UPS - LEIDER IST IHR BROWSER VERALTET!

Um zukunftsfähig zu sein, wurde unsere aktuelle Webseite für die neuesten Technologien entwickelt.
Daher können bei alten Browsern leider Probleme auftreten.
Damit die neue Börse-Online-Seite richtig funktioniert und Spaß macht, empfehlen wir Ihnen einen dieser aktuellen und kostenlosen Browser herunterzuladen:

DAX 12.661 -2,6%  MDAX 25.642 -2,8%  Dow 31.029 0,3%  Nasdaq 11.658 0,2%  Gold 1.810 -0,4%  TecDAX 2.849 -2,0%  EStoxx50 3.424 -2,6%  Nikkei 26.393 -1,5%  Dollar 1,0409 -0,3%  Öl 115,6 -0,1% 

NEL, der Wasserstoffplayer aus Norwegen

Seite 1538 von 1653
neuester Beitrag: 30.06.22 12:19
eröffnet am: 12.05.19 18:48 von: Andrej.683 Anzahl Beiträge: 41303
neuester Beitrag: 30.06.22 12:19 von: El Dude Leser gesamt: 13419142
davon Heute: 5567
bewertet mit 91 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 1536 | 1537 |
| 1539 | 1540 | ... | 1653  Weiter  

11 Postings, 151 Tage KratooLöschung

 
  
    
31.01.22 08:33

Moderation
Zeitpunkt: 31.01.22 08:40
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Verdacht auf Spam-Nutzer

 

 

965 Postings, 1121 Tage RudiKJe

 
  
    
31.01.22 08:56
Nach dem wie hier der Kurs läuft kann man gesperrt werden, wenn es gewissen Personen nicht gefällt, bei negativ Berichterstattung über Nel.

Heute gute Nachrichten für Nel.  

223 Postings, 1156 Tage Silver15Rudik falls du auf den gelöschten Beitrag

 
  
    
31.01.22 09:15
von Kratoo anspielst... er hat für ein anderes Unternehmen geworben, das nichtmal im Geringsten mit Wasserstoff zu tun hat und so ziemlich auf Wirecard-Niveau schwebt ;)  

9510 Postings, 1591 Tage na_sowasLokke

 
  
    
1
31.01.22 09:40
With hydrogen you can make food (proteins) from wind and solar power, another great application for green renewable hydrogen.

https://t.co/j5WXvWuw3J  

658 Postings, 953 Tage sporty 53nel

 
  
    
31.01.22 10:07
Mit Wasserstoff kann man Lebensmittel (Proteine) aus Wind- und Sonnenenergie herstellen, eine weitere großartige Anwendung für grünen, erneuerbaren Wasserstoff.
 

520 Postings, 268 Tage TheCatJede gute Nachricht seitens Nel

 
  
    
2
31.01.22 10:09
wird von manchen "Schmierblättchen" wieder schlecht geredet (möchte nicht noch Werbung für die machen, aber jeder hier dürfte es kennen)! Zu wenig, übersichtlich usw... blablabla, werden immer unglaubwürdiger!
Von vollem Auftragsbuch und Pipeline sprechen sie nicht!  

520 Postings, 268 Tage TheCatClearstream Banking S.A. steigt erneut, auf 57,61%

 
  
    
31.01.22 10:44

61 Postings, 871 Tage uk10ja klar! Weil diese Typen

 
  
    
31.01.22 10:52
bei nel noch immer short sind und gespannt auf den großen Weltuntergang warten. Z.Bsp. den russ. Einmarsch in die Ukraine.  

208 Postings, 595 Tage WassertopfNel

 
  
    
31.01.22 11:05
Nikola, Iberdrola, Yara etc. jetzt die Lebensmittelsparte,
das versteh mal einer ???







 

520 Postings, 268 Tage TheCat@Wassertopf: Lebensmittelsparte

 
  
    
1
31.01.22 11:13
Die Lebensmittelsparte ist ein riesiger Markt. Dort wird in großem Maße Antriebstechnik verwendet. Ebenso wird geheizt und gekühlt. Z.B. Pasteur, Erhitzer, usw., also sehr vielseitige Einsatzmöglichkeiten für Wasserstoff. Finde es super, dass Nell sich breit aufstellt und nicht von einem Marktsegment abhängig ist!  

208 Postings, 595 Tage Wassertopfcat

 
  
    
31.01.22 11:25
Hast vollkommen recht, doch bislang sind
bei jedem Geschäft das Nel angeleiert hat,
immer nur Krümel abgefallen. Und Nel trifft nie
die Schuld. Immer sind es die anderen wie
z.b. Leerverkäfer, jetzt die Russen usw. dann wieder
die bösen Großen wie Linde etc. Von einem sogenannten
Weltmarktführer entschuldige bitte, erwartet man halt
schon etwas mehr. Ich hoffe mit dem neuen Mann an der
Konzernspitze sollte sich das ändern.
 

520 Postings, 268 Tage TheCat@Wassertopf: Was erwartest du und auch andere?

 
  
    
1
31.01.22 11:32
Dass Nel die Weltproduktion an Wasserstoff übernimmt? Dann würde man meckern, dass sie es nicht bedienen können.

Nel ist doch auf dem richtigen Weg. Jetzt kommt wieder ein Auftrag von 5 Mio auf die vollen Auftragsbücher oben drauf. Weitere werden folgen, würde darauf sogar wetten! Natürlich kann man überzogene Erwartungen haben, sollte aber realistisch bleiben. Nel wächst doch!  

208 Postings, 595 Tage WassertopfCat

 
  
    
31.01.22 11:40
Les bitte was ich geschrieben habe, bis jetzt ist
aus den großen Erwartungen und
Ankündigungen siehe Nikola usw. nur
Kleinkram abgefallen.  

520 Postings, 268 Tage TheCat@Wassertopf: Womit wärst du den zufrieden?

 
  
    
31.01.22 11:50
Welche konkrete Auftragsgröße sollte es den sein, dass  es dir reicht. Mal davon abgesehen, dass man mit vielen kleinen Aufträgen unabhängiger ist als mit einem großen! Ich glaube, das kannst du selber nicht sagen. Und bitte nochmal, die Auftragsbücher sind voll!  

249 Postings, 325 Tage SersnAuftragsbücher sind das eine

 
  
    
31.01.22 12:13
Die immer noch extrem hohe Bewertung das andere.
Im derzeitigen Kurs sind noch immer Erwartungen eingepreist, die für nel nicht leicht zu erreichen sind.
Ich denke dass die meisten Investoren mittlerweile verstanden haben, dass Wasserstoffwirtschaft schon differenziert werden muss.
Im ersten Step ist es mal wichtig eine Infrastruktur für Wasserstoff zu errichten, Umstellung von Prozessen, Transport, Lagerung. Dann kommt die Herstellung. Eine u die beste Möglichkeit ist Elektrolyse aus erneuerbarem Strom.
Und genau da liegt der große Haken. Derzeit gibt es nicht genügend günstigen Strom aus erneuerbarer Erzeugung.
Und somit kauft auch kein Investor Elektrolyseanlagen bei nel.
Wenn man sich den Ausbau von Windkraft ansieht wird einem schlecht. Dagegen benötigen wir immer Primärenergie in Form von Strom. Stichwort e Autos u Digitalisierung.
Alles meine Meinung.


 

208 Postings, 595 Tage WassertopfCat

 
  
    
1
31.01.22 12:21
Sehr gewagt finde ich, anzunehmen daß die
Bücher voll sind. Der Quartalsbericht wirds ja
bestätigen, hoffe ich.Schön wärs ja.Aber, wo liegt
der Unterschied? 3 große Aufträge oder 17 kleine
Aufträge. Fakturierungstechnisch wären mir
3 große Aufträge lieber. Dann könnte man an der
Verwaltung sparen und man hätte mehr Leute für
die Praxis.  

208 Postings, 595 Tage WassertopfNel

 
  
    
31.01.22 12:24
Und schon wieder die alte Leier,
Nel schuldlos, der Strom ist schuld.
Wo beziehen die anderen die Energie ?  

520 Postings, 268 Tage TheCatFrust am Kursverlauf !

 
  
    
1
31.01.22 12:34
Ich denke bei einigen spricht der Frust über den Kursverlauf für die Kritik an Nel (bei anderen persönliches Interesse). Das kann ich nachvollziehen, ärgere mich selber über den aktuellen Stand, weil es nicht auf schlechten Nachrichten seitens Nel beruht.

Es gibt Tatsachen, die stehen fest und sind auch nicht wegzureden. Z.B. Die Q3 Zahlen mit Angaben zum Auftragsbestand, Pipeline und den Aussichten seitens Nel.

Dann die Situation, dass letztes Jahr bis jetzt, bei fast jeder guten Nachricht negativ darüber kommuniziert wurde. Gleichzeitig stieg der Verkaufsdruck (z.B. Shorts) und man machte die gute Anlegerstimmung durch fallenden Kurs zunichte.

@Sersn: Obwohl ich berufsbedingt sehr technologielastig bin, denke ich, dass man der Zerstörung unseres Lebensraumes entgegen wirken muss! JETZT, nicht irgendwann und selbst das erfolgt schon viel z spät!
Zum Ablauf des Energiewandels habe ich eine Meinung, die ist jetzt egal. Derzeit gibt es kaum eine Alternative als Elektro und Wasserstoff für eine sauberere Umwelt. Es stimmt, dass einiges nicht richtig läuft, aber da ist vor allem die Politik gefragt!  

38 Postings, 1483 Tage Kük of WallstreetMeine Meinung zu Wasserstoff

 
  
    
31.01.22 12:35
Hallo in die Runde,

bisher war ich in diesem Thread noch nicht aktiv, möchte aber hier kurz meine Meinung zu diesem Thema kundtun.

Es gibt zur Zeit aus meiner Sicht diverse Punkte, die es erschweren als Firma aktuell Geld mit Wasserstoff spezifischen Sachen zu machen. Nur mal zwei Beispiele.

Ich spreche hier aus Betreibersicht, also jemand der Wasserstoff für seinen Betrieb beziehen möchte...wofür auch immer...

- Fehlende Serienreife
Wenn ich einen Betrieb habe und Wasserstoff "nur als Mittel zum Zweck" benötige, dann ist eine erprobte und serienreife Technologie immer vorne. (Thema der Zuverlässigkeit, Erfahrung in der Nutzung). Zudem sind die Kosten von erprobten und serienreifen Produkten immer wirtschaftlicher. Trotz Förderkulisse.

- Fehlende Wasserstoffanbindung.
Hier gibt es nur zwei Möglichkeiten: Selbst produzieren oder per LKW Anlieferung (verfehlt den Zweck der Nachhaltigkeit). Es gibt natürlich die Dritte, wenn man durch z.B. naheliegende Chemieparks Wasserstoff als "Nebenprodukt" erhält. Erst in letzteren Fall hätte man so auch "vergünstigte" Kosten pro Kilogramm, sodass sich Wasserstoff auch wirklich rechnet (im Vergleich zu anderen Betriebsarten). Erst so können die betrieblichen Kosten die immensen Investitionskosten kompensieren.


Dies ist sicherlich ein gewisser Anteil der Marktsicht, also der Nachfrage. Nur durch Nachfrage kann eine NEL Geld verdienen. Dafür ist es schlichtweg noch zu früh. All der gute Kursverlauf der letzten Monate (naja zur Zeit eher nicht, zur Zeit werden eher die Lemminge abgezockt...) sind reine Spekulation rund um "Wasserstoff im Allgemeinen". Nachhaltig ist dies aber nicht, sodass hier noch größtenteils  von Spekulationen gesprochen werden kann. Bis man wirklich mit Wasserstoff gesichert Geld verdienen kann vergehen noch Jahre, eher Jahrzehnte (20 Jahre). Die Politik trägt ihren Teil dazu bei.


So meine Meinung.
Aus diesem Grund habe ich mich auch gegen ein Invest in Wasserstoff entschieden. Allen anderen dennoch viel Erfolg.  

249 Postings, 325 Tage SersnJa

 
  
    
31.01.22 12:36
Nel ist schuldlos. Die sind gut aufgestellt finde ich.
Das hilft Nel trotzdem nicht weiter wenn die Elektrolyse aufgrund der Stromknappheit zu teuer ist.
 

244 Postings, 3971 Tage ParadoxumHey Leute....imho...

 
  
    
1
31.01.22 13:23
..stehen einfach die, politisch angekündigten, Fördergelder noch nicht bereit....die Politik kündigt an und der Deep State muss aber alles erst mal bereitstellen und genehmigen...
In den letzten beiden Wochen hat i-wer einen Artikel hier eingestellt,....ich find' ihn leider nicht mehr :-( , in welchem diese, meine Meinung, aufgrund welcher ich im H2-Bereich überhaupt investiert bin ) ziemlich am Ende gefunden habe....lautete ungefähr...'interessierte Investoren warten auf die Genehmigung der angekündigten Fördergelder'...ich fühle mich dadurch bestärkt in meinem Investment...
Ich denke sobald die ersten Fördergelder (wohlgemerkt... für die Großprojekte) bereitstehen wird sich der 'H2-Hype hoch 2' entfalten und Nel davon maassiv profitieren.
Könnte mir sogar vorstellen, dass die gut informierten Shortseller und Leerverkäufer davor schon aus dem Wert draussen sind!
Somit sehe ich dann, für mich logischer weise, den Kurs der Nel-Aktie, nachdem die Konso (Welle 2) endlich erledigt ist, in einer riesigen Welle 3 auf mindesten 5 Euronen steigen... ;-) ...natürlich keine Handelsempfehlung, nur meine Meinung!
Dazu muss aber die 1-EURO-Marke halten!
LGP

 

249 Postings, 325 Tage Sersn@paradoxum

 
  
    
31.01.22 13:47
Das klingt logisch  

153 Postings, 1158 Tage wwutzAufträge aus der Nahrungsmittelindustrie

 
  
    
31.01.22 13:50
Hallo zusammen, wir erwarten eigentlich doch große Aufträge aus der Industrie und dem Verkehr. Kann es sein, dass sich NEL zu einem Nischenplayer entwickelt? Ich sehe deshalb die Aufträge gar nicht so positiv. Der Kurs ja im Moment auch nicht. Im Moment kann ich mich überhaupt nicht mehr zu Käufen durchringen.
 

590 Postings, 1123 Tage Reztuneb5 Millionen Auftrag

 
  
    
1
31.01.22 14:04
Selbst als Permabulle muss man sich klar machen, dass  NEL um der derzeitigen Bewertung gerecht zu werden jede Woche so einen Auftrag ziehen .
Andererseits sind die Auftragsbücher nicht leer und man schiebt NKLA vor sich her.

Ich würde es begrüßen, Klarheit über die NKLA Verpflichtungen zu haben. Egal in welche Richtung. Momentan kommt es mir so vor, dass man Kapazitäten in Auftragserwartung blockt.  

153 Postings, 1158 Tage wwutzNEL & NKLA

 
  
    
31.01.22 14:10
NKLA macht im Moment hauptsächlich Batterie-Lkws und hat für Wasserstoff einen neuen Partner:
"Der Elektrofahrzeug-Hersteller Nikola hat mit dem Synthetik-Treibstoffhersteller Opal Fuels eine Absichtserklärung über den Bau und Betrieb von Wasserstofftankstellen in Nordamerika unterzeichnet. Überraschend kommt damit nicht Nikolas bisheriger Wasserstoff-Partner Nel zum Zug."
Eigentlich klar, dass der Kurs runtergeht. Denn die großen NKLA Aufträge galten früher als sicher. Heute sind sie es nicht mehr. Ende Oktober habe ich dann auch ziemlich ungläubig auf die Meldung geschaut.  

Seite: Zurück 1 | ... | 1536 | 1537 |
| 1539 | 1540 | ... | 1653  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben