UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

DAX 12.813 0,2%  MDAX 25.837 0,1%  Dow 31.097 1,1%  Nasdaq 11.586 0,7%  Gold 1.811 0,2%  TecDAX 2.895 0,3%  EStoxx50 3.448 -0,2%  Nikkei 25.936 -1,7%  Dollar 1,0430 -0,5%  Öl 111,5 -3,0% 

AMC Entertainment Holdings 2.0 - Todamoon?!?

Seite 1 von 1359
neuester Beitrag: 01.07.22 23:41
eröffnet am: 19.03.21 15:15 von: The Uncecso. Anzahl Beiträge: 33957
neuester Beitrag: 01.07.22 23:41 von: willi_wuff Leser gesamt: 8048948
davon Heute: 563
bewertet mit 113 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
1357 | 1358 | 1359 | 1359  Weiter  

75 Postings, 470 Tage The UncecsorerAMC Entertainment Holdings 2.0 - Todamoon?!?

 
  
    
113
19.03.21 15:15


Dieser Thread soll in erster Linie zum offenen und freien Meinungsaustausch über die AMC Entertainment Holdings AG und auch zur Unterstützung der Bewegung unserer amerikanischen Freunde dienen.    
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
1357 | 1358 | 1359 | 1359  Weiter  
33931 Postings ausgeblendet.

626 Postings, 424 Tage schulle86immer mit der Ruhe

 
  
    
6
01.07.22 11:22
man muss dem Prozess einfach vertrauen. es sieht doch jeder das alles manipuliert ist. die synthetischen Aktien MÜSSEN irgendwann zurückgekauft werden. 100 Dollar? da fehlt ein K ;)
BUY & HODL den ganzen Tag lang  

1131 Postings, 1143 Tage Graf RotzSynthetischen Aktien

 
  
    
01.07.22 13:01
liegen m.E. betrügerische Scheingeschäfte zugrunde, nach deren Gesamtplan ein kompletter kurssenkender Handels-Popanz aufgezogen wird.

Zunächst werden zwischen zwei Partnern, die sich wahrscheinlich ziemlich gut kennen,  bloß virtuelle Wertpapierhüllen kreiert und verliehen. Diese synthetische Aktien vermisst niemand Seriöses wirklich, weshalb sie m.E. auch nicht wiederbeschafft werden "müssen".  Stutzig könnten Anleger werden, die so etwas ins Depot gebucht bekamen, und die feststellen, das ihnen eine vom Unternehmen angekündigte Dividende nicht überwiesen wird. Aber das wird vermieden, indem auch der Weiterverkauf der synthetischen Aktien manipuliert wird und in Sekundenbruchteilen direkt an ein weiteres befreundetes Betrugs-Unternehmen erfolgt. Nach solchen und ähnlichen Mustern scheint mir somit möglich, mit befreundeten Betrugs-Unternehmen einen kompletten kurssenkenden  Betrugs-Popanz aufzuziehen.  

158 Postings, 821 Tage burner2727@Schulle

 
  
    
01.07.22 13:20
Wenn alles manipuliert ist, wie kommst Du dann da drauf das der Rückkauf nicht auch manipuliert wird ?  

4481 Postings, 1816 Tage Bullish_HopeGraf Rotz#

 
  
    
01.07.22 13:25
"Zunächst werden zwischen zwei Partnern, die sich wahrscheinlich ziemlich gut kennen,  bloß virtuelle Wertpapierhüllen kreiert und verliehen. Diese synthetische Aktien vermisst niemand Seriöses wirklich, weshalb sie m.E. auch nicht wiederbeschafft werden "müssen""

Das mag - in der Theorie - zwischen 2 Partnern die sich kennen so laufen. In der Praxis kann ich mir das "nur" zB unter C.itadel LLC Securities / Hedgefonds / Clearingstelle konkret vorstellen.
Wo auch buchhalterisch, bilanztechnisch auf beiden Seiten getrickst werden kann.
In der Realität wird das sicher nicht so laufen alsbald mehrere Firmen / Fonds / Broker /Clearingstellen beteiligt sind.
Dort muß der Ausleihende die Aktie an den Verleiher liefern.  

626 Postings, 424 Tage schulle86neues vom Kaiser

 
  
    
3
01.07.22 13:52
Eine Boardmail von Franz Beckenbauer auf w:o


----- Nachricht von Franz Beckenbauer am 01.07.2022, 12:53 Uhr -----

Mahlzeit zusammen,

es gilt weiterhin die Geduld zu behalten sofern man der Sache vertraut.

Die chinesische Immo-Holding Powerlong Real Estate hat den Antrag gestellt sich aus der Rating Bewertung zu nehmen. Wer vor so einer Bonitätsprüfung flieht wird schon seine Gründe haben....

Das kann man sinnbildlich als unseren Prozess heran ziehen. Das PRE nicht erst von heute auf morgen (vermutlich) fast Pleite ist, dürfte klar sein. Wir sehen nicht den Verlauf, nur das Ergebnis.

Genau so brechen viele HF langsam ein und die Kohle samt Sicherheiten wird knapp. Und nur weil wir das nicht täglich in den Nachrichten sehen heißt das nicht, das alles in Butter ist.

Die Börse ist immer ca. 6 Monate schneller als die Wirtschaft. Daher werden wir erst in der 2. Jahreshälfte und Anfang 2023 die Auswirkungen richtig spüren. Die Wirtschaft schwächelt und die Betriebsergebnisse werden schrumpfen. Es kommt zu Entlassungen und die Verbraucher stehen im Regen.

Die Amis bedienen sich am Repo Markt mit mittlerweile ca. 2,3 Billionen Dollar. Sie brauchen die Liquidität um alles am laufen zu halten.

Am Ende ist es simpel herunter gebrochen.....viel Geld verliehen und keins da um die Leihe zurück zu zahlen. Wo der eine mit Shorts noch Geld macht, verliert der andere. Die Blase ist einfach zu gewaltig um gestoppt werden zu können.

Die steigende FEE bei uns ist ein Anfang und die Menge an verfügbaren Aktien wird auch weniger.

Genau wie bei PRE ist es ein Prozess der mit Garantie im Hintergrund läuft.

Ob dieser Prozess am Ende den Topf voll Gold für uns hat, muss man abwarten.

Ich halte weiter und schaue mir die Show weiter an
 

1131 Postings, 1143 Tage Graf Rotz@Bullish_Hope

 
  
    
01.07.22 14:21
Du kennst Dich in der ordentlichen Börsen-Praxis bestimmt besser aus als ich als Privatanleger. Ich argumentiere nur von den Symptomen - sozusagen von der Klinik - her, addiere 1 und 1 und bin von daher ziemlich überzeugt, dass die Masche mit den synthetischen Aktien ein Vorgang ist, der sich jeweils in Sekundenschnelle vollzieht, an dem viele viele Scheinfirmen - Tochter- und Schwesterfirmen - mit Briefkästen und Servern, z.B. auf den nicht kontrollierbaren Kaimaninseln o.ä., beteiligt sind, und dass dort auch die synthetischen Aktien im Niemandsland verschwinden, und dass nach erfülltem betrügerischen Kurssenkungszweck niemand mehr nach ihnen fragt, zumal wahrscheinlich sowieso alles schnellstens gelöscht wird.
Insoweit glaube nicht, dass die von Dir genannten Kontrollstellen in der heutiger Zeit des Massen-Sekundenhandels noch die umfassende Kontrolle und Übersicht über die Markt-Abläufe haben. Ich denke, das Überwachungssystem - analog wie digital - ist inzwischen löchrig wie ein Schweizer Käse.  

10812 Postings, 5198 Tage RichyBerlinschulle,

 
  
    
2
01.07.22 14:49
erklär doch bitte deinem Franz B., dass in seinem Kernsatz ein böser Fehler steckt.
Er sagt; "Die Amis bedienen sich am Repo Markt mit mittlerweile ca. 2,3 Billionen Dollar. Sie brauchen die Liquidität um alles am laufen zu halten."

Das Gegenteil ist der Fall..
In Wahrheit wissen die Player nicht wohin mit ihrem vielen Geld und parken es über Nacht für Minizinsen.

Hier ein alter Artikel dazu (Da war es nur 1 Billion)
https://www.reuters.com/article/usa-fed-geldmarkt-idDEL8N2P688P
 

4481 Postings, 1816 Tage Bullish_HopeGraf Rotz#

 
  
    
01.07.22 15:21
Bin ebenso Privatanleger wie Du und versuche nur anhand der gegebenen Infos meine Schlüsse zu ziehen.

Nehmen wir als Beispiel:

- Ein Broker / HF (zB C.itadel) produziert eine synth. Aktie zwecks den Kurs zu drücken
- Diese leerverkaufte Aktie ist somit auf dem Markt.
- Privatanleger / Instis kaufen AMC und haben "diese" Aktie im Depot
- Nun verleiht BlackRock oder Vanguard als Bsp. just "diese" Aktie gg Gebühr.
- Zum Zeitpunkt X muß der Ausleiher die Aktie an den Verleiher zurück liefern.

Was-so unsere Theorie- ob der Menge der Synth. Shares den Squeeze auslösen könnte.

Niemand weiß letztendlich ob er echte oder "gefälschte" Shares im Depot hat.
Das ändert alles nichts an deiner Theorie das diese Synth. Shares einfach so "verschwinden" können wenn Sie doch in deinem/ oder meinem Depot liegen.

nmpM



 

61 Postings, 717 Tage MietzchenLimit

 
  
    
01.07.22 15:22
Ich überlege meine Limits zu ändern. Ich habe 100 über NYSE und 100 über Tradegate ((DKB) gekauft. Wie setzen sich denn die Kosten (Steuern, Gebühren ?) zusammen? Setzt man das höchste Limit bei NYSE oder eher bei Tradegate?  Ist es sinnvoll zu splitten und jeweils 50 mit unterschiedlichen Limits zu setzen oder alle 100 auf einmal? Wie macht ihr das?  

1179 Postings, 401 Tage BauchlauscherGraf Rotz / Bullish

 
  
    
01.07.22 15:48
Solche Gedanke wie du hatte ich auch schon einmal.

Aber auf die Frage hin, die ich mir selbst gestellt habe, wenn dies funktionieren würde.... Wieso macht man das nicht bei z.B. Tesla. Da wären doch die Gewinnmöglichkeiten viel höher, als hier bei AMC. Oder bei jeder anderen Aktie? Wenn es denn funktionieren sollte, so sollte doch Shitadelle mittlerweile alle Länder der Welt kaufen können.

Können Sie? Nein!  

10812 Postings, 5198 Tage RichyBerlinMontag US-Börsen geschlossen

 
  
    
1
01.07.22 15:51
4th of July, Independence Day
 

240 Postings, 1101 Tage Rambokrypto@Mietze

 
  
    
7
01.07.22 15:56
wir zeichnen uns durch aggressives Halten aus, wir setzen keine Limits. Erst wenn Tag X da ist wird verkauft.    

1179 Postings, 401 Tage BauchlauscherGeistesblitz

 
  
    
1
01.07.22 16:11
Hallöchen AMC AGGRO Hodler,

hatte gerade einen kuriosen Gedanken. Auch nachdem ich heute diesen Bericht gelesen habe:

https://www.spiegel.de/panorama/...c24d24-e6db-444c-ac99-59e0006efc6c

Lesenswert sind auch die Kommentare (auch ohne Abo)

Und nun zu AMC. Haben die Algos jetzt auch eine KI entwickelt und denken, da Millionen Augen sich den Kurs anschauen, na dann malen wir doch mal was schönes mit dem Kurs?
Ich tippe ja auf den Kölner Dom *hihi*  
Angehängte Grafik:
malenzahlerei.jpg
malenzahlerei.jpg

264 Postings, 406 Tage hanky71Bullish #33940

 
  
    
2
01.07.22 16:18
Ich denke aber, naked shorting ist wie wir alle wissen eine Hochrisikoanlage.
Könnte mir vorstellen, dass die Hedgies dass so in Kauf nehmen wie Graf Rotz das beschreibt. Also alles oder nichts! Sie kreieren quasi die synthetischen Aktien, weil sie davon überzeugt sind, sie ohnehin nicht zurückgeben zu müssen. Weil sie davon ausgehen, dass ihr Plan aufgeht und sie die Firma in den Bankrott shorten. Und sie sind offensichtlich nach wie vor überzeugt, dass sie es schaffen AMC in den Bankrott zu shorten, denn sonst würden sie nicht ständig neue (synthetische) Aktien ausleihen bzw. erzeugen und das zu einer mittlerweile doch recht "teuren" Gebühr.  

35 Postings, 336 Tage P E N 69@Rambokrypto

 
  
    
2
01.07.22 16:19
"wir zeichnen uns durch aggressives Halten aus, wir setzen keine Limits. Erst wenn Tag X da ist wird verkauft."

Für mich der Spruch des Tages! Mir ist fast die Milch durch die Nase gekommen, so sehr habe ich mich beeiert. Stelle mir gerade vor wie sich ein Forenneuling deinen Kommentar durchliest und sich ein Bild über uns macht. :-)  Daumen hoch dafür!

Ich kann deinen Spruch aber voll und ganz nachvollziehen!



 

1131 Postings, 1143 Tage Graf Rotz@Bauchlauscher

 
  
    
1
01.07.22 16:26
Es könnte auch das Ulmer Münster sein, das bekanntlich ein paar Meter höher gebaut wurde, um die Kölner zu übertreffen ;-)  

420 Postings, 365 Tage GoldenerwolfRente

 
  
    
1
01.07.22 16:29
Leute. Ich will doch nur in Rente gehen und nicht bis 80 Arbeiten wie die Politker es wollen. Ist das etwa zuviel verlangt? Sehe das als einzige Chance das Ziel zu erreichen. Krypto ist halt Glücksache welchen man rauspickt.  

1131 Postings, 1143 Tage Graf Rotz@Bullish

 
  
    
2
01.07.22 16:39
Wie gesagt, ich spekuliere da letztlich auch rum, vielleicht weiß T_U, was - auch in IT-technischer Hinsicht - heutzutage alles möglich wäre. Mir kam halt nur so die Idee, dass ich die Synthetischen Aktien anstelle unserer kriminellen Freunde - in Sekundenschnelle - benutzen und dann buchtechnisch in Wertpapier-Depots von Tochterunternehmen, die als Schein-Privatanleger fungieren, auf den Kaimaninseln ö.ä. endlagern und verschwinden lassen würde ...

Das ändert m.E. nichts an der immer realen  Möglichkeit, dass das Betrugs-Syndikat  auffliegen kann, und zwar auch  schon ganz klassisch durch die Putzfrau, die einen Zettel im Papierkorb findet, die betrogene Ehefrau oder der übergangene Kollege, die eine Rechnung offen haben und ausplaudern etc ..
Oder durch einen allgemeinen Zusammenbruch, bei dem alles aus den Fugen gerät.  

4481 Postings, 1816 Tage Bullish_HopeGraf Rotz#33950

 
  
    
3
01.07.22 16:54
"Das ändert m.E. nichts an der immer realen  Möglichkeit, dass das Betrugs-Syndikat  auffliegen kann,"

Diese Möglichkeit ich nicht eben gering.

zB:

-Ankauf Schweizer Steuer CD's
-Panama Papers
-Flick, Berlusconi , Hoeneß und Co.

Um nur ein paar Beispiele zu nennen; i-wann fliegen die Meisten auf die an der "Hals-Krankheit" leiden.

Apropo aggresives Halten.

Dann bin ich ab sofort "Euer" Aggro_Hodler ;-)
 

39 Postings, 1360 Tage WasnuAlles Gut

 
  
    
3
01.07.22 17:18
Ein freundliches Hallo in diese schöne Ape Gemeinde.
Nicht Verrückt machen lassen! Wetter GENIEßEN! Feiern gehen!
Gut Essen und Trinken! Wenn möglich mit Freunden und Familie!
Dem Prozess vertrauen!
Ich esse meine Buntstifte..weil ich nix anderes kann..haha
Liebe Grüße an T-U ,genieße deine Auszeit, du hast es dir VERDIENT!!
(Ich "folge" niemandem..Zwinker..bilde mir nur meine eigene Meinung
und jo..stimme mit, sehr vielem Überein.!!)

Jetzt habe ich dir geantwortet, weil meine PC Tastatur defekt ist
Und ich über das iPhone nicht weiß wie ich in dieses klasse forum komme.
Aber egal. Apes togheter STRONG!! Es wird irgendwann/wie Gelingen!!
Ein schönes Wochenende an alle Mitstreiter!  

2270 Postings, 656 Tage The_Uncecsorer@ Graf Rotz

 
  
    
9
01.07.22 17:52
Das was du da beschreibst, vor allem in deinen weiteren Ausführungen, ist eigentlich nichts anderes als Short Laddering und um Kurse zu drücken, dazu müssen die (synthetischen) "Short Aktien" in den regulären Markt und sobald dies passiert, hast du immer, auch im Hochgeschwindigkeitshandel das Risiko, dass dir ein anderer deine (synthetischen) "Short Laddering Aktien" wegkauft (dies passierte wohl vorrangig vor ca. einem Jahr). Denn sobald deine Aufträge an die reguläre Börse gelangen, hat niemand mehr, außer die Börse selbst, und selbst diese nur in einem sehr geringen Ausmaß, noch einen Zugriff auf die Handelsaktivität, da ja inzwischen alles computergesteuert. Selbst Shitadel als MM bzw. Clearingstelle hat da dann keinen Zugriff mehr drauf, weswegen dann ja u. a. solche "Parallelmärkte" wie Dark Pools geschaffen wurden.

In der Theorie wäre zwar deine Idee umsetzbar, aber in der Praxis nahezu nicht, vor allem nicht bei dem Handelsvolumen und bei der Vola von AMC. Wie es Bullish_Hope gegenüber dir bereits angedeutet hat, wäre dies so einfach wie von dir angedacht, dann würden es die HF nur noch so machen.

@ hanky71

Shorten bzw. leer verkaufen ist mit Abstand die risikoreichste Anlage an den Finanzmärkten. Egal ob diese nun "angezogen" oder "na.ckt" sind. Im Vergleich zu short selling sind Derivate ja die reinsten Witwen- und Waisenpapiere.

Und der Grund, wieso sie immer und immer weiter ihre Spielchen spielen ist so simpel wie einfach. Tun sie es irgendwann nicht mehr, dann fällt ihr Kartenhaus in kürzester Zeit zusammen und das Spiel ist vorbei. Nur aus diesem einen Grund spielen sie ihre dreckigen Spielchen immer weiter, in der Hoffnung, dass wir irgendwann doch noch aufgeben und die Hoffnung stirbt bekanntlich zuletzt. Der Gewinner dieses Klassenkampfes wird derjenige sein, der schlichtweg den längeren Atem hat. Und bei uns besteht der Atem aus Geduld und bei unseren "Freunden" aus Geld. Wem das eine oder andere eher ausgeht, der wird verlieren.

Und nicht jede Short Position die eröffnet wird, zielt immer auf eine Pleite eines Unternehmens hin. Denn es werden auch solche Aktien wie Apple geshortet, wenn auch nur in einem minimalen Umfang und es rechnet wohl niemand mit einer Pleite von Apple, oder?

Um es noch einmal kurz zusammenzufassen, sie spielen das Spiel schon lange nicht mehr, weil sie weiterhin davon überzeugt sind, dass ihr Plan aufgeht, sondern weil sie schlichtweg keine andere Möglichkeit mehr haben. Dies ist der wahre Grund der Spielchen.

@ RichyBerlin

Du hast vollkommen Recht, dass sich Franz Beckenbauer hier immer wieder falsch äußert, war mir auch schon bei einer seiner letzten "Mails" aufgefallen, aber ich finde, deine Aussage "In Wahrheit wissen die Player nicht wohin mit ihrem vielen Geld [...]" kann man so auch nicht unbedingt stehen lassen, denn warum der Reverse Repo so stark angestiegen ist, ist wohl auch mit der neuen Anforderungen, sprich die vor ein paar Monaten, an die großen Banken, ihre Eigenkapitalquote, für evtl. wirschaftlich schwierige Zeiten, zu erhöhen und somit den Kreditfluss aufrecht zu erhalten. Denn erst danach stieg der Reverse Repo in immer neue Höhen und wie wir mittlerweile überall lesen dürfen, sind die Ausfälle die drohen könnten nicht, nicht auf die leichte Schulter zu sehen (als ob die Fed da schon das Unheil hat vor Monaten ankommen sehen). Und unsere "Freunde" schwimmen derzeit garantiert nicht im Geld, denn sonst würden wir die derzeitigen Verwerfungen nicht an den Märkten sehen oder woher denkst du kommen die sonst? Weil zu viel Geld in den Märkten ist? Sicherlich nicht!

Auch können z. B. Reverse Repos als Sicherheiten dienen. Meiner Meinung nach zeigt die Höhe des Reverse Repo nur, wie viel Unsicherheiten im Markt unter der Oberfläche schwellen und der Reverse Repo wird bei weitem nicht alles abdecken.

@ Matt_Ape

Zumindest Moody's hat sich an das angebliche Feststellungsverbot aus dem von dir geposteten Artikel nicht gehalten:

"Russische Anleihen: Moody's stellt Zahlungsausfall Russlands fest |
tagesschau.de"

(Quelle u. a.: https://www.tagesschau.de/wirtschaft/...land-zahlungsausfall-101.html )

Und für dich und evtl. noch ein paar andere Interessierte, hier eine kurze Beschreibung von IB wie sich das mit den Short Shares und der Borrow Fee verhält:

https://www.interactivebrokers.com/en/pricing/short-sale-cost.php

Mal schauen, vielleicht schreibe ich heute Abend / Nacht noch mal etwas ausführlicher zu deinem letzten Post, da ich gerade in dem Moment nicht so viel Zeit habe, um den Post noch ausführlicher zu verfassen.

@ all

Diese Zahlen finde ich doch recht respektabel

"These 10 stocks in the S&P 500 have lost $4.1 trillion of investors? money during the first half of 2022"

(Quelle: https://www.marketwatch.com/story/...alf-of-2022-11656599467?mod=bnbh )

und da meinen manche wirklich, ein Marktwert von 5 Billionen USD (deutsch) im Rahmen eines MOASS wäre von unseren "Freunden" nicht zu handeln? ;-)

Wie immer lediglich meine ganz persönliche Meinung zu dieser ganzen Thematik hier. Wie gesagt, der Post entstand etwas unter Zeitdruck und hat daher vielleicht nicht die gewohnte Qualität wie sonst. Falls es Fragen oder Unklarheiten geben sollte, einfach nachfragen. ;-)  

1131 Postings, 1143 Tage Graf Rotz#33953 T_U

 
  
    
4
01.07.22 19:35
T_U's Rat zur rechten Zeit,
schafft Ruhe und Gelassenheit.

In dem Sinne:
Danke & Hodl!
;-)  

46 Postings, 245 Tage WartmersabBOE bemängelt ungenügende Sicherheiten der HF

 
  
    
6
01.07.22 20:08


Erhöhte Risikoeinschätzung bei der aktuellen Marktsituation: BOE Warns Margin Call Model May Underestimate Hedge Fund Risk

Die Band of England warnt, dass die Banken offensichtlich nicht genügend Sicherheiten fordern, um die neuen Margenregeln zu erfüllen - wenn die neuen Regeln der britischen Sicherheitsbehörden in Kraft treten sollen - dies bezieht sich hauptsächlich darauf, dass die Hedgefonds das geliehene Geld in nicht kontrollierbare, hochriskante Anlagestrategien,  oder durch exzessives Shorten oder in Verbindung mit Dark Pools verwenden.
Die hinterlegten Sicherheiten werden aufgrund des Risikos also niedriger bewertet. Diese Meldung wird sich bestimmt kommende Woche auch in USA bemerkbar machen und die Marginberechnungen werden vermutlich bei vielen Banken grundsätzlich neu definiert. Nachschussforderungen werden ausgerufen....

https://www.bloomberg.com/news/articles/...erestimate-hedge-fund-risk  

4481 Postings, 1816 Tage Bullish_HopeZack's Research

 
  
    
1
01.07.22 23:20
Zusammengefasst: Branche läuft;AMC Tendenz positiv; Zacks-Rang ; Halten .


https://finance.yahoo.com/news/...ment-amc-stock-moves-220010584.html

Textausschnitt:

"Es ist auch wichtig, die jüngsten Änderungen der Analystenschätzungen für AMC Entertainment zu beachten. Jüngste Revisionen spiegeln tendenziell die neuesten kurzfristigen Geschäftstrends wider. Daher können wir positive Schätzungsrevisionen als gutes Zeichen für die Geschäftsaussichten des Unternehmens interpretieren.

Basierend auf unseren Recherchen glauben wir, dass diese Schätzungsrevisionen in direktem Zusammenhang mit Aktienbewegungen in der Nähe des Teams stehen. Um davon zu profitieren, haben wir den Zacks Rank entwickelt, ein proprietäres Modell, das diese Schätzungsänderungen berücksichtigt und ein umsetzbares Bewertungssystem bietet.

Das Zacks-Rangsystem, das von Nr. 1 (Strong Buy) bis Nr. 5 (Strong Sell) reicht, hat eine beeindruckende, von außen geprüfte Erfolgsbilanz der Outperformance, wobei die Nr. 1-Aktien seit 1988 eine durchschnittliche jährliche Rendite von +25 % erwirtschaften Im vergangenen Monat blieb die EPS-Schätzung des Zacks Consensus stagnierend. AMC Entertainment hält derzeit einen Zacks-Rang von #3 (Halten)."  

402 Postings, 664 Tage willi_wuffDie größten Filme Juli 22

 
  
    
1
01.07.22 23:41
Die größten Filme kommen im Juli 2022 in die Kinos

- Minions: Der Aufstieg von Gru
- Thor: Liebe und Donner
- Pfoten der Wut: Die - Legende von Hank
- Wo die Flusskrebse singen
- Nö
- DC League of Super-Pets

https://www.boxofficepro.com/...vies-coming-to-theaters-in-july-2022/


 

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
1357 | 1358 | 1359 | 1359  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben

  10 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: aktienpower, Buddy999, Flo2389, Karlchen54, katzenbeissser, Moonwalker07, nick_halden, schubbiaschwilli, StuggiFrankBTC, Winti Elite B