Einhell - Empfehlungen kommen!!!!

Seite 36 von 37
neuester Beitrag: 23.09.22 14:52
eröffnet am: 31.01.05 12:58 von: letzau Anzahl Beiträge: 905
neuester Beitrag: 23.09.22 14:52 von: Juliette Leser gesamt: 238069
davon Heute: 216
bewertet mit 7 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 31 | 32 | 33 | 34 | 35 |
| 37 Weiter  

1440 Postings, 503 Tage unbiassedCT und ein KGV von 8,xx

 
  
    
16.08.22 14:36
sprechen für ein Einstieg bzw. ein heran laufen nach den Zahlen ans obere Ende der Konsolidierung

Dazu eben gerade News von Home Depot:

Home Depot hat auch im zweiten Quartal von einer hohen Heimwerker-Nachfrage profitiert. ?Wir haben den höchsten Quartalsumsatz und -gewinn in der Geschichte unseres Unternehmens erzielt", so CEO Ted Decker.  

5163 Postings, 4645 Tage Juliette9 Euro EPS zum Halbjahr. Prognose wird bestätigt

 
  
    
2
24.08.22 13:39
"....Aufgrund des erfolgreichen ersten Halbjahres 2022
bestätigt der Vorstand seine Prognosen für das laufende
Geschäftsjahr. Im aktuellen Geschäftsjahr werden wir
voraussichtlich einen Umsatz von ca. 1.050 Mio. EUR
und eine Umsatzrendite vor Steuern von ca. 8,5 - 9,0 %
erreichen...."

https://irpages2.eqs.com/Download/Companies/...33-Q2-2022-EQ-D-00.pdf  

5163 Postings, 4645 Tage JulietteHier kann man den GB zum Halbjahr auch einsehen,

 
  
    
2
24.08.22 14:36

5163 Postings, 4645 Tage JulietteEinhell schraubt am Umsatz:

 
  
    
1
24.08.22 14:59
zweistelliges Wachstum im ersten Halbjahr

Einhell weiter auf Erfolgkurs: Der führende Hersteller von Werkzeugen und Gartengeräten meldet für das erste Halbjahr 2022 ein zweistelliges Umsatzwachstum. So konnte der Einhell Konzern die Umsatzerlöse im ersten Halbjahr 2022 um 21,6 Prozent auf 563,7 Millionen Euro (i. Vj. 463,4 Millionen Euro) steigern. Der Vorstand der Einhell Germany AG hat deshalb seine Prognose bestätigt, dass das Unternehmen in diesem Jahr mit 1.050 Millonen Euro erstmals die Umsatzmarke von einer Milliarde Euro deutlich überspringen wird. Noch höher fällt die Steigerung beim Gewinn vor Steuern aus. Das EBT steigt von 37,7 Millionen Euro auf 48,2 Millionen Euro. Dies entspricht einer Steigerung von 27,9 Prozent. Das Ergebnis pro Aktie verbessert sich damit von 6,8 Euro um 32,4 Prozent auf 9,0 Euro.


https://www.presseportal.de/pm/60991/5304618  

5163 Postings, 4645 Tage JulietteBegründung für die hohen Lagerbestände:

 
  
    
1
24.08.22 15:02
"....Auch mit Blick auf die allgemein herausfordernde Wirtschaftslage hat der Vorstand der Einhell Germany AG rechtzeitig die richtigen Weichen gestellt, um weitere Marktanteile zu gewinnen und die Lieferfähigkeit sicherzustellen. ?Wir haben unsere Warenvorräte deutlich erhöht, um unseren Ruf als einer der lieferfähigsten Anbieter der Branche gerecht zu werden?, erklärt CEO Andreas Kroiss. Der Wert der Warenvorräte hat sich dabei von 214,3 Millionen Euro im Vorjahr auf 476,9 Millionen Euro im ersten Halbjahr 2022 mehr als verdoppelt.

?Die Einhell Germany AG wird ihren erfolgreichen Kurs auch in der zweiten Jahreshälfte 2022 fortsetzen?, sagt CEO Andreas Kroiss, ..."

https://www.presseportal.de/pm/60991/5304618  

158 Postings, 2160 Tage klopsWarenbestände

 
  
    
3
24.08.22 17:00
Die Begründung für die hohen Lagerbestände erscheint mir doch etwas geschönt. Kann man durchaus negativ als absatzschwierigkeiten interpretieren.  

5163 Postings, 4645 Tage JulietteAbsatzschwierigkeiten?

 
  
    
4
24.08.22 17:13
Einhell hat die Marktanteile im Bereich Garten und Werkzeuge sogar erhöhen können und einen so hohen Umsatz wie noch nie generiert. Das impliziert einen hohen Absatz.
Das Lager ist noch gut gefüllt, da man vorraussschauend agiert hat. Die Lieferketten- und Produktionsprobleme sind ja nicht zum Halbjahr plötzlich verschwunden, sondern dauern noch eine Weile an. Umso besser, dass die Lager noch gut gefüllt sind. Übrigens liegt der Wert der Warenvorräte zum Halbjahr bei ungefähr der Größe, die man im 2. Halbjahr an Umsatz macht.  

5163 Postings, 4645 Tage JulietteDazu noch aus der obigen Meldung:

 
  
    
1
24.08.22 17:20
"...?Der Umsatzanstieg ist vor allem durch gestiegene Marktanteile sowohl im Bereich Werkzeug als auch Garten begründet. Dies ist umso beachtlicher, da der DIY-Gesamtmarkt im ersten Halbjahr eher stagnierte. Ein starker Umsatztreiber ist die anhaltend hohe Nachfrage nach unseren Power X-Change Akku-Produkten. Sowohl in der Region Deutschland als auch in der Region Österreich lag der Umsatzanteil der Power X-Change Produkte am Gesamtumsatz im 1. Halbjahr 2022 bei mehr als 50 Prozent?, sagt Andreas Kroiss, ..."  

106523 Postings, 8230 Tage KatjuschaAbsatzprobleme bei deutlichem Umsatzwachstum

 
  
    
3
24.08.22 17:23
Darauf muss man erstmal kommen.
-----------
the harder we fight the higher the wall

4327 Postings, 4780 Tage Versucher1... also bisher hat der Kurs positiv reagiert

 
  
    
24.08.22 20:34
auf die guten H1-Zahlen, mal schauen ob es so bleibt;
Die Frage, ob denn der Lageraufbau sinnvoll war ist mMn klar beantwortet, die Geschäftsführung hat diesbezügl. alles richtig gemacht und das auch zum richtigen Zeitpunkt (... ein Lageraufbau in Zeiten von Lieferkettenproblemen ist richtig ! ... und das besonders dann, wenn gleichzeitig eine Expansions-/ Wachstumsstrategie (Werbepartner Bayern München/neue Länder/ usw.) gefahren wird. Ich denke daher es ist alles bestens angerichtet fürs H2;    

Und ... 'mal sehen, was 'der Markt' mit dem Kurs weiter so macht und ob hier die Gewinnsteigerungen hinreichen für weiteren Kursanstieg im H2 ...;          

106523 Postings, 8230 Tage KatjuschaKGV von 8,5 und KBV von 1,1

 
  
    
1
24.08.22 21:34
Da ist für 2023 schon einiges an Rückgängen eingepreist.

Einhell ist eines der wachstumsstärksten Unternehmen der letzten Jahre. Wieso man hier keine KGVs von mindestens 15 zahlt also Kurse von rund 250 ?, ...  
-----------
the harder we fight the higher the wall

5163 Postings, 4645 Tage JulietteNeuigkeiten zur Kooperation mit dem FC Bayern

 
  
    
2
25.08.22 13:13
"Einhell macht´s möglich: Zwei Neue für den FC Bayern München

Die erfolgreiche Partnerschaft zwischen dem FC Bayern München und der Einhell Germany AG findet ihre Fortsetzung durch den Launch von zwei neuen Lizenzprodukten: Nach dem Start der neuen Bundesliga-Saison haben nun auch die Fans des deutschen Rekordmeisters die Möglichkeit, ihrem Rasen einen meisterhaften Schnitt zu verpassen. Denn ab sofort ist im FC Bayern-Fanshop ein 36 Volt Power X-Change Akku-Rasenmäher von Einhell in der FC Bayern Special Edition erhältlich. Weiterer Neuzugang: ein leistungsstarker Akku-Schlagbohrschrauber im FC Bayern-Design....":

https://www.presseportal.de/pm/60991/5305344  

1440 Postings, 503 Tage unbiassedDa kann Teamviewer sich mal

 
  
    
26.08.22 13:39
anschauen wie man ohne viel Cashburn eine Weltmarke nutzen kann  

5163 Postings, 4645 Tage JulietteEinhell erweitert Power X-Change-Sortiment

 
  
    
31.08.22 18:38
um erste akkubetriebene Fliesenschneidmaschine:

https://www.presseportal.de/pm/60991/5310083  

5163 Postings, 4645 Tage Juliette"Schnäppchen-Aktie"

 
  
    
06.09.22 10:31
"...Heute notiert die Aktie bei 135,60 Euro (Stand: 5. September 2022). Das ist aus meiner Sicht ein echtes Schnäppchen. Auch das Kurs-Gewinn-Verhältnis von aktuell 7,6 deutet das an....":
https://www.fool.de/2022/09/05/...etzt-eine-echte-schnaeppchen-aktie/  

5163 Postings, 4645 Tage JulietteThannhuber nutzt die Kurse und kauft kräftig zu:

 
  
    
06.09.22 18:32

15985 Postings, 6241 Tage Scansoft@juliette, mit

 
  
    
07.09.22 09:39
KGV Bewertungen bei Handelsunternehmen für den nicht lebensnotwenigen Bereich wäre ich in den nächsten 24 Monten vorsichtig.  Ich glaube hier lässt sich dann mit dem Ende der Gaskrise richtig Geld verdienen, vorher wird es aber noch ein paar Gewinnwarnungen geben.
-----------
The vision to see, the courage to buy and the patience to hold

5163 Postings, 4645 Tage JulietteDas stimmt natürlich grundsätzlich, aber

 
  
    
07.09.22 10:08
da muß man zwischen den einzelnen Handelsunternehmen differenzieren.
Einserseits ist das von dir angesprochene Szenario bei Einhell kurstechnisch bereits größtenteils eingepreist und andererseits mMn zu unrecht, da ich bei Einhell an keine Gewinnwarnung glaube, weil deren Produkte weiterhin gut laufen. Gerade in solchen Zeiten, in denen die Leute sparen müssen oder wollen, ist die DIY-Mentalität zurecht stark ausgeprägt und bietet Sparpotenzial bei den Menschen. davon profitiert Einhell mit seinen Werkzeugen. Selbst für die Gas-/Energiekrise bietet Einhell entprechende Produkte an, die gut laufen werden (Elektroheizungen, Kettensägen, Werkzeuge zum Bauen von Holzlagern, Dämmen der Häuser, etc. pp)  

106523 Postings, 8230 Tage Katjuschaalso ich glaub schon, dass Einhell 2023 auch

 
  
    
07.09.22 10:18
betroffen sein wird, aber erstens nicht so stark wie andere Konsum/Handelswerte, weil Einhell die bislang niedrigen Preise eher erhöhen können dürfte als die Konkurrenz und zudem auch international weiter expandiert. Das sollte einiges an Kaufkraftverlust der Kunden abfedern. Und zweitens ist das bei KGV von 7 doch eh eingepreist. Selbst wenn hier der Umsatz um 15% und der Gewinn um 30-35% webbrechen sollte, wäre man mit KGV von knapp 10 noch günstig. Zudem kommt langsam auch der Buchwert von unten als Unterstützung an die derzeitige MarketCap.
Ich werde jedenfalls Kurse unter 130 ? zum Nachkauf nutzen, falls es da nochmal hingehen sollte.
-----------
the harder we fight the higher the wall

15985 Postings, 6241 Tage ScansoftJedenfalls fehlt es

 
  
    
07.09.22 12:13
hier absehbar an einem positiven Newsflow. Der dürfte erst nach Lösung der Gaskrise  Ende 2023, wenn absehbar wird, dass die Energiekosten wieder nachhaltig sinken werden.  
-----------
The vision to see, the courage to buy and the patience to hold

5163 Postings, 4645 Tage Juliette@Scansoft.

 
  
    
07.09.22 12:31
Das sehe ich anders. Zuletzt gab es, auch kürzlich, positiven Newsflow, trotz negativer Stimmen in Zusammenhang mit steigenden Produktionskosten, Lieferkettenproblemen und auch schon steigenden Energiekosten und sich abschwächender kaufkraft. Die Bedenken haben sich aber mehr oder weniger in Luft aufgelöst (siehe HJ-Zahlen und Ausblick).
Wie Katjuscha schon schrieb, managt das Einhell sehr gut durch Kostenweitergabe (Produktpreiserhöhungen), aber auch durch den hohen Lagerbestand mit stetiger Warenverfügbarkeit und Lieferfähigkeit und dadurch ereeichter und folgender Marktanteilsgewinnung. Dazu die geschickte Promotion, sei es mit dem FC Bayern München oder durch  die guten Beziehungen zu den Discountern, bei denen Einhell eventuelle überschüssige Lagerware per Rabbataktionen u.ä.  gut steuern kann.
Da ist mir nicht bange, dass Einhell, die uns noch länger begleitene Gas-/Energiekrise, nicht auch geschickt händeln wird und der positive Newsflow anhält.  

5163 Postings, 4645 Tage JulietteDie Kooperation zwischen Einhell und Knaus Tabbert

 
  
    
07.09.22 13:32
scheint gut bei den Kunden von Knaus Tabbert anzukommen.

Aus dem heute veröffentlichtem Research von Montega zu Knaus Tabbert dazu ein Auszug:

"...Besonderer Beliebtheit bei
den Caravans erfreute sich darüber hinaus das in Kooperation mit dem
Werkzeughersteller Einhell entwickelte Akku-Modul Namens ?One-Night-Stand?.
Mit dem Power X-Change-Akku lässt sich die elektrische Basisversorgung des
Fahrzeugs für eine Nacht sicherstellen, wodurch die Gasversorgung obsolet
wird. Darüber hinaus können die Akkus in diversen Geräten von Einhell
uneingeschränkt eingesetzt werden. Auch im Hinblick auf die aktuellen
Turbulenzen am Gas-Markt traf diese Produktentwicklung entsprechend auf ein
hohes Kundeninteresse...."

https://www.ariva.de/news/...abbert-ag-von-montega-ag-kaufen-10316915
https://www.einhell.com/de/insights/power-x-change-kooperationen/

 

1440 Postings, 503 Tage unbiassed@Scansoft

 
  
    
07.09.22 17:48
In der Krise wird der schmale Geldbeutel wahrscheinlich noch mehr auf Do it yourself umschwenken.. Ist aber ohnehin ein langfristiger Trend, mit Handwerkermangel etc..Denke da muss man sich hier keine Sorgen machen

Und bei der ?Krise? bin ich  auch eher mal gespannt ob die dann auch so schwarz wird wie sie es uns eingehämmert wird  

106523 Postings, 8230 Tage KatjuschaWieder neue Insiderkäufe

 
  
    
1
21.09.22 11:13
Also ich hab nicht den Eindruck als ginge es Einhell im 3.Quartal wesentlich schlechter, so wie die Vorstände weiter zulangen.

Andererseits kaufen die vielleicht einfach nur wegen der niedrigen Bewertung, egal ob das Geschäft vielleicht auch leichte Bremsspuren aufweist. Wenn man die Gewinne aus 2023 berücksichtigt, dürfte man jetzt auch auf Buchwert liegen, bei KGV von 7,0.
-----------
the harder we fight the higher the wall

Seite: Zurück 1 | ... | 31 | 32 | 33 | 34 | 35 |
| 37 Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben