UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

Neue Autos sind extrem umweltschädlich !

Seite 2 von 4
neuester Beitrag: 13.02.14 22:11
eröffnet am: 12.12.08 11:03 von: Depothalbiere. Anzahl Beiträge: 89
neuester Beitrag: 13.02.14 22:11 von: Depothalbiere. Leser gesamt: 11662
davon Heute: 3
bewertet mit 38 Sternen

Seite: Zurück 1 |
| 3 | 4 Weiter  

12984 Postings, 5807 Tage WoodstoreDiese Frage sollten wir uns lieber nicht stellen,

 
  
    
13.01.09 12:26
denn die Antwort wären Millionen Arbeitslose weltweit!

Wir leben im und vom Überfluss!!
Imho mehr vom als im...
-----------
Woodstore
Großes fällt in sich selbst zusammen: Diese Beschränkung des Wachstums hat der göttliche Wille dem Erfolg aufgelegt.

15373 Postings, 4602 Tage king charles@Depothalbierer

 
  
    
13.01.09 12:28
was er wirklich braucht und was dinge sind, von denen ihm eingeredet wird, daß er sie braucht.

brauchen wir dieses Forum?

na also
-----------
Grüsse King-charles

25551 Postings, 7192 Tage Depothalbiererking und coffee

 
  
    
1
13.01.09 12:31
ihr seid immer noch nicht auf das argument: extreme umweltschäden" eingegangen.

nur damit ein paar mehr arbeitsplätze erhalten werden, prodzieren wir weiter wie wild?

wachstum ist endlich, wird zeit, daß sich das mal rumspricht....  

2871 Postings, 4527 Tage Coffee2go@dh

 
  
    
13.01.09 12:32
Nur mal so zur Info DH

jeder sollte sich auch mal gedanken machen was er hier Postet !

@ King C. hast vollkommen recht  

15373 Postings, 4602 Tage king charles@ Depothalbierer extreme umweltschäden

 
  
    
2
13.01.09 12:36
was für ein Quatsch

mach deinen PC aus wegen Strom (Umweltschäden)

wenn wir mehr neuere Autos (die heute gebaut werden) auf der Straße hätten, wäre schon viel für die Umwelt getan

diese brauchen schon deutlich weniger Sprit und sind nach heutiger Technik schadstoffarm
-----------
Grüsse King-charles

3007 Postings, 7849 Tage Go2BedWir produzieren einfach weiter diese

 
  
    
2
13.01.09 12:38
Scheiß-SUVs und kaufen sie, weil wir an unsere armen Mitmenschen denken, die sonst ihren Arbeitsplatz verlieren!?

Warum brauchen die Hersteller ab jetzt noch 2 Jahre, um Elektroautos einzuführen? Warum werden auf Automessen weiterhin schöne große Spritschleudern vorgestellt, die über 250 km/h fahren können? Warum wird die geballte Intelligenz deutscher Ingenieure nicht genutzt, um echte Lösungen zu finden, d.h. Elektroautos mit der entsprechenden Infrastruktur (Ladestationen) und rascher und massiver Ausbau der erneuerbaren Energien?  

25551 Postings, 7192 Tage Depothalbiererdarüber habe ich mir sehr genaue gedanken gemacht.

 
  
    
13.01.09 12:39
die stehen in #1 und ff.

auch mache ich mir gedanken, wie meine interessen am besten vertreten werden.

und die liegen im bereich auto bei deutlich niedrigeren preisen als derzeit.

ich weiß auch genau, daß viele autohäuser mit margen von 1 % arbeiten, nur muß man sich fragen, warum die solche knebelverträge überhaupt unterschreiben.
damit vw und co sich weiter fettfressen?

schön dämlich.  

2871 Postings, 4527 Tage Coffee2go@ dh

 
  
    
13.01.09 12:49
so das ist jetzt meine letzte Aussage in diesem Thread !

also entscheide Dich mal gegen wen Du was hast !

Hersteller oder Händler ! Das sind schon zwei welten ! Die "Renidite" bei den Herstellern ist zu 80% gesichert !
Die Rendite der Händler 0 % gesichtert ! Nur mal so zur Info !

So, jetzt was Dein Umweltproblem angeht: Die Händler können ja wohl auch nur das verkaufen was der Hersteller anbietet, oder ?

so und komm mir jetzt bitte niemand mit Hybrid oder so.. hat sich mal jemand schlau gemacht was die Batterien kosten und weiß überhaut jemand das die dinger alle 8 Jahre ausgetauscht werden müssen bzw. was es kostet die Dinger zu entsorgen !

In diesem Sinne ! Hoffe wir auf ne alternative in der "Zukunft" momentan können wir eh nichts an der Situation ändern !

gruß & Mahlzeit !!!

coffee  

25551 Postings, 7192 Tage Depothalbiererking charles #30 ist durch 1 eindeutig widerlegt

 
  
    
1
13.01.09 12:51
wenn du es nicht verstanden hast, frag ruhig nochmal nach.

es bleibt dabei: jedes neue auto ist für die umwelt schlecht, da die energiebilanz verheerend ist.

hinzu kommt, daß es oft auch für den geldbeutel schlecht ist.

wer will schon sein ganzes arbeitslosengeld für die abzahlung der neuen buchte verbraten??

immer schön aufpassen, was in zukunft passiert....  

15373 Postings, 4602 Tage king charles@Depothalbierer

 
  
    
1
13.01.09 13:07
ich verweise auf #33

Hybridfahrzeuge gibt es bei fast jedem Hersteller.

Da sie aber sehr teuer sind (siehe Beitrag Coffee) nimmt der Makt diese nicht an

Die Hersteller wären doch bescheuert, wenn diese zu diesem Preis nachgeragt werden und nicht auf den Markt bringen.

Du schreibst ja selbst oben, dass die Autos noch billiger werden müssen.

Übrigens Toyata hat schon seit Jahren dieses Fahrzeug. Werde sie denen aus der Hand gerissen? Nein.  Na also.
-----------
Grüsse King-charles

25551 Postings, 7192 Tage Depothalbiererzu 33 habe ich doch überdeutlich geschrieben:

 
  
    
13.01.09 13:16
1. hersteller, die am markt vorbei produzieren und nun nach milliarden krähen.

2. abgehobene händler, die mit allerlei nutzlosem gedöns den kunden das geld aus der tasche ziehen:

beispiel beim 4 jahre alten auto einer freundin waren angeblich die bremsen nicht ok, obwohl das wägelchen gerade vor 3 monaten tüv bekam. sie natürlich in panik. ich sagte am tel. daß das nicht sein könne wegen tüv

eine woche später nachgesehen: die bremsscheiben waren neuwertig beläge noch ca. 60 %

3. kreditgetriebene phantasiepreise, die nun endlich auf den boden der tatsachen zurückkehren.

4. lügen, um den absatz anzukurbeln: "neue autos sind gut zur umwelt" u.a. dämliches blabla.


ps: ICH KOMME NICHT MIT HYBRID; DAS WARST DU !!!  

15373 Postings, 4602 Tage king charles@Depothalbierer

 
  
    
1
13.01.09 13:17
soviel zu deinem Umwelgeschwafel


unter #13 schreibts du:
""und das schon bei autos, die gerade einmal 9 jahre alt sind.

clever sein und nicht drauf reinfallen.

lieber das "alte" auto am freien merkt verkaufen und dann den preis beim neuwagenhändler drastisch drücken.

da geht so einiges momentan.

und schon hat man min nen tausender über und jemand anderes kann auch günstig fahren... ""



ein totaler Widerspruch und heuchelei
-----------
Grüsse King-charles

19522 Postings, 7304 Tage gurkenfred@DH: gib es auf.....

 
  
    
2
13.01.09 14:18
man scheint mit dem verstehen des eingangspostings überfordert zu sein.

einer der beiden ist wahrscheinlich der cousin von matthias wissmann :-))
-----------
mfg
GF

Eimer her!

1364 Postings, 4489 Tage tomixwww.storyofstruff.com

 
  
    
14.01.09 00:04

1364 Postings, 4489 Tage tomixVertipper: www.storyofstuff.com

 
  
    
14.01.09 00:05

25551 Postings, 7192 Tage Depothalbiererking charles, lesen und verstehen. ich empfehle

 
  
    
14.01.09 11:42
ausdrücklich, alle meine posts in diesem thread nochmals durchzulesen.

dann mal 2-3 stunden drüber nachdenken.

und mir dann nochmal erklären, warum es ein widerspruch  ist, daß ich dafür plädiere, 9-xx jahre alte autos

n i c h t zu verschrotten.

mir heuchelei vorzuwerfen ist da schon ziemlich frech.  

25551 Postings, 7192 Tage Depothalbiererdemnächst werde ich es dann nochmal

 
  
    
14.01.09 12:53
mit einfachen worten erklären.

immer daran denken: blöd kauft teuer.

                                  klug kauft preiswert.  

25551 Postings, 7192 Tage Depothalbiererschont euren geldbeutel, kauft alte autos!!

 
  
    
1
15.01.09 12:10
aber nun zum rechenbeispiel umwelttechnisch:

standardkarre opel astra 1,6 75 ps baujahr ende 1999: verbrauch ca. 6,5-7 l/100 km

co2-ausstoß bei kauf 15.1. 2009 : 0 tonnen (er steht ja schon da und wäre ohne intelligente menschen, die ihn nicht verschrotten, ja schon verschwunden)

umbesonders gut für die neue kiste zu rechen, nehmen wir nen astra bj 2009 mit 90 ps, der braucht ca. 6,5 l/100km und weil ich ja nett bin, rechne ich auf den verbrauch auf 75 ps zurück, also nur 5,5 l/100km

co2-ausstoß bei kauf 15.1. 2009 : mindestens 100 tonnen.

rechnen wir nun mal mit einer fahrleistung von 20000 km /jahr, welche einem benzin-verbrauchsunterschied von

200 liter /jahr beträgt. (astra f 1300 l/jahr, astra g 1100 l/jahr)

200 liter benzin verursachen ca. 480kg also 0,48 tonnen co2.

und nun kommt die preisfrage coffe2go und charles:

wie lange muß ich mit dem alten astra fahren um den gleichen co2-ausstoß zu fabrizieren, die der neue schon bei auslieferung verursacht hat??

schon in der überschlagsrechnung ist deutlich zu erkennen,daß das 9 jahre alte auto einfach bestens für die umwelt ist. :)  

8046 Postings, 7342 Tage maxperformanceder Umweltgedanke ist nur Fassade

 
  
    
3
15.01.09 12:22
es ist eine indirekte Subvention an die Autoindustrie.

Sichert möglicherweise Arbeitsplätze, auch bei den Zulieferern
Dennoch ist das Kosten/Nutzenverhältnis fraglich.

meiner Meinung hätte man das Geld in Steuer-
senkungen stecken sollen um die zu entlasten die den Karren ziehen.
-----------
gruß Maxp.

19522 Postings, 7304 Tage gurkenfred@DH: du hast ja ein hohes

 
  
    
1
15.01.09 12:27
beharrungsvermögen...:-)))

es gibt eben leute, die WOLLEN es vielleicht auch garnicht verstehen....
-----------
mfg
GF

Eimer her!

25551 Postings, 7192 Tage Depothalbiererstimmt absolut. besonders wenn es meine

 
  
    
15.01.09 13:10
interessen betrifft. und son chrysler 300M 4-6 jahre alt für 3000 fehlte mir noch in der sammlung.

"es gibt eben leute, die WOLLEN es vielleicht auch garnicht verstehen.... "

genau bei denen machts am meisten spaß. ;-))  

176927 Postings, 7054 Tage Grinch200 Liter Benzin verursachen 480 KG co2???

 
  
    
1
15.01.09 13:12
ergibt jetzt irgendwie keinen Sinn oder???
-----------
Ich bin ein grölendes Rudel tätowierter Flokatiteppiche!

13436 Postings, 7526 Tage blindfishdoch, grinch, das stimmt schon...

 
  
    
15.01.09 13:18
-----------
Jegliche Beschädigungen sind vom Hersteller gewollt und stellen keinen Mangel dar!

Wo Männer versuchen Probleme zu lösen, sehen Frauen gar keins.

176927 Postings, 7054 Tage GrinchAha... und wie soll aus aus ca. 190 kg etwa

 
  
    
15.01.09 13:28
480 kg werden???
-----------
Ich bin ein grölendes Rudel tätowierter Flokatiteppiche!

25551 Postings, 7192 Tage Depothalbiererhattu kein guhgel odda wat??

 
  
    
15.01.09 13:33
mal eins kannst du deinem lieben freund dh auch mal wat glauben.

und außerdem verbrennen ca. 150 kg benzeng.  

Seite: Zurück 1 |
| 3 | 4 Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben