UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

DAX 14.008 -1,3%  MDAX 29.101 -0,9%  Dow 31.490 -3,6%  Nasdaq 11.940 -5,0%  Gold 1.820 0,2%  TecDAX 3.042 -2,2%  EStoxx50 3.691 -1,4%  Nikkei 26.911 0,9%  Dollar 1,0473 -0,8%  Öl 108,9 -3,5% 

K+S wird unterschätzt

Seite 2344 von 2435
neuester Beitrag: 18.05.22 16:47
eröffnet am: 28.01.14 12:31 von: Salim R. Anzahl Beiträge: 60875
neuester Beitrag: 18.05.22 16:47 von: 229397681v. Leser gesamt: 10784673
davon Heute: 8144
bewertet mit 42 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 2342 | 2343 |
| 2345 | 2346 | ... | 2435  Weiter  

35 Postings, 929 Tage Von wieslochLöschung

 
  
    
28.01.22 09:01

Moderation
Zeitpunkt: 28.01.22 13:42
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Off-Topic

 

 

906 Postings, 385 Tage investadvisorChart

 
  
    
28.01.22 10:01
wie bereits erwähnt, ist noch ein Gap offen (bei 16,56). scheint heute so, dass es vielleicht bereits heute geschlossen werden will. (für die kfr. Perspektive)
der EMA50 (16,12 / Tageschart-Basis) bot in den letzten Monaten immer eine solide "Unterstützung" (bis auf einmal für kurze Zeit im August 2021).
insgesamt spricht nichts gegen eine Trendumkehr .... externe Schocks natürlich ausgeschlossen ;o)  

1140 Postings, 997 Tage Brauerei 66Wiedermal interessanter Artikel auf agrarheute

 
  
    
1
28.01.22 11:31
Unter der Rubrik Düngemittel , ist dort ein sehr interessanter Artikel erschienen, der sowohl politische und wirtschaftliche Aspekte von Düngemitteln und Agrarprodukten ziemlich ausführlich behandelt und es treffend beschreibt. Es ist lesenswert.

      Glück allen Investierten  

156 Postings, 187 Tage DerWeltenbummlerAgrarheute: Artikel über Düngerpreise

 
  
    
28.01.22 12:44
Vielen Dank für den Hinweis auf den Artikel, BRAUEREI, ist echt lesenswert und weckt Kursfantasien! :-)  

1140 Postings, 997 Tage Brauerei 66?Der Aktionär ?

 
  
    
1
28.01.22 15:42
Er sieht rosige Zeiten für Nutrien und K+S  . Bei Nutrien sehen Sie ein Gewinn je Aktie von über 8 Dollar und das KGV würde dann von heute 11 auf dann 7 fallen .

               Glück allen Investierten  

487 Postings, 267 Tage 229360526cwenn

 
  
    
1
28.01.22 16:02
man bei dem Artikel das ließt was zwischen den zeilen steht wirds mir ganz schwindelig im positiven Sinn.....................ich versteh die Aktionäre nicht bei denen spätestens jetzt nicht auf der to  do  Liste steht!!!  

3392 Postings, 1571 Tage timtom1011Guten Morgen ich verstehe auch nicht

 
  
    
29.01.22 08:23
Alles aber sicher ist steigen die  kalipreise soooo weiter steigt k&S auch weiter und manch einer beist sich in den
Das er auf gewiesen miese Peter gehört hat
Die Wartet immer noch auf  die Null Euro
 

3392 Postings, 1571 Tage timtom1011niemals stk sagen

 
  
    
29.01.22 08:56
Da kommen nur Neider und Lügner wo dich beschimpfen  

451 Postings, 1003 Tage Trader2022Kleiner Vorgeschmack

 
  
    
1
29.01.22 09:32
auf eine spätere Trendwende. Urea (Stickstoff) hat es schon erwischt. Potash weiterhin stabil auf hohem Niveau, aber irgendwann wird es ME auch dort so kommen wie bei Urea. Die Frage ist dann halt, wie lange vorher beginnt die Börse das einzureisen? Man sollte die nächsten Tage/Wochen/Monate sehr wachsam sein. ;-)

"Fertilizer Week
@FertilizerWeek1
·
16 Std.
What goes up must come down, and #urea is falling fast. Middle East granular netbacks have slumped more than $300/t in the last six weeks and even news of a sooner-than-expected import tender in India could not arrest the decline"

siehe auch Chart:
https://twitter.com/fertilizerweek1  

2750 Postings, 915 Tage Barracuda7Trader2022

 
  
    
29.01.22 10:41
"Urea (Stickstoff) hat es schon erwischt. Potash weiterhin stabil auf hohem Niveau, aber irgendwann wird es ME auch dort so kommen wie bei Urea. Die Frage ist dann halt, wie lange vorher beginnt die Börse das einzureisen? Man sollte die nächsten Tage/Wochen/Monate sehr wachsam sein. ;-)"

Endlich! Bravo! Wie lange vorher? 3 Monate vorher und eben so, dass die Aktie bis zum Bekanntwerden dieser Information (jeder redet darüber) bereits 10% tiefer steht. So funktioniert der Markt.

 

5 Postings, 636 Tage Trader2030Twitter Link

 
  
    
1
29.01.22 10:46
Moin,
bezogen auf den twitter Link ist mir einiges unklar.
In der Grafik sehe ich bei Urea einen Peak bei ca 400 $ und wenn ich mir die Y-Achse anschaue ist es vom Peak bis zum aktuellen Wert 250$. Ich denke hier hat jemand Grafik und Text zusammengestellt welcher so nicht übereinstimmt!
Wenn ich folgenden Artikel anschaue machen die 300$ Sinn aber von einem doppelt so hohen Niveau kommend ca 850$.
https://www.agrarheute.com/markt/duengemittel/...ordert-bauern-589447
Wenn ich den dazu gehörenden Bericht lese, scheint sich der niedrige Preis wohl nicht überall durchzusetzen.
Ich denke die Rohstoffpreise werden noch einige Zeit hoch bleiben und bin gespannt was K+S vorab meldet.
By the way Ich bin bullish und habe meine Körbchen noch voll.
;-)

 

5 Postings, 636 Tage Trader2030Twitter Link

 
  
    
29.01.22 10:46
Moin,
bezogen auf den twitter Link ist mir einiges unklar.
In der Grafik sehe ich bei Urea einen Peak bei ca 400 $ und wenn ich mir die Y-Achse anschaue ist es vom Peak bis zum aktuellen Wert 250$. Ich denke hier hat jemand Grafik und Text zusammengestellt welcher so nicht übereinstimmt!
Wenn ich folgenden Artikel anschaue machen die 300$ Sinn aber von einem doppelt so hohen Niveau kommend ca 850$.
https://www.agrarheute.com/markt/duengemittel/...ordert-bauern-589447
Wenn ich den dazu gehörenden Bericht lese, scheint sich der niedrige Preis wohl nicht überall durchzusetzen.
Ich denke die Rohstoffpreise werden noch einige Zeit hoch bleiben und bin gespannt was K+S vorab meldet.
By the way Ich bin bullish und habe meine Körbchen noch voll.
;-)

 

2750 Postings, 915 Tage Barracuda7Brauerei66

 
  
    
2
29.01.22 10:47
Schau, wir drehen uns im Kreis. Du sagst ich habe irgendwas falsch vorhergesagt. Da irrst du dich, ich sage nichts vorher, ich erwarte etwas. Das unterscheidet uns auch. Ich bin lange genug an den Märkten um zu verstehen, dass ich einfach überhaupt nichts wissen kann. Ich nicht, die FED nicht, Hedgefondmanager nicht und auch der Aktionär nicht. Es würde bereits ausreichen 3-4 mal die Zinsen richtig vorherzusagen um unglaublich reich zu werden. Sind wir alle reich? Wohl kaum.

Was ich damals zu K+S gesagt habe:
- Kein funktionierendes Geschäftsmodell, da nicht wettbewerbsfähig.
- Management ist nicht bereit was zu ändern.

Was habe ich daraus geschlossen?
Easy, tiefere Kurse und irgendwann wertlos. Bleibe ich bei dieser Einschätzung? Selbstverständlich! Was bedeutet das für mich bzw. mein handeln? Ich steige nicht ein.

Was viele hier glauben richtig vorhergesehen zu haben ist Folgendes:
- Ausbruch der Coronakrise inklusive Lieferkettenprobleme.
- Flugzeugentführung durch Weissrussland.

Herzlichen Glückwunsch für diese Weitsicht. Ich habe das leider nicht kommen sehen und werde es auch zukünftig nicht kommen sehen :). Was heisst das nun im Umkehrschluss? Einfach: Man muss auch shorts covern, da immer irgendetwas eintreten kann, was niemand auf dem Schirm hat.

An den jungen Investor der nicht weiß ob er K+S nun verkaufen soll und bist zur Rente warten will. Ebenfalls einfach: Verkaufe ALLE K+S Aktien und lege dir für genau diese Summe einen ETF auf den S&P 500 ins Depot und ich garantiere dir, sicher dein Geld plus ne schöne Rendite zurückzubekommen. Man muss nur so mutig sein und auch mal Verluste realisieren. Das ist rational und nur so wirst du erfolgreich sein. Es ist rationaler zu glauben, dass die amerikanische Wirtschaft über 30 Jahre stärker wächst als K+S. Also, worauf wartest du?

 

2750 Postings, 915 Tage Barracuda7Brauerei66

 
  
    
2
29.01.22 10:53
Das hier nicht jeder 30 Jahre Zeit hat ist mir auch klar. Genau deshalb hoffen diese Leute auch auf ihre Einstandskurse. Das ist mir schon klar und das ist auch menschlich. Nur ist es nicht rational.

Und alle anderen, die hier mit Momentum zocken. Schön und gut, da gäbs aber sicherere Unternehmen mit wenigstens stabilen Geschäftsmodellen.

Wer glaubt mit einem wenig diversifizierten Portfolio und ein paar Momentumstocks reich zu werden? Go and play Lotto. Es ist viel wahrscheinlicher, dass einem Investadvisor das Portfolio am Tag xy um 20% einbricht und sich nicht mehr erholt. Es haben schon so viele Leute versucht das selbe zu schaffen, haben sie es? Sind reihenweise Leute reich geworden dadurch? Wohl kaum.

Irgendwann wird jeder, oder sagen wir sehr viele, zum gleichen Schluss kommen. Bleib dabei, langfristig, diversifiziere und verdiene dein Geld primär im realen Leben (Beruf oder Unternehmung). Reich(er) werden tust an der Börse mit viel Einstiegskapital oder unglaublich viel Glück.  

2750 Postings, 915 Tage Barracuda7Trader2022

 
  
    
29.01.22 10:54
Du denkst also immer noch durch das Studium von Zeitungen und Preisen ein Edge zu haben. Cool. Have fun. :).  

2750 Postings, 915 Tage Barracuda7Trader2022

 
  
    
29.01.22 10:55
"Ich denke die Rohstoffpreise werden noch einige Zeit hoch bleiben und bin gespannt was K+S vorab meldet."

Hoch bleiben oder weiter steigen? Kleiner aber feiner Unterschied. Nächste Frage: Welche Rohstoffe?  

451 Postings, 1003 Tage Trader2022Grafik

 
  
    
29.01.22 11:04
"In der Grafik sehe ich bei Urea einen Peak bei ca 400 $ und wenn ich mir die Y-Achse anschaue ist es vom Peak bis zum aktuellen Wert 250$. Ich denke hier hat jemand Grafik und Text zusammengestellt welcher so nicht übereinstimmt!
Wenn ich folgenden Artikel anschaue machen die 300$ Sinn aber von einem doppelt so hohen Niveau kommend ca 850$."

Die Y-Achse sind keine USD, sondern %, wobei der 1.1.2020 als Nullpunkt (=100 %) angesetzt ist und die x-Achse die Veränderung im Zeitablauf anzeigt. Man sieht an dieser Darstellung wie stark die einzelnen Düngemittel im Vergleich zueinander sich verändert haben.  

451 Postings, 1003 Tage Trader2022Trader2030

 
  
    
1
29.01.22 11:16
"Wenn ich den dazu gehörenden Bericht lese, scheint sich der niedrige Preis wohl nicht überall durchzusetzen."

Die Retailpreise sind wohl noch hoch, aber die "Terminpreise" für Urea fallen schon und für die Hersteller sind die "Börsen/Terminpreise" die entscheidenden. Außerdem ist in dem Artikel auf die zeitliche Verschiebung zwischen "Börsen/Terminpreis" hingewiesen worden. Das Thema hatten wir letzte Woche schon:

"Das waren nochmals rund 20 USD mehr als Ende Dezember und 2,5mal so viel wie vor einem Jahr, als die Farmer den Harnstoff für 368 USD je Tonne kaufen konnten. Dieser Preisabstand zu den Börsenpreisen ist gewaltig und erklärt sich wohl auch mit den hohen Preisen, zu denen die Händler die Ware im Dezember eingekauft haben."

https://www.agrarheute.com/markt/duengemittel/...ordert-bauern-589447  

156 Postings, 187 Tage DerWeltenbummlerAktien-Schnelltest (BerneckerTV): K+S

 
  
    
1
29.01.22 12:17
Hallo zusammen,

Quelle: https://www.youtube.com/watch?v=50pMP70NOuI   (ab 15:22 Min.)

gestern hat der mir von geschätzte Experte Volker Schulz bei Bernecker TV  K+S besprochen. Seiner Meinung nach wird es DAMPF UNTER DEM KESSEL GEBEN, er kann sich gut vorstellen, dass wir DEUTLICH über 20 Euro laufen, wenn die Zahlen (10.03.2021 - Geschäftsbericht 2021) und Perspektive für 2022 auf dem Tisch liegen.

Schönes Wochenende allen Investierten! :-)

LG Der Weltenbummler  

156 Postings, 187 Tage DerWeltenbummlerGeschäftsbericht kommt natürlich 10.03.2022

 
  
    
29.01.22 12:18

2750 Postings, 915 Tage Barracuda7DerWeltenbummler

 
  
    
29.01.22 12:28
Geschätzter Experte, der war echt gut. Wenn ich Experte für Kapitalmärkte bin, würde ich auch bei "Bernecker TV" oder "der Aktionär" arbeiten und sicher nicht bei einer großen Private Equity Firm oder einer Investmentbank, stimmts?

Ich war jedenfalls nie bei bei einem Magazin oder einem Fernsehsender ;). Zahlten zu wenig.  

2750 Postings, 915 Tage Barracuda7Ich möchte hier

 
  
    
1
29.01.22 13:25
niemanden zu irgendwelchen Trades animieren, aber eins verstehe ich einfach nicht:

Wir haben gerade erhöhte Inflationsraten, sind uns unsicher, wie lange das so bleiben wird und was die FED daraus macht. Check.

Welche Unternehmen kaufe ich also?

Also ich zumindest jene mit Preissetzungsmacht, wenig Personal, wenig bis Null Schulden und nicht völlig überzogenen Bewertungen. Denn die gewinnen in jedem Fall. Auch im Falle einer abkühlenden Inflation.

Warum reicht es nicht aus nur "günstige Unternehmen" zu kaufen. Weil diese die Preissteigerungen nicht notwendigerweise weitergeben können und selbst mit steigenden Lohn und Energiekosten konfrontiert sind.

Also was kaufe ich bzw. was ist für mich der ultimative Trade in diesem Umfeld. Ganz klar Big Tech. Alphabet, Apple und Microsoft. Amazon ist mir tendenziell etwas zu hoch bewertet.

Wenn nun die Löhne steigen erhöhen diese die Preise. Gleichzeitig haben sie auf Basis ihres Umsatzes kaum Personal. Weiterhin haben sie keine Schulden. Zuletzt sind sie nicht übertrieben bewertet. Es ist ein Geschenk, dass diese Unternehmen im Zuge des Nasdaq Ausverkaufs nun so zurückgekommen sind. Dank all denen, die in diese ganzen Luftnummern im Techbereich investiert haben. Big Tech an der Speerspitze ist für mich aktuell der ultimative Place to hide. Es wird in meinen Augen noch ordentlich rumpeln. Wenngleich ich auch davon ausgehe, dass die 10 jährigen US Anleihen nicht weit über die 2 % gehen und die Inflationsrate am Jahresende bei 3.5% liegt. 2 Jahreshälfte dürfte es langsam besser werden.

So, nun habt ihr zwar wieder keine Prognose a la Aktie xy zieht in 2 Wochen auf z Euro, aber meine Einschätzung. Und natürlich kaufe ich keine K+S, da Rohstoffpreise noch nie in den Himmel gewachsen sind und Angebot und Nachfrage den Preis regelt. Steigt etwas zu stark, würgt es die Nachfrage ab und den MOP Einsatz kann man als Landwirt durchaus drosseln. Die hier oft aufgezeigte Formel: kein MOP -> keine Ernte ist einfach nur falsch.  

1140 Postings, 997 Tage Brauerei 66Harnstoff

 
  
    
29.01.22 13:33
An den Deutschen Ostseehäfen , am Kassamarkt , wird Harnstoff seit dem 25.11.21 nicht mehr  gehandelt, da nicht verfügbar. Letzter Preis am 24.11.2021 ,  833?/t .

        Glück allen Investierten  

3392 Postings, 1571 Tage timtom1011Heute ist hier viel los

 
  
    
29.01.22 13:58
Bin mit k &S sehr zufrieden  lasse sie einfach weiter laufe
Zocke  zurzeit mit anderen Titel
Steinhoff  Nikola usw  

3392 Postings, 1571 Tage timtom1011Oh habe DWS großes

 
  
    
29.01.22 14:00
Packet gekauft  und ein paar call Scheine  

Seite: Zurück 1 | ... | 2342 | 2343 |
| 2345 | 2346 | ... | 2435  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben