Man muss schon sehr seltsam Denken, um auf solche Schlußfolgerungen wie in #3715 zu kommen.
 

382 Postings, 327 Tage atitlan02solche emails bekomme ich fast täglich

 
  
    
03.02.22 13:28
seitdem ich die eine und andere Zeitung über BMW informiert habe, und vor allem seitdem meine Tabellen bei Google hochkatapultiert wurden, so dass alle Amerikanern die an Auto Aktien interessiert nun sind sofort darauf stoßen (Google - > Car Stocks)  :)  
Angehängte Grafik:
2022.jpg (verkleinert auf 87%) vergrößern
2022.jpg

382 Postings, 327 Tage atitlan02ich denke

 
  
    
03.02.22 13:39
dafür

Man muss schon sehr seltsam Denken, um zu glauben dass es stimmen kann dass BMW von den gleichen Analysten zu einem bereinigtes KGV von 3 eingestuft wird, die Volkswagen einstufen auf 12-15...

Aber dass du bzg  BMW seltsam denkst und in vielen Bereichen völlig inkonsistent bist, haben wir alle hier schon feststellen können...  

382 Postings, 327 Tage atitlan02immer widerholen sich diesen

 
  
    
04.02.22 11:02
unglaublich agressiven Deckelungsaktionen
wo in ein paar stunden ein Monatskursgewinn wettgemacht werden kann
ein paar 100k Aktien raufzudrosseln reicht schon,
alles kein Problem wenn man genügend hat..
und alles nur so möglich weil Analysten dafür gesorgt haben dass immer quasi  in ein riesiges Vakuum rum manipuliert werden kann
weit entfernt von einigermaßen faire Kurse
daher auch keine Verkäufer, weshalb man es nach belieben bewegen und runter halten kann
 
Angehängte Grafik:
2022.jpg
2022.jpg

10 Postings, 208 Tage migoloFord

 
  
    
04.02.22 11:19
Hat schlechte Zahlen gebracht, deshalb gehts bei den Autos heute runter. Aber schon ein Witz die Bewertung.
Wir müssten locker bei 130 stehen.

Wann wird denn die Dividende offiziell bekanntgegeben?  

10 Postings, 208 Tage migoloAktienrückkauf

 
  
    
04.02.22 11:33
Vlt sollte BMW mal einen durchführen. Sie haben ja so viel Cash.  

382 Postings, 327 Tage atitlan02vor allem ein Skandal dieser

 
  
    
1
04.02.22 11:34
"Bewertung".
Ein Skandal weil Analysten dahinter stecken.

Ich habe in der Vergangenheit bei kleinere Werte schon viel erlebt, aber ich hatte trotzdem niemals  so was bei ein Prämium wert, sogar Weltmarktführer, beliebte Marke, operativen Gewinn Maschine für möglich gehalten.  
Angehängte Grafik:
2022.jpg (verkleinert auf 55%) vergrößern
2022.jpg

382 Postings, 327 Tage atitlan02Ja klar, Migolo,

 
  
    
04.02.22 11:50
das würde jedes sicherlich  Unternehmen  wenn man
1) in der peergruppe so tief bewertet ist
2) außerdem über so unfassbar viele Barmittel verfügt
Einfacher kann man schon gar keine Werte schaffen fürs Unternehmen und für Aktionäre.
Und warum fordert die HQ so was dann nicht?

Das sollte schon allein genügend Warnung sein für wer hinter die Analystenmachenschafften stecke.
Alles, alles , alles  deutet darauf in dass der BMW-Vorstand und die Quandts hier an einem Strang ziehen,  daher ist das was hier ablaufe hier noch schlimmer als bei Wirecard, weil in dem Fall die andere Aktionäre vom Unternehmen und Hauptaktionär in unfassbarem Umfang ver* werden.

BMW kann alles PERFEKT aber im Finanzbereich scheint dar hie höchste schulungsgrad der Mitarbeitern Hauptschule.... Mein Gott, wie das hier stinkt.  

382 Postings, 327 Tage atitlan02an schnurgeraden bzw.

 
  
    
1
04.02.22 12:32
unnatürliche Kurslinien erkennt man von Softwares forcierte Manipulationen am einfachsten
Bei Manipulanten ist Kaufdruck nicht gewollt, es soll daher zermürbelt werden, es solle kein Hoffnung aufkommen dass der Kurs sich erholen könnte.
Solche Chartbildern lassen sich einfach programmieren, sind schon ewig in den Algorithmen erfasst.
 
Angehängte Grafik:
2022.jpg
2022.jpg

10 Postings, 208 Tage migoloBMW Massaker

 
  
    
04.02.22 15:41
Wahnsinn wie da heute drauf gehaut wird.

Soll das KGV auf 1 fallen oder was...  

5366 Postings, 7043 Tage KleiBMW Aktie KGV 1 - Dividende 10%

 
  
    
04.02.22 16:24
Das in etwa könnte wohl das Ziel sein und vermutlich will jemand vom besten Autobauer der Welt noch ein paar günstige Anteile einsammeln!

Ich verstehe es aber ehrlich gesagt nicht auch 120 Euro wäre noch günstig ... wie gierig kann man sein!

Ich hatte eigentlich jeden Augenblick mit eine Bewegung dieses Umfanges in die andere Richtung gerechnet und ging von Kursen bei 110 in den nächsten 10 Handelstagen aus!

So kann es dann och anders kommen, wie ich immer wieder an der Börse erfahren muss.

Allerings kam es auch immer wieder nach einer großen roten Kerze nach unten zu einer noch größeren Grünen nach oben in en Folgetagen! ... Dies gibt dann doch wieer Hoffnung, weil BMW dürfte ein gesuchter Titel sein in den kommenden Wochen!  

Seite: Zurück 1 | ... | 147 | 148 |
| 150 | 151 | ... | 169  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben