Der Tiger setzt zum Sprung an !

Seite 1 von 236
neuester Beitrag: 22.09.22 14:01
eröffnet am: 07.01.11 11:50 von: Jorgos Anzahl Beiträge: 5888
neuester Beitrag: 22.09.22 14:01 von: Mammonslav. Leser gesamt: 2138113
davon Heute: 451
bewertet mit 47 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
234 | 235 | 236 | 236  Weiter  

21503 Postings, 6075 Tage JorgosDer Tiger setzt zum Sprung an !

 
  
    
47
07.01.11 11:50
... so lautete ein längeres Interview in der FAZ vor einem Jahr mit dem CEO von Lenovo.
Durch dieses Interview wurde ich aufmerksam auf Lenovo und habe in der Folgezeit noch mehrere sehr interessante Artikel zu dieser Aktie und über den CEO gelesen.
Ich kaufte mich im letzten Jahr deshalb hier regelmäßig ein. Mein Durchschnittskurs beträgt 0,47?. Ich liege daher noch nicht weit vom momentanen Kursniveau entfernt.
Daher mache ich diesen Thread als Börsentagebuch für mich auf, um zu verfolgen, wie sich die INvestition langfristig entwickelt.

Die Position ist als Langfristanlage gedacht.


Aktuelle News zu Lenovo:
CES
Lenovo setzt auf Hybrid-Rechner
Kommentare Keine Kommentare
07.01.2011
Drucken |  Empfehlen |  PDF |  Merken |
TwitterFacebookBuzz
Die neue Geräteklasse der Tablet-PCs wird sich nach Einschätzung des chinesischen Computer-Herstellers Lenovo sehr bald erfolgreich im Markt etablieren.

Der Marktanteil der portablen Geräte werde in wenigen Jahren rund 10 bis 15 Prozent vom gesamten PC-Markt ausmachen, sagte Lenovo-Manager Rory Read am Donnerstag in Las Vegas der dpa. Ähnlich wie bei den Netbooks werde es aber keine Kannibalisierung zu Lasten anderer Geräteklassen geben, schätzt Read. "Wir befinden uns aber noch ganz am Anfang der Innovation."

Den wichtigsten Fokus lege das chinesischen Unternehmen allerdings derzeit auf neue Hybrid-Rechner. Auf der Elektronikmesse CES präsentiert Lenovo unter anderem erstmals eine Kombination aus Tablet und Notebook, bei der das Display herausnehmbar ist. Das IdeaPad U1 nutzt als Betriebssystem Microsofts Windows 7. Wird der zehn Zoll große Bildschirm aus der Verschalung genommen, wechselt der Rechner zu Googles Betriebssystem Android. Das IdeaPad wird zunächst auf den chinesischen Markt kommen, ein Marktstart für Europa steht noch nicht genau fest.

Künftig werde es nicht mehr ein einzelnes dominantes Betriebssystem geben, schätzt Read. Stattdessen werden viele verschiedene Plattformen zusammenspielen müssen, um den Datenfluss über die Geräte hinweg zu ermöglichen. Dabei spielten Dateiformate eine größere Rolle als die jeweiligen Betriebssysteme. Wie einfach und bequem die Nutzer künftig ihre Daten untereinander austauschen können, werde künftig wesentlich für den Erfolg der Geräte sein.

Lenovo hat Read zufolge in Deutschland einen Marktanteil von neun Prozent. Das Unternehmen sei in vier Quartalen in Folge das am schnellsten wachsende Unternehmen der Branche gewesen und lege mit einer Wachstumsrate von rund 30 Prozent schneller zu als der Markt. Ende 2004 hatte Lenovo die PC-Sparte des einstigen PC-Pioniers IBM übernommen, inklusive der Namensrechte für IBMs erfolgreiche Notebook-Serie ThinkPad. (dpa/sh)
-----------
?Lebbe geht weiter"
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
234 | 235 | 236 | 236  Weiter  
5862 Postings ausgeblendet.

47 Postings, 594 Tage Rick_SanchezBerkshire Hathway

 
  
    
08.04.22 13:25
1,00 ?
1,50 ?
2,00 ?

Der gigantische Aktienkauf in Höhe von mehreren Mrd. $ durch Buffets Berkshire Hathaway von HP Aktien ist für mich als sehr positiv für die GANZE Branche zu werten.

Die weltweite Renaissance der Defense Branche und die dadurch weltweiten Billiarden $ Investitionen in den kommenden Jahren, werden auch noch einmal zusätzlich die weltweite Nachfrage enorm und langfristig steigern.  

246 Postings, 5501 Tage ynotLenovo

 
  
    
12.04.22 07:26
Minus 10% in zwei Tagen, trotz steigenden HSI, nicht schlecht.
Ich denke,  jetzt werden die hohen Investitionskosten eingepreist.  

246 Postings, 5501 Tage ynotLenovo

 
  
    
22.04.22 17:54
Ich habe mir mal die KGV im Hang Seng Index angeschaut, da gibt es 16 Unternehmen die ein niedrigeres KGV als Lenovo mit rund 7 hat.
Aber keines ist dabei welches  ein so rasantes Gewinnwachstum vorzuweisen hat.  

246 Postings, 5501 Tage ynotLenovo

 
  
    
04.05.22 07:51
Sollte man vor den sicherlich wieder sehr guten Zahlen verkaufen?
Die letzten Kursziele waren niederschmetternd, Lenovo wird trotz 70-80% Netto Gewinnsteigerung gerade ein KGV von  6 zugebilligt.  

246 Postings, 5501 Tage ynotLenovo

 
  
    
1
06.05.22 09:17
Anscheinend keiner mehr hier in Lenovo investiert.
Deshalb auch bei mir mein letzter Beitrag, dafür eine sehr gute Nachricht.

http://www.aastocks.com/en/stocks/news/aafn-con/...10842/company-news  

314 Postings, 3504 Tage spaceinvaderIch bin noch dabei

 
  
    
11.05.22 00:03
Ich habe beschlossen die Aktie einfach laufen zu lassen ohne jeden Tag auf den Kurs zu schauen oder die News zu verfolgen. Für mich sind die Weichen gestellt und Lenovo hat einen festen Platz in meinem Depot, wird aber zu gegebener Zeit zwecks Diversifikation reduziert.  

93 Postings, 5111 Tage Idefix_1024unentschlossen

 
  
    
23.05.22 11:43

ich beobachte Lenovo täglich und bin wirklich hin- und her gerissen...

Mein Problem ist, dass die aktuelle Situation ein Invest in einen Konsumgüter Hersteller wie Lenovo nicht rechtfertigt. Der Kurs ist seit langer Zeit bei einem Euro. Leider haben wir aktuell aber eher weniger Investitionen in IT zu erwarten. Die letzten Ergebnisse bei Lenovo wurden durch die Pandemie eher angefeuert als gebremst.

Der Ukraine Konflikt hat zusätzlich klar gestellt, wie schnell politische Entscheidungen auch dramatische wirtschaftliche Folgen haben können. Dass für China die Ausbreitung nach Taiwan und Shanghai beschlossen ist, ist für mich klar zu erkennen. Damit wird eine Investition in diese Region für mich eher schwieriger. Ein Boykott chinesischer Hersteller ist nicht weit entfernt aus meiner Sicht.

Sehr schade, da ich das Unternehmen als DIE Investitionsmöglichkeit sehe. Auf allen Gebieten ist das Unternehmen perfekt aufgestellt. Wäre es wenigstens ein koreanisches Unternehmen, gäbe es für mich keine Frage mehr !

 

246 Postings, 5501 Tage ynotLenovo

 
  
    
23.05.22 17:33
Die Zahlen warte ich noch ab, dann ist Schluss.
2 Milliarden Dollar Netto Gewinn werden es , ein KGV mit einer 5 davor und heute wieder eine krasse Herabstufung von 10 HKD auf 7.
Unter dem Strich war das Investment ertragreich,  Lenovo  die letzten zwei Jahre Zahlen geliefert die undenkbar waren, auch die Aussichten sind mehr als gut.
Aber täglich im Schnitt über 30% LV und  eine Herabstufung nach der Anderen, jetzt reichts.  

47 Postings, 594 Tage Rick_SanchezEin Gentleman schweigt

 
  
    
31.05.22 02:21
und genießt.

Optimistischer Aktienbesitzer
Ich beschränke mich ausschließlich auf die Rolle des stillen Mitlesers.

Sobald ich positive Prognosen im Forum Teile, straft uns Lenovo trotz einzigartiger traumhafter Performance seit der Moto Übernahme jedes mal mit Kursrücksetzern ab.

Dankend nehme ich die Dividenden entgegen und blicke weiterhin positiv in die Zukunft.

Wer heute Fiatmoney hält, sollte schleunigst in Immobilien und Wertpapiere investieren bevor das Geld sich in Luft auflöst.

 

1537 Postings, 5521 Tage karambolDividende

 
  
    
07.07.22 22:39
Dividende 2022
Wann zahlt Lenovo Group Dividende?

Lenovo Group schüttet 2 Mal im Jahr eine Dividende aus. Ausschüttungsmonate sind August, Dezember.

Der Dividendenkalender zeigt Ihnen für über 1.000 Aktien, in welchem Monat welches Unternehmen ausschüttet. Planen Sie ihr passives Einkommen für das ganze Jahr - völlig kostenlos.

Ex-Datum   Zahltag        Betrag      Art
01.08.2022 16.08.2022 0,30 HKD Regulär
26.11.2021 10.12.2021 0,08 HKD Regulär
26.07.2021 10.08.2021 0,24 HKD Regulär
25.11.2020 10.12.2020 0,07 HKD Regulär
13.07.2020 24.07.2020 0,22 HKD Regulär
27.11.2019 06.12.2019 0,06 HKD Regulär
11.07.2019 24.07.2019 0,22 HKD Regulär
21.11.2018 30.11.2018 0,06 HKD Regulär  

246 Postings, 5501 Tage ynotLenovo

 
  
    
16.07.22 13:20

KGV 5,19laugthing ......da ist noch viel Luft nach untencool

 

1595 Postings, 1504 Tage BYD666Lenovo muss ins Depot beim Kurs unter 0,90 EUR

 
  
    
18.08.22 19:58
Das Lenovo Legion Y70 startet als "Flaggschiff-Killer" mit 50 MP Triple-Kamera und 144 Hz OLED-Display

Das Lenovo Legion Y70 kombiniert Gaming-Power mit einer 50 MP Triple-Kamera.
Mit dem Legion Y70 hat Lenovo ein brandneues Gaming-Smartphone vorgestellt, das ein schlichtes,
besonders schlankes Gehäuse mit einer mächtigen Performance,
einem 144 Hz schnellen OLED-Display und einer 50 Megapixel Triple-Kamera kombiniert.

Preise und Verfügbarkeit

Das Lenovo Legion Y70 wird in China mit 8 GB LPDDR5-Arbeitsspeicher und 128 GB UFS 3.1-Flash-Speicher für 2.970 Yuan (ca. 430 Euro) angeboten, das Topmodell mit 16 GB RAM und 512 GB Speicher kostet 4.270 Yuan (ca. 620 Euro). Lenovo hat noch keine Angaben dazu gemacht, ob das Smartphone auch außerhalb von China auf den Markt kommen wird.

https://www.notebookcheck.com/...nd-144-Hz-OLED-Display.641280.0.html

 

1595 Postings, 1504 Tage BYD666Lenovo kann nur besser werden, Kursziel 1,20+.

 
  
    
18.08.22 20:07
Lenovo konnte den Umsatz rotz der schwierigen Rahmenbedingungen halten!


Lenovo hat fürs erste Quartal des laufenden Geschäftsjahres einen Umsatz von 16,956 Milliarden Dollar gemeldet – was praktisch dem Vorjahr entspricht, die Erwartungen aber übertroffen hat.

https://www.itreseller.ch/Artikel/96716/Lenovo_kann_Umsatz_halten.html  

1595 Postings, 1504 Tage BYD6660,8198 ;-)1. September 2022 14:55 Uhr

 
  
    
01.09.22 15:53
Lenovo-Chromebook geschenkt: Beim Kauf eines Google Pixel 6 oder Pixel 6 Pro bei Saturn  

1595 Postings, 1504 Tage BYD666Das ist die Lösung

 
  
    
01.09.22 16:33
Gruß an VUZIX CORP. NEW

01.09.2022 21:52

Lenovo möchte die Leistung von Smartphones und Laptops mit Lenovo Glasses T1, einem tragbaren Display, erweitern, um bessere Erfahrungen für alle zu schaffen, von Gamern und Streamern bis hin zu Hybrid-Arbeitskräften. [Foto bereitgestellt an chinadaily.com.cn]
Das chinesische Technologie-Schwergewicht Lenovo Group Ltd stellte am Donnerstag in Berlin, Deutschland, die neue Lenovo Glasses T1 vor, ein tragbares privates Display für den Konsum von Inhalten unterwegs, als Teil seiner breiteren Bemühungen, der wachsenden Nachfrage der Verbraucher nach einem persönlichen Monitor gerecht zu werden ihre Tasche.

Die Lenovo Glasses T1 ist mit vielen modernen Smartphones, Tablets und Laptops von heute kompatibel und bietet eine hohe Bildqualität, eine hocheffiziente Optik für eine längere Akkulaufzeit und ein geringes Gewicht, sodass Benutzer Inhalte weit über die begrenzte Bildschirmgröße mobiler Geräte hinaus erkunden und genießen können “, sagte Lenovo.

Mit wachsender Rechenleistung mobiler Geräte; Mobile Gamer, Road Warriors und fast alle anderen werden von der Macht profitieren, einen persönlichen Monitor in ihrer Tasche zu tragen. Der Trend ist klar: Benutzer mobiler Geräte möchten mehr Spiele spielen und mehr Videoinhalte auf ihren Geräten streamen können.

Laut dem Beratungsunternehmen Research and Markets soll der globale Markt für Mobile Gaming bis 2027 153 Milliarden US-Dollar erreichen und jährlich um 11,5 Prozent wachsen. Der Markt für Video-Streaming wird bis 2030 voraussichtlich 972 Milliarden US-Dollar erreichen und jährlich um durchschnittlich 18,1 Prozent wachsen. Diese Daten stammen vom Marktforschungsunternehmen Market Research Future Show.

Lenovo sagte, dass es bei diesen Brillen nicht nur um Spaß und Spiele geht. Da hybrides Arbeiten zur neuen Norm geworden ist, wollen Berufstätige mehr auf ihren mobilen Geräten erledigen, aber die Arbeit an privaten geschäftskritischen Dokumenten auf einem PC in öffentlichen Räumen birgt Risiken. Mit der Lenovo Glasses T1 haben Mitarbeiter einen privaten Arbeitsbereich, um Schultersurfen zu vermeiden.

https://www.chinadaily.com.cn/a/202209/01/...933a310fd2b29e757cd.html  
Angehängte Grafik:
lenovo.jpeg (verkleinert auf 56%) vergrößern
lenovo.jpeg

1595 Postings, 1504 Tage BYD666Faltrechner 16 bis 17 Zoll von Lenovo

 
  
    
1
01.09.22 16:57
Lenovo hat einen Falt­rechner vorge­stellt, der 16 oder 12 Zoll groß sein kann.
Der Kurs müsste schon bei 3 EUR sein
 
Angehängte Grafik:
lenovo.jpeg (verkleinert auf 79%) vergrößern
lenovo.jpeg

1595 Postings, 1504 Tage BYD666Ifa 2 bis 6 September

 
  
    
01.09.22 17:04

314 Postings, 3504 Tage spaceinvaderChina

 
  
    
1
02.09.22 09:53
Die Tage ging bei Nvidia die Meldung rum, Chips nicht mehr ohne weiteres nach China zu liefern. Die haben ordentlich bluten müssen. Das erinnert mich an Huawei. Von heut auf morgen sind durch politische Spannungen die Geschäfte bedroht. Schaut euch mal Acer an, die müssen als Taiwanesisches unternehmen auch fürchten. Ganz anders bei Dell und HP. Auf Jahressicht sind die Grün. Das Lenovo günstig bewertet ist wissen wir, dies aber meine Begründung dafür, warum das so sein könnte. Die Aktie kommt einfach nicht in fahrt. Bei dem aktuellen Kursen müssten Schnäppchen- und Dividendenjäger in Scharen kommen. Dazu Empfehlungen von verschiedenen Seiten. Schade, dass dem nicht so ist.  

246 Postings, 5501 Tage ynotspaceinvader

 
  
    
03.09.22 17:57
Nicht mal zu den sehr guten Q1 Zahlen die über den Erwartungen lagen gab es Analysten Einschätzungen.
Die Aktie wird den Leerverkäufern zum Fraß serviert.  

3901 Postings, 2302 Tage MammonslaveWenn das so weitergeht....

 
  
    
08.09.22 14:49
.....wird der Jahresgewinn bald höher sein als der Unternehmenswert. Einfach nicht nachvollziehbar  

93 Postings, 5111 Tage Idefix_1024China ohne Frage das Problem

 
  
    
1
15.09.22 16:24
Lenovo könnte 10x höher stehen wenn sie doch nur in Europa oder in den Staaten zu Hause wären...

ich selbst habe leider auch verkauft, weil mir das Risiko eines internationalen Boykotts einfach zu groß ist. Wenn China bei Taiwan wirklich nicht locker lässt, dann ist vorprogrammiert, dass es da Probleme gibt.

Allerdings wäre für mich langsam interessant... gibt es kein Unternehmen auf der Welt, das Lenovo aufkaufen will?
9,84 Mrd Marktkapitalisierung bei 20 Mrd Umsatz ?!?
Zusätzlich würde man den Platzhirsch bei Großrechnern kaufen und auf einen Schlag eine der großen mobile Computing Firmen. Lenovo hat im Notebook-Segment etwa ein Viertel des Marktanteils... ein Dell könnte seinen starken Dollar nutzen...

OK, es könnte schon schwer werden die 57% Streubesitz komplett zu übernehmen... die Lenovo Manager würden aber auf einen Schlag eine neue Freiheit bekommen und nicht länger von ihrem Staat abhängig sein. Sie könnten auf in freier Marktwirtschaft ihr Unternehmen entwickeln.

naja... scheinbar gibt es niemanden der das aktuell zahlen will oder kann...

wenn dann China dazwischen gehen würde, dann müsste es den Preis derart antreiben durch Sicherungskäufe, dass man alleine beim Übernahmeversuch ein ordentliches Geld abschöpfen können sollte...
 

246 Postings, 5501 Tage ynotidefix

 
  
    
18.09.22 13:33
9,84 MK bei 71 Milliarden Umsatz und einem KGV von 4,6.
Wenn, dann könnte nur eine Chinesisches Unternehmen Lenovo übernehmen.

 

93 Postings, 5111 Tage Idefix_1024zugegeben

 
  
    
19.09.22 13:35
ich glaube auch nicht wirklich an eine Übernahme...
eine Apple würde aber mit 2,43 Bio Euro Marktkapitalisierung sicherlich seine Möglichkeiten haben wenn sie wollte...
selbst ein Tesla wäre mit 953 Mrd in der Lage wenn man sich ein Standbein bei Großrechnern aufbauen wollte...

die Idee war von mir ja auch eher aus der Verzweiflung heraus geboren...

solange Lenovo ein chinesisches Unternehmen ist... solange sind sie einfach zur Unterbewertung verdammt... ODER China ändert massiv seinen Kurs... aber auch das ist eher unwahrscheinlich  

3901 Postings, 2302 Tage MammonslaveÜbernahme

 
  
    
22.09.22 14:01
Apple könnte Lenovo mit dem Nettogewinn nur eines Quartals schon zweimal kaufen.

Das ist für Apple nicht mehr als das Kleingeld, was ich der rumänischen Oma die vor dem LIDL sitzt, einmal die Woche in den leeren Kaffeebecher schmeiße.
 

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
234 | 235 | 236 | 236  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben