UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

DAX 12.803 -0,1%  MDAX 25.766 -0,3%  Dow 31.097 1,1%  Nasdaq 11.586 0,7%  Gold 1.808 -0,2%  TecDAX 2.894 0,0%  EStoxx50 3.452 0,1%  Nikkei 26.154 0,8%  Dollar 1,0429 0,0%  Öl 111,7 0,2% 

BMW 2.0

Seite 145 von 169
neuester Beitrag: 02.07.22 17:52
eröffnet am: 15.01.11 18:08 von: mamex7 Anzahl Beiträge: 4216
neuester Beitrag: 02.07.22 17:52 von: Klei Leser gesamt: 981695
davon Heute: 363
bewertet mit 18 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 143 | 144 |
| 146 | 147 | ... | 169  Weiter  

382 Postings, 329 Tage atitlan02es fängt so ein bisschen an..

 
  
    
18.11.21 10:21
aber was insbesondere bei BMW und Daimler noch an gewaltiges nachholbedarf vorhanden ist.. das ist alles schlichtweg EXPLOSIV  
Angehängte Grafik:
autowerte_2021.png (verkleinert auf 68%) vergrößern
autowerte_2021.png

382 Postings, 329 Tage atitlan02Auf der 2 Seite bei Google :)

 
  
    
18.11.21 10:43
 
Angehängte Grafik:
2021.png (verkleinert auf 77%) vergrößern
2021.png

5367 Postings, 7045 Tage KleiBMW auffällige Kursbewegung

 
  
    
1
18.11.21 15:20
Daimler hat bereits das Hoch aus Juni 2021 von 75 euro um 15% übertroffen und befindet sich über 90 euro, während BMW noch immer knapp unter dem Hoch bei 96 dümpelt.... Ein Synchronlauf hätte 110 Euro aktuell für BMW gerechtfertigt

Die BMW Aktie wird täglich ab 10 Uhr (englischer Hedge fonds?) gedrückt, um anschliessend wieder in die Nähe seines Tageshochs zu kommen, was man bereits nach einer Stunde von 9 uhr bis 10 uhr erreicht hatte ....

Daimler will seine LKW Sparte abgeben. Was mach man mit dem Erlös?

Gibt es bereits eine Abspracht mit den Klatten Quandts?

 

382 Postings, 329 Tage atitlan02so was sollte doch dokumentiert..

 
  
    
19.11.21 11:18

unfassbar was hier andauernd abgeht.. sieht auch sehr häufig nach Koordinierte Aktionen  aus von den jeweiligen großen Adressen. 
Es hat zu im Auto niemals gesehenen Marktbewertungen geführt..  und das muss so gewollt sein.

Es würde mich doch sehr wundern wenn hier nicht  bald große Firmenanteile den Besitzer wechseln würden, bzw. komplette firmen ein Börsenexit bevorstehen.
Nachher dann als erste das EV Geschäft abspalten und bevorzugt in den USA an die Börse bringen..

Muss alles doch sehr, sehr verlockend sein.

 
Angehängte Grafik:
autozocke_2021.png (verkleinert auf 72%) vergrößern
autozocke_2021.png

382 Postings, 329 Tage atitlan02ob es hier so endlich anfängt ab zu gehen?

 
  
    
22.11.21 10:29
Jedenfalls im Vergleich schon auffälliges Verhalten ..
Übrigens gab es in der letzte Woche im Tagesverlauf ungewöhnlicher Volatilität bei diese immer so an eine schnurgerade Linie geführte Aktie.  
Angehängte Grafik:
2021.png (verkleinert auf 58%) vergrößern
2021.png

382 Postings, 329 Tage atitlan02es muss erneut runter..

 
  
    
25.11.21 13:42
schon wieder deutlich koordinierte Shortangriffe halten die Deutsche Weltmarktführern noch länger am absoluter Bewertungsboden.
Nach üblichen Muster werden insbesondere bei BMW in ein paar Tage die schon sehr Mühsam erzielte Kursgewinne mehrere Wochen zunichte gemacht.
Das KGV bei DREI !  Bzw. ein Verzinsung von über 30%. Marktbewertung (EV) knapp über der Umsatz eines Quartals. Alles völlig Krank... hier werden die Aktionäre unter Regie der Firma komplett verarscht.
https://www.beurszout.nl/
 
Angehängte Grafik:
2021.png (verkleinert auf 76%) vergrößern
2021.png

1140 Postings, 1607 Tage ewigeroptimistShortangriffe?

 
  
    
26.11.21 07:10
und das gezielt und koordiniert auf X Werte?
Könnte es nicht einfach sein, dass die Kurse von kunjunkturabhängigen Werten wegen den Unsicherheiten eines möglichen Lockdown gefallen sind?
Oder wie ist es sonst zu erklären dass DB, Commerzbank, sämtliche Autowerte und aus dem Reisesektor zeitweise hohe Verluste hatten?

Naja, wer will kann ja weiter an Verschwörungstheorien glauben.  

382 Postings, 329 Tage atitlan02an alles war und ist hier zu

 
  
    
26.11.21 09:42

sehen dass hier ein unfassbar dreckiges Spiel gegen die Aktie organisiert wird.

Da wo in diesem Jahr fast alles durch sie Decke bei geringe Steigerung der Reingewinne /typisch führen Gewinn Steigerungen zu den 20fachen Marktwersteigerung bis sehr viel mehr) , haben wir  bei BMW in diesem Jahr zu dato  eine Marktwertsteigerung der GERINGER ist als die Gewinnsteigerung von über 10 Milliarde Euro..!!.

Es STINKT alles wie geht mehr.
Eine unglaubliche Marktwertfälschung findet hier statt. Und es kann m.e.  nicht anders dann dass hier BMW selbst involviert ist.

 

1140 Postings, 1607 Tage ewigeroptimist@atitlan02

 
  
    
26.11.21 10:09
BMW / Quandt / Klatten drücken also Ihrer Meinung nach die Kurse, damit BMW z.B. von den Chinesen billig aufgekauft werden kann.
Glauben Sie das wirklich selber?

Es mag ja sein, dass der MK im Verhältnis momentan ein Witz ist.

Aber das ist doch gar nicht die entscheidende Frage.
Relevant ist doch: wo steht BMW in 5 oder 10 Jahren? Momentan werden die Gewinne mit Verbrennern gemacht, wie sieht das in ein paar Jahren aus?
Kann sich BMW gegen Staatskonzerne wie Geely oder BYD behaupten?
Macht BMW noch Gewinne, wenn die Batteriekosten wie bisher weiter sinken und E-Autos in ein paar Jahren billiger als Verbrenner sind?

Ich will jetzt nicht behaupten das es BMW in 10 Jahren nicht mehr gibt.
Aber Fakt ist, dass der Automarkt gesättigt ist, die Verkaufszahlen werden sinken.
Europa spielt bzgl. der Verkäufe schon lange nicht mehr die erste Geige.
Was ist wenn sich China abschottet?
Der VW Konzern z.B. setzt ca. 40 % aller produzierten Autos in China ab.
Auch BMW hätte ohne die Verkäufe in Asien schlechte Karten.

Dazu kommt noch momentan die Krise wegen Corona, Halbleitern, Container ...

Aber wenn Sie der Meinung sind, das das alles keine Rolle spielt glauben Sie einfach weiter an Ihre Verschwörungstheorien.

Anmerkung am Rande:
auch ich halte momentan Aktien von BMW. Weil ich glaube, das spätestens nächstes Jahr der Kurs steigen wird wenn die Dividende wie angekündigt erhöht wird. Aber dann werde ich verkaufen, langfristig bin ich nicht so optimistisch.

 
 

382 Postings, 329 Tage atitlan02@ewigeroptimist

 
  
    
26.11.21 10:45
Ja klar, weil Branchenprimus BMW es wohl nicht schaffen wird, Herstellern wie GM und Ford da sicherlich  deutlich bessere Chancen haben, haben die bis zu den 5fachen Bewertungsmultiples.

Denk auch mal hier über nach..
BMW könnte ziemlich einfach das  EV Geschäft abspalten, getrennt an die Börse bringen, und das Teil wäre dann sicherlich mehr wert als ein fast Umsatzloses Rivian (Marktwert >100 Millliarde Euro).

Es stimmt hier doch alles von vorne und hinten nicht!!  

382 Postings, 329 Tage atitlan02übersicht

 
  
    
26.11.21 10:47
hier immer auf zu fragen inklusive Daycharts: https://www.beurszout.nl/  
Angehängte Grafik:
autowerte_2021.png (verkleinert auf 50%) vergrößern
autowerte_2021.png

110 Postings, 945 Tage realist49Maydorns Meinung

 
  
    
02.12.21 13:40
Das der Mann ein fanatischer Fan von Elon ist okay
Aber diese herablassende Äußerung gegen über allen BMW Aktionären
Sowie BMW Angestellte ist weit unter der Gürtellinie
Wir sollten ihm zeigen das BMW nicht die E Mobilität
Verschlafen hat .
Okay der XM sieht nicht top aus hoffe es bleibt beim Prototyp
Und das Serienfahrzeug wird besser  

72 Postings, 2131 Tage ErdbeerbecherMeydorns Meinung

 
  
    
08.12.21 20:07
er hat seine, ich habe meine.

Jeder Aktienexperte der seinen Lebensunterhalt damit verdient, seine Meinung unters Volk zu bringen, möchte ja auch irgendwas erreichen. Einfach mal drüber nachdenken... werden Aktien empfohlen weil man davon überzeugt ist, weil man selbst investiert ist oder beides?

A.M. war in den Vor-Nuller-Jahren ein sehr erfolgreicher Fondmanager, wurde aber auch 2010 wg. Marktmanipulation und Steuerhinterziehung zu zwei Jahren auf Bewährung verurteilt. Er hatte Wertpapiere empfohlen und danach teuer abgestoßen.

Ich jedenfalls kann mich nicht erinnern, mit Empfehlungen von Hrn. Meydorn reich geworden zu sein. Durch Hrn. Kauper (Börsenpunk - auch bei derAktionär) bin ich damals auf BYD gekommen. (Video auf youtube vom 06.10.2017)
Aussage damals: BYD hat das Zeug sich in 6-12 Monaten zu verdoppeln. Fakt war, das BYD erst im Juni/Juli 2020 den damaligen Preis erreicht hatte. Aktuell steht BYD bei 33€ - das haben meine Aktien aber nicht mehr erlebt - ich habe vorher mit Verlust verkauft.
Vlt. einfach mal das Video angucken und den Wertverlauf der empfohlenen oder nicht empfohlenen Aktien (BMW, Geely, VW, Tesla, Paragon, Pantaflix, BVB) nachvollziehen. Dann kann man die Aussagekraft der Empfehlungen besser einordnen. Das selbe kann man auch mal mit den Videos von Hrn. Meydorn machen und sich dann selbst ein Urteil bilden. Bringt mehr als Hirnlos irgendwo hinterher zu laufen.

Für mich ist Hr. Meydorn eher ein Kontraindikator. Wenn er ein Wertpapier in höchsten Tönen lobt, lass ich die Finger davon.
Den Börsenpunkt schau ich mir seit dem Debakel mit BYD nicht mehr an :D
Grüße

 

72 Postings, 2131 Tage Erdbeerbecherby the way

 
  
    
08.12.21 20:14
in BMW bin ich ebenfalls seit 2017 investiert... nicht meine beste Aktie - auch nicht die schlechteste.

Einkaufspreis mit günstigen Nachkäufen verbilligt - dadurch jetzt gut im grünen Bereich. Zusammen mit der Dividende kann ich mit dieser Entscheidung gut und ruhig schlafen.

Erdbeerbecher  

110 Postings, 945 Tage realist49Erdbeerbecher

 
  
    
08.12.21 21:34
Muss zugeben war echt sauer an dem Tag auf A.M
Das BMW besser ist als eher denkt sieht ja jeder an den I4 Bestellungen
Wen ich ein E Auto kaufe dann nur den i4  

382 Postings, 329 Tage atitlan02der A.M muss entweder k.A. haben oder

 
  
    
09.12.21 10:26
ist tatsächlich auch eine der so vielen  Manipulanten.. wie auch jede Menge so genannte Analysten.
Das kann nicht anders mit Blick auf er so abstruse Marktbewertung der BMW Aktie, und klar, ein Bewertung die von Insidern mit gewissen Zielen so herbeigeführt worden ist.

Man muss sich aber beeilen. Die Bewertung wird sehr bald viel transparenter werden.

Und immerhin zeigt der Google Query -"car stocks auto" (nicht unüblich wenn  im Englisch sprachlichen Bereich auf der Suche nach Infos ist) meine Vergleichstabelle (bei insgesamt über 90 Millionen Hits) bereits auf der 1. Seite !!  Und zwar inmitten von ziemlich bekannte Webseiten :)

Ich bleibe dabei das wir hier eine allemal explosive Konstellation haben.
 

382 Postings, 329 Tage atitlan02einigen werden es hier wohl noch wissen

 
  
    
09.12.21 10:47
Am ende 2016 hatte ich eine ähnliche Tabelle programmiert über Fußballaktie, weil mein Überzeugung nach insbesondere die Juventus und Lazio Rom Aktien in der Peergruppe  so abstrus bewertet gewesen sind, weil sie von Insidern (jeweils die Hauptaktionäre) über Jahre extrem gedeckelt worden ist, unter anderem um weit unter fairen Wert der Anteil vergrößern zu können.  
Es gab zu der Zeit aber nur eine einzige Analysten die sich mit Juventus befasste, ein kz hatte von 33 Cent. Lazio hatte damals ein Kurs von 55 Cent
Mein Berechnungen nach lag der faire Wert beider Aktien zu der zeit aber schon weit über 1 Euro und ich habe das transparent gezeigt und belegt.
Innerhalb von ca drei Monate erreichten beiden Aktien dann ein Kurs von 2 EURO..

Ja, bewertungsbetrug von Seiten von Analysten bzw. riesigen Differenzen kann man schon belegen.. das ist auch nötig weil der Finanzsektor immer brutaler vorgeht, wobei meist nur noch qualitativ gepusht / gebasht wird. Bei dreistem  Vorgehen wird natürlich weitaus am meisten dafür bezahlt.
 

382 Postings, 329 Tage atitlan02Auf M. Raab bleibt Verlass

 
  
    
10.12.21 10:03
FRANKFURT (dpa-AFX Analyser) - Die Investmentbank Kepler Cheuvreux hat das Kursziel für BMW in einem Ausblick auf 2022 von 84 auf 85 Euro angehoben, aber die Einstufung auf "Reduce" belassen. Analyst Michael Raab rechnet laut einer am Donnerstag vorliegenden Branchenstudie zum europäischen Autosektor mit einem starken Aufschwung in den Jahren 2022 und 2023. Seine aktualisierten Prognosen für das Nachfragewachstum im kommenden Jahr lägen nahe an dem, was er vor zwölf Monaten für 2021 erwartet habe.  

382 Postings, 329 Tage atitlan02Vor genau 4 Jahre..

 
  
    
10.12.21 10:30

EPS je Aktie nach 9 Monate

2021 : ? 15,38 kz Raab ? 84 Reduce
2020:  ?   3,20
2019:  ?   5,37
2018:  ?   8,69
2017 : ?   9,27  kz Raab ? 80 Reduce
2016:  ?   7,35

05.12.17 12:52
Kepler Chevreux

Frankfurt (www.aktiencheck.de) - BMW-Aktienanalyse von Aktienanalyst Michael Raab von Kepler Cheuvreux:

Michael Raab, Aktienanalyst von Kepler Cheuvreux, rät in einer aktuellen Aktienanalyse nach einer Investorenveranstaltung weiterhin zum Verkauf der Aktie des Autokonzerns BMW AG (ISIN: DE0005190003, WKN: 519000, Ticker-Symbol: BMW, NASDAQ OTC-Symbol: BAMXF).

Das Jahr 2018 werde für den Konzern in puncto Profitabilität ein weiteres Übergangsjahr sein, so der Analyst. Denn der Autobauer werde viel Geld in den Bereich Forschung und Entwicklung investieren.

Michael Raab, Aktienanalystin von Kepler Cheuvreux, hat in einer aktuellen Aktienanalyse das "reduce"-Votum für die BMW-Aktie mit einem Kursziel von 80,00 Euro bestätigt

 

382 Postings, 329 Tage atitlan02Zum Vergleich Raab zu Daimler

 
  
    
10.12.21 10:55
EPS je Aktie nach 9 Monate

2021 : ?   9,68 kz Raab ? 95 Buy
2020 : ?   0,13
2019 : ?   2,72
2018 : ?   5,94
2017 : ?   7,40  kz Raab ? 72 Hold
2016 : ?   6,57

01.11.2021 Kepler Cheuvreux hebt Ziel für Daimler auf 95 Euro - 'Buy'

FRANKFURT (dpa-AFX Analyser) - Die Investmentbank Kepler Cheuvreux hat das Kursziel für Daimler nach Quartalszahlen von 85 auf 95 Euro angehoben und die Einstufung auf "Buy" belassen. Die Kennziffern hätten sein Vertrauen in die operative Stärke des Autokonzerns untermauert, schrieb Analyst Michael Raab in einer am Montag vorliegenden Studie. Größter Kurstreiber bleibe die für Dezember erwartete Abspaltung der Lkw-Sparte.

14.12..2017 Das Analysehaus Kepler Cheuvreux hat Daimler nach einer Investorenveranstaltung auf "Hold" mit einem Kursziel von 72 Euro belassen. Die Roadshow habe seine insgesamt positive Einschätzung des Autobauers für 2018 bestätigt, schrieb Analyst Michael Raab in einer am Donnerstag vorliegenden Studie. Zwar könnte sich der Absatz bei Mercedes-Pkw etwas verlangsamen, der Produktmix dank neuer Modelle aber verbessern. Größere Herausforderungen lauerten im europäischen Lkw-Geschäft.  

382 Postings, 329 Tage atitlan02Es ist völlig klar dass den Herrn Raab

 
  
    
10.12.21 11:06
wie keine anderen Analysten intensiv am Bashen ist.  

Denn man darf sich ruhigst fragen weshalb er bei BMW seine KGV  immer weiter runtergefahren hat.
So eine Dauerdeckelung MUSS beauftragt sein und für mich gar keine Frage:  Von den Quandts... Bei BMW  findet systematsich Marktbewertungsbetrug statt.. und die Anomalie mit der peergruppe wurde somit unvorstellbar.
Mit Hereinrechnung von den satte Barmitelln je Aktie stuft hier den Herrn Raab BMW mittlerweile unter ein KGV von 3 ein..!!
Was hier abgeht ist Sache für die Staatsanwalt.  

382 Postings, 329 Tage atitlan02Zum Verglech Volkswagen

 
  
    
10.12.21 11:33

Da hat Raab das KGV mehr als 3x so hoch als bei BMW angesetzt!!

Entweder extrem Pushen oder extrem Bashen das scheint sein Geschäft zu sein...
Aber eindeutiger grobster  Finanzbetrug ist auch.
Hier hätten Aktionäre m.m.n. jede menge Grund um Kepler Chevreux zu verklagen.. jede Menge Erfolgschancen auch.

EPS VW je Aktie nach 9 Monate

2021 : ?  21.65 kz Raab ? 285 Buy (i.e kz VW St. ca ? 350)
2020 : ?   2,73
2019 : ?  21,25
2018 : ?  18,17
2017 : ?  15,01  kz Raab ? 190 Buy (i.e kz VW St. ca ? 250)
2016 : ?  11,48


29.10.2021 Kepler Cheuvreux belässt Volkswagen Vz auf 'Buy' - Ziel 285 Euro

FRANKFURT (dpa-AFX Analyser) - Die Investmentbank Kepler Cheuvreux hat die Einstufung für Volkswagen auf "Buy" mit einem Kursziel von 285 Euro belassen. Der Analyst Michael Raab geht in einer am Freitag vorliegenden Studie davon aus, dass im dritten Quartal der Tiefpunkt der Profitabilität für 2021 erreicht wurde.

21.11.201 .FRANKFURT (dpa-AFX Broker) - Das Analysehaus Kepler Cheuvreux hat die Vorzugsaktien von Volkswagen (Volkswagen (VW) vz) nach der Anhebung der Unternehmensziele für 2020 auf "Buy" mit einem Kursziel von 190 Euro belassen. Die Aussagen passten zur jüngst zu beobachtenden, positiven operativen Entwicklung und untermauerten, dass die Wolfsburger auf einem besseren Weg seien als zuvor von ihm gedacht, schrieb Analyst Michael Raab in einer am Dienstag vorliegenden Studie./gl/bek

 

382 Postings, 329 Tage atitlan02Man kann auch ewig passiv bleiben..

 
  
    
10.12.21 12:42
habe den gleichen Brief geschickt an Bafin und Der Spiegel Investigativ  

110 Postings, 945 Tage realist49Daimler Track

 
  
    
10.12.21 20:11
Nach dem erfolgreichen Börsengang Daimler Track , mal
so ein Gedanken was wäre BMW Motorrad Sparte wert  
Wäre ein Börsengang nicht auch sinnvoll  

110 Postings, 945 Tage realist49Truck Holding

 
  
    
10.12.21 20:22
Kleiner Fehler eingeschlichen  

Seite: Zurück 1 | ... | 143 | 144 |
| 146 | 147 | ... | 169  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben

  1 Nutzer wurde vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: EG33